Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gesetz gegen Computerkriminalität…

Scheiss' ich doch drauf! Hahaha!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Scheiss' ich doch drauf! Hahaha!

    Autor: Jens Ypsmann 25.05.07 - 17:15

    Wie wollen die Seppel denn rausfinden, wann und wie ich mein Netzwerk Administriere? Merkt doch keiner! Muahahah!

  2. Re: Scheiss' ich doch drauf! Hahaha!

    Autor: Slark 25.05.07 - 17:50

    Jens Ypsmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie wollen die Seppel denn rausfinden, wann und
    > wie ich mein Netzwerk Administriere? Merkt doch
    > keiner! Muahahah!

    Der Besitz solcher Tools ist legal, aber die Verbreitung bzw. Erhalt ist verboten. Liest sich den keiner die Gesetzestexte durch?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.05.07 17:51 durch Slark.

  3. Re: Scheiss' ich doch drauf! Hahaha!

    Autor: Hurz 25.05.07 - 18:06

    Der Virenscanner ist ja auch so ein Sicherheitstool. Darf ich den jetzt nicht mehr aktualisieren?

    Slark schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jens Ypsmann schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie wollen die Seppel denn rausfinden, wann
    > und
    > wie ich mein Netzwerk Administriere?
    > Merkt doch
    > keiner! Muahahah!
    >
    > Der Besitz solcher Tools ist legal, aber die
    > Verbreitung bzw. Erhalt ist verboten. Liest sich
    > den keiner die Gesetzestexte durch?
    >
    > --
    > Alternative Instant Messenger auf unseren Servern?
    > Nein, danke!
    > * ICQ
    > * Windows Live Messenger
    > * AIM
    > * Yahoo! Messenger
    >
    > 1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.05.07 17:51.


  4. Re: Scheiss' ich doch drauf! Hahaha!

    Autor: Super Skunk 26.05.07 - 00:57


    > Der Besitz solcher Tools ist legal, aber die
    > Verbreitung bzw. Erhalt ist verboten. Liest sich
    > den keiner die Gesetzestexte durch?

    das ist dann also so ähnlich wie der besitz von cannabis: einführen und verkaufen strengstens verboten, aber wenn man mit eigenbedarf erwischt wird, passiert in der regel nichts.


  5. Re: Scheiss' ich doch drauf! Hahaha!

    Autor: Korrumpel 26.05.07 - 01:12

    Super Skunk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das ist dann also so ähnlich wie der besitz von
    > cannabis: einführen und verkaufen strengstens
    > verboten, aber wenn man mit eigenbedarf erwischt
    > wird, passiert in der regel nichts.
    Naja, nicht unbedingt, je nach Bundesland und Landkreis. Manche dorfbullensind da recht militant, in Großstädten wird da über die Vorgehensweise der Dorfbullen gelacht.
    Allerdings ist das Gesetz an sich paradox: der Besitz (nicht zu verwechseln mit Eigentum) ist an sich schon strafbar, nicht aber der Konsum. Wenn man also ne Tüte in der Hand hält, um zu komsumieren, macht man sich schon strafbar. Es ist grausam, diese verbockte Politiker-Juristen-Logik!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rational AG, Landsberg am Lech
  2. Darlehenskasse der Studierendenwerke e.V., Köln
  3. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 294€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
      Vernetztes Fahren
      Wer hat uns verraten? Autodaten

      An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
      Eine Analyse von Friedhelm Greis

      1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
      2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
      3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

      1. Docsis 3.1 Remote-MACPHY: 10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test
        Docsis 3.1 Remote-MACPHY
        10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test

        Distributed CCAP Nodes bringen 10 GBit/s im Kabelnetz. Ein Modemtest für Docsis 3.1 von DEV Systemtechnik ist dazu jetzt erfolgreich gewesen.

      2. Sindelfingen: Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
        Sindelfingen
        Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz

        In Sindelfingen wird 5G in der laufenden Produktion eingesetzt. Es geht um die Ortung von Produkten und die Verarbeitung großer Datenmengen (Data Shower).

      3. Load Balancer: HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud
        Load Balancer
        HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud

        In der neuen LTS-Version 2.0 liefern die Entwickler des Open-Source-Load-Balancers HAProxy unter anderem mit einem Kubernetes Ingress Controller und einer Data-Plane-API aus. Auch den Linux-Support hat das Team vereinheitlicht.


      1. 18:42

      2. 16:53

      3. 15:35

      4. 14:23

      5. 12:30

      6. 12:04

      7. 11:34

      8. 11:22