1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Offizieller Marktstart für Intel…

Welcher Chipsatz denn nun für C2D?

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Welcher Chipsatz denn nun für C2D?

    Autor: Vollstrecker 21.05.07 - 10:24

    In naher Zukunft (übermorgen) möchte ich mir ein neues PC System kaufen und ich weiß immer noch nicht welchen Chipsatz ich für den geplanten C2D E6600 kaufen soll.

    Da ich eine Geforce 8800 GTS (320) kaufen möchte bietet sich zum aufrüsten der NF 680i an (wegen SLI), der aber deutlich teurer ist als alle anderen Chipsätze von Intel. (bis zu 100 €)

    Vielleicht kann mir hier ja jemand eine Kaufberatung geben.

  2. Re: Welcher Chipsatz denn nun für C2D?

    Autor: Haplo 21.05.07 - 10:42

    Bei Toms Hardware gibt's grade einen aktuellen Test der P35-Chipsaetze. Abgesehen davon, dass DDR3 nichts zu bringen scheint, scheinen die neuen P35 (wenn man denn kein SLI moechte) am besten zu sein.

    Wie ueblich sollte man THG Tests zwar mit etwas Skepsis betrachten, aber als Weiterbildung taugts wohl in jedem Fall...

    =======================

    I need plenty of rest - in case tomorrow is a great day.
    It probably won't be, but if it is, I'll be ready!

  3. Re: Welcher Chipsatz denn nun für C2D?

    Autor: Holla die Trulla 21.05.07 - 10:42

    Vollstrecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In naher Zukunft (übermorgen) möchte ich mir ein
    > neues PC System kaufen und ich weiß immer noch
    > nicht welchen Chipsatz ich für den geplanten C2D
    > E6600 kaufen soll.
    >
    > Da ich eine Geforce 8800 GTS (320) kaufen möchte
    > bietet sich zum aufrüsten der NF 680i an (wegen
    > SLI), der aber deutlich teurer ist als alle
    > anderen Chipsätze von Intel. (bis zu 100 €)
    >
    > Vielleicht kann mir hier ja jemand eine
    > Kaufberatung geben.

    wenn man sich eine mittelklasse grafikkarte kauft, wieso sollte man sich dann einen überteuerten chipsatz dazu leisten??? un dwenn du dir nur eine karte kaufst, dann spare dein geld, für ein unnützes überteuertes SLI/CF board...sonderrn lege die differenz aufs konto für das nächste grafikkarten upgrade an... denn das bringt 1000x mehr leistungszuwachs, als dieses gequatsche um chipsatz leistung... würde der 3er chipsatz nicht grade eingeführt werden, hättest du dir in aller ruhe ein board mit dem 965P kaufen können, z.B. ein Gigabyte 965P-DS3 (rev 3.x) kostet knapp unter 100€ kein unnötiger schnickschnack, kein SLI Dreck, oder unnütze Heatpipe... läuft super stabil, hat solid capacitors, etc...

    SLI/CF ist doch nur für reiche kiddies mit dummen eltern, oder nerds ohne führerschein, aber kurzen ********...

  4. Re: Welcher Chipsatz denn nun für C2D?

    Autor: Vollstrecker 21.05.07 - 11:01

    Holla die Trulla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vollstrecker schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > In naher Zukunft (übermorgen) möchte ich mir
    > ein
    > neues PC System kaufen und ich weiß immer
    > noch
    > nicht welchen Chipsatz ich für den
    > geplanten C2D
    > E6600 kaufen soll.
    >
    > Da ich eine Geforce 8800 GTS (320) kaufen
    > möchte
    > bietet sich zum aufrüsten der NF 680i
    > an (wegen
    > SLI), der aber deutlich teurer ist
    > als alle
    > anderen Chipsätze von Intel. (bis zu
    > 100 €)
    >
    > Vielleicht kann mir hier ja
    > jemand eine
    > Kaufberatung geben.
    >
    > wenn man sich eine mittelklasse grafikkarte kauft,
    > wieso sollte man sich dann einen überteuerten
    > chipsatz dazu leisten??? un dwenn du dir nur eine
    > karte kaufst, dann spare dein geld, für ein
    > unnützes überteuertes SLI/CF board...sonderrn lege
    > die differenz aufs konto für das nächste
    > grafikkarten upgrade an... denn das bringt 1000x
    > mehr leistungszuwachs, als dieses gequatsche um
    > chipsatz leistung... würde der 3er chipsatz nicht
    > grade eingeführt werden, hättest du dir in aller
    > ruhe ein board mit dem 965P kaufen können, z.B.
    > ein Gigabyte 965P-DS3 (rev 3.x) kostet knapp unter
    > 100€ kein unnötiger schnickschnack, kein SLI
    > Dreck, oder unnütze Heatpipe... läuft super
    > stabil, hat solid capacitors, etc...
    >
    > SLI/CF ist doch nur für reiche kiddies mit dummen
    > eltern, oder nerds ohne führerschein, aber kurzen
    > ********...


    ich nehm dich beim wort. So was ähnliches habe ich mir auch gedacht. Dann spar ich die knapp 100€ oder kauf gleich eine GTX.

  5. Re: Welcher Chipsatz denn nun für C2D?

    Autor: pool 21.05.07 - 14:41

    Vollstrecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In naher Zukunft (übermorgen) möchte ich mir ein
    > neues PC System kaufen und ich weiß immer noch
    > nicht welchen Chipsatz ich für den geplanten C2D
    > E6600 kaufen soll.

    Warum nimmst du nicht einen Athlon X2 5600+ oder 5400+ ? Ist billiger und leistet ähnlich viel. Außerdem kannst du dann einen nForce 5 Chip nehmen. Ich hab vor kurzem z.B. ein ASRock Board mit nForce 520 Chip verbaut. läuft perfekt hat aber leider nur vergleichsweise wenig SATA Ports (4 - 2 eSATA).

    > Da ich eine Geforce 8800 GTS (320) kaufen möchte
    > bietet sich zum aufrüsten der NF 680i an (wegen
    > SLI), der aber deutlich teurer ist als alle
    > anderen Chipsätze von Intel. (bis zu 100 €)

    Diese Wahnsinns nForce 6 Chips sind heiß. Im wahrsten Sinne des Wortes. Die saugen im Vergleich zu allem anderen auf dem Markt kräftig an der Steckdose. Außerdem ist SLi sehr teuer. Da musst du überlegen, ob es dir das wirklich wert ist. Ich würde einfach ein Mobo mit P965 Chip nehmen, wenn es denn ein C2D wird.

    MfG

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
  2. FLYERALARM Digital GmbH, Würzburg
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. Müller Holding GmbH & Co. KG, Ulm-Jungingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Complex Event Processing: Informationen fast in Echtzeit auswerten
Complex Event Processing
Informationen fast in Echtzeit auswerten

Ob autonomes Fahren, Aktienhandel oder Onlineshopping: Soll das Ergebnis gut sein, müssen Informationen quasi in Echtzeit ausgewertet werden. Eine gute Lösung dafür: CEP.
Von Boris Mayer

  1. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte
  2. mmap Codeanalyse mit sechs Zeilen Bash
  3. Digitale Kultur Demoszene wird finnisches Kulturerbe

Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie

Zukunft in Serien: Realistischer, als uns lieb sein kann
Zukunft in Serien
Realistischer, als uns lieb sein kann

Ältere Science-Fiction-Produktionen haben oft eher unrealistische Szenarien entworfen. Die guten neueren, wie Black Mirror, Years and Years und Upload nehmen hingegen Technik aus dem Jetzt und denken sie weiter.
Von Peter Osteried

  1. Power-to-Liquid Sunfire plant E-Fuels-Produktion in Norwegen
  2. Gebäudetechnik Thyssen-Krupp baut neuen Aufzugsturm
  3. Airbus Elektronische Nasen sollen Sprengstoff aufspüren

  1. 3D-Druck: 3D-Drucker baut zweistöckiges Haus
    3D-Druck
    3D-Drucker baut zweistöckiges Haus

    Per 3D-Drucker aufgebaute Häuser gibt es schon. Ein Gebäude in Belgien soll das erste zweistöckig gedruckte Haus Europas sein.

  2. Valve: Half-Life 3 sollte zum Teil prozedural generiert werden
    Valve
    Half-Life 3 sollte zum Teil prozedural generiert werden

    In einem neuen Dokumentarfilm ist endlich mehr über die Pläne von Valve für Half-Life 3 und andere Spiele zu erfahren.

  3. Entwicklung: Microsoft beendet Windows-Support für PHP
    Entwicklung
    Microsoft beendet Windows-Support für PHP

    Die kommende Version 8.0 von PHP wird nicht mehr offiziell von Microsoft für Windows gepflegt. Die Community könnte den Support übernehmen.


  1. 17:20

  2. 15:21

  3. 14:59

  4. 14:17

  5. 12:48

  6. 12:31

  7. 12:20

  8. 12:06