1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pioneer sieht schwarz

20000:1?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 20000:1?

    Autor: Polnisch für Schwarz 10.05.07 - 13:42

    Das ist doch bestimmt wieedr so ein dynamisches Voodoo-Zeug wie schon das 3000:1 bei Eizo. Also nicht ganz "echt".

  2. Re: 20000:1?

    Autor: xaser 10.05.07 - 13:50

    Na ja, 20 000 sind selbst für einen dynamischen Kontrast vergleichsweise hoch, drum könnte ich mir auch vorstellen, dass es sich nicht um den echten Kontrastwert handelt.
    Das wäre natürlich schon ein entscheidender Unterschied!

    Polnisch für Schwarz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist doch bestimmt wieedr so ein dynamisches
    > Voodoo-Zeug wie schon das 3000:1 bei Eizo. Also
    > nicht ganz "echt".


  3. Re: 20000:1?

    Autor: Polnisch für Schwarz 10.05.07 - 13:54

    xaser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Na ja, 20 000 sind selbst für einen dynamischen
    > Kontrast vergleichsweise hoch

    Bei einem TFT! Mit Plasmas kenn ich mich nicht aus, was da gängige Werte sind.

  4. Re: 20000:1?

    Autor: glyxkecks 10.05.07 - 14:33

    TFTs haben so niedrige kontrastwerte, da sie wie ein Dia Licht zurückhalten. Und selbst bei schwarz kommt immernoch etwas Licht hindurch.
    Alle selbstleuchtenden Displaytechniken (OLED, Plasma, ...) haben so hohe Kontrastwerte, da die einzelnen Pixel eben von selber leuchten. Und bei Schwarz leuchten sie einfach nicht...
    Ein schwarzer Bildschirm ist bei einem Plasma wirklich schwarz, während er bei einem TFT immer grau ist.

    Polnisch für Schwarz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > xaser schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Na ja, 20 000 sind selbst für einen
    > dynamischen
    > Kontrast vergleichsweise hoch
    >
    > Bei einem TFT! Mit Plasmas kenn ich mich nicht
    > aus, was da gängige Werte sind.


  5. Re: 20000:1?

    Autor: glyxkecks 10.05.07 - 14:34

    P.S.: für Plasmas gelten glaub' etwa 8.000:1 als normaler Wert.

    glyxkecks schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > TFTs haben so niedrige kontrastwerte, da sie wie
    > ein Dia Licht zurückhalten. Und selbst bei schwarz
    > kommt immernoch etwas Licht hindurch.
    > Alle selbstleuchtenden Displaytechniken (OLED,
    > Plasma, ...) haben so hohe Kontrastwerte, da die
    > einzelnen Pixel eben von selber leuchten. Und bei
    > Schwarz leuchten sie einfach nicht...
    > Ein schwarzer Bildschirm ist bei einem Plasma
    > wirklich schwarz, während er bei einem TFT immer
    > grau ist.
    >
    > Polnisch für Schwarz schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > xaser schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Na ja, 20 000 sind selbst
    > für einen
    > dynamischen
    > Kontrast
    > vergleichsweise hoch
    >
    > Bei einem TFT! Mit
    > Plasmas kenn ich mich nicht
    > aus, was da
    > gängige Werte sind.
    >
    >


  6. Re: 20000:1?

    Autor: Polnisch für Schwarz 10.05.07 - 16:08

    Ich mag mich irren, bzw. beides ist sicher nicht ganz unabhängig voneinernader, aber: 20000:1 gibt den Kontrastumfang an. Nicht den Schwarzwert.

  7. Re: 20000:1?

    Autor: xaser 10.05.07 - 16:46

    Da hast Du schon Recht, nur ist Schwarz das eine Ende des Kontrastumfangs und Weiß das andere.
    Wenn man nun kein helleres Weiß möchte, weil der Benutzer sonst unangenehm geblendet ist, dann bleibt zur Optimierung des Kontrastumfangs nur die Verbesserung des Schwarzwerts. Der Schwarzwert ist also entscheidend für den Kontrastumfang.

    (angenommen Schwarz wäre wirklich die komplette Abwesenheit von Licht, dann wäre das Kontrastverhältnis unabhängig von der Helligkeit des hellsten Weiß 1:0, also höher als jedes auf den Nenner 1 normierbare Kontrastverhältnis)

    Polnisch für Schwarz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich mag mich irren, bzw. beides ist sicher nicht
    > ganz unabhängig voneinernader, aber: 20000:1 gibt
    > den Kontrastumfang an. Nicht den Schwarzwert.


  8. Re: 20000:1?

    Autor: glyxkecks 10.05.07 - 16:51

    Polnisch für Schwarz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich mag mich irren, bzw. beides ist sicher nicht
    > ganz unabhängig voneinernader, aber: 20000:1 gibt
    > den Kontrastumfang an. Nicht den Schwarzwert.
    Das ist das Verhältnis zwischen Schwarzwert und Weißwert.
    d.h. das Weiß ist 20.000x heller, als das Schwarz.
    Hat man nun eine Helligkeit von 500cd/m² bei weiß, so ist das Schwarz bei einem LCD immernoch 0,5cd/m² hell (bei 1000:1).
    Ein Plasma schafft einerseits eine höhere Helligkeit, anderseits ist das Schwarz wirklich schwarz - bzw. eben so hell, wie vom Umgebungslicht angestrahlt. So hätte ein Plasma z.B. eine Helligkeit von 1000cd/m² aber einen Schwarzwert von 0,05cd/m²...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
  2. Madsack PersonalManagement GmbH, Hannover
  3. Hays AG, München
  4. betzemeier automotive software GmbH & Co. KG, Minden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 195€ (sofort verfügbar) Bestpreis bei Geizhals
  2. (u. a. be quiet! Dark Base Pro 900 Rev. 2 für 199,90€ + 6,79€ Versand und Edifier Studio...
  3. (garantierte Lieferung vor Weihnachten bei Bestellung bis 14.12.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    RCEP: Warum China plötzlich auf Freihandel setzt
    RCEP
    Warum China plötzlich auf Freihandel setzt

    China und andere wichtige asiatische Herstellerländer von Elektronikprodukten haben ein Freihandelsabkommen geschlossen. Dessen Bedeutung geht weit über rein wirtschaftliche Fragen hinaus.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. Berufungsverfahren in weiter Ferne Tesla wirbt weiter mit Autopilot
    2. Warntag BBK prüft Einführung des Cell Broadcast neben Warn-Apps
    3. Bundesverkehrsministerium Keine Abstriche beim geplanten Universaldienst

    Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
    Gemanagte Netzwerke
    Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

    Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
    Von Boris Mayer