Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Strato kündigt DSL-Komplettangebote an

Schön wär...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schön wär...

    Autor: Cfx 17.02.05 - 11:16

    ... wenn ich noch meine Telefonummer behalten könnte. Dann würde ich mich sofort von der Tkom trennen und nur noch VoIP machen...

    Cfx

  2. Re: Schön wär...

    Autor: AC 17.02.05 - 11:19

    Cfx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... wenn ich noch meine Telefonummer behalten
    > könnte. Dann würde ich mich sofort von der Tkom
    > trennen und nur noch VoIP machen...

    Teilweise geht das, zB Broadnet bietet das an (30 EUR).


  3. Re: Schön wär...

    Autor: ha20 17.02.05 - 12:25

    AC schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Teilweise geht das, zB Broadnet bietet das an (30
    > EUR).


    aber eben nur teilweise :-/

    Broadnet (oder die ganzen anderen Anbieter, die keinen Telefonanschluss zwingend vorraussetzen) ist ja nur in wenigen Ballungsräumen verfügbar :(

  4. Re: Schön wär...

    Autor: Kelte34 17.02.05 - 15:06

    Hey, geh zu 1&1 da kannst Du Deine Nummer übernehmen und VoiP nutzen. Allerdings die "letzte Meile" sprich der stecker der in die Wand kommt brauch man leider leider noch immer von der T-Com


    Cfx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... wenn ich noch meine Telefonummer behalten
    > könnte. Dann würde ich mich sofort von der Tkom
    > trennen und nur noch VoIP machen...
    >
    > Cfx


  5. Re: Schön wär...

    Autor: Werner J. 18.02.05 - 10:16

    So ganz überzeugend finde ich die Ergebnisse nicht. Man hat oft genug noch den Eindruck, man würde vom Mond angerufen. Sipgate halt brutal und auch bei 1&1 ist sofort durch Verzögerung und Echo erkennbar, daß VOIP benutzt wird. Ist wirklich nur privat nutzbar.

    Kelte34 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hey, geh zu 1&1 da kannst Du Deine Nummer
    > übernehmen und VoiP nutzen. Allerdings die "letzte
    > Meile" sprich der stecker der in die Wand kommt
    > brauch man leider leider noch immer von der T-Com
    >
    > Cfx schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ... wenn ich noch meine Telefonummer
    > behalten
    > könnte. Dann würde ich mich sofort
    > von der Tkom
    > trennen und nur noch VoIP
    > machen...
    > > Cfx
    >
    >


  6. Re: Schön wär...

    Autor: Michael K. 03.03.05 - 10:26

    Hallo,

    stimmt nicht. Ich benutze nun schon seit Juli im letzten Jahr nur VoiP mit freenet. Ich habe keinen eigenen Telefonanschluss und teile das DSL. Verwendet wird aber die Fritz-Box. Hier gibt es "keine" Unterschiede zum normalen Telefon. Es wird auch ein normales Telefon verwendet. Ich telefoniere nicht nur privat, sondern fast nur ausschliesslich geschäftlich. 2,1 Cent nach Italien und Österreich sind unschlagbar, sowie 1 Cent innerhalb Deutschlands.

    Das Telefonieren mit Headset und Computer verursacht aber wirklich diese Verzögerungen, hat aber auch etwas mit der verwendeten Grafikarte zu tun.

    grüsse
    michael

    Werner J. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > So ganz überzeugend finde ich die Ergebnisse
    > nicht. Man hat oft genug noch den Eindruck, man
    > würde vom Mond angerufen. Sipgate halt brutal und
    > auch bei 1&1 ist sofort durch Verzögerung und
    > Echo erkennbar, daß VOIP benutzt wird. Ist
    > wirklich nur privat nutzbar.
    >
    > Kelte34 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hey, geh zu 1&1 da kannst Du Deine
    > Nummer
    > übernehmen und VoiP nutzen. Allerdings
    > die "letzte
    > Meile" sprich der stecker der in
    > die Wand kommt
    > brauch man leider leider noch
    > immer von der T-Com
    > > > Cfx
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ... wenn ich noch meine
    > Telefonummer
    > behalten
    > könnte. Dann würde
    > ich mich sofort
    > von der Tkom
    > trennen und
    > nur noch VoIP
    > machen...
    > > Cfx
    >
    > >
    >
    >


  7. Re: Schön wär...

    Autor: :-) 03.03.05 - 10:40

    Cfx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... wenn ich noch meine Telefonummer behalten
    > könnte. Dann würde ich mich sofort von der Tkom
    > trennen und nur noch VoIP machen...
    >
    > Cfx


    Warum gibt es eigentlich kein MP3 Telefon? Dann könnten 10mal soviel Leute über die selbe Leitung telefonieren, zu einem zehntel der Kosten.

  8. Re: Schön wär...

    Autor: Meister Jakob 23.03.05 - 02:03

    :-) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Cfx schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ... wenn ich noch meine Telefonummer
    > behalten
    > könnte. Dann würde ich mich sofort
    > von der Tkom
    > trennen und nur noch VoIP
    > machen...
    > > Cfx
    >
    > Warum gibt es eigentlich kein MP3 Telefon? Dann
    > könnten 10mal soviel Leute über die selbe Leitung
    > telefonieren, zu einem zehntel der Kosten.

    Nun wenn du so heiss darauf bist günstig zu telefonieren dann nutze doch SKYPE falls das dir etwas sagt.

    (Übrigens ich habe ein Kombi mix mist aus T-Com und 1und1 Ich kann zwar Voip telefonieren aber muss Grundgebühr an die Tkom fritzen Zahlen.)

    Bei Skype telefonierst du in Kb bzw in Mb das heist solltest du eine Flatrate besitzen ohne Volumen tarif (uneingeschränkt) dann ist das optimal.

    Das einzige was du machen müsstest ist, dass die jenigen die du anrufen willst ebenfalls Skype nutzen.

    Es sind schon über 80.000.000 Menschen am rum Skype'n doch viele schreckt es ab. Da die macher von Kazaa am Werk waren. Das Programm was du dafür brauchst gibt es eigentlich fast überall zu downloaden Vollversions/Freeware da ich keine Werbung machen will suche es einfach in Google und teste es mal aus mit einem kumpel.
    Da mit kann man eigentlich auch in Normale festnetze oder Handy telefonieren doch dafür muss man noch Zahlen dank des Konzerns Telekom in der USA kann man es glaube ich ganz kosten los nutzen.
    ____________________________________________________________________

    SKYPE?
    THE FUTURE?


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg
  2. über duerenhoff GmbH, Frankfurt
  3. SCHOTT AG, Sankt Gallen (Schweiz)
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

  1. Google: Chrome 70 bringt neue Option für Google-Login
    Google
    Chrome 70 bringt neue Option für Google-Login

    Mit der aktuellen Version 70 des Chrome-Browsers erhalten Nutzer die Wahl, ob der Google-Login an den Chrome-Login gekoppelt werden soll oder nicht. Außerdem gibt es nun PWAs auf Windows, TLS 1.3 und die Standardunterstützung für den AV1-Decoder.

  2. Elektromobilität: Google Maps zeigt mehr Infos zu Ladestationen an
    Elektromobilität
    Google Maps zeigt mehr Infos zu Ladestationen an

    Der Suchmaschinenhersteller Google reagiert auf die zunehmende Bedeutung der Elektromobilität. Die neue Anzeige von Ladestationen auf Google Maps kann mit einem anderen Angebot jedoch nicht konkurrieren.

  3. Mega Sg: Analogue bringt neue Mega-Drive-Konsole
    Mega Sg
    Analogue bringt neue Mega-Drive-Konsole

    Nach dem Analogue Nt und dem Super Nt bringt Analogue eine neue FPGA-basierte Sega-Konsole heraus: Der Mega Sg kann Megadrive- und Master-System-Spiele abspielen und auf 1080p hochrechnen, auch ein Mega CD lässt sich anschließen. Dank Adaptern laufen auch Spiele noch älterer Sega-Konsolen auf dem Gerät.


  1. 13:10

  2. 12:54

  3. 12:34

  4. 12:01

  5. 12:01

  6. 11:55

  7. 11:25

  8. 11:05