1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Qt nun auch für Java

Preise pro Plattform?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Preise pro Plattform?

    Autor: blub 07.06.07 - 23:55

    Ich bin etwas verwirrt - bzw. doppelt verwirrt: Wurde sowohl Java sowieso QT nicht unter anderem entwickelt um "etwas" Plattformunabhäniges zu schaffen? Wie kommt man nur auf die Schwachsinnige Idee, Qt Jambi dann pro unterstützte Plattform zu lizenzieren?

  2. Re: Preise pro Plattform?

    Autor: pellkopp 08.06.07 - 03:25

    blub schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich bin etwas verwirrt - bzw. doppelt verwirrt:
    > Wurde sowohl Java sowieso QT nicht unter anderem
    > entwickelt um "etwas" Plattformunabhäniges zu
    > schaffen? Wie kommt man nur auf die Schwachsinnige
    > Idee, Qt Jambi dann pro unterstützte Plattform zu
    > lizenzieren?

    Gute Frage!
    Ich habe spontan drei Ideen gehabt, warum das sinnvoll sein könnte, bei nochmaligem Nachdenken (ja, manche Leute tun das auch heutzutage noch, bevor sie auf Senden klicken) hab ich aber jedes mal gemerkt, wie hirnrissig das ganze doch ist.

    Bleibt wohl nur noch die Sache mit der Entwicklung von Applikationen, die sich dem zugrundeliegenden OS in "Look and Feel" anpassen. Mann, wäre das grausam, wenn ein Linux-User plötzlich Dialogboxen mit Vista-Fensterdekorationen zu sehen bekommt ;-)

    -----------------------------------------------------------
    So long, and thanks for all the fish.

  3. Re: Preise pro Plattform?

    Autor: DT 08.06.07 - 08:28

    blub schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich bin etwas verwirrt - bzw. doppelt verwirrt:
    > Wurde sowohl Java sowieso QT nicht unter anderem
    > entwickelt um "etwas" Plattformunabhäniges zu
    > schaffen? Wie kommt man nur auf die Schwachsinnige
    > Idee, Qt Jambi dann pro unterstützte Plattform zu
    > lizenzieren?

    So unsinnig ist das gar nicht.
    Wenn sich eine Firma (und nur um die geht es) einen kommerziellen Vorteil davon verspricht, auf mehreren Plattformen in nativem Loo&Feel daherzukommen, soll sie doch dafür bitte schön auch bezahlen.

    Außerdem enthalten die Lizenzkosten pro Developer jeweils 12 Monate Support. Es ist eine ganz einfache wirtschaftliche Überlegung, dass bei Entwicklern, die auf mehreren Plattformen entwickeln und mit ihrer Software mehrere Plattformen supporten, einfach mehr Support-Issues anfallen werden. Dieses Support-Risiko lässt sich Trolltech halt ausgleichen, indem Developer-Lizenzen je Plattform fällig werden.

    Ich finde, das ist wirtschaftlich durchaus sinnvoll. Wie willst du das Support-Risiko denn sonst absichern? Die Alternative wäre, von allen die gleiche "flat fee" zu nehmen und die zu erwartenden höheren Kosten, die von Multi-Plattform-Developern erzeugt werden, auf alle umzulegen. Das wäre nicht fair.

    D.

    (P.S. Nein, ich bin mit Trolltech nicht assoziiert; ich habe nur eine eigene Firma und kann rechnen :-) )

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Verwaltungsgesellschaft der Akademie zur Förderung der Kommunikation mbH, Stuttgart
  2. Testautomatisierer IoT Suite (w/m/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Data Center Operations Manager (m/w/d)
    GRAMMER AG, Ursensollen bei Amberg
  4. Microsoft Dynamics Business Central Developer / Programmierer (m/w/d)
    Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, Isernhagen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de