1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple startet DRM-freies…

Warum immer nur meckern ?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum immer nur meckern ?

    Autor: AppleJünger 30.05.07 - 18:43

    Ich habe das Gefühl, es ist völlig egal, was Apple/iTunes machen, es wird immer schlecht geredet.
    Erst heißt es, nur DRM-geschützte Musik wäre Mist und warum iTunes keine DRM-freie Musik verkauft. Jetzt gibt es DRM-freie Musik und es ist natürlich wieder Mist...

    Ja, natürlich wäre es richtig geil, wenn Apple im iTMS in Zukunft 2048Kbit/sec. kodierte OGG-Dateien verschenken würde, aber leider hat da die Musikindustrie bzw. die Labels noch ein Wort mitzureden.

    Die Rechnung, man bekomme weniger (DRM) und müsse mehr bezahlen, ist Unfug, denn die Qualität ist höher und man ist in der Nutzung nicht mehr eingeschränkt - es gibt also durchaus einen Mehrwert.
    Ich finde 1,29 EUR zwar nicht unbedingt super günstig, aber ich kaufe auch nicht den ganzen Chart-Krams, sondern nur Sachen, die ich wirklich gerne höre -- und dann sind 1,29 EUR OK, zumal der Albumpreis ja gleich bleibt.

    Last but not least: es wird keiner gezwungen die DRM-freien Sachen oder überhaupt bei iTunes zu kaufen. Wenn Euch iTunes zu teuer ist oder ihr noch diverse andere Shops kennt, die auch DRM frei und günstiger sind, dann kauft einfach da.
    Einiges gibt es bei iTunes nicht (Farin Urlaub), das kann man dann z.B. via FineTunes kaufen. Umgekehrt gibt es sicher auch Titel, die nur bei iTunes drin sind.

    Ich finde es jedenfalls begrüßenswert, dass man als iTunes-Käufer zumindest bei einigen Songs die Wahl hat, ob man DRM will oder nicht. Ich sehe das durchaus positiv.


  2. Re: Warum immer nur meckern ?

    Autor: Redox 30.05.07 - 19:26

    Grosses lob ich bin voll auf deine meinung

    SUPER GESCHRIEBEN

    Aber weisst du ja mäckern tut gut für unsere nation

    MfG

    Redox




    AppleJünger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe das Gefühl, es ist völlig egal, was
    > Apple/iTunes machen, es wird immer schlecht
    > geredet.
    > Erst heißt es, nur DRM-geschützte Musik wäre Mist
    > und warum iTunes keine DRM-freie Musik verkauft.
    > Jetzt gibt es DRM-freie Musik und es ist natürlich
    > wieder Mist...
    >
    > Ja, natürlich wäre es richtig geil, wenn Apple im
    > iTMS in Zukunft 2048Kbit/sec. kodierte OGG-Dateien
    > verschenken würde, aber leider hat da die
    > Musikindustrie bzw. die Labels noch ein Wort
    > mitzureden.
    >
    > Die Rechnung, man bekomme weniger (DRM) und müsse
    > mehr bezahlen, ist Unfug, denn die Qualität ist
    > höher und man ist in der Nutzung nicht mehr
    > eingeschränkt - es gibt also durchaus einen
    > Mehrwert.
    > Ich finde 1,29 EUR zwar nicht unbedingt super
    > günstig, aber ich kaufe auch nicht den ganzen
    > Chart-Krams, sondern nur Sachen, die ich wirklich
    > gerne höre -- und dann sind 1,29 EUR OK, zumal der
    > Albumpreis ja gleich bleibt.
    >
    > Last but not least: es wird keiner gezwungen die
    > DRM-freien Sachen oder überhaupt bei iTunes zu
    > kaufen. Wenn Euch iTunes zu teuer ist oder ihr
    > noch diverse andere Shops kennt, die auch DRM frei
    > und günstiger sind, dann kauft einfach da.
    > Einiges gibt es bei iTunes nicht (Farin Urlaub),
    > das kann man dann z.B. via FineTunes kaufen.
    > Umgekehrt gibt es sicher auch Titel, die nur bei
    > iTunes drin sind.
    >
    > Ich finde es jedenfalls begrüßenswert, dass man
    > als iTunes-Käufer zumindest bei einigen Songs die
    > Wahl hat, ob man DRM will oder nicht. Ich sehe das
    > durchaus positiv.
    >
    >


  3. Re: Warum immer nur meckern ?

    Autor: Original_Merkel 31.05.07 - 06:47


    > Aber weisst du ja mäckern tut gut für unsere
    > nation


    und für unserem dem merkel.

  4. Re: Warum immer nur meckern ?

    Autor: Lewke 31.05.07 - 08:34

    Vollste Zustimmung. Ich finde, alleine der Schritt zu DRM-freier, digital legal kaufbarer Musik ist geradezu ein Meilenstein in der paranioagetriebenen Geschichte der Musikindustrie!

    Das AAC-Format wird von allen meinen Playern im Haushalt (WinAMP, iTunes, Roku Soundbridge, SonyEricsson W800i) unterstützt.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Advanced_Audio_Coding

    Was könnte ich mehr wollen? Ich hoffe, Apple schafft es mit seinem Beispiel, auch andere Labels zu gewinnen, damit iTunes Plus zur vollständigen Alternative zum normalen iTunes wird.

    Schönen Gruß,
    Lewke

  5. Re: Warum immer nur meckern ?

    Autor: Anonymer Nutzer 31.05.07 - 08:34

    AppleJünger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde 1,29 EUR zwar nicht unbedingt super
    > günstig, aber ich kaufe auch nicht den ganzen
    > Chart-Krams, sondern nur Sachen, die ich wirklich
    > gerne höre -- und dann sind 1,29 EUR OK, zumal der
    > Albumpreis ja gleich bleibt.

    Und für einen kleinen Aufpreis bekomme ich einen erheblichen Mehrwert in Form einer kompletten CD mit Cover und Booklet.

  6. Re: Warum immer nur meckern ?

    Autor: Anonymer Nutzer 31.05.07 - 08:38

    AppleJünger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde 1,29 EUR zwar nicht unbedingt super
    > günstig, aber ich kaufe auch nicht den ganzen
    > Chart-Krams, sondern nur Sachen, die ich wirklich
    > gerne höre -- und dann sind 1,29 EUR OK, zumal der
    > Albumpreis ja gleich bleibt.

    "bei nahezu jedem Album zu 30 Prozent Aufschlag zum Originalpreis auf iTunes Plus-Tracks aufwerten."

    Das hört sich aber anders an als "der Preis bleibt gleich".

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Solution Designern Digital Workplace (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München
  2. Programmierer / Softwareentwickler (m/w/d)
    Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, Isernhagen bei Hannover
  3. Project Manager & Product Owner MES (m/w/d)
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  4. Referent/in (w, m, d) Referat 101 - Digitale Koordinierungsstelle Versorgungsverwaltung stv. ... (m/w/d)
    Regierungspräsidium Stuttgart, Stuttgart-Vaihingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 3,49€
  3. 12,49€
  4. (u. a. Hades PS5 für 15,99€, Doom Eternal PC inkl. Metal Plate für 14,99€,)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    20 Jahre Halo: Neustart der Konsolen-Shooter
    20 Jahre Halo
    Neustart der Konsolen-Shooter

    Golem.de hat sich Halo 20 Jahre nach seiner Veröffentlichung noch einmal angeschaut - und war erstaunt, wie gut es immer noch funktioniert.
    Von Andreas Altenheimer

    1. Microsoft Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt
    2. 343 Industries Multiplayer von Halo Infinite erneut mit unnötigen Problemen
    3. Master Chief Multiplayer von Halo Infinite mit Bot-Partien veröffentlicht

    NFTs: Pyramidensystem für Tech-Eliten
    NFTs
    Pyramidensystem für Tech-Eliten

    NFTs sind das neue große Ding. Ja, sie haben Potenzial. Aber manche von ihnen sind leider nichts weiter als Netzwerk-Marketing für Tech-Eliten.
    Von Evan Armstrong

    1. Nach Krypto-Betrug Kryptobörse will Squid-Game-Scammer finden
    2. Krypto-Betrug Meme-Coin-Projekt lässt 60 Millionen Dollar verschwinden
    3. Cream Finance Hacker stehlen 130 Millionen US-Dollar von Krypto-Plattform