Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Panasonic mit Full-HD…

Zoll-Angaben nerven beim Fernseher

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zoll-Angaben nerven beim Fernseher

    Autor: Gabor Lake 24.05.07 - 08:54

    Diese Zoll-Angaben bei Flachbild-Fernseher sind total nervig. Bei den Bildschirmen kann man sich aus Gewohnheit in etwa vorstellen, wieviel 15, 17 oder 19 Zoll sind. Aber was soll man mit Angaben über 40 oder 50 Zoll anfangen?

    Ich sehe wirklich nicht ein, warum man hier in Europa nicht einfach das metrische System benutzt. Unter einer Bilddiagonale von 80 cm oder so kann ich mir viel eher was vorstellen.

    Irgendwie schon paradox, so führten die Briten das metrische System ein und wir reden hier von Zoll.

  2. Re: Zoll-Angaben nerven beim Fernseher

    Autor: MichaelS 24.05.07 - 08:57

    Gabor Lake schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Diese Zoll-Angaben bei Flachbild-Fernseher sind
    > total nervig. Bei den Bildschirmen kann man sich
    > aus Gewohnheit in etwa vorstellen, wieviel 15, 17
    > oder 19 Zoll sind. Aber was soll man mit Angaben
    > über 40 oder 50 Zoll anfangen?
    >
    > Ich sehe wirklich nicht ein, warum man hier in
    > Europa nicht einfach das metrische System benutzt.
    > Unter einer Bilddiagonale von 80 cm oder so kann
    > ich mir viel eher was vorstellen.
    >
    > Irgendwie schon paradox, so führten die Briten das
    > metrische System ein und wir reden hier von Zoll.

    Das dachte ich auch schon oft. Mittlerweile mach ich die Ausrechnung automatisch im Kopf.

  3. Re: Zoll-Angaben nerven beim Fernseher

    Autor: Stalkingwolf 24.05.07 - 08:58

    Ja Du, aber was ist mit "normalen" Menschen?
    Die wissen oft gar nicht wie viel ein Zoll sind.

  4. Re: Zoll-Angaben nerven beim Fernseher

    Autor: :-) 24.05.07 - 09:09

    Gabor Lake schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Diese Zoll-Angaben bei Flachbild-Fernseher sind
    > total nervig. Bei den Bildschirmen kann man sich
    > aus Gewohnheit in etwa vorstellen, wieviel 15, 17
    > oder 19 Zoll sind. Aber was soll man mit Angaben
    > über 40 oder 50 Zoll anfangen?
    >
    > Ich sehe wirklich nicht ein, warum man hier in
    > Europa nicht einfach das metrische System benutzt.
    > Unter einer Bilddiagonale von 80 cm oder so kann
    > ich mir viel eher was vorstellen.
    >
    > Irgendwie schon paradox, so führten die Briten das
    > metrische System ein und wir reden hier von Zoll.


    Es ist wirklich paradox. Es scheint eine geheime Abmachung zu geben, alles was kreisförmig ist, in Zoll anzugeben. Die gute alte "Röhre" entstand ja aus einem Glaskolben aus dem Chemielabor.

    Was aber nun Zollangaben bei TFTs zu suchen haben, ist schleierhaft. Höhe, Breite und Zeilenzahl des Bildschirms sind die primäre Information.

  5. Re: Zoll-Angaben nerven beim Fernseher

    Autor: 24.05.07 - 09:32

    >
    > Es ist wirklich paradox. Es scheint eine geheime
    > Abmachung zu geben, alles was kreisförmig ist, in
    > Zoll anzugeben. Die gute alte "Röhre" entstand ja
    > aus einem Glaskolben aus dem Chemielabor.
    >
    > Was aber nun Zollangaben bei TFTs zu suchen haben,
    > ist schleierhaft. Höhe, Breite und Zeilenzahl des
    > Bildschirms sind die primäre Information.
    >
    >


    oder die fläche: mein tft ist 0,88m² gross! hey, meiner 0,92m²!

  6. Re: Zoll-Angaben nerven beim Fernseher

    Autor: Zöllner 24.05.07 - 09:46

    m² schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >
    > Es ist wirklich paradox. Es scheint
    > eine geheime
    > Abmachung zu geben, alles was
    > kreisförmig ist, in
    > Zoll anzugeben. Die gute
    > alte "Röhre" entstand ja
    > aus einem Glaskolben
    > aus dem Chemielabor.
    >
    > Was aber nun
    > Zollangaben bei TFTs zu suchen haben,
    > ist
    > schleierhaft. Höhe, Breite und Zeilenzahl des
    >
    > Bildschirms sind die primäre Information.
    >
    > oder die fläche: mein tft ist 0,88m² gross! hey,
    > meiner 0,92m²!


    So absurd das ist, das wäre wirklich besser, weil ehrlicher. 50 Zoll oder Zentimeter oder was immer sind ja total unterscheidlich bei 4:3- oder 16:10-Screens, was die gebotene Bildfläche angeht. Demnächst gibt's 100:1-Ultrawidescreen-Displays mit 200 Zoll Bilddiagonale. Hey, super!

  7. Re: Zoll-Angaben nerven beim Fernseher

    Autor: :-) 24.05.07 - 10:01

    Zöllner schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > So absurd das ist, das wäre wirklich besser, weil
    > ehrlicher. 50 Zoll oder Zentimeter oder was immer
    > sind ja total unterscheidlich bei 4:3- oder
    > 16:10-Screens, was die gebotene Bildfläche angeht.
    > Demnächst gibt's 100:1-Ultrawidescreen-Displays
    > mit 200 Zoll Bilddiagonale. Hey, super!


    Als bei meinem alten Fernseher die Horizontalablenkung ausfiel, hatte der sogar ein Seitenverhältnis von 700:1 gehabt :-)

  8. Re: Zoll-Angaben nerven beim Fernseher

    Autor: korintenka... 24.05.07 - 17:49

    hmmm... horizontalablenkung? dann also eher ein seitenverhältnis von 1:576... :-P


    > Als bei meinem alten Fernseher die
    > Horizontalablenkung ausfiel, hatte der sogar ein
    > Seitenverhältnis von 700:1 gehabt :-)


  9. Re: Zoll-Angaben nerven beim Fernseher

    Autor: :-) 24.05.07 - 18:05

    korintenka... schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hmmm... horizontalablenkung? dann also eher ein
    > seitenverhältnis von 1:576... :-P
    >
    >


    Immerhin, einer hats gemerkt, danke für den Hinweis :-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. akquinet AG, Hamburg
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,00€
  2. 59,99€
  3. ab 17,99€
  4. 799,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

  1. Days Gone im Test: Postapokalyptische Rocker-Romantik
    Days Gone im Test
    Postapokalyptische Rocker-Romantik

    Ein Mann und sein Motorrad stehen im Mittelpunkt, dazu kommt das weitgehend von Untoten und Banditen beherrschte Oregon: Das gelungene, aber nicht großartige Days Gone schickt uns auf der Playstation 4 in eine zerstörte Welt.

  2. Geforce GTX 1650 im Test: Sparsam, schlank, speicherarm
    Geforce GTX 1650 im Test
    Sparsam, schlank, speicherarm

    Die Geforce GTX 1650 ist Nvidias günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur und kommt ohne Stromstecker aus. Der Pixelbeschleuniger kostet jedoch 160 Euro und konkurriert mit der Radeon RX 570 von AMD. Die rechnet schneller und hat gleich doppelt so viel Videospeicher.

  3. Kollaboration: Nextcloud 16 nutzt Machine Learning
    Kollaboration
    Nextcloud 16 nutzt Machine Learning

    Die aktuelle Version 16 von Nextcloud soll die Sicherheit und das Teilen von Dateien mit Hilfe von Machine Learning verbessern. Das Projekt führt außerdem eine kleine Projektverwaltung ein und ACLs, um alte Fileserver zu ersetzen.


  1. 14:01

  2. 13:51

  3. 13:22

  4. 12:30

  5. 12:09

  6. 11:59

  7. 11:55

  8. 11:30