1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BIENE: Auch Web 2.0 soll barrierefrei…

Youtube barrierefrei?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Youtube barrierefrei?

    Autor: Die hüpfende Kevlarweste 10.05.07 - 19:11

    Ruckelige Videos vom freitaeglichen Wetttrinken vor der Tankstelle kommen kuenftig also mit erklaerendem Audiokanal fuer Blinde und Untertiteln fuer Hoergeschaedigte?

  2. Re: Youtube barrierefrei?

    Autor: King Euro 11.05.07 - 11:58

    Die hüpfende Kevlarweste schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ruckelige Videos vom freitaeglichen Wetttrinken
    > vor der Tankstelle kommen kuenftig also mit
    > erklaerendem Audiokanal fuer Blinde und
    > Untertiteln fuer Hoergeschaedigte?


    Interessanter finde ich Flickr

  3. Re: Youtube barrierefrei?

    Autor: awdawd 13.05.07 - 01:20

    King Euro schrieb:

    > Interessanter finde ich Flickr

    Flickr ist doch für taubstumme Menschen uneingeschränkt bedienbar. Und Blinde schaun sich ja normalerweise auch keine Fotoalben an. Interesannter wären dann Routenplanungs Dienste, die für blinde brauchbare Informationen liefern. Anzahl der Schritte z.B. (Scherz)




  4. Re: Youtube barrierefrei?

    Autor: irgendwer 14.05.07 - 03:02

    Oh mann, da hat einer voll den Einfall, um Routenplaner für Blinde zugänglich zu machen, und der macht einfach nur Witze darüber!
    Da ist wohl jemand gehemmt über solche Themen ernsthaft zu diskutieren! Schade!

    Also das mit dem Schrittzähler wäre voll der Hammer, stellt euch doch mal vor da hat dann einer so nen portablen rechner an seinem gürtel, der in echtzeit mit dem neuen deutschen GPS System (welches mal wieder Planungsschwierigkeiten hat) gekoppelt ist und natürlich mit den Füßen der User, diese messen mit irgendeinem Sensorsystem die schrittlänge und berechnen nach jedem schritt die anzahl der noch zu verbleibenden Schritte bis zu einem bestimmten zielort!
    Das wäre doch voll der Hammer! Ich hoffe hier meldet jetzt keiner nen Patent an und verkauft die idee für nen heiden geld. Solche Systeme sollten an öffentlichen instituten entwickelt werden, damit solche teile natürlich Finanzierbar für die Enduser bleiben. Klar muss einen solche entwicklung auch refinanziert werden, aber wer könnte das nicht besser unterstützen als die öffentliche Hand!

    Also, ich hoffe jemand setzt diese Idee um und eröffnet sehbehinderten neue Freiheitsgrade, auch wenn es blinde in den usa gibt die mit ihrem eigenen Schall wieder radfahren können, siehe "Wetten Daß!". Aber dies kann auch nicht jeder lernen!

    cu
    irgendwer



    awdawd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > King Euro schrieb:
    >
    > > Interessanter finde ich Flickr
    >
    > Flickr ist doch für taubstumme Menschen
    > uneingeschränkt bedienbar. Und Blinde schaun sich
    > ja normalerweise auch keine Fotoalben an.
    > Interesannter wären dann Routenplanungs Dienste,
    > die für blinde brauchbare Informationen liefern.
    > Anzahl der Schritte z.B. (Scherz)
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leiter (m/w/d) Softwareentwicklung Innovationen für Healthcare & Medizinprodukte
    USP SUNDERMANN CONSULTING Unternehmens- und Personalberatung, Murr
  2. SAP Consultant (m/w/d) Berechtigungsmanagement
    MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  3. Softwareentwickler Desktop/App (m/w/x)
    Hottgenroth Software GmbH & Co. KG / ETU Software GmbH, Köln
  4. Data Analyst KI (m/w/d)
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de