1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studie: Mehr Über-60-Jährige als…

60 jährig ! Das ist doch noch kein Alter...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 60 jährig ! Das ist doch noch kein Alter...

    Autor: Heinrich aus Hannover 11.05.07 - 15:23

    Moin ihr Jungmänner,

    auch für mich war einmal ein 35 jähriger schon " ein alter Sack ".
    Doch nun bin ich 77 ...
    Kann es manchmal selbst nicht fassen.

    Bei mir läuft ein Rechner ganztags.
    Könnt Ihr Euch kaum vorstellen,- ist aber so.
    Golem lese ich von Anfang an... und natürlich noch mehr.

    Dazugekommen bin ich 1976.
    Da haben einige von Euch sicherlich noch das abc gelernt.

    Als lizensierter Funkamateure haben wir unsere Geräte noch selbst gebaut.
    Alles was " neu " war mußte ja mitgemacht werden.
    Amateurfunk-Fernsehen in Farbe ... und das ganze im Selbstbau.

    RTTY, also Funkfernschreiben mit einer alten Siemens Maschine war so laut, daß bals das ganze Zimmer wackelte.

    Doch bald gab es einen "Bausatz" , wo man das ganze über den Fernseher laufen lassen konnte.

    Tja und dann ...
    Dann kamen die ersten bezahlbaren Computer und man lernte Programme in Basic schreiben.

    Das zur Historie.

    Ich behaupte, daß man heute ohne den Anschluß an das Internet zu haben, ziemlich hilflos dasteht.

    Eine meiner Hauptaufgaben besteht z.B. darin jüngeren Leuten, die zwar auch einen Rechner haben, jedoch gut suchen,- aber schlecht finden können, Suchergebnisse zu präsentieren und bei Kaufentschedungen beratend zu Seite zu stehen.

    Mache ich gern,- habe ja Zeit und die anderen arbeiten ja für meine Rente.....lach

    Ich gebe immer gern zum besten, daß die älteren Herren früher Schach gespielt haben um Alzheimer zu verzögern.

    Doch heute erreiche ich das gleich mit dem Computer.
    Wenn man den Ehrgeiz hat fast immer "das Neueste" auszuprobieren, kann es ganz schnell ein Fulltimejob werden.

    Mit der mir zur Verfügung stehenden Zeit pflege ich auch noch Internationalen Chatbetrieb.

    Beim Internet brauche ich da nicht auf die Wellenausbreitung und die Sonnenflecken zu warten...
    ... und werde auch nicht im Fernseher der Umgebung gehört.

    Daß ich natürlich auch noch Auto und Motorrad fahre, zum Glück 58 Jahre unfrei sollte Euch nachdenklich machen.

    Ich wünsche Euche Allen, daß ihr später auch einmal so positiv zurückdenken könnt und den Jüngen Mut zureden könnt, daß man sich vor dem Alter nicht unbedingt fürchen muß.
    ... doch etwas Vorarbeit ist schon erforderlich.

    Ein schönes Wochenende für Euch, verbunden mit der Bitte ein paar Ältere Leute in die "Geheimnisse des Computers" einzuweisen.

    Heinrich aus Hannover






  2. Re: 60 jährig ! Das ist doch noch kein Alter...

    Autor: Lu-Tze 12.05.07 - 01:24

    Hey ja... schöner Post!
    Aber ich denke eigentlich schon, dass die "ältere Generation", speziell in Deutschland, doch nach wie vor unterschätzt wird... aber das ändert sich ja zum Glück.
    (Ich bin übrigens 22)

  3. Re: 60 jährig ! Das ist doch noch kein Alter...

    Autor: Kurt Welling 12.05.07 - 10:00

    Heinrich aus Hannover schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Moin ihr Jungmänner,
    >
    > auch für mich war einmal ein 35 jähriger schon "
    > ein alter Sack ".
    > Doch nun bin ich 77 ...
    > Kann es manchmal selbst nicht fassen.
    >
    > Bei mir läuft ein Rechner ganztags.
    > Könnt Ihr Euch kaum vorstellen,- ist aber so.
    > Golem lese ich von Anfang an... und natürlich noch
    > mehr.
    >
    > Dazugekommen bin ich 1976.
    > Da haben einige von Euch sicherlich noch das abc
    > gelernt.
    >
    > Als lizensierter Funkamateure haben wir unsere
    > Geräte noch selbst gebaut.
    > Alles was " neu " war mußte ja mitgemacht werden.
    > Amateurfunk-Fernsehen in Farbe ... und das ganze
    > im Selbstbau.
    >
    > RTTY, also Funkfernschreiben mit einer alten
    > Siemens Maschine war so laut, daß bals das ganze
    > Zimmer wackelte.
    >
    > Doch bald gab es einen "Bausatz" , wo man das
    > ganze über den Fernseher laufen lassen konnte.
    >
    > Tja und dann ...
    > Dann kamen die ersten bezahlbaren Computer und man
    > lernte Programme in Basic schreiben.
    >
    > Das zur Historie.
    >
    > Ich behaupte, daß man heute ohne den Anschluß an
    > das Internet zu haben, ziemlich hilflos dasteht.
    >
    > Eine meiner Hauptaufgaben besteht z.B. darin
    > jüngeren Leuten, die zwar auch einen Rechner
    > haben, jedoch gut suchen,- aber schlecht finden
    > können, Suchergebnisse zu präsentieren und bei
    > Kaufentschedungen beratend zu Seite zu stehen.
    >
    > Mache ich gern,- habe ja Zeit und die anderen
    > arbeiten ja für meine Rente.....lach
    >
    > Ich gebe immer gern zum besten, daß die älteren
    > Herren früher Schach gespielt haben um Alzheimer
    > zu verzögern.
    >
    > Doch heute erreiche ich das gleich mit dem
    > Computer.
    > Wenn man den Ehrgeiz hat fast immer "das Neueste"
    > auszuprobieren, kann es ganz schnell ein
    > Fulltimejob werden.
    >
    > Mit der mir zur Verfügung stehenden Zeit pflege
    > ich auch noch Internationalen Chatbetrieb.
    >
    > Beim Internet brauche ich da nicht auf die
    > Wellenausbreitung und die Sonnenflecken zu
    > warten...
    > ... und werde auch nicht im Fernseher der Umgebung
    > gehört.
    >
    > Daß ich natürlich auch noch Auto und Motorrad
    > fahre, zum Glück 58 Jahre unfrei sollte Euch
    > nachdenklich machen.
    >
    > Ich wünsche Euche Allen, daß ihr später auch
    > einmal so positiv zurückdenken könnt und den
    > Jüngen Mut zureden könnt, daß man sich vor dem
    > Alter nicht unbedingt fürchen muß.
    > ... doch etwas Vorarbeit ist schon erforderlich.
    >
    > Ein schönes Wochenende für Euch, verbunden mit der
    > Bitte ein paar Ältere Leute in die "Geheimnisse
    > des Computers" einzuweisen.
    >
    > Heinrich aus Hannover
    >
    > Hallo

    find ich gut, bin zwar zehn Jahre jünger aber ich kann nur zustimmen. Ich bin zwar erst seit 1988 dabei, aber ich bin auch dabei umzubauen und immer etwas neues zu probieren.
    Das geht soweit neue Hardware zugeschnitten für meine Bedürfnisse oder Software auch für meine Bedürfnisse.
    Die Hilfe und Ratschläge bekomme ich von meinen Kindern die mich darin voll und ganz unterstützen. Denn alle drei sind in diesem Bereich Beschäfigt.
    Das hält mich fit und ich habe Freude daran.

    Gruss KURT

    >
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Principal Data Engineer (m/f/d)
    über experteer GmbH, München
  2. Softwareentwickler (m/w/d) für Wäge- und Automatisierungs-Systeme
    SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim bei Köln
  3. Discover Trainee (m/w/d) eCommerce
    Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. Data Center Operations Manager (m/w/d)
    GRAMMER AG, Ursensollen bei Amberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
Windows 11
Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Betriebssystem Einige Windows-11-Apps funktionieren nicht ohne Internet
  2. PC-Integritätsprüfung Microsofts neue App prüft Kompatibilität mit Windows 11
  3. Microsoft Windows-11-VMs sollen Hardware-Anforderung von PCs erfüllen

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"

Elite 3 und Studio Buds im Test: Jabra deklassiert doppelt so teure Beats-Stöpsel
Elite 3 und Studio Buds im Test
Jabra deklassiert doppelt so teure Beats-Stöpsel

Können 80 Euro teure Bluetooth-Hörstöpsel Konkurrenten für 150 Euro schlagen? Wir haben die Probe aufs Exempel gemacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Jabra Elite 7 Pro Besonders kleine ANC-Stöpsel mit sehr langer Akkulaufzeit
  2. Elite 3 Airpods-Konkurrenz von Jabra für 80 Euro