Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gesetz gegen Computerkriminalität…

wir werden uns nach der arbeit bei der polizei selbst anzeigen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wir werden uns nach der arbeit bei der polizei selbst anzeigen

    Autor: oemer 29.05.07 - 11:36

    denn laut definition von unserem inkompetenten krüppelminister gehören leute wie wir in den bau

    hoffentlich ziehen so viele leute mit mir mit, bis die gestapo völlig überfordert ist

    so langsam wird alles was wir tun zur verzweiflungstat :-(

    und das beschissenste an der sache ist kein schwanz tut was dagegen

    von wegen wir sind das volk wir sind die dummen schafe auf dem weg ins schlachthaus

  2. Re: wir werden uns nach der arbeit bei der polizei selbst anzeigen

    Autor: stgt_m_81 29.05.07 - 13:59

    verbieten die uns dann auch morgen noch virenscanner und firewall? ...
    ... oder darf ich das schon lange nicht mehr verwenden?


    oemer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > denn laut definition von unserem inkompetenten
    > krüppelminister gehören leute wie wir in den bau
    >
    > hoffentlich ziehen so viele leute mit mir mit, bis
    > die gestapo völlig überfordert ist
    >
    > so langsam wird alles was wir tun zur
    > verzweiflungstat :-(
    >
    > und das beschissenste an der sache ist kein
    > schwanz tut was dagegen
    >
    > von wegen wir sind das volk wir sind die dummen
    > schafe auf dem weg ins schlachthaus


  3. Re: wir werden uns nach der arbeit bei der polizei selbst anzeigen

    Autor: IP Vorratsspeichersystem 29.05.07 - 16:33

    > und das beschissenste an der sache ist kein
    > schwanz tut was dagegen

    Macht einer den Anfang, bin ich dabei ;)

  4. Re: wir werden uns nach der arbeit bei der polizei selbst anzeigen

    Autor: Maniac 29.05.07 - 16:51

    IP Vorratsspeichersystem schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > und das beschissenste an der sache ist
    > kein
    > schwanz tut was dagegen
    >
    > Macht einer den Anfang, bin ich dabei ;)


    Wenn ich in D waere, waere ich wohl auch einer von Euch.
    Ich habe eigentlich mit Gedanken gespielt wieder nach D zurueckzukommen, aber da ich dann als Verbrecher verurteilt werde, bleibe ich lieber hier, ist sicherer ;)

  5. Re: wir werden uns nach der arbeit bei der polizei selbst anzeigen

    Autor: Trios 29.05.07 - 18:50

    stgt_m_81 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > verbieten die uns dann auch morgen noch
    > virenscanner und firewall? ...
    > ... oder darf ich das schon lange nicht mehr
    > verwenden?
    >
    > oemer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > denn laut definition von unserem
    > inkompetenten
    > krüppelminister gehören leute
    > wie wir in den bau
    >
    > hoffentlich ziehen
    > so viele leute mit mir mit, bis
    > die gestapo
    > völlig überfordert ist
    >
    > so langsam wird
    > alles was wir tun zur
    > verzweiflungstat
    > :-(
    >
    > und das beschissenste an der sache
    > ist kein
    > schwanz tut was dagegen
    >
    > von wegen wir sind das volk wir sind die
    > dummen
    > schafe auf dem weg ins schlachthaus
    >
    bitte keine Panik Leute, damit öffnet man doch nur den gar nicht an Wirtschaftspionage interessierten Amis (aber auch den Cinesen und Russen!) Tür und Tor. Ein guter Admin ist halt ein folgsamer und loyaler Admin, oder was, ihr lieben Polit-Deppen ... ? Und Herr Schäuble will schließlich auch ungestört mit seinem sogenannten Staatstrojaner spitzeln, könnte der doch sonst nicht, lol! Aber mal im Ernst, wenn ich mich im Netz bewege, trete ich immer höflich und freundlich auf und greife grundsätzlich Niemanden an. Das kann sich ja nun noch ändern, wenn man sieht, wie troddelig sich die Politik hier zu Lande verhält und sich Sachen herausnimmt, die schon an Verrat grenzen ... ! Geheimtipp von mir, verlagert eure Aktivitäten und den physischen Sitz eurer Server in die Südsee. Ich denke da so ganz nebenbei an Antigua, ;)!






    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.05.07 18:51 durch Trios.

  6. blos wo ?

    Autor: Mercury 23.06.07 - 13:58

    "verlagert eure Aktivitäten und
    > den physischen Sitz eurer Server in die Südsee.
    > Ich denke da so ganz nebenbei an Antigua, ;)!"


    ich such schon 2h, kann aber kein einziges Unternehmen finden, dass solche server zum mieten anbietet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Köln
  3. TÜV SÜD Gruppe, München
  4. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand
  2. 274,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

  1. Die spannendsten Games: Mondspielsüchtig
    Die spannendsten Games
    Mondspielsüchtig

    Die erste bemannte Mondlandung jährt sich zum 50. Mal. Aus diesem Anlass stellt Golem.de die besten Spiele mit dem Erdtrabanten vor - ernsthafte und ziemlich schräge, von Lunar Lander (1979) bis zu Apollo 11 VR HD (2018).

  2. Nobe 100: Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand
    Nobe 100
    Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

    Retro ist in: Das estnische Unternehmen Nobe hat ein dreirädriges Elektroauto entwickelt, dessen Design an die 1960er Jahre erinnert. Interessant ist zudem das modulare Konzept der Entwickler sowie die Art und Weise, wie das Auto geparkt werden soll.

  3. 50 Jahre Mondlandung: Die Krise der Raumfahrtbehörden
    50 Jahre Mondlandung
    Die Krise der Raumfahrtbehörden

    Schon die Wiederholung der Mondlandung wirkt 50 Jahre später fast utopisch. Gerade bei der Nasa findet immer weniger Raumfahrt statt. Das liegt am Geld - aber nicht daran, dass die Raumfahrt nicht genug davon hat.


  1. 14:19

  2. 13:05

  3. 12:01

  4. 11:33

  5. 10:46

  6. 10:27

  7. 10:15

  8. 09:55