1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Golem.de-Leser meiden den Internet…

6,6% Opera...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 6,6% Opera...

    Autor: san 11.05.07 - 12:11

    ...nicht aufgeben, Kollegen...irgendwann packen wir die 10 Prozent! Opera ftw!


    Schönes WE schonmal... ;)

  2. Re: 6,6% Opera...

    Autor: wupperbayer 11.05.07 - 12:15

    san schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...nicht aufgeben, Kollegen...irgendwann packen
    > wir die 10 Prozent! Opera ftw!

    Richtig :) In den osteuropäischen Ländern ist das sogar schon der Fall, beispielsweise in der Ukraine: http://operawatch.com/news/2007/04/opera-mini-bigger-than-safari-in-ukraine.html

    Aber 6,6% sind schon gut, weit besser jedenfalls als es uns amerikanische Statistiken mit 0,x% immer weis machen wollen.

  3. Re: 6,6% Opera...

    Autor: Operaner 11.05.07 - 12:22

    Die Zugriffsstatistiken auf die Seite golem.de sind allerdings alles andere als repräsentativ.

    Beim Otto-Normal-Surfer ist die Verbreitung sicherlich bei weitem nicht so hoch.

  4. Re: 6,6% Opera...

    Autor: mYc 11.05.07 - 12:25

    san schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...nicht aufgeben, Kollegen...irgendwann packen
    > wir die 10 Prozent! Opera ftw!
    >
    > Schönes WE schonmal... ;)
    >
    >


    Die meisten meiner Bekannten nutzen mittlerweile auch Opera, auch wenn sie am Anfang oft was zu meckern hatten. Nur leider geben die wenigsten User Opera eine wirkliche Chance. Man muss sich halt einige Stunden mit dem Programm befassen, damit scheinen viele überfordert zu sein.

    Schönes WE,

    myc

  5. Re: 6,6% Opera...

    Autor: tatü 11.05.07 - 12:31

    Operaner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Zugriffsstatistiken auf die Seite golem.de
    > sind allerdings alles andere als repräsentativ.
    >
    > Beim Otto-Normal-Surfer ist die Verbreitung
    > sicherlich bei weitem nicht so hoch.


    Das liegt wohl daran das der Otto-Normal-Surfer nicht so oft Opera ließt ... es ist schon ein unterschied ob ein Browser wie Firefox in jeder Pressemitteilung hochgelobt wird und ein Opera nur manchmal in Statistiken genannt wird.

    Aber jeder der Opera mal intensiv benutzt wird feststellen das er viele vorteile gegenüber IE und FF hat ... aber wo beibt die Werbung für diesen Technologischen vorsprung ;)

  6. Unsinn!

    Autor: qp 11.05.07 - 12:41

    tatü schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Operaner schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Zugriffsstatistiken auf die Seite
    > golem.de
    > sind allerdings alles andere als
    > repräsentativ.
    >
    > Beim Otto-Normal-Surfer
    > ist die Verbreitung
    > sicherlich bei weitem
    > nicht so hoch.
    >
    > Das liegt wohl daran das der Otto-Normal-Surfer
    > nicht so oft Opera ließt ... es ist schon ein
    > unterschied ob ein Browser wie Firefox in jeder
    > Pressemitteilung hochgelobt wird und ein Opera nur
    > manchmal in Statistiken genannt wird.
    >
    > Aber jeder der Opera mal intensiv benutzt wird
    > feststellen das er viele vorteile gegenüber IE und
    > FF hat ... aber wo beibt die Werbung für diesen
    > Technologischen vorsprung ;)


    Unsinn... ich sehe in letzter Zeit nur noch Meldungen wie: "Opera - Besser als IE7.0 & FF2.0" und das auf Seiten die Millionen Menschen erreichen wie z.B. t-online.de

    Das viele Menschen den nicht benutzen sehe ich mehr darin, dass Ottonormalos nicht wissen, was damit angesprochen wird oder wie man das Ding installiert.

    Vom Design finde ich den IE7.0 am besten.
    FF2.0 ist am stabielsten und es gibt zahllose Updates.
    Opera ist meiner Meinung nach etwas zu bunt, bietet aber in der Standardversion die besten Funktionen - wie z.B. den Downloadmanager, den ich im IE seit Jahre vermisse :-(

    Gruß,
    qp

  7. Re: 6,6% Opera...

    Autor: Muhahaha 11.05.07 - 12:45

    mYc schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Man muss sich
    > halt einige Stunden mit dem Programm befassen,
    > damit scheinen viele überfordert zu sein.

    Klar, ein Internetbrowser ist ja auch so ein kompliziertes Werkzeug, das nur Spezialisten mit einer langjährigen Ausbildung bedienen dürfen.




    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.05.07 12:45 durch Muhahaha.

  8. Re: 6,6% Opera...

    Autor: MeMyselfAndI 11.05.07 - 13:07

    mYc schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die meisten meiner Bekannten nutzen mittlerweile
    > auch Opera, auch wenn sie am Anfang oft was zu
    > meckern hatten. Nur leider geben die wenigsten
    > User Opera eine wirkliche Chance. Man muss sich
    > halt einige Stunden mit dem Programm befassen,
    > damit scheinen viele überfordert zu sein.

    Ich habe es auch schon oft erlebt, dass sie selbst wenn man sie davon überzeugt hatte, dass Opera um längen besser als IE oder FF ist, sie einfach bei der nächsten Windoof installation zu faul sind, den Browser wieder neu zu installieren und dann wieder beim IE landen.

    LLAP,
    Sascha

  9. Lynx

    Autor: alexm 11.05.07 - 13:08


    dann will ich mal die Statistik etwas zugunsten des Lynx beinflussen ;-)
    Naja, naechstes Mal vielleicht doch wieder der Firefox, aber es geht auch noch archaisch

  10. Re: 6,6% Opera...

    Autor: Meister Eder 11.05.07 - 13:19

    Und Schweine können fliegen....

    Ne, im Ernst, wer nutzt den proprietären Mist denn freiwillig, wenn er den guten Firefox und andere Browser als Opensource haben kann???



    san schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...nicht aufgeben, Kollegen...irgendwann packen
    > wir die 10 Prozent! Opera ftw!
    >
    > Schönes WE schonmal... ;)
    >
    >


  11. Re: 6,6% Opera...

    Autor: Jack Daniels 11.05.07 - 13:26

    Mofa-Eis

    Meister Eder schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und Schweine können fliegen....
    >
    > Ne, im Ernst, wer nutzt den proprietären Mist denn
    > freiwillig, wenn er den guten Firefox und andere
    > Browser als Opensource haben kann???

  12. Re: Unsinn!

    Autor: serious 11.05.07 - 13:48

    > Vom Design finde ich den IE7.0 am besten.
    > FF2.0 ist am stabielsten und es gibt zahllose
    > Updates.
    > Opera ist meiner Meinung nach etwas zu bunt,
    > bietet aber in der Standardversion die besten
    > Funktionen - wie z.B. den Downloadmanager, den ich
    > im IE seit Jahre vermisse :-(

    das IE7-design is doch sowas von verkackt (sorry). zum Thema FF kann ich wenig sagen, außer dass extensions für features, die eigentlich standard sein sollten, nachinstallieren nervt wie die höllte. Und was meinst du mit ""zu bunt"? Das Standard-skin von opera is doch alles andere als bunt, schlicht bläulich gehalten, nur die roten tab-close-buttons (die ja auf FF hat) stechen in der standardeinstellung hervor.


  13. Re: 6,6% Opera...

    Autor: serious 11.05.07 - 13:52

    Meister Eder schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ne, im Ernst, wer nutzt den proprietären Mist denn
    > freiwillig, wenn er den guten Firefox und andere
    > Browser als Opensource haben kann???

    proprietär heißt nicht automatisch schlecht genau wie opensource nicht automatisch gut bedeutet. kenne nen haufen open-source-projekte, die einfach im Verlgeich zum proprietären Konkurenten nix können (z.B. Gimp <-> Photoshop)

  14. Re: 6,6% Opera...

    Autor: fgdfgdfgfdgdf 11.05.07 - 13:59

    > (z.B. Gimp <-> Photoshop)

    Also es gibt sicher Bereich in denen deine Behauptung stimmt, aber den Vergleich kannst du ja wohl mal knicken. Gimp ist wohl eins der besten Grafikprogramme die existieren, nur weil einige (Windows) User offensichtlich Photoshop gewöhnt sind, ist Gimp nicht schlecht. Selten so ein Unsinn gelesen.

  15. Re: 6,6% Opera...

    Autor: tjay 11.05.07 - 14:06

    Habe jahrelang Opera benutzt. Bin aber mittlerweile
    auf Firefox umgestiegen auf Grund des Add-one Adblock Plus.
    Jetzt vermisse ich von Opera den besseren Downloadmanager und
    die Möglichkeit Notizen einfach zu schreiben. Wird es aber
    wahrscheinlich auch als Add-one geben. Oder?

    san schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...nicht aufgeben, Kollegen...irgendwann packen
    > wir die 10 Prozent! Opera ftw!
    >
    > Schönes WE schonmal... ;)
    >
    >


  16. Re: 6,6% Opera...

    Autor: BSDDaemon 11.05.07 - 14:10

    tjay schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Habe jahrelang Opera benutzt. Bin aber
    > mittlerweile
    > auf Firefox umgestiegen auf Grund des Add-one
    > Adblock Plus.
    > Jetzt vermisse ich von Opera den besseren
    > Downloadmanager und
    > die Möglichkeit Notizen einfach zu schreiben. Wird
    > es aber
    > wahrscheinlich auch als Add-one geben. Oder?

    http://www.erweiterungen.de/detail/QuickNote/

    Was fehlt beim Downloadmanager?

    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  17. Re: Unsinn!

    Autor: Kami. 11.05.07 - 14:33

    serious schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > zum Thema FF kann ich wenig sagen, außer dass
    > extensions für features, die eigentlich standard
    > sein sollten, nachinstallieren nervt wie die

    Schon wieder ein Troll der grundlegendes nicht verstanden hat.

  18. Re: 6,6% Opera...

    Autor: Kami. 11.05.07 - 14:35

    MeMyselfAndI schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe es auch schon oft erlebt, dass sie selbst
    > wenn man sie davon überzeugt hatte, dass Opera um
    > längen besser als IE oder FF ist, sie einfach bei
    > der nächsten Windoof installation zu faul sind,
    > den Browser wieder neu zu installieren und dann
    > wieder beim IE landen.

    Q.e.d.
    Der angebliche Mehrwert des Opera ist also nur Schall und Rauch der Fanbois. Wenn man von der Sicherheit absieht.

  19. Re: 6,6% Opera...

    Autor: Kami. 11.05.07 - 14:37

    san schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...nicht aufgeben, Kollegen...irgendwann packen
    > wir die 10 Prozent! Opera ftw!

    Jetzt weiß ich wo hier die ganzen Opera-Trolle herkommen...

  20. Re: 6,6% Opera...

    Autor: baren 11.05.07 - 14:51

    Downloadmanager: http://www.erweiterungen.de/detail/Down_Them_All%21/

    Notizen:
    http://www.erweiterungen.de/detail/QuickNote/

    eXma forever

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Debeka Betriebskrankenkasse, Koblenz
  2. Hays AG, Mannheim
  3. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln
  4. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 für 16,99€, Dark Souls 3 - Deluxe Edition für 19,12€, Bioshock: Infinite für 7...
  2. 15,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
    Made in USA
    Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

    Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.

  2. Huawei-Chef: Die USA "wollen uns umbringen"
    Huawei-Chef
    Die USA "wollen uns umbringen"

    Huawei-Chef Ren Zhengfei betont nach dem Verkauf von Honor die Unabhängigkeit der Smartphone-Marke unter den neuen Besitzern. Die USA wollten sein Unternehmen vernichten.

  3. Digital Imaging: Koelnmesse beendet Photokina
    Digital Imaging
    Koelnmesse beendet Photokina

    War es das mit der Photokina? Oder gibt es einen Neustart für die Fotoleitmesse?


  1. 19:14

  2. 18:07

  3. 17:35

  4. 16:50

  5. 16:26

  6. 15:29

  7. 15:02

  8. 13:42