1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google-Suche erkennt Fotos mit Gesichtern

Ich bin auf Seite 1 der Google Suche an erster Stelle

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich bin auf Seite 1 der Google Suche an erster Stelle

    Autor: stable.deb 29.05.07 - 12:21

    Tja immer fleißig mit richtigen Namen auf Debian Maillisten antworten. Bald habe ich die ganze erste Seite zugepflastert.

  2. Re: Ich bin auf Seite 1 der Google Suche an erster Stelle

    Autor: Capdevila 29.05.07 - 12:37

    stable.deb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tja immer fleißig mit richtigen Namen auf Debian
    > Maillisten antworten. Bald habe ich die ganze
    > erste Seite zugepflastert.


    Wovon redest respektive schreibst du?

    --
    http://img219.imageshack.us/img219/6933/gustlcf5.png

  3. Re: Ich bin auf Seite 1 der Google Suche an erster Stelle

    Autor: NN 29.05.07 - 15:37

    stable.deb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tja immer fleißig mit richtigen Namen auf Debian
    > Maillisten antworten. Bald habe ich die ganze
    > erste Seite zugepflastert.

    Das Mailinglistenphänomen kenne ich... dadurch landet man ganz leicht weit oben mit dem eigenen namen... obs was bringt is ne andere frage ^^

  4. Re: falsch

    Autor: Bitte Autor angeben. 29.05.07 - 19:07

    Treffer 1 http://www.google.com/search?tab=iw&hl=en&q=stable.deb :

    Index of /download/files/sbox-releases/stable/deb
    Index of /download/files/sbox-releases/stable/deb. Name Last modified Size Description. [DIR] Parent Directory 02-Nov-2006 20:50 - [ ] Packages.gz ...
    www.scratchbox.org/download/files/sbox-releases/stable/deb/ - 7k - Cached - Similar pages - Note this - Filter - Archiv




    stable.deb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tja immer fleißig mit richtigen Namen auf Debian
    > Maillisten antworten. Bald habe ich die ganze
    > erste Seite zugepflastert.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeiter Laufendhaltung Dokumentenmanagementsystem DMS (m/w/d)
    GDMcom GmbH, Leipzig
  2. Senior Berater Informationssicherheit (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Koblenz
  3. Absolvent (m/w/d) für die Softwareentwicklung
    Planets Software GmbH, Dortmund
  4. SAP MM Senior Prozess-Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
    Software-Projekte
    Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

    Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
    Von Rajiv Prabhakar

    1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
    2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
    3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum

    Kryptominer in Anti-Virensoftware: Norton 360 jetzt noch sinnloser
    Kryptominer in Anti-Virensoftware
    Norton 360 jetzt noch sinnloser

    Als wäre Antiviren-Software wie Norton 360 nicht schon sinnlos genug, preist diese nun auch Kryptomining an. Sicherheit bringt das nicht.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. Kryptowährungen 69 Millionen US-Dollar für NFT eines digitalen Kunstwerks
    2. Kryptokunst Schlechte Idee, NFT