1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › T-Mobile bringt RIMs BlackBerry Curve…

Günstiges Teil!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Günstiges Teil!

    Autor: PriceWert 16.05.07 - 15:42

    Dachte die Blackberries wären viel teurer. Trotzdem bleib ich wohl beim MDA. Aber bei uns in der Firma hat sich BlackBerry auch nicht durchgesetzt - Datenschutz und so.

  2. Re: Günstiges Teil!

    Autor: Kall 16.05.07 - 16:27

    @PriceWert

    sei gegrüßt,
    wir haben bei uns in der firma auch gerade eine grundsatzdiskusion bezüglich blackberry und windows mobile. hast du evtl. zusammengetragene unterlagen mit der du belegt hast das blackberry und datenschutz nicht so zusammenpasst?

    gruß kall



    PriceWert schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dachte die Blackberries wären viel teurer.
    > Trotzdem bleib ich wohl beim MDA. Aber bei uns in
    > der Firma hat sich BlackBerry auch nicht
    > durchgesetzt - Datenschutz und so.


  3. Re: Günstiges Teil!

    Autor: ............... 17.05.07 - 17:43

    Kall schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > @PriceWert
    >
    > sei gegrüßt,
    > wir haben bei uns in der firma auch gerade eine
    > grundsatzdiskusion bezüglich blackberry und
    > windows mobile. hast du evtl. zusammengetragene
    > unterlagen mit der du belegt hast das blackberry
    > und datenschutz nicht so zusammenpasst?
    >

    Hi, bin zwar nicht PriceWert, aber wir haben bei uns in der Firma auch kürzlich Blackberrys beschafft. Mit dem Datenschutz meint er vermutlich, dass alle Synchronisierten Daten erst mal zu einem der RIM Server gehen, bevor sie aufs Gerät kommen. Das kann natürlich kritisch sein, jedoch findet das ganze verschlüsselt statt. Und die Infrastruktur von RIM vereinfacht das ganze extrem, der BB Enterprise Server muss nur ausgehede Verbindungen aufbauen...

  4. Re: Günstiges Teil!

    Autor: TC 17.05.07 - 23:39

    Leute, selbst die NATO nutzt Blackberrys und auch verschiedenste Botschaften!!

    Die NATO hat das System geprüft und als sicher zertifiziert!!

    Ich glaub mal, das man denen eher das abkauft als irgend nem hobby Pc Spezi hier!!

    Da sollten die paranoiden super Admins hier einfach mal drüber nachdenken....

  5. Re: Günstiges Teil!

    Autor: Blackberry-Fan 18.05.07 - 12:42

    Nach über 2 Jahren Erfahrung: Nimm Blackberry!

    Frühere hatte ich den ganzen Palm-, PDA- etc. Kram nicht gemocht: Zu groß, schwer, unpraktisch und Handy brauchte man noch dazu.

    Dann gab's von der Firma vor etwas über 2 Jahren die "elektronische Leine" in Form eines Blackberry (Firma betreibt einen Blackberry Enterprise Server am Exchange). Ich war ehrlich begeistert (und nein, ich stehe nicht auf der Payroll von RIM)! Sicherheit ist kein Problem, solange man ein ordentliches Passwort auf dem Gerät setzt und die Daten verschlüsselt. Die Kommunikation selbst wird ohnehin verschlüsselt.

    In der Firma gab/gibt es immer zwei Fraktionen: Blackberry und andere. Windows Mobile als Alternative wurde abgeschafft, weil die Geräte partout nicht stabil zum Laufen zu bekommen waren. Abstürze, Reboots, Verbindungsabbrüche... Es gibt nun auch Nokias, die unter Symbian laufen OS, und ebenfalls den Blackberry-Push-Dienst nutzen können. Die haben dann sogar WLAN und ich glaube auch UMTS. Sind aber größer und schwerer.

    Ich selbst habe inzwischen einen BB Pearl - und will nie mehr zurück zum alten Nur-Telefon oder der schweren Zwei-Geräte-Lösung.


    Schönes Wochenende :-)



    Kall schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > @PriceWert
    >
    > sei gegrüßt,
    > wir haben bei uns in der firma auch gerade eine
    > grundsatzdiskusion bezüglich blackberry und
    > windows mobile. hast du evtl. zusammengetragene
    > unterlagen mit der du belegt hast das blackberry
    > und datenschutz nicht so zusammenpasst?
    >
    > gruß kall
    >
    > PriceWert schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Dachte die Blackberries wären viel
    > teurer.
    > Trotzdem bleib ich wohl beim MDA.
    > Aber bei uns in
    > der Firma hat sich BlackBerry
    > auch nicht
    > durchgesetzt - Datenschutz und
    > so.
    >
    >


  6. Re: Günstiges Teil!

    Autor: sonie 18.05.07 - 18:10

    Blackberry-Fan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nach über 2 Jahren Erfahrung: Nimm Blackberry!
    >
    > Frühere hatte ich den ganzen Palm-, PDA- etc. Kram
    > nicht gemocht: Zu groß, schwer, unpraktisch und
    > Handy brauchte man noch dazu.
    >
    > Dann gab's von der Firma vor etwas über 2 Jahren
    > die "elektronische Leine" in Form eines Blackberry
    > (Firma betreibt einen Blackberry Enterprise Server
    > am Exchange). Ich war ehrlich begeistert (und
    > nein, ich stehe nicht auf der Payroll von RIM)!
    > Sicherheit ist kein Problem, solange man ein
    > ordentliches Passwort auf dem Gerät setzt und die
    > Daten verschlüsselt. Die Kommunikation selbst wird
    > ohnehin verschlüsselt.
    >
    > In der Firma gab/gibt es immer zwei Fraktionen:
    > Blackberry und andere. Windows Mobile als
    > Alternative wurde abgeschafft, weil die Geräte
    > partout nicht stabil zum Laufen zu bekommen waren.
    > Abstürze, Reboots, Verbindungsabbrüche... Es gibt
    > nun auch Nokias, die unter Symbian laufen OS, und
    > ebenfalls den Blackberry-Push-Dienst nutzen
    > können. Die haben dann sogar WLAN und ich glaube
    > auch UMTS. Sind aber größer und schwerer.
    >
    > Ich selbst habe inzwischen einen BB Pearl - und
    > will nie mehr zurück zum alten Nur-Telefon oder
    > der schweren Zwei-Geräte-Lösung.
    >
    > Schönes Wochenende :-)
    >
    > Kall schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > @PriceWert
    >
    > sei gegrüßt,
    > wir
    > haben bei uns in der firma auch gerade eine
    >
    > grundsatzdiskusion bezüglich blackberry und
    >
    > windows mobile. hast du evtl.
    > zusammengetragene
    > unterlagen mit der du
    > belegt hast das blackberry
    > und datenschutz
    > nicht so zusammenpasst?
    >
    > gruß kall
    >
    > PriceWert schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Dachte die Blackberries
    > wären viel
    > teurer.
    > Trotzdem bleib ich
    > wohl beim MDA.
    > Aber bei uns in
    > der Firma
    > hat sich BlackBerry
    > auch nicht
    >
    > durchgesetzt - Datenschutz und
    > so.
    >
    >

    Schau einfach auf die Seite von Blackberry, da sind die Geräte aufgelistet. Nokia E50, E60, E61 sind Blackberry-fähig, die Communicator-Reihe und auch das 6822. Nebenbei auch so ziemlich alle T-Mobile MDA's.

    Was ich noch anmerken möchte: ich bezweifle dass ein Privatmensch einen Enterprise-Server Zuhause stehen hat, dementsprechend wird für den Normalnutzer dieses Gerät etwas teurer werden :))


  7. Re: Günstiges Teil!

    Autor: sonie 18.05.07 - 18:11

    Blackberry-Fan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nach über 2 Jahren Erfahrung: Nimm Blackberry!
    >
    > Frühere hatte ich den ganzen Palm-, PDA- etc. Kram
    > nicht gemocht: Zu groß, schwer, unpraktisch und
    > Handy brauchte man noch dazu.
    >
    > Dann gab's von der Firma vor etwas über 2 Jahren
    > die "elektronische Leine" in Form eines Blackberry
    > (Firma betreibt einen Blackberry Enterprise Server
    > am Exchange). Ich war ehrlich begeistert (und
    > nein, ich stehe nicht auf der Payroll von RIM)!
    > Sicherheit ist kein Problem, solange man ein
    > ordentliches Passwort auf dem Gerät setzt und die
    > Daten verschlüsselt. Die Kommunikation selbst wird
    > ohnehin verschlüsselt.
    >
    > In der Firma gab/gibt es immer zwei Fraktionen:
    > Blackberry und andere. Windows Mobile als
    > Alternative wurde abgeschafft, weil die Geräte
    > partout nicht stabil zum Laufen zu bekommen waren.
    > Abstürze, Reboots, Verbindungsabbrüche... Es gibt
    > nun auch Nokias, die unter Symbian laufen OS, und
    > ebenfalls den Blackberry-Push-Dienst nutzen
    > können. Die haben dann sogar WLAN und ich glaube
    > auch UMTS. Sind aber größer und schwerer.
    >
    > Ich selbst habe inzwischen einen BB Pearl - und
    > will nie mehr zurück zum alten Nur-Telefon oder
    > der schweren Zwei-Geräte-Lösung.
    >
    > Schönes Wochenende :-)
    >
    > Kall schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > @PriceWert
    >
    > sei gegrüßt,
    > wir
    > haben bei uns in der firma auch gerade eine
    >
    > grundsatzdiskusion bezüglich blackberry und
    >
    > windows mobile. hast du evtl.
    > zusammengetragene
    > unterlagen mit der du
    > belegt hast das blackberry
    > und datenschutz
    > nicht so zusammenpasst?
    >
    > gruß kall
    >
    > PriceWert schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Dachte die Blackberries
    > wären viel
    > teurer.
    > Trotzdem bleib ich
    > wohl beim MDA.
    > Aber bei uns in
    > der Firma
    > hat sich BlackBerry
    > auch nicht
    >
    > durchgesetzt - Datenschutz und
    > so.
    >
    >

    Schau einfach auf die Seite von Blackberry, da sind die Geräte aufgelistet. Nokia E50, E60, E61 sind Blackberry-fähig, die Communicator-Reihe und auch das 6822. Nebenbei auch so ziemlich alle T-Mobile MDA's.

    Was ich noch anmerken möchte: ich bezweifle dass ein Privatmensch einen Enterprise-Server Zuhause stehen hat, sondern wird wohl eher auf die Prosumer Version ausweichen :))


  8. Re: Günstiges Teil!

    Autor: a 19.05.07 - 11:24

    dafür sind ja dann die prosumer gedacht..., ab 10 euro möglich/mtl

    sonie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Blackberry-Fan schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nach über 2 Jahren Erfahrung: Nimm
    > Blackberry!
    >
    > Frühere hatte ich den
    > ganzen Palm-, PDA- etc. Kram
    > nicht gemocht:
    > Zu groß, schwer, unpraktisch und
    > Handy
    > brauchte man noch dazu.
    >
    > Dann gab's von
    > der Firma vor etwas über 2 Jahren
    > die
    > "elektronische Leine" in Form eines
    > Blackberry
    > (Firma betreibt einen Blackberry
    > Enterprise Server
    > am Exchange). Ich war
    > ehrlich begeistert (und
    > nein, ich stehe nicht
    > auf der Payroll von RIM)!
    > Sicherheit ist kein
    > Problem, solange man ein
    > ordentliches
    > Passwort auf dem Gerät setzt und die
    > Daten
    > verschlüsselt. Die Kommunikation selbst wird
    >
    > ohnehin verschlüsselt.
    >
    > In der Firma
    > gab/gibt es immer zwei Fraktionen:
    > Blackberry
    > und andere. Windows Mobile als
    > Alternative
    > wurde abgeschafft, weil die Geräte
    > partout
    > nicht stabil zum Laufen zu bekommen waren.
    >
    > Abstürze, Reboots, Verbindungsabbrüche... Es
    > gibt
    > nun auch Nokias, die unter Symbian
    > laufen OS, und
    > ebenfalls den
    > Blackberry-Push-Dienst nutzen
    > können. Die
    > haben dann sogar WLAN und ich glaube
    > auch
    > UMTS. Sind aber größer und schwerer.
    >
    > Ich selbst habe inzwischen einen BB Pearl -
    > und
    > will nie mehr zurück zum alten
    > Nur-Telefon oder
    > der schweren
    > Zwei-Geräte-Lösung.
    >
    > Schönes
    > Wochenende :-)
    >
    > Kall
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > @PriceWert
    >
    > sei
    > gegrüßt,
    > wir
    > haben bei uns in der firma
    > auch gerade eine
    >
    > grundsatzdiskusion
    > bezüglich blackberry und
    >
    > windows
    > mobile. hast du evtl.
    > zusammengetragene
    >
    > unterlagen mit der du
    > belegt hast das
    > blackberry
    > und datenschutz
    > nicht so
    > zusammenpasst?
    >
    > gruß kall
    >
    > PriceWert schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Dachte die
    > Blackberries
    > wären viel
    > teurer.
    >
    > Trotzdem bleib ich
    > wohl beim MDA.
    > Aber
    > bei uns in
    > der Firma
    > hat sich
    > BlackBerry
    > auch nicht
    >
    > durchgesetzt
    > - Datenschutz und
    > so.
    >
    > Schau einfach auf die Seite von Blackberry, da
    > sind die Geräte aufgelistet. Nokia E50, E60, E61
    > sind Blackberry-fähig, die Communicator-Reihe und
    > auch das 6822. Nebenbei auch so ziemlich alle
    > T-Mobile MDA's.
    >
    > Was ich noch anmerken möchte: ich bezweifle dass
    > ein Privatmensch einen Enterprise-Server Zuhause
    > stehen hat, sondern wird wohl eher auf die
    > Prosumer Version ausweichen :))
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Android, Navigation und Map (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
  2. Applikationsingenieur (w/m/d)
    B. Braun Melsungen AG, Melsungen
  3. Kaufmännische/n MitarbeiterIn Chemie Branche mit Labor-Kenntnissen (m/w/d)
    Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Freiburg
  4. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d Abteilung Warenwirtschaft
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39€ + 2,99€ Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  2. 7,49€ (Vergleichspreis 13,59€)
  3. (u. a. be quiet! System Power 9 CM 700 W für 59,90€ inkl. Versand, be quiet! Pure Power 11 400 W...
  4. 34,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Realme GT im Test: Realmes neues Top-Smartphone startet zum Sonderpreis
Realme GT im Test
Realmes neues Top-Smartphone startet zum Sonderpreis

Das Realme GT mit Snapdragon 888, schnellem AMOLED-Display und guter Kamera kostet anfangs nur 370 Euro - aber auch zum Normalpreis lohnt es sich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Realme 8 und 8 5G Realme bringt 5G-Smartphone für 200 Euro
  2. Realme 8 Pro im Test Viel Hauptkamera für wenig Geld
  3. Android Realme bringt 5G-Smartphone für 230 Euro nach Deutschland

Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
    Telefon- und Internetanbieter
    Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

    Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
    Von Harald Büring