1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freier Audio- und MIDI-Sequencer…

Jede Menge Alternativen unter Windows

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jede Menge Alternativen unter Windows

    Autor: Sequencer Boy 16.02.05 - 15:34


    Also ich möchte einmal meinen, daß es dazu jede Menge Alternativen
    unter Windows gibt, auch kostenlos... ich denke da nur an die inzwischen frei gegebenen alten BlueRibbon Soundworks Sequencer, die trotz ihres Alters mehr können, als diese Software.
    Oder ma kauft sich eben ein altes Cubase, das tut's zur Not auch.
    Würde dann aber eher auf 'ne alte Cakewalk Version setzen, die bekommt man bei Ebay quasi geschenkt.

    Und wer diese ganzen angeblich professionellen Tools von Steinberg, emagic und Co nicht mag (man hört ja jeden Tag im Radio, was damit für ein Mist produziert wird...), der kann sich ja einmal unter den "Underground" Next Generation trackern umsehen, die sind fast alle kostenlos.

    Sequencer Boy


  2. Re: Jede Menge Alternativen unter Windows

    Autor: Wertpacket 16.02.05 - 15:42

    Sequencer Boy schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Und wer diese ganzen angeblich professionellen
    > Tools von Steinberg, emagic und Co nicht mag (man
    > hört ja jeden Tag im Radio, was damit für ein Mist
    > produziert wird...), der kann sich ja einmal unter
    > den "Underground" Next Generation trackern
    > umsehen, die sind fast alle kostenlos.
    >
    > Sequencer Boy
    >

    LOL

  3. Re: Jede Menge Alternativen unter Windows

    Autor: Dariusz 16.02.05 - 16:39

    Sequencer Boy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Also ich möchte einmal meinen, daß es dazu jede
    > Menge Alternativen
    > unter Windows gibt, auch kostenlos... ich denke da
    > nur an die inzwischen frei gegebenen alten
    > BlueRibbon Soundworks Sequencer, die trotz ihres
    > Alters mehr können, als diese Software.

    BarsnPipes war meines Wissens ein Sequencer für den Amiga... Nicht, dass ich nicht noch ne bezahlte Version der Software zusammen mit nem Midi-Interface für die Kiste hier herumliegen haben würde, aber das mit Rosegarden zu vergleichen ist doch arg frech...

  4. Re: Jede Menge Alternativen unter Windows

    Autor: MisterSchwammkopf 16.02.05 - 19:09

    Sequencer Boy schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Und wer diese ganzen angeblich professionellen
    > Tools von Steinberg, emagic und Co nicht mag (man
    > hört ja jeden Tag im Radio, was damit für ein Mist
    > produziert wird...), der kann sich ja einmal unter
    > den "Underground" Next Generation trackern
    > umsehen, die sind fast alle kostenlos.
    >
    > Sequencer Boy

    *lol* Du hast wohl noch nie damit richtig gearbeitet.

  5. Re: Jede Menge Alternativen unter Windows

    Autor: peter silium 16.02.05 - 21:17

    das nachbauen bestehender software macht diese nicht unbedingt besser. meiner meinung nach hat ableton mit live bewiesen, dass es auch anders geht. seit es midi kann, bin ich gerne umgestiegen, nicht zuletzt wegen der intuitiven oberfläche.

    http://ableton.com

  6. Re: Jede Menge Alternativen unter Windows

    Autor: Sequencer Boy 17.02.05 - 09:40


    BlueRibbon Soundworks ist damals, wie soviele Entwickler, auf den PC-Sektor umgestiegen. Da gab es dann nocheinmal eine neuere Version von Bars&Pipes Professional.

    Ich bitte Dich, wieso ist der Vergleich frech?
    Bars&Pipes Pro ist vor allem ein Midi-Sequencer und da spielt es nunmal keine Rolle, ob man VST-Effekte einbinden kann.
    Außerdem finde ich das Pipes-Konzept zur Umleitung und Verknüpfung, etc. von Midi-Signalen für die damalige Zeit einmalig... heute kennt man sowas nur bei der Verkettung von diversen Audio DSPs, etc.

    Und wer auf den Audio-Part nicht verzichten kann: Der greift zu SuperJam der gleichen Macher oder nutzt das Audio-Plugin.
    Gab damals ja schon einige coole Erweiterungen, auch von anderen Entwicklern... da ist eine VST-Anpassung sicher auch drin...

    SequencerBoy

    > Sequencer Boy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Also ich möchte einmal meinen, daß es
    > dazu jede
    > Menge Alternativen
    > unter
    > Windows gibt, auch kostenlos... ich denke da
    >
    > nur an die inzwischen frei gegebenen alten
    >
    > BlueRibbon Soundworks Sequencer, die trotz
    > ihres
    > Alters mehr können, als diese
    > Software.
    >
    > BarsnPipes war meines Wissens ein Sequencer für
    > den Amiga... Nicht, dass ich nicht noch ne
    > bezahlte Version der Software zusammen mit nem
    > Midi-Interface für die Kiste hier herumliegen
    > haben würde, aber das mit Rosegarden zu
    > vergleichen ist doch arg frech...


  7. Re: Jede Menge Alternativen unter Windows

    Autor: Sequencer Boy 17.02.05 - 09:48

    > > Und wer diese ganzen angeblich
    > professionellen
    > Tools von Steinberg, emagic
    > und Co nicht mag (man
    > hört ja jeden Tag im
    > Radio, was damit für ein Mist
    > produziert
    > wird...), der kann sich ja einmal unter
    > den
    > "Underground" Next Generation trackern
    >
    > umsehen, die sind fast alle kostenlos.
    >
    > Sequencer Boy
    >
    > *lol* Du hast wohl noch nie damit richtig
    > gearbeitet.

    Du mußt es ja wissen.
    Ich weiß schon aus gutem Grund, wieso ich seit Jahren
    meinen eigenen Sequencer entwickle... und ich schau' alle paar Wochen nach neuer Software, sprich welche Ideen andere Entwickler haben und ob da nicht doch auch 'mal eine Software für mich dabei ist.

    Denn im Großen und Ganzen ist doch, bis auf Effekt-PlugIns, Software-Synhtesizer und Software-Sampler (inkl. der Farbgestaltung), die Entwicklung der eigentlichen Event-Editoren seit Jahren stehen geblieben. PianoRoll&Co werden von Version zu Version einfach mitgeschliffen...
    Als Alternative gibt's dann noch die kleinen Matrizen, in denen man ein paar Basslines programmieren oder ein paar Drumsequenzen gestalten kann... direkt in den PlugIns... mehr aber auch nicht.

    Sequencer Boy







  8. Multilayer Sampling mit Amiga500

    Autor: cuez 17.02.05 - 09:50

    Sequencer Boy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > BlueRibbon Soundworks ist damals, wie soviele
    > Entwickler, auf den PC-Sektor umgestiegen. Da gab
    > es dann nocheinmal eine neuere Version von
    > Bars&Pipes Professional.
    >
    Mit Bars&Pipes 1995(!) Multilayer-Sampling auf einem A500 mit Turbokarte, selber praktiziert, und natürlich 8bit Sound 8), einfache Effekte in Realtime ging auch. War VST noch ein Fremdwort.
    War zwar schon mächtig ausgelastet die Kiste, aber mit einem PC in dieser Zeit _undenkbar_.

    MfG

    cuez

  9. Re: Jede Menge Alternativen unter Windows

    Autor: Sequencer Boy 17.02.05 - 09:54

    peter silium schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das nachbauen bestehender software macht diese
    > nicht unbedingt besser. meiner meinung nach hat
    > ableton mit live bewiesen, dass es auch anders
    > geht. seit es midi kann, bin ich gerne
    > umgestiegen, nicht zuletzt wegen der intuitiven
    > oberfläche.

    Nun, es geht nicht allein um das Nachbauen... Gerne würde ich auch meine Ideen in bestehende Systeme einbauen, doch fehlen dazu einfach die Schnittstellen. Es bleibt dann eben nur ein PlugIn, aber es kommt zu keiner intuitiven Verschmelzung mit dem "Kern".

    Ja, Ableton Live ist seit längerem in meiner "Beobachtungsliste" dabei.

    Außerdem, gerade Schnittstellen wie VSTi und DXi ermöglichen doch jedem Sequencer-Entwickler, die aufwendigen Parts outsourcen zu können. Niemand muß auf seine Lieblingsplugins verzichten, kann aber die daruntenliegenden neuen EditModes nutzen.


    Grüße,
    Sequencer Boy.

  10. Re: Jede Menge Alternativen unter Windows

    Autor: Electrobeach 17.02.05 - 10:31

    Sequencer Boy,

    schick mir doch bitte mal Deine mail-Adresse,
    ich hätte Interesse mich mit Dir über eigene
    MIDI-Sequencing Sachen auszutauschen.

    Ich bastele momentan unter Win an einem
    Kommandozeilentool.... Das Ding setzt voraus,
    dass MIDIYoke o.ä. installiert ist (damit ich
    nicht noch unter XP nen Treiber schreiben muss
    - brrrrr)

    Besten Gruß
    Electrobeach

  11. Re: Jede Menge Alternativen unter Windows

    Autor: Electrobeach 17.02.05 - 10:33

    Electrobeach schrieb:
    -------------------------------------------------------
    [...]

    sorry, dachte die Addy wird angezeigt:
    benutze bitte electro0815@mailinator.com

    Danke und Gruß
    Eb.

  12. Re: Jede Menge Alternativen unter Windows

    Autor: Jan 17.02.05 - 14:15

    Hi,

    > Jahren stehen geblieben. PianoRoll&Co werden
    > von Version zu Version einfach mitgeschliffen...
    > Als Alternative gibt's dann noch die kleinen
    > Matrizen, in denen man ein paar Basslines
    > programmieren oder ein paar Drumsequenzen
    > gestalten kann... direkt in den PlugIns... mehr
    > aber auch nicht.

    Aha - was für Alternativen gibts denn deiner Meinung nach? Wieso sollte man ein System umstellen, dass funktioniert und mit dem alle klar kommen?

    vg
    Jan

  13. Das beste wär' mal ein Pausen-Editor !

    Autor: Depp1508 17.02.05 - 22:39

    Ein Noteneditor interessiert mich leider nicht, denn die gibt's in Hülle und Fülle - und keiner von denen kann Pausen editieren ! :-((

    Oder man proggt sich's einfach selber ...
    So komplex ist das MIDI-Format nun auch wieder nicht (vor allem mit PERL oder Excel-VBA) - und außerdem sind die Tracker-Formate *.it, *.xm, *.s3m und *.mod viel interessanter ! ...

  14. Linke Leiste - Pausen!?

    Autor: Depp1508 17.02.05 - 22:45

    Was sehen denn da meine trüben Augen in der linken Leiste? Pausen!?
    Na, hoffentlich hab ich mich nicht zu früh gefreut !!

  15. Re: Jede Menge Alternativen unter Windows

    Autor: Gronf 23.11.06 - 14:46

    Du bist so doof, daß es fast schon wieder Spaß macht, dich zu lesen.

  16. Sequencer Boy - Ich brauch deine Email SOFORT

    Autor: Sexgott 06.03.07 - 20:00

    Sequencer Boy - Ich brauch deine Email SOFORT, ich will auch Windows-Alternativen haben, BITTE!!!

  17. Re: Sequencer Boy - Ich brauch deine Email SOFORT

    Autor: der midimann 12.01.09 - 20:58

    hallo, ich benutze den sequencer von trio.

    das dadada plugin burnt den stengel vom pilz.

    rulez!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Offenbach
  2. Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen
  3. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, deutschlandweit
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Death Stranding für 39,99€, Bloodstained: Ritual of the Night für 17,99€, Journey to...
  2. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehrswende: Zaubertechnologie statt Citybahn
Verkehrswende
Zaubertechnologie statt Citybahn

In Wiesbaden wird um den Bau einer Straßenbahn gestritten, eine Bürgerinitiative kämpft mit sehr kuriosen Argumenten dagegen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Fernbus Roadjet mit zwei WLANs und Maskenerkennung gegen Flixbus
  2. Mobilität Wie sinnvoll sind synthetische Kraftstoffe?

Stellenanzeige: Golem.de sucht CvD (m/w/d)
Stellenanzeige
Golem.de sucht CvD (m/w/d)

Du bist News-Junkie, Techie, Organisationstalent und brennst für den Onlinejournalismus? Dann unterstütze die Redaktion von Golem.de als CvD.

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Shifoo Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

MX 10.0 im Test: Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur
MX 10.0 im Test
Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur

Die Cherry MX 10.0 kommt mit besonders flachen MX-Schaltern, ist hervorragend verarbeitet und umfangreich programmierbar. Warum Nutzer in Deutschland noch auf sie warten müssen, ist nach unserem Test unverständlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Argand Partners Cherry wird verkauft