1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Radeon HD 2900XT mit DirectX…

Ferrari, der nirgends ankommt

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ferrari, der nirgends ankommt

    Autor: DexterF 14.05.07 - 12:40

    Ist ungefähr so, als hätte man einen Ferrari, Strassen, auf denen man hochoffiziell 300+ fahren darf - und die nirgends hinführen.
    Was kommt denn an Titeln? Hmm, mal sehen:
    Crysis... kommt.. irgendwann.
    BioShock... noch dieses Jahr?
    Alan Wake: wenn es fertig ist.
    Unreal Tournament 2007.

    Tja, und das war's auch schon so einigermassen.
    Eidos bringt "Tomb Raider Anniversary". Ein Spiel von vor 11 Jahren mit hübscherer Grafik. Super Leistung.
    Das ist das Spieleäquivalent zu Popmusik mit recycleten Riffs aus 70er-Schlagern.
    Echte Innovation, Spiele, die sich mal abheben sind längst der Geldmaschine gewichen. Wir vermarkten mal einfach den nächsten Aufguss und gucken, wieviele anbeissen. Die Entwicklungskosten müssen wieder rein, egal, wie.

    (Möchte jemand Stalker kaufen? Fürn Zwanni?)

  2. Re: Ferrari, der nirgends ankommt

    Autor: Mittwoch 14.05.07 - 12:43

    DexterF schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > (Möchte jemand Stalker kaufen? Fürn Zwanni?)


    Kaufen? Bist du verrückt?

  3. Re: Ferrari, der nirgends ankommt

    Autor: Muhahaha 14.05.07 - 13:34

    DexterF schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > (Möchte jemand Stalker kaufen? Fürn Zwanni?)

    Du meinst, ich bekomme einen Zwanni, wenn Du mir Stalker zuschickst? ;)




    http://seniorgamer.blogspot.com/
    Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

  4. Re: Ferrari, der nirgends ankommt

    Autor: Capdevila 14.05.07 - 13:35

    Mittwoch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kaufen? Bist du verrückt?


    Und womöglich noch spielen?? Soweit kommt's noch...

    --
    http://img219.imageshack.us/img219/6933/gustlcf5.png

  5. Stalker

    Autor: DexterF 14.05.07 - 13:48

    Mag das eigentlich *irgend jemand*?

  6. Re: Stalker

    Autor: Muhahaha 14.05.07 - 13:55

    DexterF schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mag das eigentlich *irgend jemand*?

    Ach, sooo schlecht scheint es nicht zu sein ... wenn man eine gewisse Leidensfähigkeit mitbringt. Neben den üblichen Bugs wie Gegner können durch Wände sehen oder nach dem Laden eines Savegames stehen die Gegner woanders, so dass man "plötzlich" entdeckt ist, kommt auch grundsätzlich das übliche Russen-Gameplay zum Tragen.

    Sprich, man erwartet von Dir als Spieler, dass Du leidest. Und schwitzt. Und fluchst. Und Dich stundenlang an einem Abschnitt aufhälst, bis dieser geschafft ist. Ich persönlich kann mit dieser Art Unterhaltung nichts mehr anfangen. Ich bin nicht mehr 12 Jahre alt und habe alle Zeit der Welt zur Verfügung, weil meine größte Sorge eben nur dieses eine Spiel ist.




    http://seniorgamer.blogspot.com/
    Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.05.07 13:55 durch Muhahaha.

  7. Re: Stalker

    Autor: Kakashi 14.05.07 - 14:05

    Ja, sonst sind die Spiele doch immer zu einfach, hier hat man wieder etwas Herrausforderung ;)

    Was mich eigentlich am meisten, bzw. überhaupt am Spiel stört, ist das verbuggte Questlog (quest verschwindet nicht, Schätze sind wieder sichtbar) und das immer wieder alles voller Gegner steht.
    Nichts dagegen dass immer wieder Räuber nachkommen, aber nicht bereits nach 5 Minuten wieder 6 oder 7 dabei, und das dann auch noch 4 Mal...iergendwann müsste ihnen doch was ausgehen, wenns doch nur die Munition ist ;)

    Aber sosnt ist das Spiel gut....


    ----------
    Performing an accidental wipe on your CEO smartphone could achieve a career limiting reaction.
    “Andrew Bettany”

  8. Re: Stalker

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 14.05.07 - 14:08

    DexterF schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mag das eigentlich *irgend jemand*?

    http://www.spielervier.de/ ^^

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  9. Re: Stalker

    Autor: Muhahaha 14.05.07 - 14:14

    Kakashi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja, sonst sind die Spiele doch immer zu einfach,
    > hier hat man wieder etwas Herrausforderung ;)

    Hey, wenn Dir das so Spass macht, dann nur zu :)

    Ich hab den ganzen Tag über schon genug um die Ohren. Da will ich abends mit einem Spiel entspannen. Und nicht schon wieder "arbeiten" müssen.

    http://seniorgamer.blogspot.com/
    Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

  10. Re: Stalker

    Autor: DexterF 14.05.07 - 19:36


    > Ich hab den ganzen Tag über schon genug um die
    > Ohren. Da will ich abends mit einem Spiel
    > entspannen. Und nicht schon wieder "arbeiten"
    > müssen.

    Genau der Punkt: ich will mich nicht an den Rechner setzen und ne Prüfung ablegen, sondern unterhalten werden.

  11. Re: Stalker

    Autor: b3e 15.05.07 - 22:45

    geil...

    auf der einen seite über aufgewärmte titel ala ea sportspiele und tomb raider neuaufmachungen etc. meckern und dann ein spiel nicht mögen wo man womöglich denken muss!:D
    genauso ist es mit der musik, alle meckern dass diese dumme pop leier scheiße einen auffen sack geht, aber dann inner disse stürmen alle die tanzfläche wenn so "ansprucsvolle" musik wie master boy, backstreet boy nsync oder sonst was läuft (stichwort "neuer" trend 90. parties)
    und der besoffene mob gröhlt alle lieder mit!:D*thumbsup*

    aber in einer sache gebe ich hier mal allen recht, wieso brauche ich für "neue" spiele blos eine direct x 10 karte, fuck man direc x ist
    verdammt nochmal nicht der standard, die spiele hersteller sollen sich endlich mal wieder besinnen und auf open gl setzen, da brauche ich nicht jedes verdammte jahr eine neue karte für 400€

    aber ist ja soviel einfacher von MS geld zu nehmen bei der "entwicklung" von spielen um properitären mist wie direct x zu verwenden, damit die spiele auch ja nicht auf nem mac oder ner linux box laufen!:/

    schwach ganz schwach...

    DexterF schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Ich hab den ganzen Tag über schon genug um
    > die
    > Ohren. Da will ich abends mit einem
    > Spiel
    > entspannen. Und nicht schon wieder
    > "arbeiten"
    > müssen.
    >
    > Genau der Punkt: ich will mich nicht an den
    > Rechner setzen und ne Prüfung ablegen, sondern
    > unterhalten werden.
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über grinnberg GmbH, Bruchsal
  2. über duerenhoff GmbH, Heidelberg
  3. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin, Potsdam, Chemnitz
  4. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,29€
  2. (u. a. Angebote zu Spielen, Gaming-Monitoren, PC- und Konsolen-Zubehör, Gaming-Laptops uvm.)
  3. (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 19,80€, XCOM 2 für 12,50€, Mafia: Definitive...
  4. 13,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme