1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom-Vorstand Lothar Pauly…

Verdammt. Der Mann war ein GENIE!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verdammt. Der Mann war ein GENIE!

    Autor: keinuser 31.05.07 - 13:32

    Ein Gott unter den Managern. Wahrscheinlich der beste den es JE gab. Der Bill Gates von Hessen wurde er respektvoll genannt :)

  2. Re: Verdammt. Der Mann war ein GENIE!

    Autor: M$-Betrüger 31.05.07 - 13:57

    keinuser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ein Gott unter den Managern. Wahrscheinlich der
    > beste den es JE gab. Der Bill Gates von Hessen
    > wurde er respektvoll genannt :)

    Wenn er so ein Gott war (gibt an sich ja nur einen), warum steckt dann die Telekom so in der Krise? Schlussfolgerung: er ist eben kein Gott (gibt ja nur einen), sondern er ist genau der gleiche Betrüger, wie alle anderen Manager dort, die nur auf sich selbst und ihr Konto schauen. Solche Leute gehören mMn eh sofort aus einem Unternehmen entfernt.

  3. Re: Verdammt. Der Mann war ein GENIE!

    Autor: it-ler 31.05.07 - 13:59

    keinuser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ein Gott unter den Managern. Wahrscheinlich der
    > beste den es JE gab. Der Bill Gates von Hessen
    > wurde er respektvoll genannt :)


    Das mit der Wahrnehmung ist schon so eine Sache. Pauly, der slbsternannte Gott, ist schon seit langem überfällig. Ein alter Geist sollte sich aus neuen technologien raushalten

  4. Re: Verdammt. Der Mann war ein GENIE!

    Autor: bytestanz 31.05.07 - 14:35

    M$-Betrüger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > keinuser schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein Gott unter den Managern. Wahrscheinlich
    > der
    > beste den es JE gab. Der Bill Gates von
    > Hessen
    > wurde er respektvoll genannt :)
    >
    > Wenn er so ein Gott war (gibt an sich ja nur
    > einen), warum steckt dann die Telekom so in der
    > Krise? Schlussfolgerung: er ist eben kein Gott
    > (gibt ja nur einen), sondern er ist genau der
    > gleiche Betrüger, wie alle anderen Manager dort,
    > die nur auf sich selbst und ihr Konto schauen.
    > Solche Leute gehören mMn eh sofort aus einem
    > Unternehmen entfernt.
    >


    sei mal ein bisschen vorsichtig mit deinen pauschalen "Betrüger" Vorwürfen!
    Und im übrigen, zu den Problemen der Telekom: ich bin dafür dass die Bundesregierung endlich ein Gesetz einbringt dass alle "Geiz ist Geil" Kunden zwingt wieder bei der Telekom Kunde zu werden :-)
    Problem gelöst - oder?

  5. Re: Verdammt. Der Mann war ein GENIE!

    Autor: Kokla 31.05.07 - 15:08

    bytestanz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sei mal ein bisschen vorsichtig mit deinen
    > pauschalen "Betrüger" Vorwürfen!
    > Und im übrigen, zu den Problemen der Telekom: ich
    > bin dafür dass die Bundesregierung endlich ein
    > Gesetz einbringt dass alle "Geiz ist Geil" Kunden
    > zwingt wieder bei der Telekom Kunde zu werden :-)
    > Problem gelöst - oder?
    >
    >

    Ich vermute mal, es verhält sich in Manager- und Politikerkreisen ähnlich wie bei den Radsportlern, die an der Tour de France teilnahmen.
    100% Doping = 100% Lügner/Betrüger
    In Top Manager und Politikerkreisen wird das nicht anders sein (Betrug, Korruption). Ich könnte mir durchaus vorstellen, das einige kleine Lokalpolitiker und Manager kleinerer Unternehmen eine weiße Weste haben, aber die, die es bis ganz nach oben geschafft haben, haben meiner Auffassung nach alle Dreck am Stecken, ob in der Wirtschaft, in der Politik oder im Profihochleistungssport.

  6. Re: Verdammt. Der Mann war ein GENIE!

    Autor: Nussknacker 31.05.07 - 16:15

    M$-Betrüger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > keinuser schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein Gott unter den Managern. Wahrscheinlich
    > der
    > beste den es JE gab. Der Bill Gates von
    > Hessen
    > wurde er respektvoll genannt :)
    >
    > Wenn er so ein Gott war (gibt an sich ja nur
    > einen), warum steckt dann die Telekom so in der
    > Krise? Schlussfolgerung: er ist eben kein Gott
    > (gibt ja nur einen), sondern er ist genau der
    > gleiche Betrüger, wie alle anderen Manager dort,
    > die nur auf sich selbst und ihr Konto schauen.
    > Solche Leute gehören mMn eh sofort aus einem
    > Unternehmen entfernt.
    >


    Ihr habt wohl nicht allzuviel begriffen... Pauly war bei T-Systems, nicht Telekom, mit der Telekom Krise an und für sich hat er wohl nicht viel gemein...

  7. Re: Verdammt. Der Mann war ein GENIE!

    Autor: M$-Betrüger 31.05.07 - 17:41

    bytestanz schrieb:

    > sei mal ein bisschen vorsichtig mit deinen
    > pauschalen "Betrüger" Vorwürfen!
    > Und im übrigen, zu den Problemen der Telekom: ich
    > bin dafür dass die Bundesregierung endlich ein
    > Gesetz einbringt dass alle "Geiz ist Geil" Kunden
    > zwingt wieder bei der Telekom Kunde zu werden :-)
    > Problem gelöst - oder?
    >
    >

    mir gehts gar nicht ums pauschale Vorwerfen. Mir scheint nur, dass - bei den Ereignissen der letzten Zeit - sich die Manager und Politiker schön langsam gar nix mehr denken, wenn sie korrupt, sinnlos und unbedacht den armen Bürger entweder auslutschen, anlügen oder per Gesetz zu irgendwelchen sinnlosen Sachen verdonnern. Es würde hier zu weit führen, ins Detail zu gehen, aber es gibt einige Dinge, die in Deutschland mittlerweile für den Bürger eindeutig unter der Gürtellinie sind. Jeder normale Mensch mit Hausverstand (gibts heute überhaupt noch sowas?) wird früher oder später wohl auswandern müssen. Ich denke jedenfalls schon relativ konkret darüber nach. Für mich als Firma ist in naher Zukunft der Standort Deutschland nicht mehr tragbar.

  8. Re: Verdammt. Der Mann war ein GENIE!

    Autor: Silke 31.05.07 - 18:21

    Nussknacker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > M$-Betrüger schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > keinuser schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ein Gott unter den Managern.
    > Wahrscheinlich
    > der
    > beste den es JE gab.
    > Der Bill Gates von
    > Hessen
    > wurde er
    > respektvoll genannt :)
    >
    > Wenn er so ein
    > Gott war (gibt an sich ja nur
    > einen), warum
    > steckt dann die Telekom so in der
    > Krise?
    > Schlussfolgerung: er ist eben kein Gott
    > (gibt
    > ja nur einen), sondern er ist genau der
    >
    > gleiche Betrüger, wie alle anderen Manager
    > dort,
    > die nur auf sich selbst und ihr Konto
    > schauen.
    > Solche Leute gehören mMn eh sofort
    > aus einem
    > Unternehmen entfernt.
    >
    > Ihr habt wohl nicht allzuviel begriffen... Pauly
    > war bei T-Systems, nicht Telekom, mit der Telekom
    > Krise an und für sich hat er wohl nicht viel
    > gemein...


    Da hast du leider Unrecht! Hr. Pauly war CEO bei der T-Systems und in eben dieser Funktion auch Vorstandsmitglied bei der DT AG! Bei der DT AG war er unter anderem für den weltweiten Einkauf zuständig.

  9. Re: Verdammt. Der Mann war ein GENIE!

    Autor: Silke 31.05.07 - 18:24

    keinuser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ein Gott unter den Managern. Wahrscheinlich der
    > beste den es JE gab. Der Bill Gates von Hessen
    > wurde er respektvoll genannt :)


    Er hätte lieber bei Siemens bleiben sollen. Etwas mehr als 1,5 Jahre bei der Telekom machen sich sicherlich nicht gut in seinem Lebenslauf. Aber was soll es! Er hat sicherlich beste Aussichten auf Posten in der ganzen Welt. Schließlich ist er ein ganz GROßER! :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter im Service Desk (m/w/d)
    Techniklotsen GmbH, Bielefeld
  2. (Wirtschafts-)Informatikerin als IT-Serviceverantwortliche (m/w/d) für den Bereich Netzwerk
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München
  3. Webentwickler (m/w/d)
    TREND Service GmbH, Wuppertal
  4. Servicemanagerin Finanzwesen (m/w/d)
    Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kosmologie: Die Raumzeit ist kein Gummituch!
Kosmologie
Die Raumzeit ist kein Gummituch!

Warum das beliebte Modell von den Kugeln im Gummituch in die Irre führt - und wie man es retten kann.
Von Helmut Linde

  1. Indische Regierung Wir haben noch "kein 5G-Netz, was Corona verursachen könnte"

Treibstoffe: E-Fuels-Produktion in der Praxis
Treibstoffe
E-Fuels-Produktion in der Praxis

Über E-Fuels, also aus Ökostrom hergestellte Kraftstoffe, wird viel diskutiert. Real produziert werden sie bislang kaum.
Von Hanno Böck

  1. Eisenoxid-Elektrolyse Stahlherstellung mit Strom statt Kohle

Terminologie: Der Name der Dose
Terminologie
Der Name der Dose

Uneinheitliche Begriffe: Es sind nur ein paar Wörter, doch sie können in Unternehmen jede Menge Chaos stiften und Kosten verursachen.
Von Johannes Hauser

  1. Hybrides Arbeiten bei d.velop Training für die Arbeitswelt von morgen
  2. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  3. In eigener Sache Wo ITler am besten arbeiten

  1. Netzneutralität: Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe
    Netzneutralität
    Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe

    Die beiden großen Internetkonzerne Google und Meta verweisen im Gespräch mit Golem.de auf ihren Beitrag zur weltweiten Infrastruktur wie Seekabel und Connectivity.

  2. Klimaschutz: Schiffe könnten sauber fahren
    Klimaschutz
    Schiffe könnten sauber fahren

    Eine Studie zeigt, dass sich die Schadstoffemissionen von Schiffen stark reduzieren lassen können. Allerdings würden Schiffstransporte dadurch signifikant teurer.

  3. Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
    Fernwartung
    Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

    Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.


  1. 19:03

  2. 18:22

  3. 18:06

  4. 16:45

  5. 16:29

  6. 15:18

  7. 14:57

  8. 14:39