Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Festplatten-Rekorder für HDTV von…

Aha...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aha...

    Autor: nixda 22.05.07 - 08:48

    Ich meinte mal irgendwo gelesen zu haben das die Filmindustrie gegen die Einführung eines HDTV-Festplatten-Rekorder ist/war. Denn damit wäre es ja dem bösen Raubkopierer möglich 1A HDTV Content aufzunehmen und womöglich sogar online in P2P-Netze zustellen.

    Weis jemand genaueres ob dieser Rekorder in irgendeinerweise "kastriert" ist in Sachen Bildqualität oder Aufnahmeformat etc...

    gruß
    nixda

  2. Re: Aha...

    Autor: Humax-Fanboy 22.05.07 - 08:52

    Die Lösung heißt: Kein Digitaler Ausgang (außer HDMI mit HDCP).
    Somit kann die Filmindustrie beruhigt schlafen da die Filme
    nie die Festplatte des Receivers verlassen (außer man löscht sie...)

    Servus
    Humax Fanboy

    nixda schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich meinte mal irgendwo gelesen zu haben das die
    > Filmindustrie gegen die Einführung eines
    > HDTV-Festplatten-Rekorder ist/war. Denn damit wäre
    > es ja dem bösen Raubkopierer möglich 1A HDTV
    > Content aufzunehmen und womöglich sogar online in
    > P2P-Netze zustellen.
    >
    > Weis jemand genaueres ob dieser Rekorder in
    > irgendeinerweise "kastriert" ist in Sachen
    > Bildqualität oder Aufnahmeformat etc...
    >
    > gruß
    > nixda


  3. Re: Aha...

    Autor: Henning Rogge 22.05.07 - 08:56

    Humax-Fanboy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Lösung heißt: Kein Digitaler Ausgang (außer
    > HDMI mit HDCP).
    > Somit kann die Filmindustrie beruhigt schlafen da
    > die Filme
    > nie die Festplatte des Receivers verlassen (außer
    > man löscht sie...)

    Damit das klappt müssen sie dann aber ne Sabotage-Sicherung mit 3 Pfund C4 einbauen... ansonsten haben manche "bösen Raubkopierer" die Platte schneller ausgebaut als Humax bis 3 zählen kann...

  4. Re: Aha...

    Autor: der flo 22.05.07 - 09:03

    Henning Rogge schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Humax-Fanboy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Lösung heißt: Kein Digitaler Ausgang
    > (außer
    > HDMI mit HDCP).
    > Somit kann die
    > Filmindustrie beruhigt schlafen da
    > die
    > Filme
    > nie die Festplatte des Receivers
    > verlassen (außer
    > man löscht sie...)
    >
    > Damit das klappt müssen sie dann aber ne
    > Sabotage-Sicherung mit 3 Pfund C4 einbauen...
    > ansonsten haben manche "bösen Raubkopierer" die
    > Platte schneller ausgebaut als Humax bis 3 zählen
    > kann...

    Das dachte ich mir auch gerade.

    Wer soll uns noch aufhalten !!!!11eintausendelf

  5. Re: Aha...

    Autor: altes scrotum 22.05.07 - 09:19

    der flo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Henning Rogge schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Humax-Fanboy schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Die Lösung heißt: Kein
    > Digitaler Ausgang
    > (außer
    > HDMI mit
    > HDCP).
    > Somit kann die
    > Filmindustrie
    > beruhigt schlafen da
    > die
    > Filme
    > nie
    > die Festplatte des Receivers
    > verlassen
    > (außer
    > man löscht sie...)
    >
    > Damit
    > das klappt müssen sie dann aber ne
    >
    > Sabotage-Sicherung mit 3 Pfund C4 einbauen...
    >
    > ansonsten haben manche "bösen Raubkopierer"
    > die
    > Platte schneller ausgebaut als Humax bis
    > 3 zählen
    > kann...
    >
    > Das dachte ich mir auch gerade.
    >
    > Wer soll uns noch aufhalten !!!!11eintausendelf
    >


    sorry, war gerade in der Werkstatt Schraubenzieher holen.

  6. Re: Aha...

    Autor: Verschlüsselung 22.05.07 - 09:26

    Humax könnte ein verschlüsseltes Dateisystem benutzen, dann hilft ausbauen alleine nicht weiter. - Natürlich könnte man das auch dechiffrieren, aber wenn es gut gemacht ist, rechnet ein Computer daran sicherlich bis zur Einführung von Super Hi-vision und länger.

  7. Re: Aha...

    Autor: Topf-User 22.05.07 - 09:49

    Verschlüsselung schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Humax könnte ein verschlüsseltes Dateisystem
    > benutzen, dann hilft ausbauen alleine nicht
    > weiter. - Natürlich könnte man das auch
    > dechiffrieren, aber wenn es gut gemacht ist,
    > rechnet ein Computer daran sicherlich bis zur
    > Einführung von Super Hi-vision und länger.


    Ich wüßte nicht, was so spannend daran ist, die Fernsehsendungen und Filmchen von der Platte zu holen und zu sammeln. Einmal angeschaut fliegt das Zeug bei mir wieder von der Platte und schafft Platz für neues. Mit Sicherheit verschlüsseln die die Platte. Aber ebenso sicher wird's jemand hacken. Das ist doch Kinderkram.
    Wenn der ganze Unfug nicht wäre, könnte man die Reciever wunderbar per Ethernet oder Funk im Haus vernetzen. Aber das lernen wir auch noch...


    Hoffentlich kommt bald das entsprechende HD-Modell mit Platte von Topfield. Mit meinem (Low-Res) bin ich nämlich ganz zufrieden und würde gerne upgraden...

  8. Re: Aha...

    Autor: Teerbaby 22.05.07 - 09:49

    Henning Rogge schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Humax-Fanboy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Lösung heißt: Kein Digitaler Ausgang
    > (außer
    > HDMI mit HDCP).
    > Somit kann die
    > Filmindustrie beruhigt schlafen da
    > die
    > Filme
    > nie die Festplatte des Receivers
    > verlassen (außer
    > man löscht sie...)
    >
    > Damit das klappt müssen sie dann aber ne
    > Sabotage-Sicherung mit 3 Pfund C4 einbauen...
    > ansonsten haben manche "bösen Raubkopierer" die
    > Platte schneller ausgebaut als Humax bis 3 zählen
    > kann...


    Alle Premiere-zertifizierten Festplatten-Recorder (HD oder nicht) haben einen HDCP-geschützten HDMI/DVI-Anschluss, keinen LAN-Anschluss und eine verschlüsselte Platte.

  9. Re: Aha...

    Autor: Timo Trinker 22.05.07 - 10:15

    Also werde ich in Zukunft drauf achten, nur NICHT-zertifizierte Geräte zu kaufen. Premiere will ich eh nicht, nur BBC HD.


    Teerbaby schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Henning Rogge schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Humax-Fanboy schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Die Lösung heißt: Kein
    > Digitaler Ausgang
    > (außer
    > HDMI mit
    > HDCP).
    > Somit kann die
    > Filmindustrie
    > beruhigt schlafen da
    > die
    > Filme
    > nie
    > die Festplatte des Receivers
    > verlassen
    > (außer
    > man löscht sie...)
    >
    > Damit
    > das klappt müssen sie dann aber ne
    >
    > Sabotage-Sicherung mit 3 Pfund C4 einbauen...
    >
    > ansonsten haben manche "bösen Raubkopierer"
    > die
    > Platte schneller ausgebaut als Humax bis
    > 3 zählen
    > kann...
    >
    > Alle Premiere-zertifizierten Festplatten-Recorder
    > (HD oder nicht) haben einen HDCP-geschützten
    > HDMI/DVI-Anschluss, keinen LAN-Anschluss und eine
    > verschlüsselte Platte.


  10. Re: Aha...

    Autor: Waikiki 22.05.07 - 10:18

    Topf-User schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich wüßte nicht, was so spannend daran ist, die
    > Fernsehsendungen und Filmchen von der Platte zu
    > holen und zu sammeln. Einmal angeschaut fliegt das
    > Zeug bei mir wieder von der Platte und schafft
    > Platz für neues.

    fullACK!!

  11. Re: Aha...

    Autor: Teerbaby 22.05.07 - 10:28

    Topf-User schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Verschlüsselung schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Humax könnte ein verschlüsseltes
    > Dateisystem
    > benutzen, dann hilft ausbauen
    > alleine nicht
    > weiter. - Natürlich könnte man
    > das auch
    > dechiffrieren, aber wenn es gut
    > gemacht ist,
    > rechnet ein Computer daran
    > sicherlich bis zur
    > Einführung von Super
    > Hi-vision und länger.
    >
    > Ich wüßte nicht, was so spannend daran ist, die
    > Fernsehsendungen und Filmchen von der Platte zu
    > holen und zu sammeln. Einmal angeschaut fliegt das
    > Zeug bei mir wieder von der Platte und schafft
    > Platz für neues. Mit Sicherheit verschlüsseln die
    > die Platte. Aber ebenso sicher wird's jemand
    > hacken. Das ist doch Kinderkram.
    > Wenn der ganze Unfug nicht wäre, könnte man die
    > Reciever wunderbar per Ethernet oder Funk im Haus
    > vernetzen. Aber das lernen wir auch noch...

    Bei Platten gibt es Verschlüsselungsverfahren, die schon seit Jahren existieren und noch nicht geknackt sind. Da würde ich mir keine allzu großen Hoffnungen machen.

    Dass man die Daten nicht unbedingt von der Platte holen muss, ist eine andere Sache und muss jeder selbst wissen.
    Manchmal will man eben Sendungen oder Filme archivieren oder auch mal was für Freunde aufnehmen.


  12. Re: Aha...

    Autor: Mehlhut 12.06.07 - 13:25

    da bin ich aber anderer meinung. das spärliche angebot von guten HDTV Projekten macht es zwingend erforderlich auf HD aufzuzeichnen. die sendungen die interessant sind, kommen dazu oft zu zeiten, wo man sich nicht in sein eigenes kino setzen kann. genau hier liegt der große vorteil (vom timeshifting einmal ganz abgesehen.) ich warte schon ungeduldig auf das hervorragende feature!

    Mehlhut

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  3. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  4. SV Informatik GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 579€
  2. (u. a. Sony PS4-Controller + Fallout 76 für 55€)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, Nacon PS4-Controller + Fallout 76 für 44,99€ bei Marktabholung...
  4. (u. a. ASUS ROG Strix RTX 2070 OC für 579€, Razer Ornata Chroma für 69€ und viele weitere...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

  1. Microsoft: Support für Windows 10 Mobile endet dieses Jahr
    Microsoft
    Support für Windows 10 Mobile endet dieses Jahr

    Microsoft hat offiziell einen Termin für das Supportende für Windows 10 Mobile bekanntgegeben. Ab Dezember 2019 wird es keine Updates mehr für das Smartphone-Betriebssystem geben. Microsoft rät zum Wechsel auf Android oder iOS.

  2. Digitaler Assistent: Google Assistant erlaubt mehrere Befehle in einem Zuruf
    Digitaler Assistent
    Google Assistant erlaubt mehrere Befehle in einem Zuruf

    Die Nutzung des Google Assistant wird einfacher. Anwender können zwei bis drei Befehle mit einem Zuruf ansagen, diese arbeitet das Gerät nacheinander ab. Der Nutzer muss nicht erst warten, bis ein Kommando ausgeführt wird.

  3. Symfonisk: Ikea bringt Sonos-kompatible Lautsprecher
    Symfonisk
    Ikea bringt Sonos-kompatible Lautsprecher

    Es gibt neue Details zur Zusammenarbeit zwischen Ikea und Sonos. Das schwedische Möbelhaus Ikea will im August Multiroom-Lautsprecher unter der Bezeichnung Symfonisk auf den Markt bringen, in denen Sonos-Technik stecken wird.


  1. 11:46

  2. 11:08

  3. 10:43

  4. 15:39

  5. 15:13

  6. 14:16

  7. 13:17

  8. 09:02