1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CBS kauft Last.fm für 280 Millionen…

Vorteile und Nachteile für Enduser

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vorteile und Nachteile für Enduser

    Autor: Gute Nacht 30.05.07 - 18:31

    Vorteil - Mehr Mucke und mehr Künstler
    Nachteile - Client findet nun Raubkopien. Userdaten werden an Externe weitergegeben.

  2. Re: Vorteile und Nachteile für Enduser

    Autor: awdawdawd 30.05.07 - 18:47

    Wie sieht das eigentlich aus, wenn man eine Audio CD auf unterschiedlichen Rechnern mit derselben Software rippt... Kann man dann irgendwelche Unterschiede durch Prüfsummen u.ä. erkennen? Weil sonst kommen die bestimmt bald auf die Idee zu schaun, wer alles Musik aus derselben Quelle hat...

    Ich scrobel nur Titel, die ich orignial besitze und selbsthändig gerippt habe über last.fm.

  3. Re: Vorteile und Nachteile für Enduser

    Autor: Anonymer Nutzer 31.05.07 - 08:05

    awdawdawd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie sieht das eigentlich aus, wenn man eine Audio
    > CD auf unterschiedlichen Rechnern mit derselben
    > Software rippt...

    Vorrausgesetzt dein CD-Rom liest die Daten korrekt aus und es wird der gleiche Encoder benutzt, dann muss auch das gleiche Ergebnis herauskommen.

  4. Re: Vorteile und Nachteile für Enduser

    Autor: Anonymer Nutzer 31.05.07 - 08:05

    Gute Nacht schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vorteil - Mehr Mucke und mehr Künstler
    > Nachteile - Client findet nun Raubkopien.
    > Userdaten werden an Externe weitergegeben.


    Irgendwelche Quellen für diese Behauptungen?
    Ich hab den last.fm Client nichtmal installiert, den braucht man doch garnicht.

  5. Re: Vorteile und Nachteile für Enduser

    Autor: Thanos 31.05.07 - 10:21


    > Userdaten werden an Externe weitergegeben.

    Userdaten konnten auch vorher schon an Externe verkauft werden - siehe privacy-statement. Trotzdem ist dies das Ende für meinen account bei last.fm. Schade.

  6. Re: Vorteile und Nachteile für Enduser

    Autor: thom 31.05.07 - 11:28

    Thanos schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Userdaten werden an Externe weitergegeben.
    >
    > Userdaten konnten auch vorher schon an Externe
    > verkauft werden - siehe privacy-statement.
    > Trotzdem ist dies das Ende für meinen account bei
    > last.fm. Schade.

    wen interessierts? meld dich doch hundertmal ab.. die angaben dort sind sowieso alle freiwillig (außer username/passwort) von daher versteh ich deine paranoia nicht..

    und von wegen "userdaten konnten verkauft werden": das stimmt überhaupt nicht.. was die verkaufen können sind die charts die durch dein scrobbeln erstellt werden.. deine userdaten hingegen (email, realname usw [wenn überhaupt angegeben]) waren - zumindest bisher - geschützt..

    und nein: ich will den verkauf hier nicht schönreden (gerade da es cbs ist, die - sind wir mal ehrlich - bisher sowieso nur scheiße produziert haben) aber deswegen können wir ja trotzdem mal bei den fakten bleiben..

  7. Re: Vorteile und Nachteile für Enduser

    Autor: lorati 02.09.07 - 19:08

    thom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Thanos schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > > Userdaten werden an Externe
    > weitergegeben.
    >
    > Userdaten konnten auch
    > vorher schon an Externe
    > verkauft werden -
    > siehe privacy-statement.
    > Trotzdem ist dies
    > das Ende für meinen account bei
    > last.fm.
    > Schade.
    >
    > wen interessierts? meld dich doch hundertmal ab..
    > die angaben dort sind sowieso alle freiwillig
    > (außer username/passwort) von daher versteh ich
    > deine paranoia nicht..
    >
    > und von wegen "userdaten konnten verkauft werden":
    > das stimmt überhaupt nicht.. was die verkaufen
    > können sind die charts die durch dein scrobbeln
    > erstellt werden.. deine userdaten hingegen (email,
    > realname usw ) waren - zumindest bisher -
    > geschützt..
    >
    > und nein: ich will den verkauf hier nicht
    > schönreden (gerade da es cbs ist, die - sind wir
    > mal ehrlich - bisher sowieso nur scheiße
    > produziert haben) aber deswegen können wir ja
    > trotzdem mal bei den fakten bleiben..


    alles ist markt ! Geld und Wirtschaft, aber warum sollen Radiosender
    meinen Musikgeschmack kontrolieren ?Wenn man sich den nun selber Personalisieren kann.
    Daten ! Ach lächerlich, die Telekom, Post, Behörden tun das schon lange,lange,lange, sobald der Mensch auf der Welt ist, kommt das ist Register, das ist unsere Gesellschaft, alle wollen Geld und InformATIONEN, vielleicht müßen wir nur unsere Identitäten einfach so füllen, das keiner mehr durchblicken kann, auch CBS nicht mehr;))

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Erlanger Stadtwerke AG, Erlangen
  2. SySS GmbH, Tübingen
  3. Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM, Freiburg
  4. Kommunale Unfallversicherung Bayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-43%) 22,99€
  2. 3,74€
  3. 11,49€
  4. (-80%) 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

  1. Grünheide: Tesla-Wald darf weiter gerodet werden
    Grünheide
    Tesla-Wald darf weiter gerodet werden

    Die Rodungsarbeiten für das Tesla-Gelände Grünheide dürfen fortgesetzt werden, hat das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg entschieden. Die Eilanträge zweier Umweltverbände wurden zurückgewiesen.

  2. Subdomain-Takeover: Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert
    Subdomain-Takeover
    Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert

    Ein Sicherheitsforscher konnte in den vergangenen Jahren Hunderte Microsoft-Subdomains kapern, doch trotz Meldung kümmerte sich Microsoft nur um wenige. Doch nicht nur der Sicherheitsforscher, auch eine Glücksspielseite übernahm offizielle Microsoft.com-Subdomains.

  3. Defender ATP: Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones
    Defender ATP
    Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones

    Microsoft Defender ATP gibt es bereits für Windows 10 und MacOS. Anscheinend möchte Microsoft aber noch weitere Betriebssysteme bedienen - darunter Linux, Android und iOS. Entsprechende Previewversionen sollen kommen.


  1. 23:17

  2. 19:04

  3. 18:13

  4. 17:29

  5. 16:49

  6. 15:25

  7. 15:07

  8. 14:28