1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview: Der LinuxTag…

Bitte nie wieder in Berlin!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte nie wieder in Berlin!

    Autor: BSDDaemon 03.06.07 - 17:41

    Weniger als 500 Besucher mehr trotz des Wechsels aus dem kleinen Wiesbaden nach Berlin - DAS ist eine herbe Enttäuschung. Dazu war der Messeaufbau wirklich schlecht. Vortragsräume die ohne Lärmschutz an die Messe angrenzen und man kaum etwas versteht sind absolut nur peinlich. Dazu die Raumaufteilung... OMFG... schade, dass man in Berlin bleiben will. Wiesbaden war erheblich besser. Und... Berlin... öffentlicher Nahverkehr... es gibt in Deutschland wohl nichts in ähnlich schlechtem und unzuverlässigen Zustand.


    LinuxTag um einen Tag verkürzen und wieder an einen Standort bringen wo man weiß wie man eine Messe organisiert.

  2. Re: Bitte nie wieder in Berlin!

    Autor: ich auch 03.06.07 - 18:20

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und... Berlin... öffentlicher
    > Nahverkehr... es gibt in Deutschland wohl nichts
    > in ähnlich schlechtem und unzuverlässigen
    > Zustand.

    Das dachte ich auch bis ich dann mal den ÖN in anderen großen Städten kennengelernt habe (Köln, Hamburg, London). Seitdem schätze ich die BVG, auch wenn ich das Fratzenkarrusell trotzdem nicht mehr ertrage und mir ein Auto gekauft habe...

  3. Re: Bitte nie wieder in Berlin!

    Autor: ptarh 03.06.07 - 18:28

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >Und... Berlin... öffentlicher
    > Nahverkehr... es gibt in Deutschland wohl nichts
    > in ähnlich schlechtem und unzuverlässigen
    > Zustand.


    Du hast wohl echt keine Ahnung.

  4. Re: Bitte nie wieder in Berlin!

    Autor: Aron Schlesinger 03.06.07 - 19:02

    ptarh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > BSDDaemon schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >Und... Berlin... öffentlicher
    >
    > Nahverkehr... es gibt in Deutschland wohl
    > nichts
    > in ähnlich schlechtem und
    > unzuverlässigen
    > Zustand.
    >
    > Du hast wohl echt keine Ahnung.
    >


    Bist wohl auch ein geblendeter Berliner? ;-)

    Denn wenn man mal aus Berlin rauskommen sollte, dann weiss man das die Aussage von BSDDaemon nicht verkehrt ist (HH viel, die Aussage würde ich mal gerne untermauert haben).
    In Berlin wurde wohl alles Geld ins Regierungsviertel gepumpt.. ;-)

    Auch was den Rest von BSDDaemon angeht stimm ich ihm zu 200% zu.

    So eine Messe hab auch ich noch nicht erlebt.
    Ich hab von Do. bis Sa. am Stand gestanden und wurde durchgehend gefragt "Es müsste doch noch eine Halle geben, wo soll die sein", "Gibt es hier eigentlich was zu essen?", "Wo sollen eigentlich die Work-Groups sein?" und so weiter und so vort.

    Unübersichtlich vom allerfeinsten, dazu draussen null Ausgeschildert. Das da ein Eingang zu einer aktive Messe war musste man auch Raten. Den BSD-Day hat man irgend wo ganz weit hinten in eine Besenkammer ohne Schilder gesteckt.

    Und bei den Besucherzahlen wurden sicher die Standmitarbeiter mitgezählt, denn sonst glaub ich den Zahlen kein Wort.

    Nene Leute, LT2008 in Berlin ist eine Todesboschaft nach Vorne.. :-(

    Spass hat es aber trotzdem gemacht :-)

  5. Re: Bitte nie wieder in Berlin!

    Autor: S-Bahnfahrer 03.06.07 - 20:01

    Aron Schlesinger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bist wohl auch ein geblendeter Berliner? ;-)
    >
    > Denn wenn man mal aus Berlin rauskommen sollte,
    > dann weiss man das die Aussage von BSDDaemon nicht
    > verkehrt ist

    Hmm, mag sein dass Züge oft verspätet sind, oder wie am Samstag reihenweise komplett ausfallen weil mal wieder einer vor nen Zug gesprungen ist, aber mit dem Linuxtag und der ÖPNV-Anbindung hat das doch wenig zu tun, oder?
    Der Linuxtag ist durch 2 S-Bahnhöfe und ne U-Bahnstation gut angebunden, und S-Bahnen verspäten sich recht selten und ein Ausfall fält bei nem 10Min-Takt auch nicht mal unbedingt auf..
    Also ich hab keine Ahnung, ich kam aus Potsdam zum Linuxtag, aber wenn man von weiter weg kommt, fährt man doch nur zum Hbf oder einem anderen Bahnhof in der Nähe, steigt in die nächstbeste S-Bahn und ist da, oder wo lagen da die Probleme? Vom Hbf beispielsweise muss man doch nur die S7 nach Potsdam nehmen, Westkreuz aussteigen und sieht schon den Funkturm..

  6. Re: Bitte nie wieder in Berlin!

    Autor: LH_ 03.06.07 - 20:03

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und... Berlin... öffentlicher
    > Nahverkehr... es gibt in Deutschland wohl nichts
    > in ähnlich schlechtem und unzuverlässigen
    > Zustand.

    Ich bezweifle das du auch nur den Funken einer Ahnung hast wovon du redest.



  7. Re: Bitte nie wieder in Berlin!

    Autor: BSDDaemon 03.06.07 - 20:29

    ich auch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das dachte ich auch bis ich dann mal den ÖN in
    > anderen großen Städten kennengelernt habe (Köln,
    > Hamburg, London). Seitdem schätze ich die BVG,
    > auch wenn ich das Fratzenkarrusell trotzdem nicht
    > mehr ertrage und mir ein Auto gekauft habe...

    Also in London, Paris, Hamburg, München, Frankfurt oder Essen hatte ich in all den Jahren weniger Probleme als jetzt an den 6 Tagen in Berlin.

    Das nächste Mal werde ich mir einen Mietwagen nehmen.




    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  8. Re: Bitte nie wieder in Berlin!

    Autor: BSDDaemon 03.06.07 - 20:30

    ptarh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du hast wohl echt keine Ahnung.

    Zumindest versteh ich mehr vom ÖNV als die BVG ;)

    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  9. Re: Bitte nie wieder in Berlin!

    Autor: BSDDaemon 03.06.07 - 20:34

    LH_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich bezweifle das du auch nur den Funken einer
    > Ahnung hast wovon du redest.

    Noch ein frustrierter Berliner der noch nicht bemerkt hat, was für ein desolater Marketingwitz Berlin ist? Millionenteure Bürokomplexe die leer stehen und nur deswegen existieren, damit es 'modern' aussieht... ein ÖNV wo Zuverlässigkeit ein Fremdwort ist (was noch zu ertragen wäre) und wo Hilfen für Auswärtige die sich eben nicht auskennen einfach nicht kommen oder unverständlich gebrabellt werden. An den paar Tagen musste ich schon mehr Leuten dabei helfen zu ihrem Ziel zu kommen als der BVG selber.

    Der Nahverkehr ist für die Tonne. Für einen Zehntel des Preisen vllt noch zu dulden aber so... zumal die Mitarbeiter einen dann ja gerne als Lügner hinstellen und frech werden: Die Bahn ist verspätet? NEIN! Die kommt noch, nun sein Sie mal nicht so unverschämt frech und nörgeln hier sofort rum.

    Das war ein Originalzitat vom Freitag... nachdem die Bahn bereits 10Min zu spät war.

    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  10. Re: Bitte nie wieder in Berlin!

    Autor: foxx 03.06.07 - 21:19

    S-Bahnfahrer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aron Schlesinger schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > Hmm, mag sein dass Züge oft verspätet sind, oder
    > wie am Samstag reihenweise komplett ausfallen weil
    > mal wieder einer vor nen Zug gesprungen ist, aber
    > mit dem Linuxtag und der ÖPNV-Anbindung hat das
    > doch wenig zu tun, oder?
    > Der Linuxtag ist durch 2 S-Bahnhöfe und ne
    > U-Bahnstation gut angebunden, und S-Bahnen
    > verspäten sich recht selten und ein Ausfall fält
    > bei nem 10Min-Takt auch nicht mal unbedingt auf..
    > Also ich hab keine Ahnung, ich kam aus Potsdam zum
    > Linuxtag, aber wenn man von weiter weg kommt,
    > fährt man doch nur zum Hbf oder einem anderen
    > Bahnhof in der Nähe, steigt in die nächstbeste
    > S-Bahn und ist da, oder wo lagen da die Probleme?
    > Vom Hbf beispielsweise muss man doch nur die S7
    > nach Potsdam nehmen, Westkreuz aussteigen und
    > sieht schon den Funkturm..

    Full ack.
    Genauso hab ich es (als Potsdamer) auch gemacht. Keine Verspätungen und dank des zusätzlich zur S7 fahrenden Regional Express's gabs alle 20 Minuten noch eine sehr schnelle Anbindung zwischen großen Berliner Bahnhöfen und dem Potsdam Hbf.
    Den LinuxTag hab ich von der Organisation und Aufteilung nicht als schlecht empfunden wobei ich dazu sagen muss, dass dies mein erster Besuch bei einem solchen ist.
    Okay, die Eingänge können ein bisschen mehr auf eine aktive Messe hindeuten aber das sind imho Kleinigkeiten und alles in allem fand ich es sehr gelungen.

    Gruß,
    foxx

  11. Re: Bitte nie wieder in Berlin!

    Autor: thopre_ 03.06.07 - 22:02

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich auch schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das dachte ich auch bis ich dann mal den ÖN
    > in
    > anderen großen Städten kennengelernt habe
    > (Köln,
    > Hamburg, London). Seitdem schätze ich
    > die BVG,
    > auch wenn ich das Fratzenkarrusell
    > trotzdem nicht
    > mehr ertrage und mir ein Auto
    > gekauft habe...
    >
    > Also in London, Paris, Hamburg, München, Frankfurt
    > oder Essen hatte ich in all den Jahren weniger
    > Probleme als jetzt an den 6 Tagen in Berlin.
    >

    Häh, redest du von dem gleichen Berlin, in das ich vor gut einem Jahr umgezogen bin und von dessen öffentlichen Nahverkehr ich begeistert bin? Wo in Berlin warst du denn unterwegs?
    Hier ist doch (zumindest im Kernbereich) schon die ganz große Ausnahme wenn man mal eine zweistellige Minutenzahl auf die nächste Bahn/Bus/Ubahn warten muß. Und du kannst auf fast allen Strecken fast rund um die Uhr fahren.

    Auch immer wenn ich das Personal freundlich (denn der S-Bahn Mensch auf dem Bahnsteig kann ja auch nichts dafür, falls es mal eine Verspätung gibt) etwas gefragt habe, habe ich auch immer eine freundliche Antwort bekommen.

    -Thomas

  12. Re: Bitte nie wieder in Berlin!

    Autor: BSDDaemon 03.06.07 - 22:30

    thopre_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Häh, redest du von dem gleichen Berlin, in das ich
    > vor gut einem Jahr umgezogen bin und von dessen
    > öffentlichen Nahverkehr ich begeistert bin? Wo in
    > Berlin warst du denn unterwegs?

    Ich bin regelmäßig für mehrere Tage in Berlin und es gab nicht eine Reise die nicht voller Probleme war. Das Personal hat die Fahrgäste immer wie Dreck behandelt, Touristen die der deutschen Sprache nicht mächtig waren ignorierend auf die Schilder verwiesen und die Ansagen sind undeutlicher als ein Besoffener nach 20 Flaschen Bier.

    Das waren keine Einzelerscheinungen, ich bin inzwischen sicher tausende Male mit dem ÖNV in Berlin gefahren und habe nie Positives erlebt.



    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  13. Re: Bitte nie wieder in Berlin!

    Autor: ixiion 04.06.07 - 10:34

    thopre_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > BSDDaemon schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ich auch schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Das dachte ich auch bis ich
    > dann mal den ÖN
    > in
    > anderen großen
    > Städten kennengelernt habe
    > (Köln,
    >
    > Hamburg, London). Seitdem schätze ich
    > die
    > BVG,
    > auch wenn ich das Fratzenkarrusell
    >
    > trotzdem nicht
    > mehr ertrage und mir ein
    > Auto
    > gekauft habe...
    >
    > Also in
    > London, Paris, Hamburg, München, Frankfurt
    >
    > oder Essen hatte ich in all den Jahren
    > weniger
    > Probleme als jetzt an den 6 Tagen in
    > Berlin.
    >
    > Häh, redest du von dem gleichen Berlin, in das ich
    > vor gut einem Jahr umgezogen bin und von dessen
    > öffentlichen Nahverkehr ich begeistert bin? Wo in
    > Berlin warst du denn unterwegs?
    > Hier ist doch (zumindest im Kernbereich) schon die
    > ganz große Ausnahme wenn man mal eine zweistellige
    > Minutenzahl auf die nächste Bahn/Bus/Ubahn warten
    > muß. Und du kannst auf fast allen Strecken fast
    > rund um die Uhr fahren.
    >
    > Auch immer wenn ich das Personal freundlich (denn
    > der S-Bahn Mensch auf dem Bahnsteig kann ja auch
    > nichts dafür, falls es mal eine Verspätung gibt)
    > etwas gefragt habe, habe ich auch immer eine
    > freundliche Antwort bekommen.
    >
    > -Thomas
    >

    mensch der Deamon kommt doch vom dorf der ist soviel hektik nicht gewöhnt , also lass ihn doch . :P

    mfg. ixiion



  14. Re: Bitte nie wieder in Berlin!

    Autor: me and myself 04.06.07 - 10:57

    Ich lebe jetzt seit 6 Jahren in Berlin und muss dir in zwei Punkten auf jeden Fall recht geben. Die Mitarbeiter sind zu einem Großteil sehr unfreundlich oder zeigen zumindest keine Bereitschaft den Kunden gut zu bedienen (meist ihm den Weg zu erklären), die Bahnen kommen fast immer unpünktlich (zumindest die üblichen Verdächtigen), was aber aufgrund der kurzen Zeitabstände meist wenig ausmacht.
    Bei dem Vergleich mit München halte ich dagegen. Die kommen dort zwar recht pünktlich, dafür fahren die Züge bei weitem nicht so häufig und die Tickets sind deutlich teurer als in Berlin.

    Um mal wieder auf die Messe zu kommen, ich hab da auch jedes Mal Probleme mich zurecht zu finden. Wer das Gelände nicht kennt ist da teilweise hoffnungslos verloren. Die Beschilderung müsste dringend mal verbessert werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.06.07 10:58 durch me and myself.

  15. Re: Bitte nie wieder in Berlin!

    Autor: Blork 04.06.07 - 11:03

    Das sehe ich auch so.

    Icn Berlin ist IMHO das beste ÖPNV das ich kenne. wenn man 5 Minuten auf BUS, TRAM S- oder U-Bahn warten muss ist das schon unverschämt lang.

  16. Re: Bitte nie wieder in Berlin!

    Autor: DK_ 04.06.07 - 11:14

    1. S-Bahn ist nicht BVG
    2. Wenn sich am Samstag 60 Fahrer "plötzlich" krank melden (oder machen), dann hätte es in anderen Orten vielleicht keinen Verkehr mehr gegeben.
    3. BVG und S-Bahn sind ÖPNV (du sprichst immer von ÖNV), aber vielleicht bin ich da falsch informiert.
    4. Ich habe zum Glück andere BSD-Leute auf der Messe erlebt, das was hier rauskommt ist ja fast Rufschädigend für das Projekt.

  17. Re: Bitte nie wieder in Berlin!

    Autor: BSDDaemon 04.06.07 - 11:15

    me and myself schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Um mal wieder auf die Messe zu kommen, ich hab da
    > auch jedes Mal Probleme mich zurecht zu finden.
    > Wer das Gelände nicht kennt ist da teilweise
    > hoffnungslos verloren. Die Beschilderung müsste
    > dringend mal verbessert werden.

    In Wiesbaden (dem LinuxTag 2006) gab es für die Besucher wunderbare Pläne, eine ausgezeichnete Beschilderung, ein klarer Aufbau, Bewerbung und Präsentation von Aussen und vor allem waren die Vortragsräume erheblich besser. Um in Berlin Vom Vortragsraum 1 oder 2 zu 3, 4 oder 5 zu kommen musste man erst einmal einen längeren Marsch durch das Gebäude antreten. Und der Aufbau generell... wenn man auf einen LinuxTag kommt und als erstes eine leere Halle präsentiert bekommt... hinter einer Ecke schon fast versteckt eine kleine Nebenmesse zu finden ist und auf dem Weg zur eigentlichen LINUXTAG Messe erst einmal ein fetter BSD Stand und ein Marktinggesülz Forum kommen... ja dann ist da irgendwas nicht ganz koscher.

    Da es leider in Berlin bleiben wird hoffe ich, dass der Aufbau im nächsten Jahr radikal verbessert wird.

    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  18. Re: Bitte nie wieder in Berlin!

    Autor: BSDDaemon 04.06.07 - 11:19

    DK_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 2. Wenn sich am Samstag 60 Fahrer "plötzlich"
    > krank melden (oder machen), dann hätte es in
    > anderen Orten vielleicht keinen Verkehr mehr
    > gegeben.

    Nein, in anderen Städten gibt s vernünftige Personalplanungen. In Berlin scheinbar nicht. Was aber bei dem generellen Chaos in Berlin auch nicht sonderlich verwundet. Solange der Marketingsandkasten Berlin ohne Ende Schulden machen darf wird sich daran auch nichts ändern. Und zum Glück treffe ich in Berlin auch genug langjährige Berliner die das bestätigen.

    > 4. Ich habe zum Glück andere BSD-Leute auf der
    > Messe erlebt, das was hier rauskommt ist ja fast
    > Rufschädigend für das Projekt.

    Was hat das mit den Leuten zu tun, wenn der ÖNV eine wandelnde Mülltonne ist die von den meisten Besuchern die darunter leiden mussten bestätigt wurde? Der Berliner ÖNV ist mieserabel.





    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  19. Re: Bitte nie wieder in Berlin!

    Autor: hudeldudel 04.06.07 - 11:46

    Also ich war auch da und fand vor allem die Raumaufteilung in Wiesbaden auch schöner. Es machte einfach einen ordentlicheren und angenehmeren Eindruck in Wiesbaden.

    Was die Verkehrssituation angeht kann ich aber gar nicht zustimmen. Ich konnte kostenlos unter der ICC parken und die öffentlichen Verkehrsmittel haben bei jeder Fahrt ohne Probleme funktioniert und ich musste selbst mitten in der Nacht (so gegen 4) nicht länger als vieleicht mal 12 Minuten warten und bin dann sogar noch mit dem Bus in einen etwas ausserhalb liegenden Bezirk gekommen.

    --
    hudeldudel

  20. Re: Bitte nie wieder in Berlin!

    Autor: plankalkuel 04.06.07 - 12:09

    Aron Schlesinger schrieb:
    > Bist wohl auch ein geblendeter Berliner? ;-)

    Quatsch mit Soße.

    > Denn wenn man mal aus Berlin rauskommen sollte,
    > dann weiss man das die Aussage von BSDDaemon nicht
    > verkehrt ist (HH viel, die Aussage würde ich mal
    > gerne untermauert haben).
    > In Berlin wurde wohl alles Geld ins
    > Regierungsviertel gepumpt.. ;-)

    Man kommt 24 Stunden überall hin mit den öffentlichen. Schau Dir mal Stuttgart an, oder auch München, oder oder oder, in Berlin ist das Netz vortrefflich ausgebaut.

    > Auch was den Rest von BSDDaemon angeht stimm ich
    > ihm zu 200% zu.

    Das ist platte Polemik.

    > So eine Messe hab auch ich noch nicht erlebt.
    > Ich hab von Do. bis Sa. am Stand gestanden und
    > wurde durchgehend gefragt "Es müsste doch noch
    > eine Halle geben, wo soll die sein", "Gibt es hier
    > eigentlich was zu essen?", "Wo sollen eigentlich
    > die Work-Groups sein?" und so weiter und so vort.

    Von wegen. Der Herr war immer an der Kaffeebar.

    > Unübersichtlich vom allerfeinsten, dazu draussen
    > null Ausgeschildert. Das da ein Eingang zu einer
    > aktive Messe war musste man auch Raten. Den
    > BSD-Day hat man irgend wo ganz weit hinten in eine
    > Besenkammer ohne Schilder gesteckt.

    BSD ist tot.

    > Und bei den Besucherzahlen wurden sicher die
    > Standmitarbeiter mitgezählt, denn sonst glaub ich
    > den Zahlen kein Wort.
    > Nene Leute, LT2008 in Berlin ist eine
    > Todesboschaft nach Vorne.. :-(

    Das wird näxtes Jahr im ICC sein und wird rocken.

    > Spass hat es aber trotzdem gemacht :-)

    Nö.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Datenschutzkoordinator (m/w/d)
    S-Kreditpartner GmbH, Berlin
  2. Senior IT-Projektmanager Cloud (m/w/d)
    BARMER, Wuppertal, Schwäbisch Gmünd
  3. Leiter Escalation- und Incident-Management (m/w/d)
    ENTEGA Medianet GmbH über KEPPLER.Personalberatung, Darmstadt
  4. IT-Softwareentwickler / Fachinformatiker (w/m/d)
    Seele GmbH, Gersthofen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Titanfall 2 PC für 6,99€, Die Sims 4 PC für 4,99€)
  2. PC, PS5, PS4, Xbox, Switch
  3. (u. a. PS Plus 12 Monate 39,99€, Demon's Souls PS5 für 44,99€, The Last of Us Part 2 PS4 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de