1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Two Worlds - Angriff auf…
  6. Thema

Bevor man sich 2Worlds kauft bitte lesen!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Bevor man sich 2Worlds kauft bitte lesen!

    Autor: Stalkingwolf 17.05.07 - 15:28

    Du hast keine Ahnung was für Kosten über die Entwicklung bei den Herstellern entstehen oder?
    5-10 Euro? Du bist ja ein Vogel.

  2. Re: Bevor man sich 2Worlds kauft bitte lesen!

    Autor: Stalkingwolf 17.05.07 - 15:30

    Das wird nicht passieren.
    Warum auch, da die Konsolen ein geschlossenes System sind. Kopien sind wenn überhaupt nur durch große Umwege zu erstellen und es besteht immer die Gefahr das durch Firmware Update die Kopien nicht mehr lauffähig sind, oder die ganze Konsole lahm gelegt wird.

  3. Re: Bevor man sich 2Worlds kauft bitte lesen!

    Autor: rtype 17.05.07 - 16:26

    Stalkingwolf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und ich sag es wieder "Und mich fragen die Leute
    > warum ich eine Konsole habe".

    Nur weil die aktivierung evtl. im Hintergurnd via XBoX-Live oder Sony-Dingsbums stattfindet heißt noch lange nicht dass keine stattfindet.

    Konsolen haben ein ganz anderes Problem: Den Hardware-Dongel, sprich das Gerär an sich.

  4. Re: Bevor man sich 2Worlds kauft bitte lesen!

    Autor: someone 17.05.07 - 16:49

    Ähm... schrieb:

    > Zum einen haben ich besseres zutun gehabt und zum
    > anderen wurden Äpfel mit Birnen verglichen!
    >

    Wenn du besseres zu tun hast dann lass es doch bitte bleiben deine wertvolle Zeit hier für eine Debatte zu opfern, zumindest aber Sprüche wie "darauf gehe ich nicht ein, dafür bin ich mir zu schade" >:)

    Nun es wurden Vergleiche gezogen, und Vergleiche ziehn ist erstmal nichts falsches. Das hier drastische Vergleiche gezogen wurden ist aber nötig, da man ja in dieser abgestumpften Welt sonst kaum eine Reaktion hervorruft.

    Und es ist nunmal so das man nichts Gleiches mit Gleichem vergelten sollte, auch wenn die Bibel etwas anderes lehrt "Auge um Auge...", weil damit keine Probleme gelöst werden sondern neue geschaffen werden.

    -- ~~~~

  5. Re: Bevor man sich 2Worlds kauft bitte lesen!

    Autor: someone 17.05.07 - 16:56

    Stalkingwolf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du hast keine Ahnung was für Kosten über die
    > Entwicklung bei den Herstellern entstehen oder?
    > 5-10 Euro? Du bist ja ein Vogel.

    Damit hast du dich geoutet nicht zu wissen was ein Spielstudio effektiv pro Kopie bekommt. Mach dich doch bitte vorher schlau, bevor du irgendwelche Sprüche klopfst.

    siehe auch hier:
    https://forum.golem.de/read.php?17788,957393,958127#msg-958127

  6. Re: Bevor man sich 2Worlds kauft bitte lesen!

    Autor: someone 17.05.07 - 17:06

    Ähm.... schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wo ist Zuxxez denn gegen Gamer vorgegangen? Es
    > wurde lediglich gegen illegale Downloader
    > vorgegangen, für jemanden der das Spiel
    > ordnungsgemäß kauft gibt es keinerlei Probleme!
    > Beim Fall Möllemann wären wir dann wieder bei den
    > Äpfel und Birnen...

    Ist Naivität jetzt eine Tugend? Indem sie Logistep beauftragt haben Gamer abzumahnen. Das empfinde ich als Kriegserklärung gegen den eigenen Kunden.

    Bei dem Fall Möllemann wären wir wieder bei der generellen Debatte Privatsphäre und Firmen wie Zuxxez scheren sich einen Dreck darum. Eine privatwirtschaftliche Firma hat mit Strafverfolgung nichts zu tun. Wenn dem eines Tages so wäre dann könnten wir auch gleich den Rechtsstaat auflösen. (offiziell dann)

    Wer das Spiel ordnungsgemäß kauft muss sich nicht nur der Zwangsregistrierung unterwerfen sondern befürwortet auch noch deren Vorgehensweise.

    -- ~~~~

  7. Re: Bevor man sich 2Worlds kauft bitte lesen!

    Autor: Stalkingwolf 17.05.07 - 17:16

    Ich selber entwickle Software. Du brauchst Dich da gar nicht einen auf oberschlau zu machen.
    Und bei dem ganzen soll ja nicht unter dem Strich 0 herauskommen, sondern damit auch die nächsten Projekte finanziert werden.

    Die Leute die immer schreien das Musik, Spiele etc. zu teuer sind, wissen gar nicht die Arbeit anderer zu schätzen und haben 0 Ahnung was für ein Finanzieller Aufwand und finanzielle Abhängigkeit damit verbunden ist.

  8. Re: Bevor man sich 2Worlds kauft bitte lesen!

    Autor: Stalkingwolf 17.05.07 - 17:17

    Sicher, aber wie du sagst ist es im Hintergrund und damit stört er nicht.
    Und ein PC Spiel ist auch an den PC gedongelt. Oder läuft es bei dir auf der Waschmaschine?

  9. Re: Bevor man sich 2Worlds kauft bitte lesen!

    Autor: Karsten Gauglitz 17.05.07 - 17:30

    Stalkingwolf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich selber entwickle Software. Du brauchst Dich da
    > gar nicht einen auf oberschlau zu machen.
    > Und bei dem ganzen soll ja nicht unter dem Strich
    > 0 herauskommen, sondern damit auch die nächsten
    > Projekte finanziert werden.
    >
    > Die Leute die immer schreien das Musik, Spiele
    > etc. zu teuer sind, wissen gar nicht die Arbeit
    > anderer zu schätzen und haben 0 Ahnung was für ein
    > Finanzieller Aufwand und finanzielle Abhängigkeit
    > damit verbunden ist.


    Naja, ich denke durch die direkte Distribution per Internet entstehen ja auch noch Kosten, auch wenn diese wesentlich geringer ausfallen und dem Hersteller mehr Gewinn bleibt.
    20-30€ halte ich für durchaus möglich und angemessen, um beide Seiten, also Käufer und Hersteller, zu befriedigen.

    Es ist allgemein schwer zu beurteilen mit welchen Preisen die Hersteller wohl am meisten Gewinn einfahren können. Auf der einen Seite werden durch eine Senkung des Preises von 40-60€ auf 20-30€ sicherlich mehr Käufer angelockt und greifen zu. Ob dieses mehr an Käufern aber die entgangene Gewinnspanne pro Spiel (30€ zu 40€ pro Game=10€) mehr als ausgleichen kann, lässt sich wohl nicht so ohne weiteres beantworten.

  10. Euro Probleme will ich haben ....

    Autor: blablablu 17.05.07 - 21:13

    Also wirklich.

    Wo ist das Problem, das Spiel schnell über Internet zu aktivieren ? Habt Ihr alle was zu verbergen ? Eure Rechner muss ja voller illegaler Dinge sein wenn Ihr solche Angst habt.

    Einmal das Spiel aktivieren und alles ist bestens. Man braucht dann nicht mal die DVD einlegen. Sowas nennen ich genial. Weiter verkaufen kann man das Spiel auch. Also wo bitte ist das Problem ?

    Und man braucht ja nicht die kostenpflichtige Telefonnummer nehmen. Wenn besetzt ist, versucht man halt eine Minute später nochmal. Wo ist das Problem ?

    Und wer sagt Euch, dass über Telefon nicht auch Eure Nummer zurückverfolgt wird, die Adresse rausgesucht wird und gleich morgen steht dann die Polizei vor der Tür und nimmt alles mit. Wunderbar oder ?

  11. Re: Bevor man sich 2Worlds kauft bitte lesen!

    Autor: someone 18.05.07 - 13:31

    Stalkingwolf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich selber entwickle Software. Du brauchst Dich da
    > gar nicht einen auf oberschlau zu machen.
    > Und bei dem ganzen soll ja nicht unter dem Strich
    > 0 herauskommen, sondern damit auch die nächsten
    > Projekte finanziert werden.
    >
    > Die Leute die immer schreien das Musik, Spiele
    > etc. zu teuer sind, wissen gar nicht die Arbeit
    > anderer zu schätzen und haben 0 Ahnung was für ein
    > Finanzieller Aufwand und finanzielle Abhängigkeit
    > damit verbunden ist.

    Die Problematik ist eine andere. Es geht nicht um die Kosten für die Entwicklung der Spiele sondern wer bei dem Spiel welchen Anteil am Kuchen bekommt.

    Nehmen wir mal Direktmarketing an. Bei einem geplanten Verkaufspreis von 10€ muss natürlich die Mehrwertsteuer einbezogen werden, was ca. 8,10€ Nettoumsatz ausmacht. Die Vertriebskosten per Internet schätze ich hier mal auf 5ct. Daneben gibt es sicher weitere Kostenfaktoren wie z.B. USK Prüfung, wobei ich auch hier erstmal 5ct annehme. Da wären wir bei 8€. Jetzt nehmen wir an das sich das Spiel 50.000 mal verkauft hat (also ein absoluter Verkaufs-Flop). Das spült also hübsche 400.000€ in die Kasse.

    Nehmen wir an das Spiel wurde in 1 Jahr von 20 Mann entwickelt. Das Durchschnittsgehalt eines Mitarbeits betrug 2000€. Die Lohnkosten waren also 400.000€ für das gesamte Projekt. (dazu kommen noch Kosten für die Ausstattung, Miete, Lizenzen und Energie, wobei angenommen wurde das diese bereits vorhanden war und letztere vernachlässigt werden konnte).

    Das wäre also schon ein Break-Even Geschäft gewesen. Nun kann man sich also ausmalen das bei einen besseren Ergebnis sich einiges an Gewinn in die Kassen spülen könnte.

    Also schon bei einem so niedrig angenommenen Vk-Preis von 10€ lohnt sich die Spielentwicklung schon wenn sich das Spielestudio selbstständig macht und unabhängig entwickelt & vermarktet.

    Liege ich da mit meiner Behauptung: der Handel & die Publisher kassieren, im jetzigen Modell, den Löwenanteil etwa falsch?

    -- ~~~~

  12. Re: Bevor man sich 2Worlds kauft bitte lesen!

    Autor: Korrektor 18.05.07 - 13:38

    someone schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nehmen wir an das Spiel wurde in 1 Jahr von 20
    > Mann entwickelt. Das Durchschnittsgehalt eines
    > Mitarbeits betrug 2000€. Die Lohnkosten waren also
    > 400.000€ für das gesamte Projekt.

    Nö. Bedenke Arbeitgeberanteile zu Kranken- und Sozialversicherung etc. pp. - üblicherweise rechnet man das 2- bis 2,5-fache des Bruttolohns als Lohnkosten. Also hier eher 800.000 bis 1.000.000

    Ansonsten hast Du aber völlig recht: moderate Preise begünstigen den Verkauf. Solange man einen positiven Deckungsbeitrag pro Stück hat, kann man über die Masse Gewinn reinfahren und damit auch die Fixkosten wie z.B. Lohnkosten decken.
    Und wenn ein Spiel 10,- kostet, liegt die Hemmschwelle für einen Kauf erheblich niedriger, als wenn es 50,- Euro kostet. Ein "Fehlkauf" tut zumindest mir bei 50,- Euro erheblich mehr weh, also kaufe ich im Zweifel eher nicht.

  13. Re: Euro Probleme will ich haben ....

    Autor: Dick Dong 18.05.07 - 14:23

    Also Euro-Probleme hab ich auch desöfteren ... in meiner Geldbörse ... Aber zurück zum eigentlichen Topic: Ja ja, so ist dass, wenn ein Blinder von Farben spricht, gelle blablablu?

  14. lol

    Autor: deine mama 18.05.07 - 17:35


    > Software-Erguss!

    Erguss, lol !

  15. Re: Bevor man sich 2Worlds kauft bitte lesen!

    Autor: Ähm... 19.05.07 - 01:57

    someone schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ähm.... schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wo ist Zuxxez denn gegen Gamer vorgegangen?
    > Es
    > wurde lediglich gegen illegale
    > Downloader
    > vorgegangen, für jemanden der das
    > Spiel
    > ordnungsgemäß kauft gibt es keinerlei
    > Probleme!
    > Beim Fall Möllemann wären wir dann
    > wieder bei den
    > Äpfel und Birnen...
    >
    > Ist Naivität jetzt eine Tugend? Indem sie Logistep
    > beauftragt haben Gamer abzumahnen. Das empfinde
    > ich als Kriegserklärung gegen den eigenen Kunden.
    >
    > Bei dem Fall Möllemann wären wir wieder bei der
    > generellen Debatte Privatsphäre und Firmen wie
    > Zuxxez scheren sich einen Dreck darum. Eine
    > privatwirtschaftliche Firma hat mit
    > Strafverfolgung nichts zu tun. Wenn dem eines
    > Tages so wäre dann könnten wir auch gleich den
    > Rechtsstaat auflösen. (offiziell dann)
    >
    > Wer das Spiel ordnungsgemäß kauft muss sich nicht
    > nur der Zwangsregistrierung unterwerfen sondern
    > befürwortet auch noch deren Vorgehensweise.
    >
    > -- ~~~~

    Ist verpeiltheit jetzt eine Tugend? Sry, aber langsam reichts auch mal mit dem Scheiß! Logistep wurde einen scheißdreck beauftragt Gamer abzumahnen, sondern Raubkopierer abzumahnen! Wenn du natürlich denkst dass Gamer gleich Raubkopierer sind dann sollte sich die Staatsanwaltschaft wohl mal deinen Computer angucken!

    Also deinen Absatz von wegen Möllemann und Privatsphäre solltest du echt nochmal überdenken, vielleicht liegt es am bier, aber ich versteh echt nicht was du damit mitteilen willst.

    Die meisten die das Spiel kaufen interessiern sich einen Scheiß für Zuxxces sondern nur für das schöne Spiel von Reality Pump und wollen zocken. Niemand interessiert sich für die Vorgehensweise und die "Zwangsregestrierung" dauert 2 min!

  16. Re: Bevor man sich 2Worlds kauft bitte lesen!

    Autor: Ähm... ist dämmlich 19.05.07 - 11:27

    Ähm... schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hanswurst123 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ähm... schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Und wie schlägst du vor
    > illegale Downloader
    > zu
    > fassen wenn nicht
    > so? Es ist jawohl etwas
    > anderes
    > etwas zu
    > klauen oder diesen Dieb mit
    > vielleicht
    >
    > Zweifelhaften Methoden zu
    > überführen! Ich
    > versteh
    > gar nicht weshalb so
    > ein Wind um
    > die Sache gemacht
    > wird, nur
    > illegale
    > Downloader werden
    >
    > benachteiligt!
    >
    > Straftaten um
    > Straftäter zu überführen sind also
    > in
    > Ordnung? Mörder umbringen auch? Folter um
    >
    > Aussagen zu erhalten?
    >
    > Warum sollten
    > illegale Eingriffe in die
    > Privatsphäre jedes
    > einzelnen (auch
    > nicht-Raubkopierer haben
    > vertrauliche Daten)
    > erlauben um einen anderen
    > Verbrecher zu stoppen?
    > Mein Vorschlag:
    > Videoüberwachung in sämtlichen
    >
    > Privathaushalten um häusliche Gewalt zu
    > vermeiden:
    > Es schadet ja nur den
    > Gewaltätern..
    >
    > Ganz davon abgesehen dass ich die Todesstrafe als
    > richtig erachte ist mir diese maßlose übertreibung
    > echt zu dämmlich um darauf zu antworten!
    >


  17. Re: Bevor man sich 2Worlds kauft bitte lesen!

    Autor: raccoon 19.05.07 - 11:31

    someone schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ähm... schrieb:
    >
    > > Zum einen haben ich besseres zutun gehabt und
    > zum
    > anderen wurden Äpfel mit Birnen
    > verglichen!
    >
    > Wenn du besseres zu tun hast dann lass es doch
    > bitte bleiben deine wertvolle Zeit hier für eine
    > Debatte zu opfern, zumindest aber Sprüche wie
    > "darauf gehe ich nicht ein, dafür bin ich mir zu
    > schade" >:)
    >
    > Nun es wurden Vergleiche gezogen, und Vergleiche
    > ziehn ist erstmal nichts falsches. Das hier
    > drastische Vergleiche gezogen wurden ist aber
    > nötig, da man ja in dieser abgestumpften Welt
    > sonst kaum eine Reaktion hervorruft.
    >
    > Und es ist nunmal so das man nichts Gleiches mit
    > Gleichem vergelten sollte, auch wenn die Bibel
    > etwas anderes lehrt "Auge um Auge...", weil damit
    > keine Probleme gelöst werden sondern neue
    > geschaffen werden.
    >
    > -- ~~~~
    bin dacor bis auf den einwand
    "auch wenn die Bibel etwas anderes lehrt" ... dem ist nicht so

  18. Spionieren Erlauben

    Autor: raccoon 19.05.07 - 11:43

    Ihr habt vlt. Probs ey schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum regt ihr euch eigentlich so auf? ...OK, vlt.
    > hat Zuxxez irgendwann mal illegale Methoden
    > verwendet um Raubkopierer zu überführen, so what?
    > Zum einen ist es ja rausgekommen und ich glaube
    > kaum das sie, nachdem sie dabei erwischt wurden,
    > das gleiche wieder tun würden. Außerdem, was habt
    > ihr bitte zu befürchten wenn ihr das Spiel
    > original besitzt? Selbst wenn sie immer noch
    > rumspionieren würden, würde das wie gesagt nur
    > Raubkopierern schaden und ihr seid doch keine
    > Raubkopierer, oder? ;)
    > Den Leuten, die hier das illegale Erfassen von
    > Softwaredieben mit dem töten von Mördern usw.
    > vergleichen, kann ich nur was von Äpfeln und
    > Birnen erzählen...nur weil man in einem Fall das
    > "Feuer mit Feuer"-Prinzip in Ordnung findet, muss
    > man das ja nicht automatisch für alle Fälle
    > übernehmen, Mord und Softwarediebstahl z.b.
    > spielen ja wohl in 2 GANZ VERSCHIEDENEN Ligen. Ich
    > finde es zwar auch nicht unbedingt richtig wie
    > Zuxxez vorgegangen ist, aber andererseits muss man
    > dazu sagen das es nunmal verdammt einfach ist,
    > sich Raubkopien von irgendwas zu beschaffen, die
    > Raubkopierer zu erwischen hingegen ist kaum
    > möglich, jedenfalls eben nicht mit legalen
    > Maßnahmen, dafür sind die Gesetzte zum Schutz der
    > Privatssphäre zu streng. Versetzt man sich nun mal
    > in die Lage eines Softwarekonzerns, der versucht
    > mit seinen Programmen/Spielen Profit zu erzielen
    > und durch viele illegale Kopien daran (mehr oder
    > weniger) gehindert wird ohne wirklich etwas
    > dagegen tun zu können, ist es doch nachvollziehbar
    > wenn dieser irgendwann die Schnauze voll hat und
    > andere Geschütze auffährt...
    >
    > Lange Rede, kurzer Sinn: Hört auf Software illegal
    > zu laden, dann habt ihr selbst nichts zu
    > befürchten und zwingt auch keine Unternehmen dazu,
    > das Gesetz zu brechen und euch zu überwachen (auch
    > wenn einige es wohl trotzdem machen , aber in dem
    > Fall wäre eine Strafe dann auch gerechtfertigt)!


    joa mr schwachmat, das is doch mal ne angenehme doppelmoral.

    sobald das erlaubt ist, bin ich der erste der mit irgendeiner kacksoftware für zilch im laden steht, und deine daten abgreift... und gleich noch deinen cpuleerlauf nutzt.

    Trojaner Immer Raubkopieren nimmer

  19. Re: Bevor man sich 2Worlds kauft bitte lesen!

    Autor: Ähm... 19.05.07 - 13:23

    Ähm... ist dämmlich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ähm... schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hanswurst123 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ähm... schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Und wie schlägst du
    > vor
    > illegale Downloader
    > zu
    > fassen
    > wenn nicht
    > so? Es ist jawohl etwas
    >
    > anderes
    > etwas zu
    > klauen oder diesen Dieb
    > mit
    > vielleicht
    >
    > Zweifelhaften
    > Methoden zu
    > überführen! Ich
    > versteh
    >
    > gar nicht weshalb so
    > ein Wind um
    > die
    > Sache gemacht
    > wird, nur
    > illegale
    >
    > Downloader werden
    >
    > benachteiligt!
    >
    > Straftaten um
    >
    > Straftäter zu überführen sind also
    > in
    >
    > Ordnung? Mörder umbringen auch? Folter
    > um
    >
    > Aussagen zu erhalten?
    >
    > Warum sollten
    > illegale Eingriffe in die
    >
    > Privatsphäre jedes
    > einzelnen (auch
    >
    > nicht-Raubkopierer haben
    > vertrauliche
    > Daten)
    > erlauben um einen anderen
    >
    > Verbrecher zu stoppen?
    > Mein Vorschlag:
    >
    > Videoüberwachung in sämtlichen
    >
    > Privathaushalten um häusliche Gewalt zu
    >
    > vermeiden:
    > Es schadet ja nur den
    >
    > Gewaltätern..
    >
    > Ganz davon abgesehen dass
    > ich die Todesstrafe als
    > richtig erachte ist
    > mir diese maßlose übertreibung
    > echt zu
    > dämmlich um darauf zu antworten!
    >
    >

    Wow, wirklich sehr geistreich...

  20. Re: Bevor man sich 2Worlds kauft bitte lesen!

    Autor: Korrumpel 20.05.07 - 20:11

    Ähm... schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit den illegalen Methoden wurden Illigale
    > Downloader aufgedeckt, manchmal muss man halt
    > Feuer mit Feuer bekämpfen!
    Ahja, ein tolles Verständnis von Gerechtigkeit hast du. Na zum Glück entscheiden Richter an deutschen Gerichten GENAUSO BESCHISSEN, wie deine Meinung ist. Das ist Fakt!!

    > Dein Verfolgungswahn
    > möchte ich nicht haben, du musst ja immer Angst
    > haben ausspioniert zu werden.
    Na und? Eine gesunde Paranoia würde uns depperten Schafen allen gut stehen!

    > Beispiel, hast du Windows ;-)
    Nein, er hat Schäuble, der reicht erstmal, um gewisse "Tendenzen" zu entwickeln!

    Kleinhirn!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV), Sankt Augustin
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11€
  2. 6,99€
  3. 1,94€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. AV-Receiver Fehlerhafte HDMI-2.1-Chips führen zu Blackscreen

Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

  1. CD Projekt Red: Cyberpunk 2077 erscheint etwas später
    CD Projekt Red
    Cyberpunk 2077 erscheint etwas später

    Die Entwickler schaffen es doch nicht zum versprochenen Termin: CD Projekt Red verschiebt den Start von Cyberpunk 2077 auf Dezember 2020.

  2. VATM Virtuell: Streit um Einjahresverträge im Mobilfunk eskaliert
    VATM Virtuell
    Streit um Einjahresverträge im Mobilfunk eskaliert

    Eine Staatssekretärin legt den Streit um kürzere Verträge innerhalb der Bundesregierung offen. Der VATM will daran festhalten, dass die Kunden jedes Jahr ein neues Handy bekommen, mit langen Vertragslaufzeiten.

  3. Quartalszahlen: AMD macht Rekordumsatz
    Quartalszahlen
    AMD macht Rekordumsatz

    Die CPU-Sparte zieht weiter an und die Next-Gen-Konsolen machen sich bemerkbar, einzig das Grafikkartengeschäft schwächelt - noch.


  1. 19:17

  2. 19:08

  3. 18:43

  4. 18:15

  5. 17:45

  6. 17:30

  7. 17:15

  8. 17:00