1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Skype für MacOS X mit alten…

Skype Traffic

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Skype Traffic

    Autor: franko 17.05.07 - 10:08

    Hat schon mal wer skype auf einem Linux System installier nebenbei "etherape" rennen lassen bzw. "tcpdump" und sich mal angeschaut wo überallhin ein anruf/nachricht geleitet wird. An diverseten IP Adressen unteranderem "cia.com" virgin usw...
    bzw. eine Nachricht abgesendet und geschaut wo die gesendeten Daten überall hingeschickt werden.
    Da wird einem schlecht !!! Anders als bei einem ICQ z.b kommuniziert das Programm nur mit einer IP, Skype hingegen mit ~50 verschiedenen. Mit "xtraceroute" nachgeforscht wo überall die IP's sich befinden , muss mann feststellen man kummuniziert fast mim ganzen globus, obwohl man nur eine Nachricht abgeschickt hat. :-)
    Würd mich echt gern interessieren was mit den Daten so passiert und was skype dazu sagt.

  2. Re: Skype Traffic

    Autor: .Hans. 17.05.07 - 13:03

    franko schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hat schon mal wer skype auf einem Linux System
    > installier nebenbei "etherape" rennen lassen bzw.
    > "tcpdump" und sich mal angeschaut wo überallhin
    > ein anruf/nachricht geleitet wird. An diverseten
    > IP Adressen unteranderem "cia.com" virgin usw...
    > bzw. eine Nachricht abgesendet und geschaut wo die
    > gesendeten Daten überall hingeschickt werden.
    > Da wird einem schlecht !!! Anders als bei einem
    > ICQ z.b kommuniziert das Programm nur mit einer
    > IP, Skype hingegen mit ~50 verschiedenen. Mit
    > "xtraceroute" nachgeforscht wo überall die IP's
    > sich befinden , muss mann feststellen man
    > kummuniziert fast mim ganzen globus, obwohl man
    > nur eine Nachricht abgeschickt hat. :-)
    > Würd mich echt gern interessieren was mit den
    > Daten so passiert und was skype dazu sagt.

    Skype ist ein P2P Program,und bei diesen liegt es in der natur der sache,das man nicht nur mit einem Server verbunden ist.


  3. Re: Skype Traffic

    Autor: Wabba 17.05.07 - 13:13

    franko schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > An diverseten
    > IP Adressen unteranderem "cia.com" virgin usw...
    > bzw. eine Nachricht abgesendet und geschaut wo die
    > gesendeten Daten überall hingeschickt werden.


    CIA.com ist ein nordamerikanischer Internetprovider

  4. Re: Skype Traffic

    Autor: gnn 18.05.07 - 16:10

    und was ist mit file transfers pausieren?
    hab ich bei windows auch noch nicht gesehen.

    wie immer die halbe wahrheit bei golem.

    franko schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hat schon mal wer skype auf einem Linux System
    > installier nebenbei "etherape" rennen lassen bzw.
    > "tcpdump" und sich mal angeschaut wo überallhin
    > ein anruf/nachricht geleitet wird. An diverseten
    > IP Adressen unteranderem "cia.com" virgin usw...
    > bzw. eine Nachricht abgesendet und geschaut wo die
    > gesendeten Daten überall hingeschickt werden.
    > Da wird einem schlecht !!! Anders als bei einem
    > ICQ z.b kommuniziert das Programm nur mit einer
    > IP, Skype hingegen mit ~50 verschiedenen. Mit
    > "xtraceroute" nachgeforscht wo überall die IP's
    > sich befinden , muss mann feststellen man
    > kummuniziert fast mim ganzen globus, obwohl man
    > nur eine Nachricht abgeschickt hat. :-)
    > Würd mich echt gern interessieren was mit den
    > Daten so passiert und was skype dazu sagt.


  5. Re: Skype Traffic

    Autor: Entstörer 19.05.07 - 00:37

    > Skype ist ein P2P Program,und bei diesen liegt es
    > in der natur der sache,das man nicht nur mit einem
    > Server verbunden ist.


    Genau. Die Pakete passieren die Server willkürlich verstreut. Jeder Server sieht nur ein Teil des Ganzen. Erst beim Empfänger setzt sich dann alles wie ein Puzzle zusammen...

    HEY, ich hab grad ne 10tel Kontonummer eines schweizer Nummernkontos abgefangen. Wer hat den Rest???
    *UUUAAAAHHAAA*

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  2. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  3. Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  4. Vodafone GmbH, Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 129€ (Bestpreis mit Saturn. Vergleichspreis 159,99€ + Versand)
  2. (u. a. Total War: Warhammer II für 24,99€, Halo Wars 2 (Xbox One / Windows 10) für 10,49€ und...
  3. 1,99€
  4. (u. a. Ecovacs Robotics Deebot Ozmo 905 heute für 333€, Philips 58PUS6504/12 für 399€, JBL...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Drohnen in der Stadt: Schneller als jeder Rettungswagen
Drohnen in der Stadt
Schneller als jeder Rettungswagen

Im Hamburg wird getestet, wie sich Drohnen in Städten einsetzen lassen. Unter anderem entsteht hier ein Drohnensystem, das Ärzten helfen soll.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Umweltschutz Schifffahrtsamt will Abgasverstöße mit Drohnen verfolgen
  2. Coronakrise Drohnen liefern Covid-19-Tests auf schottische Insel
  3. Luftfahrt Baden-Württemberg testet Lufttaxis und Drohnen

Disney+: Die Simpsons endlich im richtigen Format
Disney+
Die Simpsons endlich im richtigen Format

Disney hat einen lästigen Fehler im Katalog von Disney+ behoben - viele andere bleiben.
Von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming Disney+ funktionierte auf einigen Samsung-TVs nicht
  2. Konkurrenz für Netflix und Prime Video Telekom bietet Disney+ wieder vergünstigt an
  3. Disney+ Disney entfernt Inhalte aus deutschem Streamingabo

Realme 6 und 6 Pro im Test: Starke Konkurrenz für Xiaomi
Realme 6 und 6 Pro im Test
Starke Konkurrenz für Xiaomi

Das Realme 6 und 6 Pro bieten eine starke Ausstattung für relativ wenig Geld - und gehören damit aktuell zu den interessantesten Mittelklasse-Smartphones.
Ein Test von Tobias Költzsch