1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freier Audio- und MIDI-Sequencer…

Gibts sowas auch für Windoof?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibts sowas auch für Windoof?

    Autor: Anonymous Coward 16.02.05 - 14:37

    Rosegarden ist ja nur für Linux, ich bräuchte sowas aber auch auf einem Win Rechner. Gibts da etwas? Bei SF hab ich nichts sinniges gefunden... alles nur für Linux.

    Danke und Ciao

  2. Re: Gibts sowas auch für Windoof?

    Autor: cuez 16.02.05 - 14:57

    Anonymous Coward schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rosegarden ist ja nur für Linux, ich bräuchte
    > sowas aber auch auf einem Win Rechner. Gibts da
    > etwas? Bei SF hab ich nichts sinniges gefunden...
    > alles nur für Linux.
    >
    > Danke und Ciao
    Cubase gibts schon sooooo lange. Oder möchtest Du etwa kein Geld ausgeben?

    MfG

    Cuez

  3. Re: Gibts sowas auch für Windoof?

    Autor: Anonymous Coward (2) 16.02.05 - 14:57

    Ne leider gibts da nix für Wind00f. Hoffe mal das die Rosegarden mal portieren!


    Anonymous Coward schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rosegarden ist ja nur für Linux, ich bräuchte
    > sowas aber auch auf einem Win Rechner. Gibts da
    > etwas? Bei SF hab ich nichts sinniges gefunden...
    > alles nur für Linux.
    >
    > Danke und Ciao


  4. Re: Gibts sowas auch für Windoof?

    Autor: clicks 16.02.05 - 15:04

    Anonymous Coward (2) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ne leider gibts da nix für Wind00f. Hoffe mal das
    > die Rosegarden mal portieren!
    Neee, genau das sollen die eben nicht machen. Genau solche Anwendungen sind es doch, die jemanden dazu bewegen können sich mal mit Linux zu beschäftigen und seine Vorzüge zu entdecken. Ausserdem gibt es doch keinen realen Grund der dich abhält. Debian runterladen, installieren, Rosegarden installieren - fertig - oder noch einfacher mit Knoppix.


  5. Re: Gibts sowas auch für Windoof?

    Autor: bernsn 16.02.05 - 15:11

    Wahrscheinlich willst du nicht gleich tief in die Tasche greifen.
    Ich würd dir empfehlen dich mal bei magix umzusehen.
    Der Preis ist in Ordnung wenn du keine professionelen Ansprüche stellst.
    Spielt der Preis keine Rolle: Steinberg Cubase, Steinberg Nuendo, Emagic Logic Audio. Das sind DIE Sequencer!

    Was direkt vergleichbares ist mir aber auch nicht bekannt.

    Gruß


    Anonymous Coward schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rosegarden ist ja nur für Linux, ich bräuchte
    > sowas aber auch auf einem Win Rechner. Gibts da
    > etwas? Bei SF hab ich nichts sinniges gefunden...
    > alles nur für Linux.
    >
    > Danke und Ciao


  6. Re: Gibts sowas auch für Windoof?

    Autor: Taulmarill 16.02.05 - 15:11

    clicks schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Neee, genau das sollen die eben nicht machen.
    > Genau solche Anwendungen sind es doch, die
    > jemanden dazu bewegen können sich mal mit Linux zu
    > beschäftigen und seine Vorzüge zu entdecken.

    ganz genau. solange alles portiert wird, interessiert sich niemand für linux. ausserdem, welcher win-programmierer hat denn je was auf linux portiert?

    > Ausserdem gibt es doch keinen realen Grund der
    > dich abhält. Debian runterladen, installieren,
    > Rosegarden installieren - fertig - oder noch
    > einfacher mit Knoppix.

    oder noch einfacher mit Ubuntu, siehe => http://www.ubuntulinux.org/download/

  7. Re: Gibts sowas auch für Windoof?

    Autor: Taulmarill 16.02.05 - 15:12

    bernsn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Spielt der Preis keine Rolle: Steinberg Cubase,
    > Steinberg Nuendo, Emagic Logic Audio. Das sind DIE
    > Sequencer!

    Emagic Logic wird allerdings auf Win nicht mehr weiterentwickelt. das ist aber imho für musiker DER grund, endlich mal nen mac anzuschaffen.

  8. Re: Gibts sowas auch für Windoof?

    Autor: chojin 16.02.05 - 15:14

    clicks schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > [...] Debian runterladen, installieren,
    > Rosegarden installieren - fertig - oder noch
    > einfacher mit Knoppix.

    apt-get install rosegarden4 ?

    Und kann man da einfach ein bspw. Midi-Keyboard anstöpseln, und es auch damit füttern?

  9. Re: Gibts sowas auch für Windoof?

    Autor: Standi 16.02.05 - 15:19

    Die großen Sequencer sind Cubase, Nuendo, Sonar, Logic, Samplitude und noch ein paar andere.

    Wenn Du nicht viel Kohle ausgeben willst, probier mal energyXT, podium oder Tracktion (von letzterem gabs die Version 1.5 neulich im Rahmen einer Promotion für die kommende V2 sogar umsonst). Ansonsten vielleicht Cubasis oder Magix (light-Versionen von Cubase und Logic). Oder auch krystal (allerdings nur audio-sequencing, kein midi), dafür allerdings kostenlos.

    Hier kriegst Du eine Übersicht über jede Menge Audioprogramme:

    http://www.kvraudio.com/get.php?mode=results&st=q&s=11&start=90

    Standi

    Anonymous Coward schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rosegarden ist ja nur für Linux, ich bräuchte
    > sowas aber auch auf einem Win Rechner. Gibts da
    > etwas? Bei SF hab ich nichts sinniges gefunden...
    > alles nur für Linux.
    >
    > Danke und Ciao


  10. Re: Gibts sowas auch für Windoof?

    Autor: bernsn 16.02.05 - 15:23

    Das ist richtig. Die letzte logic version ist allerdings auch schon
    genial. vielleicht bekommt man die jetzt gebraucht irgendwo günstig.
    Nach Logic bin ich jetzt ernsthaft bei Linux gelandet.

    1. Redhat oder Fedora installieren
    2. CCRMA Environment mit optimierten 2.4er Kernel installieren
    3. Tools über apt saugen

    ..und man hat alles was man so braucht.

    Ich sag nur Ardour als Audiosequencer synchron mit Rosegarden,
    Beatbox als Drumcomputer und ZynAdSubFX als Syntie.
    Das ganze dann angesteuert und synchronisiert mit einer MPC2000 und
    du hast ein geniales Setup das recht einfach und günstig zu realisieren ist.
    OK....die MPC braucht man natürlich nicht unbedingt;)

    Gruß

    Taulmarill schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bernsn schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Spielt der Preis keine Rolle: Steinberg
    > Cubase,
    > Steinberg Nuendo, Emagic Logic Audio.
    > Das sind DIE
    > Sequencer!
    >
    > Emagic Logic wird allerdings auf Win nicht mehr
    > weiterentwickelt. das ist aber imho für musiker
    > DER grund, endlich mal nen mac anzuschaffen.


  11. Re: Gibts sowas auch für Windoof?

    Autor: bernsn 16.02.05 - 15:26

    Midi-Keyboard sollte kein Problem darstellen
    einfach den Input in den Preferences einstellen und loslegen.

    Mit den Synchronisierungsmöglichkeiten über Midi hatte ich bei den bisherigen versionen allerdings einige Probleme

    Gruß

    chojin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > clicks schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > [...] Debian runterladen, installieren,
    >
    > Rosegarden installieren - fertig - oder noch
    >
    > einfacher mit Knoppix.
    >
    > apt-get install rosegarden4 ?
    >
    > Und kann man da einfach ein bspw. Midi-Keyboard
    > anstöpseln, und es auch damit füttern?


  12. Re: Gibts sowas auch für Windoof?

    Autor: Thorsten Lehmann 16.02.05 - 15:27

    Taulmarill schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bernsn schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Spielt der Preis keine Rolle: Steinberg
    > Cubase,
    > Steinberg Nuendo, Emagic Logic Audio.
    > Das sind DIE
    > Sequencer!
    >
    > Emagic Logic wird allerdings auf Win nicht mehr
    > weiterentwickelt. das ist aber imho für musiker
    > DER grund, endlich mal nen mac anzuschaffen.


    Hi hi, eine typische WIn-User Meinung, in allen mir bekannten Studios und Produktionen setzt man seit Jahren auf Powermacs. Die meisten arbeiten sogar noch unter OS9, da es dramatisch kürzere Latenzen bietet als OSX. Sicher läuft die meiste Hardware unter Windows und beispielsweise Steinberg bietet sehr hochwertige Software, aber der Mac hat sich etabliert ähnlich wie in den Werbeagenturen.

    ! ! ! do not give out sensible data ! ! !

  13. Re: Gibts sowas auch für Windoof?

    Autor: clicks 16.02.05 - 15:30

    Ja chojin (saigo?), so einfach. Rosegarden ist ja zum Beispiel im unstable Zweig enthalten.
    Natürlich muss man seine Hardware schon konfigurieren - das muss ich unter Windows genauso. Und ja, ein Midi-Keyboard kann man anschliessen.

    Grade gesehen, es gibt sogar eine (kostenpflichtige) LiveCD mit Rosegarden:
    http://www.ferventsoftware.com/

  14. Re: Gibts sowas auch für Windoof?

    Autor: bernsn 16.02.05 - 15:32

    Na klar ist der Mac die erste Wahl für ein professioneles Studio,
    allerdings kannst du kaum erwarten das der Heimuser für ein bisschen Midi-rumgespiele auf nen Mac wechselt.
    Mal abgesehen davon kannst du mit nem Echzeit-optimierten-Kernel unter Linux ähnliche Latenzen fahren....ganz ohne Hardware-Neukauf...

    Gruß

    >
    > Hi hi, eine typische WIn-User Meinung, in allen
    > mir bekannten Studios und Produktionen setzt man
    > seit Jahren auf Powermacs. Die meisten arbeiten
    > sogar noch unter OS9, da es dramatisch kürzere
    > Latenzen bietet als OSX. Sicher läuft die meiste
    > Hardware unter Windows und beispielsweise
    > Steinberg bietet sehr hochwertige Software, aber
    > der Mac hat sich etabliert ähnlich wie in den
    > Werbeagenturen.
    >
    > ==================================================
    > ========
    > T. Lehmann, Lehmann Consulting, Montpellier -
    > France
    > ==================================================
    > ========


  15. Re: Gibts sowas auch für Windoof?

    Autor: bass 16.02.05 - 15:44

    Anonymous Coward schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rosegarden ist ja nur für Linux, ich bräuchte
    > sowas aber auch auf einem Win Rechner. Gibts da
    > etwas? Bei SF hab ich nichts sinniges gefunden...
    > alles nur für Linux.

    Es gab mal eine kostenlose (abgespeckte) Logic Version für Windows.
    Aber die sind ja von Apple gekauft worden und daher wird es wohl schwer sein, die noch zu kriegen.

    Bass

  16. Re: Gibts sowas auch für Windoof?

    Autor: bass 16.02.05 - 15:50

    Ach hier ein Artikel dazu:

    www.chip.de/artikel/c_artikel_8808098.html


  17. Re: Gibts sowas auch für Windoof?

    Autor: Dariusz 16.02.05 - 16:47

    Von Cubase gibt es afaik eine "go"-Version, die keine VSTi kann, dafür aber allen möglichen und unmöglichen Musikprodukten als Beigabe dabeiliegt. Die kannst du oft günstitsch auf eBay beziehen. Ob man die auf der Von der Steinberg-Webseite (www.steinberg.net) herunter laden kann, weiss ich nicht.

    Es gibt noch ein paar nette Sequencer unter

    http://www.hitsquad.com/smm/win95/MIDI_SEQUENCERS/

    Vieleicht findest du da was kostenloses, was deine Triebe befriedigt...


    Anonymous Coward schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rosegarden ist ja nur für Linux, ich bräuchte
    > sowas aber auch auf einem Win Rechner. Gibts da
    > etwas? Bei SF hab ich nichts sinniges gefunden...
    > alles nur für Linux.
    >
    > Danke und Ciao



  18. Re: Gibts sowas auch für Windoof?

    Autor: Lhazfarg 16.02.05 - 18:07

    Musik Studio Producer von Frieve ist ein freier Sound und Midi Sampler, der auch mit Asio umgehen kann.

  19. Re: Gibts sowas auch für Windoof?

    Autor: ecaep 16.02.05 - 23:18

    Standi schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Wenn Du nicht viel Kohle ausgeben willst, probier
    > mal energyXT,

    kann ich auch sehr empfehlen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung, Konstanz
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin
  3. AMMERLÄNDER VERSICHERUNG Versicherungsverein a. G. (VVaG), Westerstede
  4. Hama GmbH & Co KG, Monheim (Bayern)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Chieftec PPS-750FC 750 W Netzteil für 80,99€, Sharkoon VG4-W Tower in verschiedenen...
  2. (u. a. F1 2020 für 23,99€, Planet Zoo für 21,99€, Fortnite - Legendary Rogue Spider Knight...
  3. 499,99€ (Vorbestellungen in Märkten weiterhin möglich)
  4. 499,99€ (Vorbestellungen in Märkten weiterhin möglich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Facebook, Twitter und Youtube: Propaganda, Hetze und Manipulation
Facebook, Twitter und Youtube
Propaganda, Hetze und Manipulation

Immer stärker wird im US-Wahlkampf mit Falschnachrichten, Social Bots und politischen Influencern auf Facebook, Twitter oder Youtube um Wähler gebuhlt.
Eine Analyse von Sabrina Keßler

  1. Rechtsextremismus Wie QAnon zum größten Verschwörungsmythos wurde

Amazon: Der Echo wird kugelig
Amazon
Der Echo wird kugelig

Zäsur bei Amazon: Alle neuen Echo-Lautsprecher haben ein komplett neues Design erhalten.

  1. Echo Auto im Test Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
  2. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto

Geforce RTX 3090 ausverkauft: Einmal Frust für 1.500 Euro, bitte!
Geforce RTX 3090 ausverkauft
Einmal Frust für 1.500 Euro, bitte!

Erst Vorfreude, dann Ernüchterung und Wut: Der Kauf der Geforce-RTX-3090-Grafikkarte wird zu einer Reise ohne Ziel, dafür mit Emotionen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Ampere-Grafikkarten Kondensatoren sind der Grund für instabile Geforce RTX 3080