Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GPS-Navigationsgerät bei Aldi…

Welches Soft ....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Welches Soft ....

    Autor: Spätbremser 16.05.07 - 17:19

    ... wenn die Software in dem Teil genaus ranzig ist, wie die in dem 279 EUR-Teil, dann gute Nacht. Ich habe in dem Teil im näheren im 3 km-Umkreis um meine Wohung 4 Fehler gefunden (1 Fahrt durch Fussgängerzone, 2 * Führung durch durchgangsgespeerte Strassen (Sperrbarken), einmal falsch abbbiegen (links wo nur rechts erlaubt ist) Reaktion von Medionauf die Fehlermeldungen = 0.

  2. Re: Welches Soft ....

    Autor: Geomage 16.05.07 - 18:39

    Spätbremser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... wenn die Software in dem Teil genaus ranzig
    > ist, wie die in dem 279 EUR-Teil, dann gute Nacht.
    > Ich habe in dem Teil im näheren im 3 km-Umkreis
    > um meine Wohung 4 Fehler gefunden (1 Fahrt durch
    > Fussgängerzone, 2 * Führung durch
    > durchgangsgespeerte Strassen (Sperrbarken), einmal
    > falsch abbbiegen (links wo nur rechts erlaubt ist)
    > Reaktion von Medionauf die Fehlermeldungen = 0.


    Das ist auch nicht Sache von Medion. Es sind Unkorrektheiten in den Kartendaten, die meist entweder von Teleatlas oder Navteq kommen, so die beiden grössten Marktanbieter. Zum einen ist das nicht der Untergang der Welt, und zum zweiten sind diese Unkorrektheiten möglicherweise schon korrigiert und Aldi hat bloss eine ältere oder nicht ganz komplette Version der Daten gekauft.

    Wenn du etwas ändern willst gehe auf die Webseite von Teleatlas oder Navteqc, und gib dort deine Korrekturen an. Beide haben einen Meldeservice der so etwas gern entgegennimmt. Du solltest dich aber generell von der Vorstellung lösen, dass Kartendaten immer aktuell und richtig sind. Der Updatezyklus von analogen Karten ist vergleichsweise etwa 5 Jahre, weil es einfach zu teuer ist und sich der Karteninhalt sowieso nicht signifikant ändert in der Zeit. Bei elektronischem Kartenmaterial ist das schon deutlich besser, und wird auch noch besser werden in der Zukunft. Mit einem Restanteil von Ungenauigkeiten und Fehlern wirst du leben müssen - solange das Navi zumindest alle existierenden Strassen richtig anzeigt...

    Chris

  3. Re: Welches Soft ....

    Autor: Spätbremser 17.05.07 - 19:07

    Hmmm, Aldi verkaufte vor so ca 2 Jahren ein PDA-Navi mit Navigon-Soft drauf, das alle diese Fehler, die der aktuelle Navi macht, nicht macht. Es ist mir egal, ob der Fehler bei Navtec oder sonstwo liegt, Medion hat dieses Gerät mit aktueller Software beworben, in Wahrheit scheiendie Karten uralt zu sein, an der Rechtsab-Einmündung darf man schon seit 20 Jahren nicht links abbiegen.

    Leider konnte der PDA keine grenzüberschreitende Navigation, was mir sehr wichtig war (ausserdem hat der PDSA mittlerweile ein paar andere Macken), aber was Medion da vertrieben hat, ist für mich ein Grund beim nächsten Mal kein Medion mehr zu kaufen. Der Ärger über schlechte Qualität währt länger als die Freude über den kleinen Preis.



    Geomage schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Spätbremser schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ... wenn die Software in dem Teil genaus
    > ranzig
    > ist, wie die in dem 279 EUR-Teil, dann
    > gute Nacht.
    > Ich habe in dem Teil im näheren
    > im 3 km-Umkreis
    > um meine Wohung 4 Fehler
    > gefunden (1 Fahrt durch
    > Fussgängerzone, 2 *
    > Führung durch
    > durchgangsgespeerte Strassen
    > (Sperrbarken), einmal
    > falsch abbbiegen (links
    > wo nur rechts erlaubt ist)
    > Reaktion von
    > Medionauf die Fehlermeldungen = 0.
    >
    > Das ist auch nicht Sache von Medion. Es sind
    > Unkorrektheiten in den Kartendaten, die meist
    > entweder von Teleatlas oder Navteq kommen, so die
    > beiden grössten Marktanbieter. Zum einen ist das
    > nicht der Untergang der Welt, und zum zweiten sind
    > diese Unkorrektheiten möglicherweise schon
    > korrigiert und Aldi hat bloss eine ältere oder
    > nicht ganz komplette Version der Daten gekauft.
    >
    > Wenn du etwas ändern willst gehe auf die Webseite
    > von Teleatlas oder Navteqc, und gib dort deine
    > Korrekturen an. Beide haben einen Meldeservice der
    > so etwas gern entgegennimmt. Du solltest dich aber
    > generell von der Vorstellung lösen, dass
    > Kartendaten immer aktuell und richtig sind. Der
    > Updatezyklus von analogen Karten ist
    > vergleichsweise etwa 5 Jahre, weil es einfach zu
    > teuer ist und sich der Karteninhalt sowieso nicht
    > signifikant ändert in der Zeit. Bei elektronischem
    > Kartenmaterial ist das schon deutlich besser, und
    > wird auch noch besser werden in der Zukunft. Mit
    > einem Restanteil von Ungenauigkeiten und Fehlern
    > wirst du leben müssen - solange das Navi zumindest
    > alle existierenden Strassen richtig anzeigt...
    >
    > Chris


  4. Re: Welches Soft ....

    Autor: NaviPeter 18.05.07 - 09:15

    Hi,
    die Software die beiligt ist GoPal 3.0A ME
    wobei das A für Aldi (kein Scherz) steht.


    Spätbremser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hmmm, Aldi verkaufte vor so ca 2 Jahren ein
    > PDA-Navi mit Navigon-Soft drauf, das alle diese
    > Fehler, die der aktuelle Navi macht, nicht macht.
    > Es ist mir egal, ob der Fehler bei Navtec oder
    > sonstwo liegt, Medion hat dieses Gerät mit
    > aktueller Software beworben, in Wahrheit
    > scheiendie Karten uralt zu sein, an der
    > Rechtsab-Einmündung darf man schon seit 20 Jahren
    > nicht links abbiegen.
    >
    > Leider konnte der PDA keine grenzüberschreitende
    > Navigation, was mir sehr wichtig war (ausserdem
    > hat der PDSA mittlerweile ein paar andere Macken),
    > aber was Medion da vertrieben hat, ist für mich
    > ein Grund beim nächsten Mal kein Medion mehr zu
    > kaufen. Der Ärger über schlechte Qualität währt
    > länger als die Freude über den kleinen Preis.
    >
    > Geomage schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Spätbremser schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ... wenn die Software in dem
    > Teil genaus
    > ranzig
    > ist, wie die in dem
    > 279 EUR-Teil, dann
    > gute Nacht.
    > Ich habe
    > in dem Teil im näheren
    > im 3 km-Umkreis
    >
    > um meine Wohung 4 Fehler
    > gefunden (1 Fahrt
    > durch
    > Fussgängerzone, 2 *
    > Führung
    > durch
    > durchgangsgespeerte Strassen
    >
    > (Sperrbarken), einmal
    > falsch abbbiegen
    > (links
    > wo nur rechts erlaubt ist)
    >
    > Reaktion von
    > Medionauf die Fehlermeldungen =
    > 0.
    >
    > Das ist auch nicht Sache von
    > Medion. Es sind
    > Unkorrektheiten in den
    > Kartendaten, die meist
    > entweder von Teleatlas
    > oder Navteq kommen, so die
    > beiden grössten
    > Marktanbieter. Zum einen ist das
    > nicht der
    > Untergang der Welt, und zum zweiten sind
    >
    > diese Unkorrektheiten möglicherweise schon
    >
    > korrigiert und Aldi hat bloss eine ältere
    > oder
    > nicht ganz komplette Version der Daten
    > gekauft.
    >
    > Wenn du etwas ändern willst
    > gehe auf die Webseite
    > von Teleatlas oder
    > Navteqc, und gib dort deine
    > Korrekturen an.
    > Beide haben einen Meldeservice der
    > so etwas
    > gern entgegennimmt. Du solltest dich aber
    >
    > generell von der Vorstellung lösen, dass
    >
    > Kartendaten immer aktuell und richtig sind.
    > Der
    > Updatezyklus von analogen Karten ist
    >
    > vergleichsweise etwa 5 Jahre, weil es einfach
    > zu
    > teuer ist und sich der Karteninhalt
    > sowieso nicht
    > signifikant ändert in der Zeit.
    > Bei elektronischem
    > Kartenmaterial ist das
    > schon deutlich besser, und
    > wird auch noch
    > besser werden in der Zukunft. Mit
    > einem
    > Restanteil von Ungenauigkeiten und Fehlern
    >
    > wirst du leben müssen - solange das Navi
    > zumindest
    > alle existierenden Strassen richtig
    > anzeigt...
    >
    > Chris
    >
    >


  5. Re: Welches Soft ....

    Autor: Andepopande 18.05.07 - 10:02

    Spätbremser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hmmm, Aldi verkaufte vor so ca 2 Jahren ein
    > PDA-Navi mit Navigon-Soft drauf, das alle diese
    > Fehler, die der aktuelle Navi macht, nicht macht.
    > Es ist mir egal, ob der Fehler bei Navtec oder
    > sonstwo liegt, Medion hat dieses Gerät mit
    > aktueller Software beworben, in Wahrheit
    > scheiendie Karten uralt zu sein, an der
    > Rechtsab-Einmündung darf man schon seit 20 Jahren
    > nicht links abbiegen.
    >


    Das ist richtig, das Problem liegt nicht an Navteq, die Karten sind zu 99% einwandfrei. Die Software ist einfach mist.
    Die PDA Version vor 2 Jahren (mit Navigon Software) war einwandfrei, hatte ich damals auch.
    Jetzt hab ich einen PNA von Navigon, absolut top das Gerät.
    Von Medion halt ich schon lang nichts mehr, nicht nur im Bereich Navigationssysteme.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PLAKATUNION Außenwerbe-Marketing GmbH & Co.KG, Hagen
  2. Wirecard Acceptance Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. TÜV SÜD Gruppe, München
  4. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Reactor Omen Maus für 34,90€, HP Pavilion Gaming Headset für 39,90€, HP Pavilin...
  2. (u. a. Battlefield V Deluxe Edition Xbox für 19,99€, Fortnite Epic Neo Versa Bundle + 2000 V...
  3. 128,99€
  4. 78,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

  1. Apple: Neues iOS-Update beseitigt viele Webkit-Schwächen
    Apple
    Neues iOS-Update beseitigt viele Webkit-Schwächen

    Apples iOS 12.4 beseitigt zahlreiche Sicherheitslücken in dem Mobilsystem. Besonders betroffen ist dieses Mal die Webkit-Engine des Browsers. Zudem ließ sich Verkehr des Samba-Servers abhören.

  2. Geforce RTX 2080 Super im Test: Bei Nvidia wird fast alles Super
    Geforce RTX 2080 Super im Test
    Bei Nvidia wird fast alles Super

    Nach der Geforce RTX 2060 und der Geforce RTX 2070 legt Nvidia auch die Geforce RTX 2080 als Super-Edition auf: Mehr Shader-Kerne und ein höherer Takt steigern die Leistung leicht, die Effizienz sinkt allerdings. Dennoch ist die Super-Karte attraktiv, da Nvidia indirekt die Preise verringert.

  3. Supercharger: Tesla schafft kostenloses Laden für Gebrauchtwagen ab
    Supercharger
    Tesla schafft kostenloses Laden für Gebrauchtwagen ab

    Kostenloses Laden von Elektroautos ist auf Dauer nicht wirtschaftlich: Tesla hat die pauschale Nutzung der eigenen Supercharger schon früher eingeschränkt. Jetzt folgt der nächste Schritt: Tesla schafft die Sonderleistung für einen Teil der Gebrauchtwagen ab.


  1. 15:00

  2. 15:00

  3. 14:30

  4. 14:15

  5. 14:02

  6. 13:18

  7. 13:05

  8. 12:50