Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Gears macht Webdienste zu…

Portables Wiki? Offline Wissensdatenbank ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Portables Wiki? Offline Wissensdatenbank ...

    Autor: RPGamer 31.05.07 - 09:56

    Hat zwar nicht direkt etwas damit zu tun, aber:
    Gibt es eine Lösung z.B. ein Portables Wiki zu basteln?

    Grund der Frage ist der, das man so ein Wiki mit Wissen etc. ständig mitnehmen könnte (zum Beispiel zum Kunden) und beim Kunden problemlos verändern und erweitern kann (ohne Internetzugriff).
    Ab und zu synchronisert man das ganze mit einer zentralen Datenbank und wenn das mehrere machen, hat man so auch immer das Wissen der anderen Kollegen dabei.

    Praktisch ist das zum Beispiel, wenn man als Programmierer immer Code-Snipplets etc. dabei hat.


    Gibt es sowas in der Richtung?

  2. Re: Portables Wiki? Offline Wissensdatenbank ...

    Autor: IBM 31.05.07 - 10:05

    Das ganze nennt sich Lotus Notes und funktioniert wunderbar.

    RPGamer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hat zwar nicht direkt etwas damit zu tun, aber:
    > Gibt es eine Lösung z.B. ein Portables Wiki zu
    > basteln?
    >
    > Grund der Frage ist der, das man so ein Wiki mit
    > Wissen etc. ständig mitnehmen könnte (zum Beispiel
    > zum Kunden) und beim Kunden problemlos verändern
    > und erweitern kann (ohne Internetzugriff).
    > Ab und zu synchronisert man das ganze mit einer
    > zentralen Datenbank und wenn das mehrere machen,
    > hat man so auch immer das Wissen der anderen
    > Kollegen dabei.
    >
    > Praktisch ist das zum Beispiel, wenn man als
    > Programmierer immer Code-Snipplets etc. dabei
    > hat.
    >
    > Gibt es sowas in der Richtung?


  3. Re: Portables Wiki? Offline Wissensdatenbank ...

    Autor: makar 31.05.07 - 10:45

    RPGamer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hat zwar nicht direkt etwas damit zu tun, aber:
    Mit Mediawiki (wikipedia software):
    http://www.mediawiki.org/wiki/Manual:Wiki_on_a_stick
    http://www.bobo23.net/2006/03/20/mediawiki-on-a-usb-stick/
    htmlfile:
    http://stickwiki.sourceforge.net/
    Grüße, makar

    > Gibt es eine Lösung z.B. ein Portables Wiki zu
    > basteln?
    >
    > Grund der Frage ist der, das man so ein Wiki mit
    > Wissen etc. ständig mitnehmen könnte (zum Beispiel
    > zum Kunden) und beim Kunden problemlos verändern
    > und erweitern kann (ohne Internetzugriff).
    > Ab und zu synchronisert man das ganze mit einer
    > zentralen Datenbank und wenn das mehrere machen,
    > hat man so auch immer das Wissen der anderen
    > Kollegen dabei.
    >
    > Praktisch ist das zum Beispiel, wenn man als
    > Programmierer immer Code-Snipplets etc. dabei
    > hat.
    >
    > Gibt es sowas in der Richtung?


  4. Re: Portables Wiki? Offline Wissensdatenbank ...

    Autor: paro 31.05.07 - 10:47

    Potables Wiki auf USB-Stick ist ganz einfach:
    1. NanWeb o.a. als lokalen Webserver mit PHP besorgen
    2. Dazu das Dokuwiki von splitbrain.org
    und fertig ist das portable, flotte, schöne Wiki!

    Gruß
    Paro


    RPGamer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hat zwar nicht direkt etwas damit zu tun, aber:
    > Gibt es eine Lösung z.B. ein Portables Wiki zu
    > basteln?
    >
    > Grund der Frage ist der, das man so ein Wiki mit
    > Wissen etc. ständig mitnehmen könnte (zum Beispiel
    > zum Kunden) und beim Kunden problemlos verändern
    > und erweitern kann (ohne Internetzugriff).
    > Ab und zu synchronisert man das ganze mit einer
    > zentralen Datenbank und wenn das mehrere machen,
    > hat man so auch immer das Wissen der anderen
    > Kollegen dabei.
    >
    > Praktisch ist das zum Beispiel, wenn man als
    > Programmierer immer Code-Snipplets etc. dabei
    > hat.
    >
    > Gibt es sowas in der Richtung?


  5. Re: Portables Wiki? Offline Wissensdatenbank ...

    Autor: paro 31.05.07 - 10:49

    IBM schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ganze nennt sich Lotus Notes und funktioniert
    > wunderbar.

    Lotus Notes und portables Wiki?
    Wie passt das zusammen? Da brauche ich Nachhilfe!

  6. Re: Portables Wiki? Offline Wissensdatenbank ...

    Autor: Snownose 31.05.07 - 10:53

    einfach z.b mal Selfphp o.ä als offline Version laden, gibt es nämlich auch ;-)
    Da hast du dann deine Snippets ;-)

  7. Re: Portables Wiki? Offline Wissensdatenbank ...

    Autor: KeinName 31.05.07 - 11:08

    http://www.tiddlywiki.com/
    Speichert die Einträge in einer HTML-Datei. Abgleich mit einer zentralen Datenbank daher eher schwierig.
    Aber sonst sehr brauchbar.

  8. Sychronisierung?

    Autor: RPGamer 31.05.07 - 11:21

    paro schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Potables Wiki auf USB-Stick ist ganz einfach:
    > 1. NanWeb o.a. als lokalen Webserver mit PHP
    > besorgen
    > 2. Dazu das Dokuwiki von splitbrain.org
    > und fertig ist das portable, flotte, schöne Wiki!

    Ja die Idee hatte ich auch schon, muss nicht mal ein USB-Stick sein. Laptop reicht ja. Aber mir fehlt der Punkt mit der Synchronisierung.

    Andererseits weiß ich gar nicht in wie weit man ein Wiki sychronisieren kann, denn wenn jemand einen Snap-Shot zieht und seine Änderungen in x Wochen wieder sychronisieren will, ist der Sychronisations-Konflikt vorprogrammiert... Da brächte es ein recht mächtiges Tool das zu managen.

    Ich merk schon, was ich will geht so ohne weiteres nicht - also doch selber programmieren :-D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.05.07 11:22 durch RPGamer.

  9. Re: Portables Wiki? Offline Wissensdatenbank ...

    Autor: Zunkel 31.05.07 - 11:43

    es gibt für lotus notes ein zusatz tool, nennt sich know how datenbank... das ist warscheinlich damit gemeint...

  10. Re: Portables Wiki? Offline Wissensdatenbank ...

    Autor: 7 jahre notes 31.05.07 - 12:22

    IBM schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ganze nennt sich Lotus Notes und funktioniert
    > wunderbar.

    man sollte aber das wichtigstre tool nicht vergessen.

    zapnotes (damit man notes abschiesen kann, wenn er sich wegen der fehlenden netzanbindung mal wieder aufhaengt)






  11. Re: Portables Wiki? Offline Wissensdatenbank ...

    Autor: Serbitar 31.05.07 - 12:46

    Zunkel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > es gibt für lotus notes ein zusatz tool, nennt
    > sich know how datenbank... das ist warscheinlich
    > damit gemeint...

    Zusatztool?
    Mein Gott. Man kann in Lotus Notes richtige Anwendungsdatenbanken bauen ohne zusatztools. Selber schreiben ;)
    Sobald du irgendeine Notes DB hast kannst du diese mit dem Replikator replizieren, also Daten hoch und runterladen. Ob du nun ein Wiki in Notes baust oder eine Mail DB oder eine Adresse DB ist Notes vollkommen egal.

  12. Re: Portables Wiki? Offline Wissensdatenbank ...

    Autor: Serbitar 31.05.07 - 12:48

    7 jahre notes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > IBM schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ganze nennt sich Lotus Notes und
    > funktioniert
    > wunderbar.
    >
    > man sollte aber das wichtigstre tool nicht
    > vergessen.
    >
    > zapnotes (damit man notes abschiesen kann, wenn er
    > sich wegen der fehlenden netzanbindung mal wieder
    > aufhaengt)

    ZapNotes ist für'n Arsch. KillNotes.exe ist viel stylischer vorallem wegen dem süßen kleinen Totenkompf und dem "All hail to homer Simpson" (ist leider in einer späteren Version rausgeflogen). ^^

  13. OneNote

    Autor: Microsoft 31.05.07 - 13:07

    Oder du pfeifst auf diesen IBM-Kindergarten und holst dir MS-Office-OneNote.
    Das ist viel besser und kann für alles verwendet werden.
    Und die Live-Datei kannst du z.B. auf einem SMB-Server speichern - auf jedem Client wird dann eine Offlinekopie angelegt und bei Netzwerkverbindung synchronisiert.

  14. Re: OneNote

    Autor: Serbitar 31.05.07 - 16:42

    Microsoft schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oder du pfeifst auf diesen IBM-Kindergarten und
    > holst dir MS-Office-OneNote.
    > Das ist viel besser und kann für alles verwendet
    > werden.
    > Und die Live-Datei kannst du z.B. auf einem
    > SMB-Server speichern - auf jedem Client wird dann
    > eine Offlinekopie angelegt und bei
    > Netzwerkverbindung synchronisiert.

    OneNote???
    Also ich kenne noch OneNote aus Office 2003, ähm und das ist nicht vergleichbar mit Notes. Da kann man doch gleich das Google Notebook nehmen.

  15. Re: Portables Wiki? Offline Wissensdatenbank ...

    Autor: Sekem 10.06.07 - 22:20

    RPGamer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hat zwar nicht direkt etwas damit zu tun, aber:
    > Gibt es eine Lösung z.B. ein Portables Wiki zu
    > basteln?
    >
    > Grund der Frage ist der, das man so ein Wiki mit
    > Wissen etc. ständig mitnehmen könnte (zum Beispiel
    > zum Kunden) und beim Kunden problemlos verändern
    > und erweitern kann (ohne Internetzugriff).
    > Ab und zu synchronisert man das ganze mit einer
    > zentralen Datenbank und wenn das mehrere machen,
    > hat man so auch immer das Wissen der anderen
    > Kollegen dabei.
    >
    > Praktisch ist das zum Beispiel, wenn man als
    > Programmierer immer Code-Snipplets etc. dabei
    > hat.
    >
    > Gibt es sowas in der Richtung?


    WOS steht für die Abkürzung Webserver On Stick und ermöglicht, es einen Webserver auf Basis von Apache, MySQL und PHP von einem USB Stick oder von jedem anderen beschreibbaren Medium (Festplatten, Flash Cards usw.) ohne Installation unter Windows (98 bis Vista) zu starten.
    http://www.chsoftware.net/de/useware/wos/wos.htm

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim bei München
  2. INTER CONTROL Hermann Köhler Elektrik GmbH & Co. KG, Nürnberg
  3. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
  4. LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 0,49€
  3. 17,99€
  4. 39,99€ (Release am 3. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Bethesda: Private Server in Fallout 76 kurz vor dem Start
    Bethesda
    Private Server in Fallout 76 kurz vor dem Start

    Alleine oder mit ein paar Kumpels auf dem eigenen privaten - allerdings kostenpflichtigen - Server in die Postapokalypse: Das soll in den nächsten Tagen in Fallout 76 möglich sein. Das von der Community erwartete Update mit NPCs verschiebt sich allerdings.

  2. Artemis-Programm: US-Parlamentarier sind gegen eine Mondlandung 2024
    Artemis-Programm
    US-Parlamentarier sind gegen eine Mondlandung 2024

    US-Präsident Donald Trump will unbedingt eine Mondlandung im Jahr 2024. Doch es scheint fraglich, ob das Repräsentantenhaus ihm die Mittel dafür zur Verfügung stellt. Die Abgeordneten haben den Eindruck, Trump wolle die Mondladung um des eigenen Prestiges willen vorverlegen.

  3. Pressefreiheit: Behörden geben Unsummen zum Abwenden von Presseanfragen aus
    Pressefreiheit
    Behörden geben Unsummen zum Abwenden von Presseanfragen aus

    Mehr als 200.000 Euro gaben Bundesbehörden in den letzten Jahren für die juristische Abwendung von Presseanfragen aus. Besonders der Verfassungsschutz sticht hervor.


  1. 11:35

  2. 11:20

  3. 11:05

  4. 10:45

  5. 10:30

  6. 10:25

  7. 09:56

  8. 09:41