1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videogucken auf der PSP - teurer Spaß?

abwarten.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. abwarten.

    Autor: samoorai 17.02.05 - 11:42

    "Alternativ können PSP-Nutzer aber auch selbst - etwa aus dem Fernsehen aufgenommene - Videos ins PSP-konforme MPEG-4-Format umwandeln und auf einem Memory Stick (Pro) Duo mit sich führen. Dieser erreicht mit bis zu 1 GByte derzeit zwar noch nicht ganz die Kapazität der nur vorbeschrieben ausgelieferten UMD (1,8 GByte), reicht aber mehr als aus für hochqualitatives Video mit PSP-LCD-Auflösung (480 x 272 Pixel)."

    Das mag in der Theorie richtig sein, aber die PSP kann vom Memory Stick Duo/Pro Duo keine Videos mit einer hoeheren Auflösung als QVGA (320x240) abspielen.
    Was die UMD's betrifft bleibt wohl abzuwarten was Sony sonst noch mit denen vor hat. Ich kann mir nicht vorstellen dass Sony da keine Strategie im Kopf hat um die UMD's noch besser zu vermarkten, zumal sie das Format letzten Monat auch für Audio und Video freigegeben haben.
    Von Flop und so weiter zu sprechen halte ich noch für zu verfrüht.
    Genauso wie hier viele Leute immer das Beispiel der Minidisc als Sony-Flop, was aber so auch nicht richtig ist, die Minidisc ist in Japan vor allem noch immer sehr verbreitet und ist da auch noch immer nicht vom Markt weg zu denken.
    Natuerlich ist es eher unwahrscheinlich dass die PSP alleine als Abspielmedium fuer UMD's dafuer sorgen wird, dass diese auch große Verbreitung finden. Ich denke daher dass Sony wohl noch andere Abspielgeraete plant.
    Naja wie auch immer, abwarten und Tee trinken.

  2. Re: abwarten.

    Autor: Homeworld 17.02.05 - 11:46

    Jupp, trink Du mal Tee.
    https://forum.golem.de/read.php?1695,356133,356174
    Ich habe ich schon vor ein paar Tagen kommen sehen. Und bezüglich der MD habe ich bis zum erscheinen von mp3 Playern Tee getrunken.


    Homeworld

  3. Einschänkung nur 320x240 vom Memorystick. Verarschung

    Autor: drmaniac 17.02.05 - 11:46

    "Das mag in der Theorie richtig sein, aber die PSP kann vom Memory Stick Duo/Pro Duo keine Videos mit einer hoeheren Auflösung als QVGA (320x240) abspielen."

    richtig. Das finde ich auch ziemlich fies. Die PSP kann das ganze dann zwar strecken und man könnte vorher das format so anpassen...aber netto sind es dann immer noch 320x240 Pixel...

    und damit hat die UMD Auflösung bei Movies dann einen Vorteil..

    Ich hoffe das die Firmware ruckzuckgehackt ist, damit auch von einem Memorystick mit voller Auflösung geschaut werden kann :(((

    (nein das ist kein Performance Problem und erste Hacks gibt es jetzt schon, die mehr Features der PSP freischalten)

  4. Re: abwarten.

    Autor: nobody 17.02.05 - 11:55

    > Ich habe ich schon vor ein paar Tagen kommen sehen.


    Da waren aber starke Drogen in deinem Tee, als du dich selbst hast kommen sehen. :)

  5. Re: Einschänkung nur 320x240 vom Memorystick. Verarschung

    Autor: samoorai 17.02.05 - 12:00

    oh, hast du nen link zu diesen hacks? was genau schalten die frei?

  6. Re: Einschänkung nur 320x240 vom Memorystick. Verarschung

    Autor: drmaniac 17.02.05 - 12:12

    samoorai schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > oh, hast du nen link zu diesen hacks? was genau
    > schalten die frei?


    schau mal auf www.portablegaming.de das ist ein forum, unter psp,sonstiges.

    Die schalten Zusatzfunktionen frei, da kommt noch Menge, wie email client, Browser, Tabellenverarbeitung, voicechat usw usw usw

  7. Re: Einschänkung nur 320x240 vom Memorystick. Verarschung

    Autor: samoorai 17.02.05 - 12:18

    ja das mit browser etc. ist mir bekannt, wurde ja von sony gleichzeitig mit dem mobiltelefon modul oder was da geplant ist bestaetigt...

    danke fuer den link, da hab ich ja doch einiges nachzuholen :)

  8. Re: Einschänkung nur 320x240 vom Memorystick. Verarschung

    Autor: Oger 17.02.05 - 12:37

    Ist das nicht "Sony pur" ?

    Alles verbieten und ja kein MP§ auf unseren Geräten u.s.w.

    drmaniac schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Das mag in der Theorie richtig sein, aber die PSP
    > kann vom Memory Stick Duo/Pro Duo keine Videos mit
    > einer hoeheren Auflösung als QVGA (320x240)
    > abspielen."
    >
    > richtig. Das finde ich auch ziemlich fies. Die PSP
    > kann das ganze dann zwar strecken und man könnte
    > vorher das format so anpassen...aber netto sind es
    > dann immer noch 320x240 Pixel...
    >
    > und damit hat die UMD Auflösung bei Movies dann
    > einen Vorteil..
    >
    > Ich hoffe das die Firmware ruckzuckgehackt ist,
    > damit auch von einem Memorystick mit voller
    > Auflösung geschaut werden kann :(((
    >
    > (nein das ist kein Performance Problem und erste
    > Hacks gibt es jetzt schon, die mehr Features der
    > PSP freischalten)


  9. Re: Einschänkung nur 320x240 vom Memorystick. Verarschung

    Autor: JTR 17.02.05 - 13:53

    Oger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist das nicht "Sony pur" ?
    >
    > Alles verbieten und ja kein MP§ auf unseren
    > Geräten u.s.w.

    Nein, denn man kann MP3s abspielen, sogar ohne jedliche Restriktionen!
    Soviel zu deinem Feindbild.

  10. Re: Einschänkung nur 320x240 vom Memorystick. Verarschung

    Autor: Martin Lethaus 18.02.05 - 14:08

    >Nein, denn man kann MP3s abspielen, sogar ohne
    >jedliche Restriktionen! Soviel zu deinem Feindbild.

    Genau, einfach ein Memory Stick Duo kaufen und dann im Ordner "PSP",
    Unterordner "Music" die gewünschten MP3s abspeichern.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Senior) Expert Development (m/w/d) Backend SAP-Commerce / Hybris
    Fressnapf Holding SE, Düsseldorf
  2. Technical Support Engineer 2nd Level (m/w/d)
    Matrix42 AG, Frankfurt am Main
  3. IT-Expertin/IT-Experte (w/m/d) im Referat KM 37 Digitalisierung von Fachverfahren und IT-Unterstützung
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Freital bei Dresden
  4. Berufseinstieg SAP-Berater*in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Hamburg, Frankfurt, Wetzlar, Köln, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,49€
  2. 24,99€
  3. Teilnahmeschluss 28.09., 19 Uhr


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test: Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage
Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test
Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage

Sind kabelgebundene Mäuse wirklich noch besser? Wir zeigen Vor- und Nachteile anhand fast identischer Corsair-Mäuse mit und ohne Kabel.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Ocean Plastic Mouse Microsoft baut Maus mit recyceltem Ozeanplastik
  2. Zephyr Pro Diese Maus hat einen RGB-Lüfter
  3. Razer Orochi V2 Kompakte Maus nutzt Bluetooth und Akku-Trick

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"

Digitales Geld vom Staat: Hast du mal nen E-Euro?
Digitales Geld vom Staat
Hast du mal nen E-Euro?

Die traditionelle Finanzwirtschaft bekommt zunehmend digitale Konkurrenz, demnächst auch von staatlicher Seite.
Von Dirk Koller

  1. Kryptowährung Kampf um Markenrechte an Dogecoin
  2. Litecoin Kryptowährung steigt nach gefälschter Pressemitteilung
  3. 19 Millionen Dollar weg Krypto-Plattform Cream Finance meldet Hacker-Angriff