Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › StarCraft 2 bestätigt - Bilder zu…
  6. Th…

LINUX!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Nixblicker

    Autor: goldgelbesaggrokind 20.05.07 - 00:33

    tuxHack schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > billy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > halt besser du deinen mund, es scheint du
    > weist
    > gerade mal nix.
    >
    > *lol* sagt ja gerade der Richtige... ts ts ts...
    > So und jetzt husch zurück in die Lernstube und das
    > 1x1 der Marktwirtschaft gelernt. Die Realität ist
    > grausam für Pinguine, aber was sich
    > marktwirtschaftlich nicht lohnt wird nicht
    > produziert, das ist ein Naturgesetz genau so wie
    > die Schwerkraft. Da kannst du auf dem Kopf stehen
    > und tri tra trulala singen, ändert aber nix an den
    > marktwirtschaftlichen Tatsachen....
    >
    >

    wer weis... vllt ist er ja sozialist :P
    Unter den Sowjets hätte es vllt sogar Linux Versionen von jedem Titel gegeben... oder es hätte nur ein einziges vom Staat entwickeltes alles überwachendes OS gegeben.

  2. Re: LINUX!

    Autor: AleXX 20.05.07 - 00:35

    me1357 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bisher liefen ja eigentlich alle typischen
    > Blizzard-Titel ziemlich gut unter Wine.
    > Da eine Linux-version ja offiziell nicht geplant
    > ist, kann man hoffen, dass sich daran nicht viel
    > geändert hat.


    Das die immer gut mit Wine liefen liegt unter anderem daran, das die Spiele immer auch für Mac rauskommen und sie daher OpenGL und OpenAL verwenden. Und die beiden kann Linux halt nunmal auch. Wine hat quasi die Befehle lediglich "durchgereicht" und der Rest Windows code ist dann auch kein Thema mehr.

  3. Re: LINUX!

    Autor: Cespenar 20.05.07 - 00:37

    GrinderFX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die sich das kaufen würden auf jedenfall.


    bloß weil man ein Betriebssystem einsetzt das nichts kostet heißt das doch nicht, dass man nicht bereit ist für gute Software Geld zu bezahlen ?
    Und Linux Nutzer sind schon lange nicht mehr nur Kernel Entwickler die sowieso keine Spiele spielen wollen

  4. Re: Nixblicker

    Autor: Michinator 20.05.07 - 02:09

    tuxHack schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > billy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > halt besser du deinen mund, es scheint du
    > weist
    > gerade mal nix.
    >
    > *lol* sagt ja gerade der Richtige... ts ts ts...
    > So und jetzt husch zurück in die Lernstube und das
    > 1x1 der Marktwirtschaft gelernt.

    Aha - du hast das ja sicher schon gemacht ?!? Na dann überlegen wir mal:
    Was brauchen wir damit das Game auch unter Linux läuft ?

    - SDL statt DirecX (-Direct3D) - keine technischen Nachteile
    - OpenGL statt Direct3D - keine technischen Nachteile

    Damit läuft das Spiel außer unter Windows auch unter anderen Platformen, wie Linux und Mac.

    Da die sowieso ne Mac Version bringen, isses evtl eh schon portabel ?!?

    Aber auch ohne das, zu den Mehrkosten:

    Ich gehe mal von der (zu kleinen) Zahl von 1% Linux Nutzer unter den normalen Käufern von SC2 aus.
    Bei 1Mio (ebenfalls mehr bei Blizzard normalerweise) verkauften Spielen macht das 10k verkaufte Linux Versionen.

    Bei "nur" 10€ Gewinn pro verkaufter Version sind das 100.000 €.

    100.000€ um eine Mac Version auch unter Linux zum laufen zu bringen ??!?

    Ich glaube die bauen eher darauf, das die Zocker unter den Linuxern auch ne Win Partition haben...

    Ich werd's mir nicht kaufen, wenns keine native Linux Version gibt. Ich hoffe aber darauf, wenns auch ne Mac Version gibt. Denn MacOS ist ja ein Unix und da ist der Weg zum Linux nicht weit.

    > Die Realität ist
    > grausam für Pinguine, aber was sich
    > marktwirtschaftlich nicht lohnt wird nicht
    > produziert, das ist ein Naturgesetz genau so wie
    > die Schwerkraft. Da kannst du auf dem Kopf stehen
    > und tri tra trulala singen, ändert aber nix an den
    > marktwirtschaftlichen Tatsachen....
    >

    Die du hier dankenswerter Weise gleich klar mit Fakten dargestellt hast. ;)

  5. Re: LINUX!

    Autor: Michinator 20.05.07 - 02:13

    dgf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > birte schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > hauptsache das wort linux ist gefallen,
    > aber
    > überlegt hast du dir nicht viel
    > dabei.
    > entwicklungskosten müssen
    > gerechtfertigt sein,
    > idealismus hin oder
    > her.
    >
    > in anderen worten: mach dich nicht
    > zum affen!
    >
    > Wenn SC2 wie der erste auch 10 Jahre halten soll,
    > sollte man auch etwas auf die Zukunft achten, denn
    > keiner weiß wo Linux in 10 Jahren stehen wird.

    ?!? Aber bei Win oder MacOS weiß man's ?

    > Und wegen MacOS müssen sie schon
    > Plattform-unabhängig programmieren und OpenGL +
    > OpenAL benutzen, deshalb denke ich nicht, dass der
    > Aufwand der Größte wäre gleich noch eine
    > Linuxversion zu bringen.

    Ja, die MacOS Version auch auf Linux lauffähig zu machen kann eigentlich nicht so wild sein. Ich könnte mir aber durchaus vorstellen, dass die eine Win Version mit D3d baun und eine Mac OS Version, die dann mühsam aus dem Win Code ein OpenGL aufgepfropft wurde etc... Hoffentlich nicht.


  6. Re: LINUX!

    Autor: Gerd Gelenkig 20.05.07 - 02:40

    Jeder, der sich mal ernsthaft mit dem Thema Software auseinandergesetzt hat weiß, dass es in 10 Jahren nur noch Open Source Software gibt (Bis auf bestimmte Nischen).


    dgf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > birte schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > hauptsache das wort linux ist gefallen,
    > aber
    > überlegt hast du dir nicht viel
    > dabei.
    > entwicklungskosten müssen
    > gerechtfertigt sein,
    > idealismus hin oder
    > her.
    >
    > in anderen worten: mach dich nicht
    > zum affen!
    >
    > Wenn SC2 wie der erste auch 10 Jahre halten soll,
    > sollte man auch etwas auf die Zukunft achten, denn
    > keiner weiß wo Linux in 10 Jahren stehen wird.
    > Und wegen MacOS müssen sie schon
    > Plattform-unabhängig programmieren und OpenGL +
    > OpenAL benutzen, deshalb denke ich nicht, dass der
    > Aufwand der Größte wäre gleich noch eine
    > Linuxversion zu bringen.


  7. Re: LINUX!

    Autor: Hello_World 20.05.07 - 02:42

    Gerd Gelenkig schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jeder, der sich mal ernsthaft mit dem Thema
    > Software auseinandergesetzt hat weiß, dass es in
    > 10 Jahren nur noch Open Source Software gibt (Bis
    > auf bestimmte Nischen).
    Ich studiere Informatik, reicht das in Sachen "ernsthaft auseinandersetzen"? Dennoch sehe ich für Deine These keine echten Anhaltspunkte...

  8. Re: LINUX!

    Autor: Hello_World 20.05.07 - 02:44

    birte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > entwicklungskosten müssen gerechtfertigt sein
    Wenn sie das bei Mac OS X sind, sind sie es auch bei Linux. Linux hat mittlerweile auf dem Desktop einen vergleichbaren Marktanteil.

  9. Re: LINUX!

    Autor: Hello_World 20.05.07 - 02:51

    AleXX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und die beiden kann Linux halt nunmal
    > auch. Wine hat quasi die Befehle lediglich
    > "durchgereicht"
    Ähm, bei OpenGL mag das sein, aber bei OpenAL halte ich das für ein Gerücht. OpenAL unter Windows ist doch nur eine ganz gewöhnliche Bibliothek, die halt auf Windows' Audio-APIs zugreift, oder?

  10. Re: LINUX!

    Autor: Hibiskus 20.05.07 - 02:55

    Hello_World schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gerd Gelenkig schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Jeder, der sich mal ernsthaft mit dem
    > Thema
    > Software auseinandergesetzt hat weiß,
    > dass es in
    > 10 Jahren nur noch Open Source
    > Software gibt (Bis
    > auf bestimmte Nischen).
    > Ich studiere Informatik, reicht das in Sachen
    > "ernsthaft auseinandersetzen"? Dennoch sehe ich
    > für Deine These keine echten Anhaltspunkte...

    Informatikstudenten können vielleicht gut auf der Tastatur klimpern aber prophetische Fähigkeiten gehören nicht zu ihrem Fachgebiet.
    Und logisches Denken und Informatikstudent schliesst sich sowieso von Grund auf aus, sonst hätten wir nicht so viele Bugs in den Programmen und Spielen.

  11. Re: LINUX!

    Autor: Blar 20.05.07 - 05:32

    > Ähm, bei OpenGL mag das sein, aber bei OpenAL halte ich das für ein Gerücht. OpenAL unter Windows ist doch nur eine ganz gewöhnliche Bibliothek, die halt auf Windows' Audio-APIs zugreift, oder?

    Und warum sollte die Windows-Audio-API nicht selbst aus ganz gewöhnliche Bibliotheken zusammengeschustert sein? Glaubst du da ist irgendwas besonderes dabei?





    --
    Meine Seite http://www.blar.de/ und mein Blog http://blar.wordpress.com/

  12. Re: Nixblicker

    Autor: GrinderFX 20.05.07 - 09:08

    Ich finde die zahl mit den 1% schon weit weit zu hoch gegriffen.
    Außerdem gibts vermutlich ne mac version, weil in den staaten einfach mal mehr nen mac haben als hier.

  13. Re: LINUX!

    Autor: GrinderFX 20.05.07 - 09:10

    Es ist und bleibt trotzdem fakt, dass sich mehr macuser das spiel kaufen würden als linuxuser. Egal ob du dich dabei nun verletzt fühlst oder nicht und nun deinen geistigen dünnschissanfall kriegen wirst.

  14. Linux

    Autor: DeBiJaN 20.05.07 - 09:49

    Hibiskus schrieb:
    > Informatikstudenten können vielleicht gut auf der
    > Tastatur klimpern aber prophetische Fähigkeiten
    > gehören nicht zu ihrem Fachgebiet.
    > Und logisches Denken und Informatikstudent
    > schliesst sich sowieso von Grund auf aus, sonst
    > hätten wir nicht so viele Bugs in den Programmen
    > und Spielen.
    >


    ROOOOFL Ohne Scheiss bei dem Witz hab ich am Boden gelegen, hast du schonmal wenigstens ein kleines Script programmiert?
    Programmierung erfordert viel Zeit und Konzentration, eine Variablenfehldefinierung sind häufige Fehler, aber bestimme Algorithmen ebenfalls, und so wie du dich hier anstellst wirst du sollche Algorithmen niemals peilen.
    Würde mich interessieren was du beruflich machst...

    Zu Linux, ich denke eigentlich auch dass es weniger das Problem sein sollte aus der MacOSX Version eine lauffähige für Linux zu emulieren?!

  15. Re: LINUX!

    Autor: GrinderFX 20.05.07 - 10:35

    Cespenar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > GrinderFX schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die sich das kaufen würden auf jedenfall.
    >
    > bloß weil man ein Betriebssystem einsetzt das
    > nichts kostet heißt das doch nicht, dass man nicht
    > bereit ist für gute Software Geld zu bezahlen ?
    > Und Linux Nutzer sind schon lange nicht mehr nur
    > Kernel Entwickler die sowieso keine Spiele spielen
    > wollen
    >
    >

    Ja aber sein wir mal ehrlich, die meisten die linux einsetzen, machen dies mit dem wissen, dass es keine spiele gibt.
    Die zielgruppe ist einfach eine andere. Linux wird für ganz andere dinge eingesetzt als windows.


  16. Re: LINUX!

    Autor: Gomeni 20.05.07 - 11:10

    GrinderFX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es ist und bleibt trotzdem fakt, dass sich mehr
    > macuser das spiel kaufen würden als linuxuser.
    > Egal ob du dich dabei nun verletzt fühlst oder
    > nicht und nun deinen geistigen dünnschissanfall
    > kriegen wirst.


    Du bist doch bestimmt einer dieser verrückten Anti-Linux-Kreuzritter. Ich gehe jede Wette ein das sich mehr Linux als Macversionen verkaufen würden, gerade bei einem Spiel wie Starcraft II.

  17. Klappe halten und Petition signen!

    Autor: dmesg 20.05.07 - 11:11

    Hört jetzt alle auf, rumzutrollen und macht lieber bei der Petition mit.
    http://www.petitiononline.com/ibpfl/petition.html


  18. Re: LINUX!

    Autor: Zim 20.05.07 - 11:42

    GrinderFX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Realitätsverlust?

    Schrumpelpuller?

  19. Re: LINUX!

    Autor: Knuffl 20.05.07 - 12:00

    GrinderFX schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ja aber sein wir mal ehrlich, die meisten die
    > linux einsetzen, machen dies mit dem wissen, dass
    > es keine spiele gibt.
    > Die zielgruppe ist einfach eine andere. Linux wird
    > für ganz andere dinge eingesetzt als windows.

    Ja, zum Beispiel für Leute die nicht am Herzinfarkt durch zu viel Aufregung über das OS sterben wollen. In meiner Familie setzen Linux eher die älteren Leute ein. Leute, die sich kaum mit Computern auskennen. Leute, die sich nicht um Dinge, wie fehlerhafte Updates und Antivirenprogramme kümmern wollen.

    Jetzt sag mir nicht, dass die Jüngeren, die Informatikunterricht gehabt haben und GNU/Linux ultral33t finden und den Computer vor allem zum Spielen verwenden kein StarCraft mit Linuxsupport kaufen wollen oder es nicht schaffen damit umzugehen.

    Ich red jetzt nicht von Slackware in der Kommandozeile, aber ich rede von Leuten, die weder unter Linux noch unter Windows ICQ oder den Mailclient einrichten können. Das ist das Einzige was ich muss. Im Normalfall reicht es, wenn ich erkläre, dass man für XYZ einfach immer auf Weiter klicken muss. Das Hauptproblem der meisten Leute ist im Übrigen die Maus zu bedienen.

    Nein, das ist kein Scherz!

    Bitte tut nicht so, als würde sich der 0815-Starcraftspieler noch schlechter mit der Bedienung von Computern auskennen.

    PS.: Die verwendeten Linuxdistributionen sind OpenSUSE, Ubuntu, eine Knopixinstallation, Arch Linux und sogar das uberl33t Gentoo. Letzteres war zufällig. Ich habe es ne Zeit lang verwendet und er (65 Jahre alt) wollte es auch haben. Er kommt prima damit zu recht und mag die langen Wartezeiten beim kompilieren sogar um mal Pause machen zu können.

  20. Re: LINUX!

    Autor: GrinderFX 20.05.07 - 12:50

    Zim schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > GrinderFX schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Realitätsverlust?
    >
    > Schrumpelpuller?


    Ja vollkommener realitätsverlust.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STILL GmbH, Aschaffenburg, Hamburg
  2. sunhill technologies GmbH, Erlangen
  3. INTERPLAN Congress, Meeting & Event Management AG, München
  4. Klosterfrau Berlin GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Reactor Omen Maus für 34,90€, HP Pavilion Gaming Headset für 39,90€, HP Pavilin...
  2. (u. a. Battlefield V Deluxe Edition Xbox für 19,99€, Fortnite Epic Neo Versa Bundle + 2000 V...
  3. 128,99€
  4. 78,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Razer Blade 15 Advanced im Test: Treffen der Generationen
Razer Blade 15 Advanced im Test
Treffen der Generationen

Auf den ersten Blick ähneln sich das neue und das ein Jahr alte Razer Blade 15: Beide setzen auf ein identisches erstklassiges Chassis. Der größte Vorteil des neuen Modells sind aber nicht offensichtliche Argumente - sondern das, was drinnen steckt.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Blade 15 Advanced Razer packt RTX 2080 und OLED-Panel in 15-Zöller
  2. Blade Stealth (2019) Razer packt Geforce MX150 in 13-Zoll-Ultrabook

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30