1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PDA-Markt bricht weiter ein

Re: UMPC vs. PPC

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Re: UMPC vs. PPC

Autor: BSDDaemon 16.05.07 - 20:02

Raven schrieb:
-------------------------------------------------------
> Wie man am Notebook-Angebot sieht, ist das Konzept
> des mobilen Computers doch über eine ordentliche
> Spanne skalierbar, vom 10"-Stromsparer bis
> 20"-RAID-System ist ja jetzt schon alles drin. Ein
> paar Geräteklassen bilden sich als Standards
> heraus, aber daneben ist immer noch genügend Platz
> für Abweichungen auf dem Markt. So wird es wohl
> auch in Zukunft auch in den kleineren
> Geräteklassen zugehen und die Grenzen werden
> verschwimmen.

Wobei SubNotebooks noch immer für Normalo unbezahlbar sind.

> Ich denke, der "klassische" PDA hatte schon in dem
> Moment ausgedient, in dem "Multimedia" (sowie
> Internetanbindung und Navigation) auf den Geräten
> nachgefragt wurde.

Mein PDA hat WiFi, Bluetooth, Audio- und Videoplayer und viel Platz. Navi ist ebenfalls kein Problem.

> Wie zu dem Zeitpunkt besteht
> auch jetzt die Faszination, all das, was das
> nächstgrößere Gerät kann, aus die kleine Kiste zu
> bringen. In diesem Fall wäre das ein "richtiges"
> *hust* Betriebsystem im Gegensatz zu dem eines
> PDA, wie sinnvoll das auch immer sein mag.

Linux kommt doch immer mehr auf PDAs. Palm dürfte da bald soweit sein.

Dazu gab es ja erst vor kurzen eine News hier.

----------------------------------------
Suum cuique per me uti atque frui licet.
----------------------------------------
Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
wie der Administrator der es verwaltet.

Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.


Neues Thema


Thema
 

UMPC vs. PPC

Daggett trauert | 16.05.07 - 15:57
 

Re: UMPC vs. PPC

BSDDaemon | 16.05.07 - 17:52
 

Re: UMPC vs. PPC

abacus | 16.05.07 - 18:41
 

Snakex1 | 16.05.07 - 19:57
 

Re: nö

BSDDaemon | 16.05.07 - 20:06
 

Displayprojektion

einhandbedienung | 16.05.07 - 21:59
 

Re: Displayprojektion

BSDDaemon | 17.05.07 - 00:03
 

Re: UMPC vs. PPC

Raven | 16.05.07 - 18:53
 

Re: UMPC vs. PPC

BSDDaemon | 16.05.07 - 20:02

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Manager - DevOps & Software Integration (f/m/d)
    Aptiv Services Deutschland GmbH, Wuppertal
  2. Wissenschaftlerin / Wissenschaftler als Data Architect (w/m/d)
    Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  3. Fachkraft für IT-Support & IT-Materialverwaltung (m/w/d)
    Universität der Bundeswehr München, Neubiberg
  4. Softwareentwickler (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Regensburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Linux-Distro: CutefishOS ist doch nicht tot
Linux-Distro
CutefishOS ist doch nicht tot

CutefishOS ist eine von Hunderten Linux-Distibutionen. Es starb, sollte geforkt werden und war plötzlich wieder da. Und wieso? Weil es "cute" ist.
Von Boris Mayer


    Antivirensoftware: Wie das BSI Kaspersky zur Bedrohung erklärte
    Antivirensoftware
    Wie das BSI Kaspersky zur Bedrohung erklärte

    Interne Dokumente des BSI zeigen, wie es zu der Warnung vor Kaspersky kam - inklusive eines Gefallens für GData.
    Von Moritz Tremmel

    1. Telemetrie Windows hindern, nach Hause zu telefonieren
    2. 5G Huawei, Nokia, Ericsson erfreut über Securitycheck des BSI
    3. Security BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten

    Raspberry Pi Pico: Analoges Farbfernsehsignal mit Programmable IO
    Raspberry Pi Pico
    Analoges Farbfernsehsignal mit Programmable IO

    Der Mikrocontroller RP2040 hebt sich mit programmierbarer Ein- und Ausgabe ab. Damit sind fast beliebige Schnittstellen möglich - etwa PAL.
    Eine Anleitung von Johannes Hiltscher

    1. DIY Adapterboard macht das Raspberry Pi CM4 zum Router
    2. Bastelrechner Der Compact3566 ist ein Raspberry-Pi-Klon mit M.2-Slot
    3. Einplatinenrechner Raspberry Pi mit Bewegungssensor als Alarmanlage nutzen