1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Weitere Details zu Dells Ubuntu…

Und genau da hackt es leider noch..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und genau da hackt es leider noch..

    Autor: billy 22.05.07 - 09:55

    ..bei den Druckern und Fax-Scan Systemen. Ich habe 3 Monate warten muessen um auf einem neueren EPSON zu drucken, scannen geht leider bis heute nicht. Fax, naja reden wir nicht drueber, manuell geht es! ;)

    PS Und ich bin doch Ubuntu Fan und habe schone dutzende desktops migriert ;)

  2. Re: Und genau da hackt es leider noch..

    Autor: BeowulfOF 22.05.07 - 10:04

    billy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ..bei den Druckern und Fax-Scan Systemen. Ich habe
    > 3 Monate warten muessen um auf einem neueren EPSON
    > zu drucken, scannen geht leider bis heute nicht.
    > Fax, naja reden wir nicht drueber, manuell geht
    > es! ;)
    >
    > PS Und ich bin doch Ubuntu Fan und habe schone
    > dutzende desktops migriert ;)


    Und trotzdem scheinst du nicht zu wissen, dass dein Problem nicht bei Ubuntu sondern bei Epson liegt... *kopfschüttel*

  3. Re: Und genau da hakt es leider noch..

    Autor: GarySteveBill 22.05.07 - 10:04

    billy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ..bei den Druckern und Fax-Scan Systemen.

    Nicht nur da, Treiber und Codecs sind immer noch ein Problem unter Linux.

    Oh, und es gibt einen kleinen aber bedeutenden Unterschied zwischen "haken" (z.B. eine Tür, damit sie nicht zufällt) und "hacken" (z.B. Feuerholz mit einer Axt)

  4. Re: Das ist richtig, Epson ist das Problem

    Autor: billy 22.05.07 - 10:06

    BeowulfOF schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Und trotzdem scheinst du nicht zu wissen, dass
    > dein Problem nicht bei Ubuntu sondern bei Epson
    > liegt... *kopfschüttel*
    >


    korrekterweise haette ich mir von dir sogar angehoert das ich das problem bin ;)

    g

  5. Re: Und genau da hakt es leider noch..

    Autor: billy 22.05.07 - 10:07

    GarySteveBill schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > billy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ..bei den Druckern und Fax-Scan Systemen.
    >
    > Nicht nur da, Treiber und Codecs sind immer noch
    > ein Problem unter Linux.
    >
    > Oh, und es gibt einen kleinen aber bedeutenden
    > Unterschied zwischen "haken" (z.B. eine Tür, damit
    > sie nicht zufällt) und "hacken" (z.B. Feuerholz
    > mit einer Axt)


    Ja ja, die Quantität statt Qualität. Entschuldige das Du das hast so lesen müssen. Der Hinweis ist berechtigt.

  6. Re: Das ist richtig, Epson ist das Problem

    Autor: BeowulfOF 22.05.07 - 10:08

    billy schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > korrekterweise haette ich mir von dir sogar
    > angehoert das ich das problem bin ;)
    >
    Das nächste Mal vielleicht *g*


  7. Re: Und genau da hakt es leider noch..

    Autor: PatrickT 22.05.07 - 10:20

    GarySteveBill schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > billy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ..bei den Druckern und Fax-Scan Systemen.
    >
    > Nicht nur da, Treiber und Codecs sind immer noch
    > ein Problem unter Linux.
    >
    > Oh, und es gibt einen kleinen aber bedeutenden
    > Unterschied zwischen "haken" (z.B. eine Tür, damit
    > sie nicht zufällt) und "hacken" (z.B. Feuerholz
    > mit einer Axt)

    Also mit Codecs hab ich unter Kubuntu 7.04 keine Probleme mehr. Alle meine Mediendateien kann ich mit Kaffeine wiedergeben, nachdem ich alle moeglichen codecs aus den Repos installiert habe; bei wmv9 gibt es noch Probleme; die Dateien kann ich aber i.d.R. mit VLC fehlerfrei abspielen.

  8. Re: Und genau da hackt es leider noch..

    Autor: ATI x800 GTO 22.05.07 - 11:39

    Sieh dir dies mal an: http://www.linuxprinting.org/printer_list.cgi

    Meine Scan- und Print-Kombo (Epson DX6050) habe ich damit erfolgreich zum Arbeiten bewegt.

  9. Re: Und genau da hackt es leider noch..

    Autor: Habe Ich Vergessen 22.05.07 - 12:08

    Oder sich halt vor dem Kauf informieren. HP-Drucker-Kombis gehen z.B. zu 100%. Bei mir z.B. besser als unter Windows, da klappt das Scannen aus unerfindlichen Gründen über Netzwerk nicht. Außerdem braucht man auch keinen 300 MB-Treiber installieren, der dann Jahre zum installieren braucht.

  10. Re: Und genau da hakt es leider noch..

    Autor: Anonymer Nutzer 22.05.07 - 12:19

    GarySteveBill schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > billy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ..bei den Druckern und Fax-Scan Systemen.
    >
    > Nicht nur da, Treiber und Codecs sind immer noch
    > ein Problem unter Linux.
    >

    Codecs machen doch in Linux weniger Probleme als in Windows.

  11. Re: Und genau da hackt es leider noch..

    Autor: Napper 22.05.07 - 12:32

    das kommt weil windows kein sane hat

    Habe Ich Vergessen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oder sich halt vor dem Kauf informieren.
    > HP-Drucker-Kombis gehen z.B. zu 100%. Bei mir z.B.
    > besser als unter Windows, da klappt das Scannen
    > aus unerfindlichen Gründen über Netzwerk nicht.
    > Außerdem braucht man auch keinen 300 MB-Treiber
    > installieren, der dann Jahre zum installieren
    > braucht.
    >


  12. Re: Und genau da hackt es leider noch..

    Autor: 3eoim 22.05.07 - 12:38

    Napper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das kommt weil windows kein sane hat

    Und Windows ohne Sahne ist ja wie Senfgurken ohne Schokolade!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Wien
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Energie Südbayern GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

  1. Startup: Rückenschmerzen-App Kaia verzwölffacht ihren Preis
    Startup
    Rückenschmerzen-App Kaia verzwölffacht ihren Preis

    Eine E-Health-App hat am Montag drastisch höhere Preise eingeführt, obwohl sie mit 96 Euro jährlich schon viel kostete: Ab jetzt zahlen Neukunden 99 Euro - aber nicht im Jahr, sondern pro Monat. Dafür könne Kaia bei chronischen Rückenschmerzen wirklich helfen, glauben nicht nur viele Krankenkassen.

  2. Bundesnetzagentur: Telefónica erhält Millionenstrafe wegen schlechten Netzes
    Bundesnetzagentur
    Telefónica erhält Millionenstrafe wegen schlechten Netzes

    Die Bundesnetzagentur wird Telefónica Deutschland wohl zu einer Strafe im zweistelligen Millionenbereich verurteilen. Der Netzbetreiber nennt dies "kontraproduktiv für die Netzversorgung in Deutschland".

  3. Konsolen: Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X
    Konsolen
    Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X

    Nun ist es offiziell: Die GPU der Xbox Series X schafft eine Leistung von 12 Teraflops - ungefähr das Doppelte der Xbox One X. Damit treffen einige Leaks zu, außerdem hat der zuständige Manager Phil Spencer eine Reihe weiterer Neuheiten vorgestellt.


  1. 18:37

  2. 17:31

  3. 16:54

  4. 16:32

  5. 16:17

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 15:00