1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geschieden und trotzdem Freunde…

Delievered by IBM with double price!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Delievered by IBM with double price!

    Autor: daistjadellsogarnochbesser 23.05.07 - 19:08

    Oder wie soll sich die ganze Sache sonst rechnen? Lenovo braucht Volumen (>niedriege Preise) und IBM braucht Kohle (>hohe Preise).

  2. Re: Delievered by IBM with double price!

    Autor: nicoledus 23.05.07 - 22:53

    daistjadellsogarnochbesser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oder wie soll sich die ganze Sache sonst rechnen?
    > Lenovo braucht Volumen (>niedriege Preise) und
    > IBM braucht Kohle (>hohe Preise).


    sieht eher aus nach einem "normalen" liefervertrag. ibm braucht pc für seine grossen kunden und die werden über lenovo beschafft. Dann klebt man noch sein eigenes Logo drauf und bundelt dies mit einem Service und/oder Leasingvertrag. Mit letzten beiden nimmt IBM die Kohle ein und bei der Beschaffung gibt es einen kleinen Mengenrabatt.

    Die Fachhändler dagegen beziehen über distributoren den Lenovo kram und müssen den Service selbst übernehmen. Natürlich kann der kleine Fachmann auch so einen tollen Sticker drauf Packen "Support by Schrauberbude um die Ecke" oder so ähnlich.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  3. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  4. über duerenhoff GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Anno 1800 ab 29,99€, Ghost Recon Breakpoint ab 19,80€, Rainbow Six Siege ab 8,00€)
  2. (-70%) 2,99€
  3. 5,37€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Streaming: Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation
Streaming
Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation

Kein Kino, kein Fitnessstudio, kein Theater, keine Bars, kein gar nix. Das Coronavirus hat das Land (und die Welt) lahmgelegt, so dass viele nun zu Hause sitzen: Zeit für Serien-Streaming.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Videostreaming Fox kauft Tubi für 440 Millionen US-Dollar
  2. Musikindustrie in Deutschland Mehr Umsatz dank Audiostreaming
  3. Besuch bei Justwatch Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz

CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
CPU-Fertigung
Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

Über Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Maxlinear Intel verkauft Konzernbereich
  2. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
  3. Security Das Intel-ME-Chaos kommt

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner