1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fallout 3 - Der Teaser-Trailer ist da

Über das Spiel näheres bekannt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Über das Spiel näheres bekannt?

    Autor: fragemann 06.06.07 - 14:30

    Das wird schon ein rundenbasiertes RPG wie Teil 1 und 2 oder? Net dass die nen Ego-Shooter draus machen..

  2. Re: Über das Spiel näheres bekannt?

    Autor: Bob's Iguana-on-a-stick 06.06.07 - 15:17

    Würde mich auch interessieren.

    3rd oder First-Person-Perspektive?
    Rundenbasiert (wie früher oder vielleicht wie in Kotor?)?
    Hat man ne Party?
    Reisen wie in den alten Teilen oder in Echtzeit?


    fragemann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das wird schon ein rundenbasiertes RPG wie Teil 1
    > und 2 oder? Net dass die nen Ego-Shooter draus
    > machen..


  3. Re: Über das Spiel näheres bekannt?

    Autor: Silas 25.06.07 - 08:35

    Bob's Iguana-on-a-stick schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Würde mich auch interessieren.
    >
    > 3rd oder First-Person-Perspektive?
    > Rundenbasiert (wie früher oder vielleicht wie in
    > Kotor?)?
    > Hat man ne Party?
    > Reisen wie in den alten Teilen oder in Echtzeit?
    >
    > fragemann schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das wird schon ein rundenbasiertes RPG wie
    > Teil 1
    > und 2 oder? Net dass die nen
    > Ego-Shooter draus
    > machen..
    >
    >


    tatsächliche infos gibts noch nicht... Entwicklertipps gibt's wohl am ehesten im Bethesda-Forum... da gibts sicher auch Threads (wie im Bioware Forum) in denen die Entwickler Wünsche und Vorschläge von Fans zu aktuellen Projekten sammeln (und teilweise kommentieren).

    Du kannst allerdings mit 99,9%iger Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass man eine Party haben wird (und somit ne isometrische Perspektive)...
    und da du eine Party haben wirst wird taktischer Kampf nötig sein, d.h. faktisch auf jeden Fall rundenbasierte Kämpfe.
    Ob es Stop-Runden gibt (wie früher), oder "Echtzeit-Runden" mit Pause-Funktion und der Möglichkeit dann Befehle aneinanderzureihen kann ich zwar noch nicht erahnen, aber taktisch sein wird der Kampf allemal.
    Ich musss zugeben dass ich lieber letzteres hätte... (ähnlich wie in Baldur's Gate oder Neverwinter Nights 2, bloß taktischer eben)
    Das macht die Bedienung taktischer Kämpfe teilweise noch raffinierter und ist atmossphärischer (da das Spiel für Kämpfe nicht wirklich unterbrochen werden muss).
    Reisen mit Karte ist wahrscheinlicher, öfter zwischen den Orten zu wechseln wäre sonst extrem nervig... und die "Karten-Pausen" sind gut, denn man kann dann davon ausgehen, dass die Party in diesen Zeiten all das Zeug macht, das Menschen machen müssen um gesund zu bleiben, ohne dass man das alles Spiel umsetzen muss...
    Ergo, Reise-"Aussetzer" schaffen Raum für höhere Glaubwürdigkeit.

    Eure Ängste finde ich allesamt sehr unbegründet. Bethesda sind nicht blöd und wollen in der Spiele-Industrie auch nach Fallout 3 noch als guter Entwickler von Rollenspielen gelten...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MLP Finanzberatung SE, Wiesloch bei Heidelberg
  2. STADA Arzneimittel AG, Laichingen
  3. FREICON GmbH & Co. KG, Freiburg im Breisgau
  4. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

  1. Kabelnetz: Jeder dritte Neukunde nimmt 1 GBit/s bei Vodafone
    Kabelnetz
    Jeder dritte Neukunde nimmt 1 GBit/s bei Vodafone

    Vodafone ist mit seinen Gigabit-Zugängen im Kabelnetz erfolgreich. Der Gesamtkonzern hebt die Gewinnprognosen für das laufende Geschäftsjahr an.

  2. Paramount Pictures: Sonic hat die Haare schöner
    Paramount Pictures
    Sonic hat die Haare schöner

    Die erste computeranimierte Version von Sonic wirkte auf verstörende Art menschlich und führte zu entsetzten Fanreaktionen. Nun hat Paramount Pictures die überarbeitete Fassung des legendären Igels präsentiert.

  3. Wasserstoff: Thyssen-Krupp will Stahlproduktion klimaneutral machen
    Wasserstoff
    Thyssen-Krupp will Stahlproduktion klimaneutral machen

    Die Stahlindustrie gehört zu den größten Emittenten von Kohlendioxid. Der Konzern Thyssen-Krupp will das ändern, indem er Wasserstoff im Hochofen einsetzt. Ein Pilotprojekt ist in Duisburg gestartet.


  1. 16:15

  2. 15:54

  3. 15:21

  4. 14:00

  5. 13:30

  6. 13:14

  7. 12:20

  8. 12:04