Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Total Commander 7.0 mit vielen…

Total Commander 7 für Linux

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Total Commander 7 für Linux

    Autor: Osiris 08.06.07 - 09:47

    Man wird ja nochmal träumen dürfen. Das wäre so geil. Und jetzt kommt mir nicht mit dem GnomeCommander. Das Ding ist kein Vergleich!

  2. Re: Total Commander 7 für Linux

    Autor: draco2111 08.06.07 - 09:49

    Osiris schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Man wird ja nochmal träumen dürfen. Das wäre so
    > geil. Und jetzt kommt mir nicht mit dem
    > GnomeCommander. Das Ding ist kein Vergleich!


    Hach ja...Das wäre wirklich schön.
    Der Krusader ist auch kein wirklicher Ersatz.

  3. Re: Total Commander 7 für Linux

    Autor: Guu 08.06.07 - 09:51

    Osiris schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Man wird ja nochmal träumen dürfen. Das wäre so
    > geil.

    Vollkommen überflüssig.

  4. Re: Total Commander 7 für Linux

    Autor: draco2111 08.06.07 - 09:55

    Guu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Osiris schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Man wird ja nochmal träumen dürfen. Das wäre
    > so
    > geil.
    >
    > Vollkommen überflüssig.
    >

    Du mußt es ja wissen.

  5. Re: Total Commander 7 für Linux

    Autor: der klon 08.06.07 - 09:59

    Osiris schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Man wird ja nochmal träumen dürfen. Das wäre so
    > geil. Und jetzt kommt mir nicht mit dem
    > GnomeCommander. Das Ding ist kein Vergleich!

    midnight commander?
    worker?
    einer der anderen 80000 (kostenlosen) nc clones fuer linux?

  6. Re: Total Commander 7 für Linux

    Autor: draco2111 08.06.07 - 10:01

    der klon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Osiris schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Man wird ja nochmal träumen dürfen. Das wäre
    > so
    > geil. Und jetzt kommt mir nicht mit
    > dem
    > GnomeCommander. Das Ding ist kein
    > Vergleich!
    >
    > midnight commander?
    > worker?
    > einer der anderen 80000 (kostenlosen) nc clones
    > fuer linux?

    Du kennst den TC nicht wirklich, oder?

  7. Re: Total Commander 7 für Linux

    Autor: der unix klon 08.06.07 - 10:11

    draco2111 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du kennst den TC nicht wirklich, oder?

    nein , ich nutze kein windows

    aber nenn mir mal nen feature bei dem mir keine wahl bleibt als zu sagen: ok, jetzt muss ich mir fast windows + tc installieren

  8. Re: Total Commander 7 für Linux

    Autor: dddg 08.06.07 - 10:12


    > Du kennst den TC nicht wirklich, oder?

    Er hat wirklich was, der TC, aber irgendwie fühl ich mich mit Textbasierten nc-clones wie dem mc einfach wohler. Ist auch richtig angenehm über ssh.

    Diese Commander sind eigentlich richtig praktisch, wenn man die Maus sowieso erst garnicht in die Hand nimmt. Viele Windowsuser können drum auch mit dem TC nichts anfangen, das doch irgendwie umständlich ist, obwohls viele praktische Dinge enthält.

  9. Re: Total Commander 7 für Linux

    Autor: sBRATZE 08.06.07 - 10:17

    dddg schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Diese Commander sind eigentlich richtig praktisch,
    > wenn man die Maus sowieso erst garnicht in die
    > Hand nimmt. Viele Windowsuser können drum auch mit
    > dem TC nichts anfangen, das doch irgendwie
    > umständlich ist, obwohls viele praktische Dinge
    > enthält.


    Nutze den TC mehr mit Maus als mit Hand. Ich weiß zwar das wenn man alle Tastenkominationen und Kniffe kennt er unglaublich schnell ist, aber finde auch das man mit der Maus wesentlich komfortabler arbeiten kann als ohne den TC zu nutzen.
    THUMBS UP TOTAL COMMANDER - Klasse Tool, welches man auch mal mit ner Lizenzgebühr unterstützen kann

  10. Re: Total Commander 7 für Linux

    Autor: draco2111 08.06.07 - 10:59

    der unix klon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > draco2111 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Du kennst den TC nicht wirklich, oder?
    >
    > nein , ich nutze kein windows
    >
    > aber nenn mir mal nen feature bei dem mir keine
    > wahl bleibt als zu sagen: ok, jetzt muss ich mir
    > fast windows + tc installieren


    Dieses Featur gibt es nicht.
    Aber darum geht es auch nicht.
    Wenn du mit dem MC besser klar kommst ist das doch OK.

    Mir haben damals einige Funktionen gefehlt. Ich weiß nicht mehr genau welche das waren, aber sie fehlten.

    Verzeichnis Shortcuts vielleicht?

  11. F5/F6 & F2

    Autor: HarryHirsch 08.06.07 - 14:26

    OK - (natürlich kann man auch ohne dieses Feature, aber schön wäre es doch):
    Die Warteschlange des TC!! (= Wenn ich mit F5 oder F6 einen Kopier-/Verschiebvorgang starte kann ich diese Vorgänge in eine Queue einstellen)
    Dieses Feature geht mir unter Linux noch (und nein ich möchte dafür kein Script schreiben) ab, weil ich häufig größere Datenmengen aus verschiedenen Verzeichnissen zusammenführe, bzw. aufteile und alternativ einen Vorgang nach dem anderen starten, oder diese gleichzeitig (und damit schneckenlangsam) laufen lassen müßte.

    Eigentlich hoffe ich, dass du mich jetzt auslachst und mir sagst, welche NC-Clone unter Linux das kann.

    Das würde mich meinem Ziel "Beruflich Windows, Privat Linux" entscheidend näher bringen!

    der unix klon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > draco2111 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Du kennst den TC nicht wirklich, oder?
    >
    > nein , ich nutze kein windows
    >
    > aber nenn mir mal nen feature bei dem mir keine
    > wahl bleibt als zu sagen: ok, jetzt muss ich mir
    > fast windows + tc installieren


  12. Re: F5/F6 & F2

    Autor: der klon 08.06.07 - 16:00

    HarryHirsch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > OK - (natürlich kann man auch ohne dieses Feature,
    > aber schön wäre es doch):
    > Die Warteschlange des TC!! (= Wenn ich mit F5 oder
    > F6 einen Kopier-/Verschiebvorgang starte kann ich
    > diese Vorgänge in eine Queue einstellen)
    > Dieses Feature geht mir unter Linux noch (und nein
    > ich möchte dafür kein Script schreiben) ab, weil
    > ich häufig größere Datenmengen aus verschiedenen
    > Verzeichnissen zusammenführe, bzw. aufteile und
    > alternativ einen Vorgang nach dem anderen starten,
    > oder diese gleichzeitig (und damit
    > schneckenlangsam) laufen lassen müßte.
    >
    > Eigentlich hoffe ich, dass du mich jetzt auslachst
    > und mir sagst, welche NC-Clone unter Linux das
    > kann.

    also beim krusader kann man weiterarbeiten waehrend fileoperationen durchgefuehrt werden:

    http://krusader.sourceforge.net

    vermutlich gibts noch mehrere die das koennen, aber ich hab da nicht so den bedarf, und wenn doch: 'cp a b &' kanns auch ;)

  13. Re: F5/F6 & F2

    Autor: HarryHirsch 08.06.07 - 21:06

    der klon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > HarryHirsch schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > OK - (natürlich kann man auch ohne dieses
    > Feature,
    > aber schön wäre es doch):
    > Die
    > Warteschlange des TC!! (= Wenn ich mit F5
    > oder
    > F6 einen Kopier-/Verschiebvorgang starte
    > kann ich
    > diese Vorgänge in eine Queue
    > einstellen)
    > Dieses Feature geht mir unter
    > Linux noch (und nein
    > ich möchte dafür kein
    > Script schreiben) ab, weil
    > ich häufig größere
    > Datenmengen aus verschiedenen
    > Verzeichnissen
    > zusammenführe, bzw. aufteile und
    > alternativ
    > einen Vorgang nach dem anderen starten,
    > oder
    > diese gleichzeitig (und damit
    >
    > schneckenlangsam) laufen lassen müßte.
    >
    > Eigentlich hoffe ich, dass du mich jetzt
    > auslachst
    > und mir sagst, welche NC-Clone
    > unter Linux das
    > kann.
    >
    > also beim krusader kann man weiterarbeiten
    > waehrend fileoperationen durchgefuehrt werden:
    >
    > krusader.sourceforge.net
    >
    > vermutlich gibts noch mehrere die das koennen,
    > aber ich hab da nicht so den bedarf, und wenn
    > doch: 'cp a b &' kanns auch ;)


    Das man gleichzeitig mehrere Operationen gleichzeitig durchführen kann ist mir schon klar, aber die von mir so heiß geliebte Warteschlange erlaubt es mehrer Operationen zu erstellen, die hintereinander abgearbeitet werden.

    Also sprich:
    Kopiere mit erst ein paar Dateien auf meine mp3-Player, wenn du damit fertig bis, hol mir mal diese Datei aus ner gemounteten SMB-Share und verschiebe danach noch eine andere Datei auf meine USB-Festplatte.

    Wenn ich gleichzeitig eine Datei auf meine Platte kopiere und eine andere von dort wegkopiere, habe ich zwei konkurierende Operation die sich gegenseitig so ausbremsen, dass es sehr viel länger dauert, als wenn die eine Aktion auf die andere warten würde!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CLUNO GmbH, München
  2. Müller, Ulm-Jungingen
  3. DFN-CERT Services GmbH, Hamburg
  4. alpha Tonträger Vertriebs GmbH, Erding

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

  1. Prolite: Iiyama zeigt 4K-Monitor mit 32-Zoll-Panel für unter 500 Euro
    Prolite
    Iiyama zeigt 4K-Monitor mit 32-Zoll-Panel für unter 500 Euro

    Nicht nur Samsung baut relativ günstige, große Monitore. Der Prolite XB3288UHSU-B1 ist eine Alternative von Iiyama, die zwar ohne besonderes Scharnier, dafür mit vielen Ports und ergonomischen Einstellungsmöglichkeiten kommt. Der Preis: 490 Euro.

  2. Android: Neue LG-Smartphones ab 160 Euro vorgestellt
    Android
    Neue LG-Smartphones ab 160 Euro vorgestellt

    Ifa 2019 Kurz vor der Ifa stellt LG bereits die ersten neuen Smartphones zur Messe vor: Das K40S und K50S sind preiswerte Geräte mit einer Ausstattung aus dem Mittelklassebereich. Beide Modelle sollen besonders stoßsicher sein.

  3. Linux Foundation: Chinesische und US-Konzerne kooperieren bei Datensicherheit
    Linux Foundation
    Chinesische und US-Konzerne kooperieren bei Datensicherheit

    Das Confidential Computing Consortium bringt Unternehmen wie Google, ARM, IBM und Microsoft, aber auch Tencent und Alibaba an einen Tisch. Das Ziel: Daten in der Cloud auch dann zu schützen, wenn sie in der Benutzung sind. Ein großer Anbieter fehlt aber.


  1. 11:41

  2. 11:29

  3. 10:50

  4. 10:35

  5. 10:18

  6. 10:09

  7. 09:50

  8. 09:35