1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Golem.de-Leser meiden den Internet…

Ein Hauptgrund dafür ist...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Hauptgrund dafür ist...

    Autor: Waikiki 11.05.07 - 11:59

    Eer IE wird in allen Firmen genutzt und die Firmen brauchen häufig deutlich länger bei der Aktualisierung Ihrer Software, als der Privatanwender, der die Zielgruppe von Firefox ist.

  2. Re: Ein Hauptgrund dafür ist...

    Autor: et (G0lern.de) 11.05.07 - 12:01

    Waikiki schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eer IE wird in allen Firmen genutzt und die Firmen
    > brauchen häufig deutlich länger bei der
    > Aktualisierung Ihrer Software, als der
    > Privatanwender, der die Zielgruppe von Firefox
    > ist.

    Stimmt, den Gedanken hatte ich auch!

    Gruß
    Erwin Timberlake (G0lern.de)

  3. Re: Ein Hauptgrund dafür ist...

    Autor: ????? 11.05.07 - 12:03

    Jep so siehts auch hier aus.

    Waikiki schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eer IE wird in allen Firmen genutzt und die Firmen
    > brauchen häufig deutlich länger bei der
    > Aktualisierung Ihrer Software, als der
    > Privatanwender, der die Zielgruppe von Firefox
    > ist.


  4. Re: Ein Hauptgrund dafür ist...

    Autor: Test_The_Rest 11.05.07 - 12:03

    Waikiki schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eer IE wird in allen Firmen genutzt

    Das ist ein Grund.

    Ein weiterer ist, daß sich FF Nutzer erhofft haben, daß Ihr Browser nach dem Update endlich vernünftig läuft, IE6 Nutzer aber eigentlich keinen Grund haben, ein Update zu fahren, weil ihr Browser ja richtig funktioniert :-)

  5. Ein Hauptgrund dafür ist...

    Autor: irgendeiner 11.05.07 - 12:05

    > Ein weiterer ist, daß sich FF Nutzer erhofft
    > haben, daß Ihr Browser nach dem Update endlich
    > vernünftig läuft, IE6 Nutzer aber eigentlich
    > keinen Grund haben, ein Update zu fahren, weil ihr
    > Browser ja richtig funktioniert :-)

    Ich sehe nicht, dass der IE 6 richtig funktioniert. *grins* Wer ein wenigstens zu den neuen Standards kompatiblen Browser verwenden möchte, sollte wenigstens IE 7 installieren, falls er mit Open Source nicht klarkommt. *grummel*

  6. Re: Ein Hauptgrund dafür ist...

    Autor: Zustimmer 11.05.07 - 12:06

    Test_The_Rest schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > IE6 Nutzer aber eigentlich
    > keinen Grund haben, ein Update zu fahren, weil ihr
    > Browser ja richtig funktioniert :-)

    Wenn Du das "richtig" aus dem Satz streichst, stimmt es: er funktioniert. Also, aus der Sicht von Exploit-Schreibern. Das müßte man auch noch dazusagen.

    Aber hey, irgendwie muß die Rechenleistung heutzutage ja verbraten werden. So'n bißchen Spamversand nebenbei, da zeigt ein C2D, was er drauf hat.

  7. Re: Ein Hauptgrund dafür ist...

    Autor: LH 11.05.07 - 12:07

    Waikiki schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eer IE wird in allen Firmen genutzt und die Firmen
    > brauchen häufig deutlich länger bei der
    > Aktualisierung Ihrer Software, als der
    > Privatanwender, der die Zielgruppe von Firefox
    > ist.

    Ich habe gerade die Erfahrung gemacht das sich der Firefox in immer mehr Firmen verbreitet. Besonders bei sonst eher langsamen Chefs vieler Firmen haben die Schreckensmeldungen der Sicherheitslücken beim IE geholfen. Zwar kenne ich keine Firma bei der alle mit dem IE surfen, aber der Firefox hat durchaus in Firmen seinen Platz erobert.

  8. Re: Ein Hauptgrund dafür ist...

    Autor: Judge 11.05.07 - 12:16

    Test_The_Rest schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Waikiki schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Eer IE wird in allen Firmen genutzt
    >
    > Das ist ein Grund.
    >
    > Ein weiterer ist, daß sich FF Nutzer erhofft
    > haben, daß Ihr Browser nach dem Update endlich
    > vernünftig läuft, IE6 Nutzer aber eigentlich
    > keinen Grund haben, ein Update zu fahren, weil ihr
    > Browser ja richtig funktioniert :-)
    >
    >

    Du hast echt keine Ahnung, ist Dir mal aufgefallen das Internetseiten für den IE 7 neugeschrieben werden müssen, weil dieser die Inhalte endlich richtig anzeigt?

    Das viele Seiten im IE 6 weniger Anzeigefehler aufweisen, als im Firefox liegt daran, dass dieser schon viel länger die Seiten richtig anzeigt, nur leider die Seiten extra für den IE 6 gehackt wurden.


  9. Re: Ein Hauptgrund dafür ist...

    Autor: Vorurteile 11.05.07 - 12:29

    Judge schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Test_The_Rest schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Waikiki schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Eer IE wird in allen Firmen
    > genutzt
    >
    > Das ist ein Grund.
    >
    > Ein weiterer ist, daß sich FF Nutzer erhofft
    >
    > haben, daß Ihr Browser nach dem Update
    > endlich
    > vernünftig läuft, IE6 Nutzer aber
    > eigentlich
    > keinen Grund haben, ein Update zu
    > fahren, weil ihr
    > Browser ja richtig
    > funktioniert :-)
    >
    > Du hast echt keine Ahnung, ist Dir mal aufgefallen
    > das Internetseiten für den IE 7 neugeschrieben
    > werden müssen, weil dieser die Inhalte endlich
    > richtig anzeigt?
    >
    > Das viele Seiten im IE 6 weniger Anzeigefehler
    > aufweisen, als im Firefox liegt daran, dass dieser
    > schon viel länger die Seiten richtig anzeigt, nur
    > leider die Seiten extra für den IE 6 gehackt
    > wurden.
    >
    >

    Du hast echt keine Ahnung, ist Dir mal aufgefallen, dass heute Freitag ist?

  10. Re: Ein Hauptgrund dafür ist...

    Autor: BiTu84 11.05.07 - 12:39

    Außerdem liegt wahrscheinlich die Hauptleserschicht von Golem.de im IT-Bereich. Und hier gibt es viele Leute die sich eher damit beschäftigen welche Software sie nutzen. In vielen anderen Firmen ist es halt keine Frage, nutzt man Windows hat man einen Browser wozu dann noch einen neuen installieren.

    Ich selbst kenne einige IT-Leute die sich mit den verschiedenen Browsern auseinander gesetzt haben, und dann für sich entschieden haben den Firefox zu wählen.

    Gruß ein zufriedener Firefoxnutzer

    P.S. M$ hat vieles aus dem Firefox kopiert als sie den IE7 geschrieben haben.

  11. Re: Ein Hauptgrund dafür ist...

    Autor: SAPNUTZER 11.05.07 - 12:45

    Waikiki schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eer IE wird in allen Firmen genutzt und die Firmen
    > brauchen häufig deutlich länger bei der
    > Aktualisierung Ihrer Software, als der
    > Privatanwender, der die Zielgruppe von Firefox
    > ist.

    Ein Grund kann mitunter auch sein, dass zum Beispiel das Hilfesystem von SAP-Systemen mit IE 6 funktionieren und eben mit IE 7 nicht.

  12. Re: Ein Hauptgrund dafür ist...

    Autor: Test_The_Rest 11.05.07 - 13:39

    Vorurteile schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du hast echt keine Ahnung, ist Dir mal
    > aufgefallen, dass heute Freitag ist?

    Nein, hat er nicht und mit der Deutung von Smilies hat er es auch nicht so :-)

    Aber immer wieder schön, wie die, die von sich selbst so extrem überzeugt sind und anderen Nichtahnung vorweerfen, Ironie als bare Münze nehmen und voll darauf abfahren.

    Ich liebe es XD

  13. ... WGA!

    Autor: ganz einfach 11.05.07 - 14:16

    Waikiki schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eer IE wird in allen Firmen genutzt und die Firmen
    > brauchen häufig deutlich länger bei der
    > Aktualisierung Ihrer Software, als der
    > Privatanwender, der die Zielgruppe von Firefox
    > ist.


    Ein sicher nicht unerheblicher Grund, warum viele Windows User nicht upgraden, ist mit großer Wahrscheinlichkeit der WGA-Check der IE7 Installation. :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Braunschweig, München, Wolfsburg
  2. Conditorei Coppenrath & Wiese KG, Mettingen
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 569€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)
  3. 214,90€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig