1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nur Vista: Shadowrun und Halo…
  6. Thema

vista ist kein betriebssystem

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: vista ist kein betriebssystem

    Autor: Prophet II 01.06.07 - 19:36

    > Der Durchschnittsbürger ist halt dumm wie Brot.

    Schön, dass wenigstens du zur geistigen Elite unseres Lande gehörst. Depp.

    Prophet

  2. Re: Huch, zu schnell. Hier mein Text:

    Autor: FedoraUser 01.06.07 - 20:31

    Realdemokrat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Microsoft hat doch ein direktes Intersse daran die
    > User als DAUs zu halten. DAUs fragen nichts
    > kritisches, kaufen einfach immer brav und dass
    > ohne nervige Hirnaktivität.
    > DAU = Der perfekte Konsument!!!
    >
    > Und ja:
    > win 2000: 1-3 Dateien die ständig ohne Grund ins
    > Internet senden, per Einstellungen abschaltbar.
    > XP: 11 Dateien die ständig ohne Grund ins Internet
    > senden, per Einstellungen/XP-Antispy abschaltbar.
    > Vista: noch mehr Dateien, die ständig ohne Grund
    > senden, aber nicht mehr abschaltbar weil teil des
    > Kernels (bisher)...
    >
    > Also: Vista = Geschenk an die Überwachungsstaaten
    > der Welt.


    Ich bin absolut Ihrer Meinung.

  3. Wie bitte?

    Autor: Schuachna 01.06.07 - 20:31

    Hi!

    > Hört sich vielleicht protzig an aber ich denke
    > schon, daß ich ein ziemlicher Computernerd bin
    > (24/7 am PC, Scripting, Design, Programmierung,
    > Professionelle Softwareentwicklung seit ca 6
    > Jahren... ) Und ich versteke meine Dateiendungen
    > auch!! :D

    Boah ehh bist Du krass gut *niederknievordir*

    > Dafür hab ich mir allerdings meine Icons und Typen
    > so angelegt, daß ich auch weiß um was für ne Datei
    > es sich handelt. Dateiendungen stören mich
    > wesentlich mehr als sie mir helfen.

    Ja, ich finde 4-stellige zusätzliche Informationen echt augengefährdend und Augenkrebsverursachend...

    > Aber zum Thema: Über Linux und co kann ich leider
    > noch nix sagen.

    Nein von mir zum Thema:

    Unter Linux sind Dateiendungen unnötig (Magic...) also kann es sich bei dem besagten Windows nur um etwas steinzeitliches handeln... Na gut Oasis-Dateien in Zip umzuwandeln ist abundzu ganz nett...

    Gruß, Stephan...

  4. Prolet II

    Autor: Schuachna 01.06.07 - 20:37

    Mit gleicher Münze zurück:

    Müsste Dein Name dann eigentlich nicht Prolet x 2 heißen?

    Gruß, Stephan


    Prophet II schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Der Durchschnittsbürger ist halt dumm wie
    > Brot.
    >
    > Schön, dass wenigstens du zur geistigen Elite
    > unseres Lande gehörst. Depp.
    >
    > Prophet


  5. Re: Huch, zu schnell. Hier mein Text:

    Autor: Snake2 02.06.07 - 10:54

    Performence, Plattenplatz, DRM, WGA, bitte beliebig erweitern...
    Was hat XP für Vorteile gegenüber 2000?

    nate schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Seit ich XP kenne, hab ich 2000 richtig
    > lieb
    > gewonnen.
    >
    > Komisch, seit ich XP kenne, hasse ich 2000 :)
    > Welche Gründe sprechen denn gegen XP (außer dem
    > allgemeinen "Windows taugt nix" natürlich) ?


  6. Aktivierungszwang!!!

    Autor: md 02.06.07 - 15:46

    nate schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Und die im Betriebssystem eingebaute Spyware
    > hat
    > sich von 2k zu XP deutlich vermehrt.
    >
    > Würdest du bitte mit dem FUD aufhören und
    > *konkrete* "Spyware"-Komponenten in Windows
    > nennen? Ich kenne keine (Hint: Windows Update ist
    > abschaltbar).

    Aktivierungszwang!!!
    WGA!!!

  7. Seit ich Ubuntu kenne, ...

    Autor: Bushs Hund 02.06.07 - 18:51

    hab ich Ubuntu richtig liebgewonnen. :)

    Endlich frei von MS-Willkür!


    DerSven schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich glaube Vista ist nichts anderes als eine gross
    > angelegte PR-Kampagne für XP.
    > Seit ich Vista kenne, hab ich XP richtig lieb
    > gewonnen.


  8. Re: vista ist kein betriebssystem

    Autor: jeb 02.06.07 - 18:55

    nate schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > was man als spieler braucht ist eine
    > konsole.
    >
    > Wenn für die Konsolen dann auch ein paar gescheite
    > Spiele erscheinen würden, wäre das durchaus eine
    > Alternative.


    Kauf dir n Wii.

  9. Re: vista ist kein betriebssystem

    Autor: jeb 02.06.07 - 19:05

    > Aber zum Thema: Über Linux und co kann ich leider
    > noch nix sagen.

    Ein Nerd, der nur von Windows Ahnung hat und sich Alternativen nicht anschaut? Solltest du zufälligerweise Computernews lesen wäre dir aufgefallen, dass Linux durchaus eine brauchbare Arbeitsumgebung bietet, um es mal sachte auszudrücken.

    Zum Programmieren gibt's sowieso nichts schöneres als BASH/VIM/MAKE.

  10. Re: Seit ich Ubuntu kenne, ...

    Autor: Schugy 03.06.07 - 13:10

    > Endlich frei von MS-Willkür!

    Lieber spät als nie. Hab damals einen Win98-Rechner geschenkt bekommen und nach 6 Wochen SuSE7.0 aufgespielt. Da erlebte ich mehr eine Win98-Willkür als eine von MS gewollte, bis dieselbe Hardware mit Linux ganz passabel lief. Klar, ich war noch Einsteiger und SuSE war rückblickend auch nicht gerade der Bringer, aber deutlich besser als Win98.
    Hatte dann noch SuSE7.2, nach defekter Festplatte dann SuSE7.3, auch noch die 8.2, und dann war Ubuntu-Warty da, das ich noch bis weit über den Supportzeitraum hinaus genutzt habe. Aktuell habe ich Kubuntu Dapper am Start - mit ICEWM-Oberfläche, um diesen KDE-Desktop loszuwerden. Konqueror und Co laufen auch ohne.

    Habe zwar nur einen Sempron 3000+ Sockel A (Barton Core mit 2,0 GHz) mit 1,5GB RAM und GF7600GT, aber auch mit abgespeckter Grafik bezahlt man den vollen Preis für Spiele und spült Kohle in die Kassen des Publishers.

    Shooter haben wir unter Linux mehr als genug. Ich will mal einen Racer (GP4-mässig), ein NHLxx, neues Civilization usw.. haben.

    Und dann ist da noch der Vater Staat, der mir nur Elster-Online mit Zertifikat auf der Festplatte, aber nicht mit Smartcard und Kartenleser und zusätzlichen Funktionen gönnt.

    Aber dieses Kackregime hier gibt schon lange nichts mehr her. Telefonüberwachung, keine Versammlungs- und Demonstrationsfreiheit, unerlaubte Online-Durchsuchungen - irgendwann passiert hier noch was Heftiges, um es über den Haufen zu werfen.

  11. ClearType?

    Autor: steffl 03.06.07 - 21:23

    Johnny Cache schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Alle eine Frage der Einstellung. Allerdings hat es
    > MS IIRC auch bei Vista vergessen den ClearType
    > Tuner zu integrieren.
    > Zumindest bei mir habe ich damit ein deutlich
    > schärferes Bild erzeugen können als es mir in
    > langer Fummelei mit Linux möglich war.
    >
    Hat man z.B. GNOME installiert, sind es ca. 1-3 cClicks. Ähnlich viel wie unter Windows XP. Nur mit einem ertragbaren Ergebnis. Vielleicht habe ich auch nur einen Knick in der Optik, aber ich finde ClearType recht anstrengend und lese unter Windows daher lieber in Pixelschrift...

  12. Re: ClearType?

    Autor: Johnny Cache 04.06.07 - 09:50

    steffl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hat man z.B. GNOME installiert, sind es ca. 1-3
    > cClicks. Ähnlich viel wie unter Windows XP. Nur
    > mit einem ertragbaren Ergebnis. Vielleicht habe
    > ich auch nur einen Knick in der Optik, aber ich
    > finde ClearType recht anstrengend und lese unter
    > Windows daher lieber in Pixelschrift...

    Der Haken ist eben daß ClearType standardmäßig sehr hell eingestellt ist und man praktisch keine schwarze Schrift mehr hat.
    Saublöd daß man sich erst ein tool ziehen muß damit man dieses feature richtig einstellen kann, aber bei MS war man schon immer verloren wenn man mit den installierten Bordmitteln auskommen mußte.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Hamburg
  3. über grinnberg GmbH, Raum Düsseldorf
  4. ERGO Group AG', Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Everspin ST-MRAM: 256-MBit-Chips für Arcade-Automaten und Smart-Meter
    Everspin ST-MRAM
    256-MBit-Chips für Arcade-Automaten und Smart-Meter

    Auf die 1-GBit-Versionen für Datacenter folgen kleinere Modelle für Industrie und Internet der Dinge: Der magnetische Speicher von Everspin hat eine sehr lange Haltbarkeit und benötigt nicht dauerhaft Strom.

  2. Wikileaks: Worum es im Fall Assange nun geht
    Wikileaks
    Worum es im Fall Assange nun geht

    Geheimnisverrat, Leben in der Isolation, Anklage in den USA, Foltervorwürfe: Die Auslieferungsanhörung von Wikileaks-Gründer Julian Assange beginnt. Im Artikel beantworten wir die wichtigsten Fragen.

  3. Zahlungsabwickler: Protest gegen Massenentlassungen bei Paypal Deutschland
    Zahlungsabwickler
    Protest gegen Massenentlassungen bei Paypal Deutschland

    Die Beschäftigten von Paypal Deutschland wollen den Abbau von über 300 Arbeitsplätzen nicht hinnehmen. Die Jobs sollen an andere Standorte oder an externe Partner gehen.


  1. 22:10

  2. 18:08

  3. 18:01

  4. 17:07

  5. 16:18

  6. 15:59

  7. 14:36

  8. 14:14