1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Scribus 1.3.4: Freie DTP…

OS X-Version schmiert gleich beim Start ab! :-(

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OS X-Version schmiert gleich beim Start ab! :-(

    Autor: Äppler 30.05.07 - 13:01

    grmfl!

    Egal, ob PPC/Rosetta oder nicht: Beim Einlesen des Font-Caches schmiert mir Scribus auf meinem Mac immer ab. Es erscheint zwar der Splash-Screen (laut Entwickler-Seite heißt das: "Everything goes well"), aber bis zum Hauptfenster schaffe ich es nicht mehr.

    So'n Mist. Mit der 1.3.3.8 hat das immerhin noch geklappt. :-(



  2. Re: OS X-Version schmiert gleich beim Start ab! :-(

    Autor: stpn 30.05.07 - 13:30

    Äppler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > grmfl!
    >
    > Egal, ob PPC/Rosetta oder nicht: Beim Einlesen des
    > Font-Caches schmiert mir Scribus auf meinem Mac
    > immer ab. Es erscheint zwar der Splash-Screen
    > (laut Entwickler-Seite heißt das: "Everything goes
    > well"), aber bis zum Hauptfenster schaffe ich es
    > nicht mehr.
    >
    > So'n Mist. Mit der 1.3.3.8 hat das immerhin noch
    > geklappt. :-(
    >
    >

    könnte evt. an einer schrift liegen... die sind manchmal recht buggy programmiert. einfach mal alle deaktivieren, die nicht von adobe oder apple sind.

  3. Re: OS X-Version schmiert gleich beim Start ab! :-(

    Autor: Raven 30.05.07 - 13:38

    Starte mal "Konsole" aus den Dienstprogrammen und schau, was dabei im Log landet. Vielleicht ist ja was nützliches dabei ... Aber seltsam, ich hatte genau das Problem bei einer älteren Version und diese startet nun (ohne Postscript-Unterstützung). Nun bin ich ratlos, welche von den zwei Ghostscript-Versionen wohin soll. Ich hab' beide mal testweise unter /Library/Frameworks abgelegt, kein Erfolg. Die per Fink installierte Version findet er natürlich auch nicht und scribus-aqua über Fink liefert eine Versionen ohne Grafik auf den Buttons. *örks* ^_^

  4. Re: OS X-Version schmiert gleich beim Start ab! :-(

    Autor: Äppler 30.05.07 - 13:39

    OK, ich probier's mal auf diesem Weg... *seufz*

    Meine Fonts waren eigentlich alle "handverlesen". Aber was soll's. Mal sehen, wer da der Übeltäter ist.

  5. Re: OS X-Version schmiert gleich beim Start ab! :-(

    Autor: Äppler 30.05.07 - 13:41

    Raven schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ghostscript-Versionen wohin soll. Ich hab' beide
    > mal testweise unter /Library/Frameworks abgelegt,
    > kein Erfolg. Die per Fink installierte Version
    > findet er natürlich auch nicht und scribus-aqua
    > über Fink liefert eine Versionen ohne Grafik auf
    > den Buttons. *örks* ^_^

    Ja, es ist fast eine Schande, um wieviel einfacher die Inbetriebnahme von Scribus unter Windows ist... ;-)

  6. Re: OS X-Version schmiert gleich beim Start ab! :-(

    Autor: MaX 30.05.07 - 14:26

    Äppler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Raven schrieb:
    > --------------------------------------------------
    ...
    > den Buttons. *örks*
    > ^_^
    >
    > Ja, es ist fast eine Schande, um wieviel einfacher
    > die Inbetriebnahme von Scribus unter Windows
    > ist... ;-)

    Und unter Linux erst. Die Version kam bei mir gestern mit den normalen Updates automatisch bei mir an.

  7. Re: OS X-Version schmiert gleich beim Start ab! :-(

    Autor: noch eine Äppler 30.05.07 - 18:40

    Äppler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > grmfl!
    >
    > Egal, ob PPC/Rosetta oder nicht: Beim Einlesen des
    > Font-Caches schmiert mir Scribus auf meinem Mac
    > immer ab. Es erscheint zwar der Splash-Screen
    > (laut Entwickler-Seite heißt das: "Everything goes
    > well"), aber bis zum Hauptfenster schaffe ich es
    > nicht mehr.
    Bei mir (2xPPC) startet das Programm, sobald man bei einem neuen Dokument bei der Formatauswahl auf den Knopf "Druckerränder ..." drückt, um die voreingestellten 14,2 mm zu ändern, hängt sich das Teil auf ;-(


  8. Re: OS X-Version schmiert gleich beim Start ab! :-(

    Autor: SFX 30.05.07 - 20:51

    So ein häßliches Programm(GUI) passt doch nicht zum Mac. Auf der einen Seite Edelhardware kaufen aber nichtnative Anwendungen laufen lassen wollen. Passt nicht ..........

    Äppler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > grmfl!
    >
    > Egal, ob PPC/Rosetta oder nicht: Beim Einlesen des
    > Font-Caches schmiert mir Scribus auf meinem Mac
    > immer ab. Es erscheint zwar der Splash-Screen
    > (laut Entwickler-Seite heißt das: "Everything goes
    > well"), aber bis zum Hauptfenster schaffe ich es
    > nicht mehr.
    >
    > So'n Mist. Mit der 1.3.3.8 hat das immerhin noch
    > geklappt. :-(
    >
    >


  9. Re: OS X-Version schmiert gleich beim Start ab! :-(

    Autor: Tonne 30.05.07 - 20:55

    OSX taugt einfach nix, das kannst du in die Tonne treten Alter.

    Äppler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > grmfl!
    >
    > Egal, ob PPC/Rosetta oder nicht: Beim Einlesen des
    > Font-Caches schmiert mir Scribus auf meinem Mac
    > immer ab. Es erscheint zwar der Splash-Screen
    > (laut Entwickler-Seite heißt das: "Everything goes
    > well"), aber bis zum Hauptfenster schaffe ich es
    > nicht mehr.
    >
    > So'n Mist. Mit der 1.3.3.8 hat das immerhin noch
    > geklappt. :-(
    >
    >


  10. Re: OS X-Version schmiert gleich beim Start ab! :-(

    Autor: avox 01.06.07 - 23:28

    noch eine Äppler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Äppler schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > grmfl!
    >
    > Egal, ob PPC/Rosetta oder
    > nicht: Beim Einlesen des
    > Font-Caches schmiert
    > mir Scribus auf meinem Mac
    > immer ab. Es
    > erscheint zwar der Splash-Screen
    > (laut
    > Entwickler-Seite heißt das: "Everything goes
    >
    > well"), aber bis zum Hauptfenster schaffe ich
    > es
    > nicht mehr.
    > Bei mir (2xPPC) startet das Programm, sobald man
    > bei einem neuen Dokument bei der Formatauswahl auf
    > den Knopf "Druckerränder ..." drückt, um die
    > voreingestellten 14,2 mm zu ändern, hängt sich das
    > Teil auf ;-(
    >

    Ehm, ja, das ist etwas was Ärger macht. Scribus öffnet
    dann einen modalen Dialog unter dem aktuellen Dialog :-(

    Wird in 1.3.5 besser.

    /Andreas

  11. Re: OS X-Version schmiert gleich beim Start ab! :-(

    Autor: avox 01.06.07 - 23:33

    Raven schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Starte mal "Konsole" aus den Dienstprogrammen und
    > schau, was dabei im Log landet. Vielleicht ist ja
    > was nützliches dabei ... Aber seltsam, ich hatte
    > genau das Problem bei einer älteren Version und
    > diese startet nun (ohne Postscript-Unterstützung).
    > Nun bin ich ratlos, welche von den zwei
    > Ghostscript-Versionen wohin soll. Ich hab' beide
    > mal testweise unter /Library/Frameworks abgelegt,
    > kein Erfolg.

    Beide?? Das sollte nicht möglich sein, da beide
    "Ghostscript.framework" heißen.

    > Die per Fink installierte Version
    > findet er natürlich auch nicht und scribus-aqua
    > über Fink liefert eine Versionen ohne Grafik auf
    > den Buttons. *örks* ^_^

    Du kannst in Scribus den Pfad zu deinem Lieblings-Ghostscript
    konfigurieren: Preferences->External Tools

    /Andreas

  12. Re: OS X-Version schmiert gleich beim Start ab! :-(

    Autor: avox 01.06.07 - 23:39

    Äppler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > OK, ich probier's mal auf diesem Weg... *seufz*
    >
    > Meine Fonts waren eigentlich alle "handverlesen".
    > Aber was soll's. Mal sehen, wer da der Übeltäter
    > ist.

    Wir haben auch einen tollen Bugtracker: http://bugs.scribus.net
    (Hint Hint)

    Mich würde auch eine evtl. Fehlermeldung oder gar ein Fehlerbericht
    interessieren. OSX erstellt nette Fehlerberichte, man kann auf "Fehlerbericht an Apple senden" klicken und dann den Text mit Copy&Paste sichern und an uns senden (ich denke Apple wird damit nicht soviel anfangen können).

    /Andreas

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ESCHA GmbH & Co. KG, Halver
  2. BAM Corporate Services GmbH, Frankfurt am Main
  3. DEVK Versicherungen, Köln
  4. ADAC e.V., München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kryptographie: Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator
Kryptographie
Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator

Mit der Maximator-Allianz haben fünf europäische Länder einen Gegenpart zu den angelsächsischen Five Eyes geschaffen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Security Bundestagshacker kopierten Mails aus Merkels Büro
  2. Trumps Smoking Gun Vodafone und Telefónica haben keine Huawei-Hintertür
  3. Sicherheitsforscher Daten durch Änderung der Bildschirmhelligkeit ausleiten

Echo Auto im Test: Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
Echo Auto im Test
Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen

Im Auto ist die Alexa-Sprachsteuerung noch praktischer als daheim. Amazon hat bei Echo Auto die wichtigsten Einsatzzwecke im Fahrzeug bedacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto
  2. Echo Flex mit zwei Modulen im Test Gut gedacht, mäßig gemacht
  3. Amazon Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    1. Amazon: Prime Video erhält Profile
      Amazon
      Prime Video erhält Profile

      Amazon liefert eine immer wieder gewünschte Funktion in Prime Video nach und erlaubt künftig Profile für bis zu sechs Zuschauer.

    2. Chilisoße: Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt
      Chilisoße
      Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt

      Einen hohen Schaden sollen Betrüger bei Tencent verursacht haben - mit einem vorgetäuschten E-Sport-Deal rund um Chilisoße.

    3. Motorola: Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro
      Motorola
      Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro

      Mit dem Moto G 5G Plus bringt Motorola den schnellen Netzstandard ins Mittelklassesegment. Dazu kommen eine Vierfachkamera und ein großer Akku.


    1. 17:00

    2. 16:58

    3. 16:03

    4. 15:50

    5. 15:34

    6. 15:15

    7. 15:00

    8. 14:51