1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CCC: Wahlcomputer sind…

Wäre diese Untersuchung nach den neuen Gesetzen noch legal?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wäre diese Untersuchung nach den neuen Gesetzen noch legal?

    Autor: southy 11.06.07 - 11:10

    Interessante Frage: Nach den neuen "Anti-Hacker"-Gesetzen, wären da die im Berichte erwähnten UIntersuchungsmethoden noch legal?

    Denn, so sinnlos und popelig die vom Hersteller vorgesehenen Methoden auch sein mögen, nach Hersteller-Definition sind es "Sicherheitsmassnahmen", deren Umgehung damit neuerdings unter Strafe stehen könnte?

  2. Re: Wäre diese Untersuchung nach den neuen Gesetzen noch legal?

    Autor: yours truly 11.06.07 - 11:54

    Als die Behauptung aufkam, auf Nedap rechnern könnte man alles mögliche laufen lassen, auch Schach z.B. meinte "el Jefe" nur arrogant:

    „Den Beweis für die Aussage, daß man mit unserer Wahlmaschine auch Schachspielen
    kann, würde ich gerne vorgeführt bekommen [...] Unsere Wahlmaschine ist dagegen eine
    sog. Dedicated Special Purpose Machine, d. h. eine Maschine, die ausschließlich für den
    Zweck einer Wahl und sonst nichts anderes hergestellt wurde."

    (aus dem Nedap Report kopiert, Jaja ich weiss, kein korrektes Zitat, Beschwerden bitte an der Hintertür ablegen, danke.)

    Demnach hätte man also "el Jefe"s Behauptung mehr Glauben schenken sollen und den Gegenbeweis, welcher ja von ihm sogar gefordert wurde, unter Strafe stellen?

    Das glaub ich nicht, Tim!

    Schönen Tag noch, und geht mal wieder etwas an die Sonne.

  3. Re: Wäre diese Untersuchung nach den neuen Gesetzen noch legal?

    Autor: Der Andere 12.06.07 - 13:43

    southy schrieb:

    > Denn, so sinnlos und popelig die vom Hersteller
    > vorgesehenen Methoden auch sein mögen, nach
    > Hersteller-Definition sind es
    > "Sicherheitsmassnahmen", deren Umgehung damit
    > neuerdings unter Strafe stehen könnte?

    Gegenfrage: Was ist jetzt illegaler? Die Umgehung der Sicherheitsmassnahmen, oder die mögliche Wahlfälschung? Recht auf zivilen Ungehorsam sag ich da nur...

    Und wenn jemand Wahlen fälschen will, lässt er sich bestimmt davon abhalten, weil die Umgehung der Sicherheitsmassnahmen illegal ist?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Support Engineer (m/w/d)
    OEDIV SecuSys GmbH, Rostock
  2. Systemingenieur (m/w/d) Vorentwicklung Funktionale Sicherheit (FuSi)
    DRÄXLMAIER Group, Garching
  3. Gruppenleitung (m/w/d) Sales Systems (eCommerce)
    ITERGO Informationstechnologie GmbH, München
  4. Softwaretester (m/w/d) IDSpecto.ADMIN
    VIVAVIS AG, Koblenz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59€ (Bestpreis mit Amazon)
  2. 269€ (Vergleichspreis 393€)
  3. 99,99€ (Bestpreis)
  4. (u. a. NZXT Kraken X53 Wasserkühlung für 109,90€, Biostar B560GTQ Mainboard für 135,90€, MSI...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
    Software-Projekte
    Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

    Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
    Von Rajiv Prabhakar

    1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
    2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
    3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum

    TECH TALKS: Kann Europa Chips?
    TECH TALKS
    Kann Europa Chips?

    In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Ãœber dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

    1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
    2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
    3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis