1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Golem.de-Leser meiden den Internet…

Gründe für den Internet Explorer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gründe für den Internet Explorer

    Autor: Fincut 11.05.07 - 12:24

    In vielen Unternehmen wird der Internet Explorer eingesetzt, ohne dass der Anwender die Möglichkeit hat, auf einen anderen Browser umzusteigen. Allein in unserer Firma sind davon mehrere zehntausend Mitarbeiter betroffen.

    Man sollte die prozentuale Verteilung einmal zu verschiedenen Uhrzeiten messen, ich wette nach 18 Uhr sinkt der Anteil der Zugriffe mit dem Internet Explorer erheblich.

    Gruß
    Fincut

    Meine Fotoseite: http://www.nobisteich.de

  2. Re: Gründe für den Internet Explorer

    Autor: Thor 11.05.07 - 12:27

    Fincut schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In vielen Unternehmen wird der Internet Explorer
    > eingesetzt, ohne dass der Anwender die Möglichkeit
    > hat, auf einen anderen Browser umzusteigen. Allein
    > in unserer Firma sind davon mehrere zehntausend
    > Mitarbeiter betroffen.
    >
    > Man sollte die prozentuale Verteilung einmal zu
    > verschiedenen Uhrzeiten messen, ich wette nach 18
    > Uhr sinkt der Anteil der Zugriffe mit dem Internet
    > Explorer erheblich.

    ja auf spiegel.de gabs das mal... keine lust den artikel jetzt zu suchen... die haben in der Tat festgestellt, dass FF und Opera nach Büroschluss erheblich zulegen.

  3. Re: Gründe für den Internet Explorer

    Autor: BSDDaemon 11.05.07 - 13:19

    Thor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ja auf spiegel.de gabs das mal... keine lust den
    > artikel jetzt zu suchen... die haben in der Tat
    > festgestellt, dass FF und Opera nach Büroschluss
    > erheblich zulegen.

    http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,452899,00.html

    http://www1.spiegel.de/active/vote/fcgi/vote.fcgi?voteid=4072&x=32&y=5

    http://www1.spiegel.de/active/vote/fcgi/vote.fcgi?voteid=4073&x=33&y=4



    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  4. Re: Gründe für den Internet Explorer

    Autor: goebelmeier 11.05.07 - 13:37

    Fincut schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In vielen Unternehmen wird der Internet Explorer
    > eingesetzt, ohne dass der Anwender die Möglichkeit
    > hat, auf einen anderen Browser umzusteigen. Allein
    > in unserer Firma sind davon mehrere zehntausend
    > Mitarbeiter betroffen.

    Das Problem ist zum einen, dass zumindest bei uns die Mitarbeiter schon so auf IE6 eingeschossen waren, dass es schwer war, Firefox oder IE7 zu deployen.

    Vor FF2.0 war generell das Problem, dass das zentrale Deployment des Firefox sehr sehr schwer war. Mittlerweile ist dies problemlos möglich und wir haben unseren Mitarbeitern auch den Firefox als Alternative auf die Rechner geschoben, inklusive automatischem Import der IE Bookmarks etc. Danach hat sich ca. die Hälfte der Mitarbeiter schnell für den Firefox begeistern können und auch nach dem finalen Deploy von IE7 sind noch mal ein ganzer Schwung Mitarbeiter zum Firefox konvertiert ;-) Alles in allem eine recht freudige Entwicklung. Jedoch kann ich die Firmen verstehen die den Firefox nicht deployen, weil es einfach Arbeit bedeutet die MSI Pakete anzupassen, das Repackaging durchzuführen und danach an die Rechner zu schicken. Für den IE sind's einfach nur 2-3 Klicks im WSUS-Frontend.

    Grüße Timo

  5. Re: Gründe für den Internet Explorer

    Autor: AV-Tester 11.05.07 - 14:28

    Fincut schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In vielen Unternehmen wird der Internet Explorer
    > eingesetzt, ohne dass der Anwender die Möglichkeit
    > hat, auf einen anderen Browser umzusteigen. Allein
    > in unserer Firma sind davon mehrere zehntausend
    > Mitarbeiter betroffen.
    >
    > Man sollte die prozentuale Verteilung einmal zu
    > verschiedenen Uhrzeiten messen, ich wette nach 18
    > Uhr sinkt der Anteil der Zugriffe mit dem Internet
    > Explorer erheblich.
    >
    > Gruß
    > Fincut
    >
    > Meine Fotoseite: www.nobisteich.de


    Einziger Grund den zu installieren\benutzen ist des testen von diversen AV Programmen :D

  6. Re: Gründe für den Internet Explorer

    Autor: Johnny Cache 11.05.07 - 16:07

    AV-Tester schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Einziger Grund den zu installieren\benutzen ist
    > des testen von diversen AV Programmen :D

    Das ist nicht wahr!
    Man braucht ihn auch um die ganzen Router zu konfigurieren...

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  7. Re: Gründe für den Internet Explorer

    Autor: razer 11.05.07 - 16:57

    Johnny Cache schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > AV-Tester schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Einziger Grund den zu installieren\benutzen
    > ist
    > des testen von diversen AV Programmen :D
    >
    > Das ist nicht wahr!
    > Man braucht ihn auch um die ganzen Router zu
    > konfigurieren...
    >
    >


    hä? ich kann mit IE und FF meine beiden Netgear router konfigurieren o.O oder was meinst du?!

  8. Re: Gründe für den Internet Explorer

    Autor: Gelbsucht 12.05.07 - 01:29

    > Das ist nicht
    > wahr!
    > Man braucht ihn auch um die ganzen
    > Router zu
    > konfigurieren...

    So ein Schwachsinn, Router mit HTML-Frontend kann man mit jedem Browser einstellen.

    Der einzige Grund der mir einfällt, warum in Firmen noch der IE7 vorherrscht= Er kann in Sachen Einschränkungen besser administriert werden dank gpedit.msc.

    Ansonsten gibt es keinen vernünftigen Grund, ihn zu nutzen. Seine GUI ist unlogischer aufgebaut als die des IE6, was viele Umsteiger evtl verwirrt haben könnte, außerdem ist das Hilfemneü komplett fehlerhaft.

    Mich wunderts immernoch, das der Heldenbrowser Opera nur von sowenigen genutzt wird. Vergleicht man nämlich IE, FF und Opera in einer frischen Grundinstallation, frißt der Opera die beiden Konkurrenten zum Frühstück...

  9. Re: Gründe für den Internet Explorer

    Autor: wushu 12.05.07 - 12:04

    Johnny Cache schrieb:

    > > Einziger Grund den zu installieren\benutzen
    > ist
    > des testen von diversen AV Programmen :D
    >
    > Das ist nicht wahr!
    > Man braucht ihn auch um die ganzen Router zu
    > konfigurieren...

    In welchem ominösen Kurs lernt man das denn ?

    - opera ist besser -


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DPD Deutschland GmbH, Aschaffenburg
  2. Basler AG, Ahrensburg
  3. Lidl Digital, Neckarsulm
  4. Konvekta AG, Schwalmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Computer-Zubehör, Fernseher und Games zu Aktionspreisen)
  2. (u. a. Die Sims 4 Vollversion und Add-ons günstiger (PC-Code Origin))


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

Akkuforschung: Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden
Akkuforschung
Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden

Die großen Herausforderungen der Forschung an Akkus sind mehr Energiedichte und weniger Abhängigkeit von Rohstoffen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. EU-Kommission Tesla kann von EU-Batterieförderung profitieren
  2. Akkuforschung Wie Lithium-Akkus noch mehr Energie speichern sollen
  3. Akkuforschung 2020 In Zukunft gibt es spottbillige Akkus in riesigen Mengen

Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer