1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neues Freiheitsrecht "Internet…

Wer die CDU gewählt hat ist selber Schuld ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer die CDU gewählt hat ist selber Schuld ...

    Autor: denso 23.05.07 - 09:03

    ... meiner Meinung nach hat uns die derzeitige Regierung mit der CDU and der Spitze nur Probleme gebracht. Von Christlich ist bei diesem Verein nichts mehr zu sehen, sondern immer schön nach dem Vorbild Amerikas. Angefangen bei den Studiengebühren in NRW(ist zwar Landessache, trozdem CDU), über die Hausdurchsuchungen bis hin zur Gesundheitsprämie. Und jetzt das!
    Mit dem derzeit angepriesenen Wirtschaftsaufschwung hat die CDU schonmal gar nichts zu tun. Ein rein psychologischer Effekt, angefangen mit der WM.
    Ich hoffe nur das es zur nächsten Amtsperiode wieder besser wird und die wahllose Gesetzgebung auf Kosten der Bürger wieder auf hört!

  2. Re: Wer die CDU gewählt hat ist selber Schuld ...

    Autor: Vollstrecker 23.05.07 - 09:18

    denso schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... meiner Meinung nach hat uns die derzeitige
    > Regierung mit der CDU and der Spitze nur Probleme
    > gebracht. Von Christlich ist bei diesem Verein
    > nichts mehr zu sehen, sondern immer schön nach dem
    > Vorbild Amerikas. Angefangen bei den
    > Studiengebühren in NRW(ist zwar Landessache,
    > trozdem CDU), über die Hausdurchsuchungen bis hin
    > zur Gesundheitsprämie. Und jetzt das!
    > Mit dem derzeit angepriesenen
    > Wirtschaftsaufschwung hat die CDU schonmal gar
    > nichts zu tun. Ein rein psychologischer Effekt,
    > angefangen mit der WM.
    > Ich hoffe nur das es zur nächsten Amtsperiode
    > wieder besser wird und die wahllose Gesetzgebung
    > auf Kosten der Bürger wieder auf hört!


    Thema Studiengebühren: Schon seltsam das Eltern für ihre Kinder, Kindergarten und Schulgebühren zahlen, aber das Studium soll dann plötzlich kostenlos sein? - Ich halte das für ziemlich ungerecht.
    Aber das steht hier nicht zur Debatte.

    Thema Wirtschaftsaufschwung: Nicht nur die CDU brüstet sich damit. Nur weil tatsächlich einige CDU-Politiker unsymphatisch sind (Schäuble, Stoiber) ist nicht gleich die ganze Partei schlecht. (Bei der SPD war der schlimmste vor kurzen noch Kanzler)

  3. Re: Wer die CDU gewählt hat ist selber Schuld ...

    Autor: ooohhhhmmmaaaannnn 23.05.07 - 09:29

    > Thema Studiengebühren: Schon seltsam das Eltern
    > für ihre Kinder, Kindergarten und Schulgebühren
    > zahlen, aber das Studium soll dann plötzlich
    > kostenlos sein? - Ich halte das für ziemlich
    > ungerecht.
    > Aber das steht hier nicht zur Debatte.
    >
    > Thema Wirtschaftsaufschwung: Nicht nur die CDU
    > brüstet sich damit. Nur weil tatsächlich einige
    > CDU-Politiker unsymphatisch sind (Schäuble,
    > Stoiber) ist nicht gleich die ganze Partei
    > schlecht. (Bei der SPD war der schlimmste vor
    > kurzen noch Kanzler)

    Thema Studiengebühren:
    Also für Schule zahlt man nur, wenn es eine Privatschule ist...
    Kindergarten ist keine Bildungseinrichtung, dort wird auf die Kinder aufgepasst, weil die vielbeschäftigten Menschen ihre Zeit damit verbringen die Wirtschaft voranzutreiben.
    Außerdem zahlte man vorher auch schon etwas fürs Studium Verwaltuingsgebühren...
    In einer Zeit wo ständig über Fachkräfte- und Spezialistenmangel geklagt wird, sind Studiengebühren völlig unverständlich und wer sich einbischen auskennt, der weiß, dass das zuzätzliche Geld kaum den Universitäten oder den Studenten zu Gute kommt. Staat und Länder kassieren wiedereinmal kräftig ab. Und wir überlegen es uns 20 mal bevor wir ein so teures Studium auf uns nehmen.

  4. Re: Wer die CDU gewählt hat ist selber Schuld ...

    Autor: WichtigerHinweis 23.05.07 - 09:43

    ... meiner Meinung nach hat uns die derzeitige Regierung mit der SPD and der Spitze nur Probleme gebracht. Von Sozial ist bei diesem Verein nichts mehr zu sehen, sondern immer schön nach dem Vorbild Amerikas. Angefangen bei den Studiengebühren in NRW(ist zwar Landessache, trozdem SPD), über die Hausdurchsuchungen bis hin zur Gesundheitsprämie. Und jetzt das!
    Mit dem derzeit angepriesenen Wirtschaftsaufschwung hat die SPD schonmal gar nichts zu tun. Ein rein psychologischer Effekt, angefangen mit der WM.
    Ich hoffe nur das es zur nächsten Amtsperiode wieder besser wird und die wahllose Gesetzgebung auf Kosten der Bürger wieder auf hört!

  5. Re: Wer die CDU gewählt hat ist selber Schuld ...

    Autor: ubuntu_user 23.05.07 - 09:49

    > Kindergarten ist keine Bildungseinrichtung, dort
    > wird auf die Kinder aufgepasst, weil die
    > vielbeschäftigten Menschen ihre Zeit damit
    > verbringen die Wirtschaft voranzutreiben.

    eigentlich nicht..
    thema frühkindiche Bildung...
    etc..
    deswegen ist es ja so gut für die kinder schon im alter von <2 an fremde Personen abgegeben zu werden...

    > Außerdem zahlte man vorher auch schon etwas fürs
    > Studium Verwaltuingsgebühren...
    > In einer Zeit wo ständig über Fachkräfte- und
    > Spezialistenmangel geklagt wird, sind
    > Studiengebühren völlig unverständlich und wer sich
    > einbischen auskennt, der weiß, dass das
    > zuzätzliche Geld kaum den Universitäten oder den
    > Studenten zu Gute kommt.

    wohl wahr...
    also es gibt wohl kaum einen Idioten auf der Welt, der glaubt, dass das Geld der Uni zugute kommt...
    Unifinazierung über Jahre runter...
    studiengebühren rauf
    gleiche situation wie früher

    > Staat und Länder
    > kassieren wiedereinmal kräftig ab. Und wir
    > überlegen es uns 20 mal bevor wir ein so teures
    > Studium auf uns nehmen.

    das ist vllt das einzige Argument dafür..
    es gibt soviele menschen die studieren und dann abbrechen..
    die sollten auf jeden Fall etwas bezahlen..
    und dann studieren nur die das auch wirklich wollen..
    ( mann verliert dann leider auch die leute, die sich nicht so sicher waren und das studium dann trotzdem schaffen würden)

    wie gesagt immer pro und contra beachten..

  6. Siehe auch: Pofalla-Deutsch und Prinzipienverlust

    Autor: Dorf 23.05.07 - 09:49

    im Handelsblatt:
    http://www.handelsblatt.com/news/Politik/Deutschland/_pv/_p/200050/_t/ft/_b/1271551/default.aspx/pofalla-deutsch-und-prinzipienverlust.html

  7. Re: Wer die CDU gewählt hat ist selber Schuld ...

    Autor: denso 23.05.07 - 09:55

    WichtigerHinweis schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... meiner Meinung nach hat uns die derzeitige
    > Regierung mit der SPD and der Spitze nur Probleme
    > gebracht. Von Sozial ist bei diesem Verein nichts
    > mehr zu sehen, sondern immer schön nach dem
    > Vorbild Amerikas. Angefangen bei den
    > Studiengebühren in NRW(ist zwar Landessache,
    > trozdem SPD), über die Hausdurchsuchungen bis hin
    > zur Gesundheitsprämie. Und jetzt das!
    > Mit dem derzeit angepriesenen
    > Wirtschaftsaufschwung hat die SPD schonmal gar
    > nichts zu tun. Ein rein psychologischer Effekt,
    > angefangen mit der WM.
    > Ich hoffe nur das es zur nächsten Amtsperiode
    > wieder besser wird und die wahllose Gesetzgebung
    > auf Kosten der Bürger wieder auf hört!
    >

    und nu?! =)

  8. Re: Wer die CDU gewählt hat ist selber Schuld ...

    Autor: Hanswurst123 23.05.07 - 09:56

    Ganz toll, doch.. Wills noch wer für die Linkspartei, die Grünen, die NPD oder sonstwer machen mit dem selben Text? Auch wenns absolut unpassend ist?

    > ... meiner Meinung nach hat uns die derzeitige
    > Regierung mit der SPD and der Spitze nur Probleme
    > gebracht. Von Sozial ist bei diesem Verein nichts
    > mehr zu sehen, sondern immer schön nach dem
    > Vorbild Amerikas.
    Nungut, die SPD/Grün-Regierung war nicht grossartig, und wirklich sozial sind sie wirklich nicht mehr, allerdings haben sie bereits riesige Schulden und Probleme von früheren Regierungen übernommen und viele sinnvolle Dinge sind in der Zeit entstanden (was man von der CDU/SPD-Regierung irgendwie nicht so ganz sagen kann)

    > Angefangen bei den
    > Studiengebühren in NRW(ist zwar Landessache,
    > trozdem SPD)

    http://www.spd-fraktion.landtag.nrw.de/spdinternet/www/startseite/Themen/AK_09/300_-_Studiengebuehren/index.jsp

    Zitat: Die SPD lehnt allgemeine Studiengebühren für das Erststudium ab.

    > , über die Hausdurchsuchungen

    Welcher Partei gehört Schäuble an?

    >bis hin zur Gesundheitsprämie.

    Die SPD war immer gegen eine Gesundheitsprämie.

    > Und jetzt das!
    > Mit dem derzeit angepriesenen
    > Wirtschaftsaufschwung hat die SPD schonmal gar
    > nichts zu tun. Ein rein psychologischer Effekt,
    > angefangen mit der WM.

    Das stimmt wiederum...

    > Ich hoffe nur das es zur nächsten Amtsperiode
    > wieder besser wird und die wahllose Gesetzgebung
    > auf Kosten der Bürger wieder auf hört!

    Jop, man hat die Macht an der Urne.. Aber wenn alle meinen sie müssen CDU/CSU wählen, kommt dieses Land nicht vorwärts..

  9. Re: Siehe auch: Pofalla-Deutsch und Prinzipienverlust

    Autor: Tritop 23.05.07 - 10:08

    Dorf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > im Handelsblatt:
    > www.handelsblatt.com

    Guter Artikel!

    Leider findet man die beschriebenen Symptome nicht nur im Programm der CDU sondern sie gehören zum Handwerkszeug heutiger Politiker.
    Ich kann mir all diese Sabbelsendungen schon nicht mehr ansehen bzw. -hören, bei denen Berufspolitiker ihre bedeutungsleeren Worthülsen und nebulösen Politphrasen absondern.
    Brechreiz bekomme ich davon.


  10. Ach,

    Autor: NoParty 23.05.07 - 10:17

    denso schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... meiner Meinung nach hat uns die derzeitige
    > Regierung mit der CDU and der Spitze nur Probleme
    > gebracht. Von Christlich ist bei diesem Verein
    > nichts mehr zu sehen, sondern immer schön nach dem
    > Vorbild Amerikas. Angefangen bei den
    > Studiengebühren in NRW(ist zwar Landessache,
    > trozdem CDU), über die Hausdurchsuchungen bis hin
    > zur Gesundheitsprämie. Und jetzt das!
    > Mit dem derzeit angepriesenen
    > Wirtschaftsaufschwung hat die CDU schonmal gar
    > nichts zu tun. Ein rein psychologischer Effekt,
    > angefangen mit der WM.
    > Ich hoffe nur das es zur nächsten Amtsperiode
    > wieder besser wird und die wahllose Gesetzgebung
    > auf Kosten der Bürger wieder auf hört!


    steck dir deine Parteienwerbung doch sonstwohin...


  11. Re: Wer die CDU gewählt hat ist selber Schuld ...

    Autor: Echter Sozialdemokrat 23.05.07 - 10:17

    Hanswurst123 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nungut, die SPD/Grün-Regierung war nicht
    > grossartig, und wirklich sozial sind sie wirklich
    > nicht mehr, allerdings haben sie bereits riesige
    > Schulden und Probleme von früheren Regierungen
    > übernommen und viele sinnvolle Dinge sind in der
    > Zeit entstanden (was man von der CDU/SPD-Regierung
    > irgendwie nicht so ganz sagen kann)


    Ja, ist schon toll, was die SPD in 7 Jahren Regierung hinbekommen hat:
    Ultrakapitalismus pur:
    - massive Absenkung des Spitzensteuersatzes
    - 4. Finanzmarktförderungsgesetz
    - Zulassung von Hedgefonds
    - Steuerbefreiung von Unternehmensbeteiligungsveräußerungen (-> was erst die ganzen "Heuschrecken" ins Land geholt hat, vorher war das ja für die nicht lukrativ)
    - Absolute Lachnummer: Rechtskapitalist Müntefering hält die berühmte Heuschreckenrede, aber er hat bereits 2 oder 3 Jahre zuvor als Verkehrsminister an die Nummer 1 seiner Liste (Apax) die bundeseigene Tank und Rast weit unter Wert verkauft, natürlich mit den üblichen Folgen, genauso wie die gesamte Soziregierung zu Lasten des Volkes massiv volkseigene Firmen an Heuschrecken verkauft hat
    - Kinderarmut ist explodiert -> auf 15% unter der SPD!

    Nene, schlimmer gehts nimmer. Das kann nichtmal die FDP toppen.


    > www.spd-fraktion.landtag.nrw.de
    >
    > Zitat: Die SPD lehnt allgemeine Studiengebühren
    > für das Erststudium ab.


    Jaja, das haben die in anderen Ländern auch schon gesagt - bis sie an der Macht waren und dann die Kohle brauchten...


    > Die SPD war immer gegen eine Gesundheitsprämie.


    Dieses ganze Gesundheitsgequatsche geht mir auch auf den Keks. Wieso erwartet jeder bei diesem Thema ein Rundumprogramm ohne Bedingungen fast für lau?
    Und wieso fordert nicht jeder einen Porsche zum Preis eines Fiats für jeden?
    Echt schizophren.
    Das einzig Sinnvolle ist eine Basisversicherung aus Steuermitteln für jeden, diese bietet nur das absolut Notwendige. Alles andere kann dazu gekauft werden. Risikogruppen zahlen natürlich entsprechend drauf.
    Wieso sollten denn bitteschön ein Raucher oder Säufer oder Fettsack nicht 5000Euro im Monat Beitrag zahlen? Ist doch selber Schuld! Im schlimmsten Fall muss er halt ohne Kasse leben.
    Ich finde das voll in Ordnung. Daher habe ich mich jetzt schon für eine Privatversicherung entschieden.


    > Jop, man hat die Macht an der Urne.. Aber wenn
    > alle meinen sie müssen CDU/CSU wählen, kommt
    > dieses Land nicht vorwärts..


    Sicherlich richtig, aber besser als so ein Riesenrückschritt wie unter Rot-Grün!

  12. ah ja...

    Autor: xxxxxxxxxxxx 23.05.07 - 10:42

    ubuntu_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > eigentlich nicht..
    > thema frühkindiche Bildung...
    > etc..

    schwachsinn.

    > deswegen ist es ja so gut für die kinder schon im
    > alter von <2 an fremde Personen abgegeben zu
    > werden...

    na klar. am besten gleich ins heim. da kommen dan auch immer die schlauesten von allen her...

  13. Re: Wer die CDU gewählt hat ist selber Schuld ...

    Autor: me and myself 23.05.07 - 10:53

    Dann nenn mir doch mal bitte eine Sache die in den 16 Jahren CDU davor gut gelaufen ist! Was da an Mist fabriziert wurde kann man ja kaum aufzählen. Ich denke allerdings auch nicht, dass es die SPD da wesentlich besser gemacht hat.

    Mit den beiden großen Parteien kann ich seit geraumer Zeit nichts mehr anfangen, da wähle ich lieber kleine Randerscheinungen (natürlich keine radikalen Parteien und erst recht keine rechten).

  14. gehirnakrobat...

    Autor: xxxxxxxxxxxxxx 23.05.07 - 11:04

    als ob die meisten dicken leute tatsächlich was dafür (oder eben dagegen) könnten.

    das fettsein ist in den meisten fällen veranlagung.

    für's rauchen und saufen sollten auch die hersteller finanziell einstehen - immerhin sind sie es, die ihre konsumenten drogenabhängig machen.

  15. Re: Wer die CDU gewählt hat ist selber Schuld ...

    Autor: pool 23.05.07 - 11:10

    > Aber wenn
    > alle meinen sie müssen CDU/CSU wählen, kommt
    > dieses Land nicht vorwärts..

    Jepp. Sind ja nicht umsonst konservativ. Konservieren --> Die aktuelle Situation konservieren. ^^ Prost Mahlzeit.

  16. Re: Wer die CDU gewählt hat ist selber Schuld ...

    Autor: Echter Sozialdemokrat 23.05.07 - 11:14

    me and myself schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann nenn mir doch mal bitte eine Sache die in den
    > 16 Jahren CDU davor gut gelaufen ist! Was da an
    > Mist fabriziert wurde kann man ja kaum aufzählen.
    > Ich denke allerdings auch nicht, dass es die SPD
    > da wesentlich besser gemacht hat.


    Hast Du meinen Post vollständig gelesen? Offensichtlich nicht.
    Ich habe doch nicht geschrieben, daß die CDU es gut gemacht hat.
    Nur:
    1. Die SPD hat es *wesentlich* schlechter gemacht
    2. Keine Partei hat ihre eigene Klientel/ihre eigenen Wähler so getäuscht und verarscht wie die SPD.
    Vor der Wahl einen auf sozial machen und dann die FDP rechts überholen.

    Und ja, ich habe 1998 den Fehler gemacht und Schröder gewählt. Ich wollte, daß Kohl wegkommt. Und jetzt schäme ich mich dafür!

  17. Re: Wer die CDU gewählt hat ist selber Schuld ...

    Autor: Echter Sozialdemokrat 23.05.07 - 11:17

    pool schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Aber wenn
    > alle meinen sie müssen CDU/CSU
    > wählen, kommt
    > dieses Land nicht vorwärts..
    >
    > Jepp. Sind ja nicht umsonst konservativ.
    > Konservieren --> Die aktuelle Situation
    > konservieren. ^^ Prost Mahlzeit.


    So einfach ist das leider nicht. In der Politiktheorie unterscheidet man zudem noch zwischen Wertkonservatismus und Strukturkonservatismus.
    Und die SPD ist auch konservativ, und das im durchaus fatalen Ausmaß für Deutschland -> siehe auch das "Konservieren" des Kohlebergbaus vor allem in NRW, was es verhindert hat, daß Deutschland einen echten Strukturwandel vollzogen hätte.

  18. Re: gehirnakrobat...

    Autor: Echter Sozialdemokrat 23.05.07 - 11:40

    xxxxxxxxxxxxxx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > als ob die meisten dicken leute tatsächlich was
    > dafür (oder eben dagegen) könnten.
    >
    > das fettsein ist in den meisten fällen
    > veranlagung.


    LOL!
    Hast wohl in Physik nicht aufgepasst, was?

    Hier zur Erinnerung:
    Mehr Energie, wie dem Körper zugeführt wird, kann er auch nicht in Fett umwandeln... Man könnte auch sagen: Friß die Hälfte (oder weniger) + Sport...
    Denk mal darüber nach!

  19. Re: Wer die CDU gewählt hat ist selber Schuld ...

    Autor: macmanvg 23.05.07 - 12:17

    ooohhhhmmmaaaannnn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und wir überlegen es uns 20 mal bevor wir ein so teures
    > Studium auf uns nehmen.

    Teuer? Wir reden hier momentan von 500 Euro im Jahr. Wenn es die vom studieren abhält, die nur studieren weil sie nicht wissen was sie sonst machen sollen, dann ist schon was gewonnen.

  20. Hier wäre als Diszplin wohl eher

    Autor: NoParty 23.05.07 - 12:25

    Echter Sozialdemokrat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...(eine Menge platten Unfug, weggekürzt da sinnlos)

    > xxxxxxxxxxxxxx schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > ....
    >
    > das fettsein ist in den meisten fällen
    >
    > veranlagung.
    >
    > LOL!
    > Hast wohl in Physik nicht aufgepasst, was?
    >

    die Humanmedizin zu Rate zu ziehen.
    (Ein paar Stichworte: Vitaminhaushalt, Enzymhaushalt etc.)

    > ...
    > sagen: Friß die Hälfte (oder weniger) + Sport...
    > Denk mal darüber nach!


    Über dieses Ausmaß an Unkenntniss oder über das Bedürfnis
    es öffentlich zur Schau zu stellen?

    Immerhin bietet dieses Posting im Hinblick auf den
    Nick des Verfassers implizit eine gute Erklärung
    für den Zustand der Sozialdemokratie in D...

    P.S.:
    Was geht euch euch eigentlich
    der Körperumfang euerer Mitbürger an?

    Die Züchtung des genormten deutschen
    Einheitsaff x x s... ?!?




  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. sepp.med gmbh, Forchheim
  2. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  3. ABENA GmbH, Zörbig
  4. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 1,07€
  3. (-20%) 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


    Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
    Autonomes Fahren
    Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

    VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
    2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
    3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

    1. Gigafactory: Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
      Gigafactory
      Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren

      Die Investition in die brandenburgische Gigafactory von Tesla soll rund 4 Milliarden Euro umfassen. Die staatlichen Zuschüsse würden sich, wenn die EU zustimmt, auf lediglich 300 Millionen Euro belaufen.

    2. Windows 10 on ARM: Microsoft soll an x86-64-Bit-Emulation arbeiten
      Windows 10 on ARM
      Microsoft soll an x86-64-Bit-Emulation arbeiten

      Bisher können die Snapdragon-Chips unter Windows 10 on ARM nur native ARM64/ARM32-Apps ausführen und x86-Code mit 32 Bit, aber nicht mit 64 Bit emulieren. Das will Microsoft nun offenbar doch ändern.

    3. Nuvia: Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
      Nuvia
      Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup

      Geballte Kompetenz: Drei ehemalige sehr hochrangige Apple- und Google-Ingenieure haben Nuvia geschaffen. Das Startup will einen Datacenter-Chip entwickeln; das Geld kommt unter anderem von Dell.


    1. 16:45

    2. 16:26

    3. 16:28

    4. 15:32

    5. 15:27

    6. 14:32

    7. 14:09

    8. 13:06