Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elf Tasten für Spieler von Genius

Programmierbare Tasten...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Programmierbare Tasten...

    Autor: weltraumMonster 14.05.07 - 08:53

    Da man in jedem x-beliebigen Spiel mit Tastatursteuerung diese auch beliebig konfigurieren kann, bringen einem Programmierbare Tasten doch gar nichts... Makros sind doch nur was für superfaule oder Cheater.

    Warum bauen die eine Spiele Tastatur die nicht wesentlich ergonomischer ist als das übliche WASD?
    Bei den meisten Gamern sind die Finger sowieso schon so verwachsen das sie nur noch auf WASD passen... (erkennbar am linksgekrümmten letzten Glied des Zeigefingers)

  2. Re: Programmierbare Tasten...

    Autor: yama 14.05.07 - 09:09

    weltraumMonster schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >Makros sind doch nur was
    >für superfaule oder Cheater.

    Gehst Du in dem Punkt von Dir selbst aus?


    > Bei den meisten Gamern sind die Finger sowieso
    > schon so verwachsen das sie nur noch auf WASD
    > passen... (erkennbar am linksgekrümmten letzten
    > Glied des Zeigefingers)

    *ablach*

  3. Re: Programmierbare Tasten...

    Autor: lorg 14.05.07 - 09:43

    weltraumMonster schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da man in jedem x-beliebigen Spiel mit
    > Tastatursteuerung diese auch beliebig
    > konfigurieren kann,

    Es gibt immer wieder Programmiererhelden die genau das nicht vernünftig umsetzen.

  4. Rehabilitationshilfe für Lanopfer...

    Autor: Turd 14.05.07 - 10:33

    die geistig nicht in der Lage sind, ihrer eigenen Handknochenanatomie entsprechend eine ergonomische Tatenbelegung auf der Tastatur zu finden. Dazu zähle ich auch die WASD-Herdentiere, die schön brav dem folgen, was ihnen id software seit Jahren standardmäßig auftischt. Krüppelfinger ahoi!

  5. Re: Rehabilitationshilfe für Lanopfer...

    Autor: bla 14.05.07 - 10:38

    mußt es doch nicht kaufen. die kommentare hier sind echt göttlich sinnfrei.


    Turd schrieb:
    ------------------------------------------------------
    > die geistig nicht in der Lage sind, ihrer eigenen
    > Handknochenanatomie entsprechend eine ergonomische
    > Tatenbelegung auf der Tastatur zu finden. Dazu
    > zähle ich auch die WASD-Herdentiere, die schön
    > brav dem folgen, was ihnen id software seit Jahren
    > standardmäßig auftischt. Krüppelfinger ahoi!


  6. Re: Rehabilitationshilfe für Lanopfer...

    Autor: Turd 14.05.07 - 10:45

    bla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mußt es doch nicht kaufen. die kommentare hier
    > sind echt göttlich sinnfrei.
    >
    > Turd schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > ----
    > > die geistig nicht in der Lage sind, ihrer
    > eigenen
    > Handknochenanatomie entsprechend eine
    > ergonomische
    > Tatenbelegung auf der Tastatur
    > zu finden. Dazu
    > zähle ich auch die
    > WASD-Herdentiere, die schön
    > brav dem folgen,
    > was ihnen id software seit Jahren
    >
    > standardmäßig auftischt. Krüppelfinger ahoi!
    >

    Natürlich muß und werde ich es nicht kaufen. Es ist nur immer wieder lustig anzuschauen, mit welch herrlich dämlichen Ideen die Industrie in Sachen "Gaymertstaturen" daherkommt, um aus diesem Umstand Kapital zu schlagen.

  7. Re: Rehabilitationshilfe für Lanopfer...

    Autor: Lite 14.05.07 - 12:20

    Turd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die geistig nicht in der Lage sind, ihrer eigenen
    > Handknochenanatomie entsprechend eine ergonomische
    > Tatenbelegung auf der Tastatur zu finden. Dazu
    > zähle ich auch die WASD-Herdentiere, die schön
    > brav dem folgen, was ihnen id software seit Jahren
    > standardmäßig auftischt. Krüppelfinger ahoi!


    Was ist dein Problem? wsad ist doch top, mache das seit Jahren, ohne das ichnen Orthopäden aufsauchewn muss.

  8. Re: Rehabilitationshilfe für Lanopfer...

    Autor: steftyp 14.05.07 - 12:26

    Lite schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was ist dein Problem? wsad ist doch top, mache das
    > seit Jahren, ohne das ichnen Orthopäden
    > aufsauchewn muss.


    dafür klappt das tippen schon nich mehr arg so gut, was? ;)

  9. Re: Rehabilitationshilfe für Lanopfer...

    Autor: Lite 14.05.07 - 12:36

    steftyp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lite schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ist dein Problem? wsad ist doch top,
    > mache das
    > seit Jahren, ohne das ichnen
    > Orthopäden
    > aufsauchewn muss.
    >
    > dafür klappt das tippen schon nich mehr arg so
    > gut, was? ;)

    Stimmt, aber trotzdem: wsad ist Shooter-technisch immer noch erste Wahl

  10. Re: Rehabilitationshilfe für Lanopfer...

    Autor: Turd 14.05.07 - 13:07

    Lite schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was ist dein Problem? wsad ist doch top, mache das
    > seit Jahren, ohne das ichnen Orthopäden
    > aufsauchewn muss.

    Das Problem ist, daß WASD uneffizient ist. Zum einen hat man nach links hin nicht genügend Tasten, die man mit dem kleinen Finger hätte nutzen können. Das andere Übel ist, daß man für das "rechts-links-strafen" bei dieser Belegung den Zeige- und Ringfinger gleichzeitg in Anspruch nimmt, was spieletechnisch unsinnig ist, weil man nicht gleichzeitig nach links und rechts gehen kann. Sinnvoller wäre es mit dem Zeigefinger [D] für Links und [F] für Rechts zu nutzen. Ringfinger bekommt somit [A] fürs Springen und der kleine Finger duckt mit [SHIFT]. Auf [SPACE] kannst du dann für den Daumen meinetwegen das Sprinten/Schleichen legen und der Mittelfinger bleibt bei [W] / für Vor- und Rückwärts. Alles klar?

  11. Re: Rehabilitationshilfe für Lanopfer...

    Autor: Lite 14.05.07 - 13:30

    Turd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lite schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ist dein Problem? wsad ist doch top,
    > mache das
    > seit Jahren, ohne das ichnen
    > Orthopäden
    > aufsauchewn muss.
    >
    > Das Problem ist, daß WASD uneffizient ist. Zum
    > einen hat man nach links hin nicht genügend
    > Tasten, die man mit dem kleinen Finger hätte
    > nutzen können. Das andere Übel ist, daß man für
    > das "rechts-links-strafen" bei dieser Belegung den
    > Zeige- und Ringfinger gleichzeitg in Anspruch
    > nimmt, was spieletechnisch unsinnig ist, weil man
    > nicht gleichzeitig nach links und rechts gehen
    > kann. Sinnvoller wäre es mit dem Zeigefinger für
    > Links und für Rechts zu nutzen. Ringfinger
    > bekommt somit fürs Springen und der kleine Finger
    > duckt mit . Auf kannst du dann für den Daumen
    > meinetwegen das Sprinten/Schleichen legen und der
    > Mittelfinger bleibt bei / für Vor- und
    > Rückwärts. Alles klar?
    >

    yo alles klar, genauso mach ich das immer :)

  12. Re: Rehabilitationshilfe für Lanopfer...

    Autor: Xabbu83 14.05.07 - 14:55

    Lite schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Turd schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Lite schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Was ist dein Problem? wsad
    > ist doch top,
    > mache das
    > seit Jahren,
    > ohne das ichnen
    > Orthopäden
    > aufsauchewn
    > muss.
    >
    > Das Problem ist, daß WASD
    > uneffizient ist. Zum
    > einen hat man nach links
    > hin nicht genügend
    > Tasten, die man mit dem
    > kleinen Finger hätte
    > nutzen können. Das
    > andere Übel ist, daß man für
    > das
    > "rechts-links-strafen" bei dieser Belegung
    > den
    > Zeige- und Ringfinger gleichzeitg in
    > Anspruch
    > nimmt, was spieletechnisch unsinnig
    > ist, weil man
    > nicht gleichzeitig nach links
    > und rechts gehen
    > kann. Sinnvoller wäre es mit
    > dem Zeigefinger für
    > Links und für Rechts zu
    > nutzen. Ringfinger
    > bekommt somit fürs
    > Springen und der kleine Finger
    > duckt mit .
    > Auf kannst du dann für den Daumen
    >
    > meinetwegen das Sprinten/Schleichen legen und
    > der
    > Mittelfinger bleibt bei / für Vor-
    > und
    > Rückwärts. Alles klar?
    >
    > yo alles klar, genauso mach ich das immer :)

    Da fällt einem ja der zeigefinger ab, wenn man mit dem die ganze zeit von D nach F hüpfen muss...
    da is mir das gemütliche WSAD schon lieber. Besonders bei sowas wie Quake, wo man sowieso nicht mehr tasten braucht... achso, daumen zum Springen...

  13. Re: Rehabilitationshilfe für Lanopfer...

    Autor: Hypoman 14.05.07 - 19:36

    Turd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lite schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ist dein Problem? wsad ist doch top,
    > mache das
    > seit Jahren, ohne das ichnen
    > Orthopäden
    > aufsauchewn muss.
    >
    > Das Problem ist, daß WASD uneffizient ist. Zum
    > einen hat man nach links hin nicht genügend
    > Tasten, die man mit dem kleinen Finger hätte
    > nutzen können. Das andere Übel ist, daß man für
    > das "rechts-links-strafen" bei dieser Belegung den
    > Zeige- und Ringfinger gleichzeitg in Anspruch
    > nimmt, was spieletechnisch unsinnig ist, weil man
    > nicht gleichzeitig nach links und rechts gehen
    > kann. Sinnvoller wäre es mit dem Zeigefinger für
    > Links und für Rechts zu nutzen. Ringfinger
    > bekommt somit fürs Springen und der kleine Finger
    > duckt mit . Auf kannst du dann für den Daumen
    > meinetwegen das Sprinten/Schleichen legen und der
    > Mittelfinger bleibt bei / für Vor- und
    > Rückwärts. Alles klar?
    >
    --> kuckuck kuckuck...

  14. Re: Rehabilitationshilfe für Lanopfer...

    Autor: lanopfer 14.05.07 - 21:43

    Xabbu83 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lite schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Turd schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Lite schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Was ist dein Problem?
    > wsad
    > ist doch top,
    > mache das
    > seit
    > Jahren,
    > ohne das ichnen
    > Orthopäden
    >
    > aufsauchewn
    > muss.
    >
    > Das Problem ist,
    > daß WASD
    > uneffizient ist. Zum
    > einen hat
    > man nach links
    > hin nicht genügend
    >
    > Tasten, die man mit dem
    > kleinen Finger
    > hätte
    > nutzen können. Das
    > andere Übel
    > ist, daß man für
    > das
    >
    > "rechts-links-strafen" bei dieser Belegung
    >
    > den
    > Zeige- und Ringfinger gleichzeitg in
    >
    > Anspruch
    > nimmt, was spieletechnisch
    > unsinnig
    > ist, weil man
    > nicht
    > gleichzeitig nach links
    > und rechts gehen
    >
    > kann. Sinnvoller wäre es mit
    > dem Zeigefinger
    > für
    > Links und für Rechts zu
    > nutzen.
    > Ringfinger
    > bekommt somit fürs
    > Springen
    > und der kleine Finger
    > duckt mit .
    > Auf
    > kannst du dann für den Daumen
    >
    > meinetwegen das Sprinten/Schleichen legen und
    >
    > der
    > Mittelfinger bleibt bei / für Vor-
    >
    > und
    > Rückwärts. Alles klar?
    >
    > yo
    > alles klar, genauso mach ich das immer :)
    >
    > Da fällt einem ja der zeigefinger ab, wenn man mit
    > dem die ganze zeit von D nach F hüpfen muss...
    > da is mir das gemütliche WSAD schon lieber.
    > Besonders bei sowas wie Quake, wo man sowieso
    > nicht mehr tasten braucht... achso, daumen zum
    > Springen...
    >

    Bei quake raucht man schon mehr Tasten.
    Am besten man belegt sich für jede waffe eine taste um wasd/esdf
    Außerdem sind viele spieler gewöhnt mit der rechten maustaste zu springen

  15. Re: Programmierbare Tasten...

    Autor: potter 15.05.07 - 10:24

    sdf
    v
    leer

    das ist meine kombi schon seit jahren, super ergonomisch und gemütlich da fürs laufen kein finger die tasten verlassen muss und auch keine finger verbiegt werden müssen.
    f/v vorwärts/rückwärts
    s/d links/rechts strafen

  16. Re: Rehabilitationshilfe für Lanopfer...

    Autor: test32 15.05.07 - 12:48

    Turd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lite schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ist dein Problem? wsad ist doch top,
    > mache das
    > seit Jahren, ohne das ichnen
    > Orthopäden
    > aufsauchewn muss.
    >
    > Das Problem ist, daß WASD uneffizient ist. Zum
    > einen hat man nach links hin nicht genügend
    > Tasten, die man mit dem kleinen Finger hätte
    > nutzen können. Das andere Übel ist, daß man für
    > das "rechts-links-strafen" bei dieser Belegung den
    > Zeige- und Ringfinger gleichzeitg in Anspruch
    > nimmt, was spieletechnisch unsinnig ist, weil man
    > nicht gleichzeitig nach links und rechts gehen
    > kann. Sinnvoller wäre es mit dem Zeigefinger für
    > Links und für Rechts zu nutzen. Ringfinger
    > bekommt somit fürs Springen und der kleine Finger
    > duckt mit . Auf kannst du dann für den Daumen
    > meinetwegen das Sprinten/Schleichen legen und der
    > Mittelfinger bleibt bei / für Vor- und
    > Rückwärts. Alles klar?
    >
    Schonmal was von Reaktionszeit gehört? Kann ich gleichzeitig strafen und sprinten? Bisschen altkluges Dahergerede meines Erachtens, zumal sich nicht jedes Spiel gleich spielt.


  17. Re: Rehabilitationshilfe für Lanopfer...

    Autor: ThadMiller 15.05.07 - 15:52

    Geht doch nach Hause! :p
    WASD ist für alte Pfeiltastenveterane wie mich nur da um sich darüber lustig zu machen.

    Und vonwegen ID > WASD. Doom war für Pfeiltasten vorkonf.. Selbst Quake noch glaub ich.


    gruß
    Thad

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  2. BWI GmbH, Berlin, München, Nürnberg, Rheinbach
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€
  2. 127,99€ (Bestpreis!)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

  1. Festnetz: Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser
    Festnetz
    Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser

    Die Deutsche Telekom hat überraschend den Spitzenplatz bei der Versorgung mit FTTH für sich beansprucht. Zugleich gibt die Telekom zu, dass deutlich weniger als die Hälfte der versorgten Haushalte FTTH auch buchen.

  2. Arbeitsspeicher: Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten
    Arbeitsspeicher
    Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten

    AMDs Zen-2-CPUs unterstützen offiziell DDR4-3200, können aber auch mit deutlich höher getaktetem Speicher umgehen. Ein umfangreicher Test zeigt, dass DDR4-3733 mit relativ straffen Latenzen derzeit das Optimum für die Ryzen 3000 darstellt, weil so auch die interne Fabric-Geschwindigkeit steigt.

  3. UL 3DMark: Feature Test prüft variable Shading-Rate
    UL 3DMark
    Feature Test prüft variable Shading-Rate

    Nvidia unterstützt es bereits, AMD und Intel in den nächsten Monaten: Per Variable Rate Shading werden in PC-Spielen bestimmte Bereiche mit weniger Aufwand gerendert, idealerweise solche, die nicht ins Auge fallen. Der 3DMark zeigt bald, wie unter Direct3D 12 die Bildrate ohne größere Qualitätsverluste steigen soll.


  1. 19:25

  2. 18:00

  3. 17:31

  4. 10:00

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 11:57

  8. 17:52