Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gesetz gegen Computerkriminalität…

Lasst auswandern

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lasst auswandern

    Autor: GeschäftsIdee (IP-Vorratsspeicherung) 29.05.07 - 17:09

    Dank des nun verabschiedeten Gesetzes, werde ich mir nen Platz in
    Frankreich suchen, nahe an der Grenze zu Deutschland und dort eine
    Sicherheitsfirma gründen.

    Mein Angebote werden u.a. sein:

    - Fern-Sicherheits-Überprüfung
    Wenn ich das richtig verstanden hab, deckt dieses Gesetz nicht das
    "Hacken" vom Ausland aus ab. Freie Bahn wie vorher.

    - Sicherheitsanalyse nach Einsenden
    Schickt mir die Laptops eurer Mitarbeite, eure ganzen Serverfarmen,
    alles samt Rechenzentrum... Ich überprüfe sie auf Sicherheit und
    schicke sie danach zurück, ehrenwort *g*

    - Entwicklung
    Sie möchten ein Tool, welches ihr System auf aktuelle
    Sicherheitslöcher testet? Gerne, ich schreib es für sie.
    Zum Gebrauch müssten sie dann allerdings zu mir kommen...

    Wie wir sehen können, werden hierdurch u.a. Aufträge für in- und ausländische Logostikunternehmen entstehen, das ist doch was gutes.

    Entweder ich mach das, oder die Russen/Tschechen/Türken bieten bald diesen "Service" an...

    Oder ist das ein heimliches Abkommen unserer Regierung mit M$?
    Nach dem Motto "Wenn niemand sucht, wird auch keiner finden..."


    Armes Deutschland... Gründe zur Auswanderung gibts immer mehr... armes Deutschland

  2. Re: Lasst auswandern

    Autor: tm 30.05.07 - 10:37

    Stimmt! zum 1.7. bin ich in der Schweiz! Da hat man als Ausländer mehr Freiheit als hier als Bürger.
    > Armes Deutschland... Gründe zur Auswanderung gibts
    > immer mehr... armes Deutschland


  3. Re: Lasst auswandern

    Autor: Fancy 30.05.07 - 11:15

    tm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Stimmt! zum 1.7. bin ich in der Schweiz! Da hat
    > man als Ausländer mehr Freiheit als hier als
    > Bürger.
    > > Armes Deutschland... Gründe zur Auswanderung
    > gibts
    > immer mehr... armes Deutschland
    >
    >


    Hallo Leute! Wohl war das. Danke Maniac, Irland scheint ja auch recht attraktiv zu sein. Mich hält hier nichts mehr - zum Jahresende bin ich weg. Armes Deutschland - Fachkräfte und Know-How raus, die Flöten (
    und Politiker (ist ja eigenltich auch dasselbe) bleiben da...... ciao ciao

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. B. Strautmann & Söhne GmbH & Co. KG, Bad Laer
  3. Zentiva Pharma GmbH, Berlin
  4. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. (-55%) 17,99€
  4. (-40%) 11,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

  1. Google Earth: Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren
    Google Earth
    Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren

    Zur Nationalpark-Gedenkwoche in den USA ermöglicht es Google, über Google Earth 31 der 59 Parks kennenzulernen. Über kleine Touren lassen sich die Weite des Grand Canyon, die Hoodoos des Bryce Canyon oder die Bäume des Redwood-Nationalparks anschauen.

  2. Patentstreit: Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm
    Patentstreit
    Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm

    Die Streitigkeiten zwischen Apple und Qualcomm sind beendet, über die Höhe der vereinbarten Zahlungen herrscht allerdings Schweigen. Ein Analyst geht davon aus, dass Apple fünf bis sechs Milliarden US-Dollar zahlt. Dazu kommen noch bis zu neun US-Dollar Lizenzgebühren pro iPhone.

  3. Elektronikhändler: Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen
    Elektronikhändler
    Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen

    Bei Media Markt und Saturn stehen offenbar starke Einschnitte bevor: Wie Insider berichten, sollen Hunderte Stellen abgebaut werden. Besonders betroffen soll die Verwaltung der Kette in Ingolstadt sein.


  1. 16:00

  2. 15:18

  3. 13:42

  4. 15:00

  5. 14:30

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 13:00