Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OpenDocument-Nachhilfe für…

Warum nicht einfach OO ???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nicht einfach OO ???

    Autor: Onez 21.05.07 - 19:36

    Warum einem längst toten Patienten einen Arm annähen ? Einfach Open Office benutzen mit ODF satt :).

  2. Re: Warum nicht einfach OO ???

    Autor: thekuschel 21.05.07 - 21:37

    Onez schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum einem längst toten Patienten einen Arm
    > annähen ? Einfach Open Office benutzen mit ODF
    > satt :).


    Weil M$ Office 2007 um Längen besser ist als OOo.
    Auch wenn ich M$ normalerweise überhaupt nicht mag... Mit Office 2007 stehe ich sogar zu M$ (aber auch nur da ^^)

  3. Re: Warum nicht einfach OO ???

    Autor: Didda 21.05.07 - 21:59

    Richtig, OO ist für mich eher der tote Patient - der Grundgedanke mag zwar der bessere sein, aber MS Office ist einfach "brauchbarer".

    thekuschel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Onez schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum einem längst toten Patienten einen
    > Arm
    > annähen ? Einfach Open Office benutzen
    > mit ODF
    > satt :).
    >
    > Weil M$ Office 2007 um Längen besser ist als OOo.
    > Auch wenn ich M$ normalerweise überhaupt nicht
    > mag... Mit Office 2007 stehe ich sogar zu M$ (aber
    > auch nur da ^^)


  4. Re: Warum nicht einfach OO ???

    Autor: rudluc 21.05.07 - 21:59

    thekuschel schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Weil M$ Office 2007 um Längen besser ist als OOo.
    > Auch wenn ich M$ normalerweise überhaupt nicht
    > mag... Mit Office 2007 stehe ich sogar zu M$ (aber
    > auch nur da ^^)

    Ich komme damit überhaupt nicht klar. Ich besitze es, aber ziehe weiterhin OpenOffice vor. Die neue Oberfläche von MSO-2007 sieht gut aus, ist aber noch sehr unausgereift.

    rudluc

  5. Re: Warum nicht einfach OO???

    Autor: Knux 22.05.07 - 02:21

    Onez schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum einem längst toten Patienten einen Arm annähen?
    > Einfach Open Office benutzen mit ODF satt :).

    MS Office ist nicht tot, außerdem gibt es neben MS Office und OpenOffice.org noch ein paar weitere Programme zu grob diesem Zweck... Abgesehen davon: MS Office ist in vielen Dingen besser als OpenOffice.org und hat damit auch seine Daseinsberechtigung.

  6. Re: Warum nicht einfach OO ???

    Autor: rico.ru 22.05.07 - 08:21

    Onez schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum einem längst toten Patienten einen Arm
    > annähen ? Einfach Open Office benutzen mit ODF
    > satt :).

    bullshit. OO ist noch lange nicht soweit!

  7. Re: Warum nicht einfach OO ???

    Autor: lilili 22.05.07 - 08:26

    > Richtig, OO ist für mich eher der tote Patient -
    > der Grundgedanke mag zwar der bessere sein, aber
    > MS Office ist einfach "brauchbarer".

    Für Dich ist es vielleicht brauchbarer aber mir macht M$ Office zu viel Stress. Erst mal bis man extra den PDF Export nachrüstet, dann die umständliche Unterstützung des ISO Standards OpenDocument, es funktioniert nicht unter Linux oder BSD (ausser man will auch noch Corssoveroffice installieren), ob das Programm das Dokumentenlayout in der neuen Version besser behält als früher weiss ich nicht war bis jetzt ein Killerkriterium dieses Zeug möglichst wenig zu verwenden da OpenOffice.org in dem Bereich um Meilen besser ist. Ich bin zu faul um mich wieder mal weil der Marktführer meint alles anders machen zu müssen mich umzugewöhnen vor allem weil das ja wie man so hört noch nicht mal richtig ausgegoren ist, ausserdem mache ich doch lieber mal einen kleinen Urlaub mehr oder unterstütze die deutsche Wirtschaft im wahrsten Sinne des Wortes in der Kneipe nebenan und benütze OpenOffice.org.

  8. Re: Warum nicht einfach OO ???

    Autor: lilili 22.05.07 - 08:28

    > > Warum einem längst toten Patienten einen
    > Arm
    > annähen ? Einfach Open Office benutzen
    > mit ODF
    > satt :).
    >
    > bullshit. OO ist noch lange nicht soweit!
    >


    Deshalb funktioniert es auch in München, Extremadura, bei Peugeot, MTU, Lufthansa, Brasilien .... so hervorragend.

    Meiner Meinung nach ist M$ Office noch lange nicht so weit das man es gebrauchen kann.

  9. Re: Warum nicht einfach OO ???

    Autor: GUEST 22.05.07 - 10:49

    sachliche argumentationen in einem "IT-forum" ist wohl zuviel verlangt ;)

    Ich finde OO auch gut muss trotzdem den Leuten recht geben die sagen das MS Office 2007 besser ist.

    Man KANN nicht einfach über 10 Jahre Softwareentwicklung von zig tausend Mitarbeitern mit einem gepimpten Star Office rumreißen.

    Die Leute die einfach nur sagen :
    Meins is besser ( Ms Office 2007)
    oder meins ist besser (OO 2.x)

    Vergessen wieviel Arbeit in Microsoft Office steckt!Das kann man nicht ohne weiteres (ohne ein paar tausend Mitarbeiter und ein paar Milliarden € ) ausgleichen.

    Es wird noch Jahre dauern bis OO damit aufholt und Microsoft wird in der Zeit sicherlich nicht schlafen. bis dahin schleicht OO hinterher ;)

    Auch wenn es die Leute nicht gern zu geben wollen aber genau so sieht di e REalität aus :)

  10. Re: Warum nicht einfach OO ???

    Autor: Test12345 22.05.07 - 11:06

    Onez schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum einem längst toten Patienten einen Arm
    > annähen ? Einfach Open Office benutzen mit ODF
    > satt :).

    OpenOffice mit Office 2007 zu vergleichen ist ungefähr so wie einen Trabbi mit einem Ferrari zu vergleichen...
    Auch wenn das viele nicht wahrhaben wollen, aber OpenOffice liegt hinsichtlich Funktionalität und Bedienbarkeit noch sehr weit hinter Office 2007 zurück. Bei Office 2003 war der Abstand ja auch schon groß, aber mit Office 2007 ist der Abstand nochmal einiges größer geworden.


  11. Re: Warum nicht einfach OO ???

    Autor: Jakelandiar 22.05.07 - 13:02

    rudluc schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > thekuschel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Weil M$ Office 2007 um Längen besser ist als
    > OOo.
    > Auch wenn ich M$ normalerweise überhaupt
    > nicht
    > mag... Mit Office 2007 stehe ich sogar
    > zu M$ (aber
    > auch nur da ^^)
    >
    > Ich komme damit überhaupt nicht klar. Ich besitze
    > es, aber ziehe weiterhin OpenOffice vor. Die neue
    > Oberfläche von MSO-2007 sieht gut aus, ist aber
    > noch sehr unausgereift.
    >
    > rudluc

    Sie ist mehr als ausgereift.

    Finde die neue Oberfläche einfach klasse damit kann zumindest ich viel besser und schneller arbeiten als vorher.

    1-2 stunden Eingewöhnungszeit reichen da aus. Es ist sehr viel besser als OO.

    Und die neue Oberfläche ist einfach klasse. Damit kann man viel besser und schneller arbeiten ohne sich ewig durch untermenüs zu klicken um etwas zu finden.

  12. Re: Warum nicht einfach OO ???

    Autor: thekuschel 22.05.07 - 14:01

    Jakelandiar schrieb:
    ------------------------
    > Sie ist mehr als ausgereift.
    >
    > Finde die neue Oberfläche einfach klasse damit
    > kann zumindest ich viel besser und schneller
    > arbeiten als vorher.
    >
    > 1-2 stunden Eingewöhnungszeit reichen da aus. Es
    > ist sehr viel besser als OO.
    >
    > Und die neue Oberfläche ist einfach klasse. Damit
    > kann man viel besser und schneller arbeiten ohne
    > sich ewig durch untermenüs zu klicken um etwas zu
    > finden.

    Genau das finde ich auch. Wenn man Office 2003 Mit OOo vergleichen würde, dann wäre OO das bevorzugte Produkt, da beide vom Funktionsumfang und Interface in etwa gleich sind und ich in diesem Fall lieber die freie Alternative benutze. Aber Office 07 ist komplett anders und in diesem Fall auch viel besser als OO. Und solange OO nicht von dem nervigen Leistensystem abkommt, wird OO bei mir nie mehr gebraucht werden...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim, München
  2. Gesellschaft für Öltechnik mbH, Waghäusel
  3. medavis GmbH, Karlsruhe
  4. Hogrefe-Verlag GmbH & Co. KG, Göttingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand
  2. 73,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

  1. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
    AT&T
    Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

    Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

  2. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
    Netzausbau
    Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

    Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

  3. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
    Ladesäulenbetreiber Allego
    Einmal vollladen für 50 Euro

    Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.


  1. 19:45

  2. 19:10

  3. 18:40

  4. 18:00

  5. 17:25

  6. 16:18

  7. 15:24

  8. 15:00