1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erste Beta von Adobe AIR

Server-Versionen für Linux, BSD, *nix

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Server-Versionen für Linux, BSD, *nix

    Autor: Kugelfisch 11.06.07 - 10:48

    Adobe sollte sich bemühen, die Linux-Version so schnell wie möglich zur Verfügung zu stellen - denn ich nehme nicht an, dass ein normaler Apache reicht, um AIR-Applikationen zu betreiben. Und da die meisten Server nun unter BSD oder Linux laufen, ist eine Version für diese (und andere?) Unix-Derivate imho Pflicht.

  2. Re: Server-Versionen für Linux, BSD, *nix

    Autor: elk-x 11.06.07 - 10:59

    Adobe AIR Applikation laufen beim Client und nicht auf einem Server. Und von daher macht es Sinn zuerst die große Masse die Windows und Mac OS benutzen zu versorgen.


    Kugelfisch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Adobe sollte sich bemühen, die Linux-Version so
    > schnell wie möglich zur Verfügung zu stellen -
    > denn ich nehme nicht an, dass ein normaler Apache
    > reicht, um AIR-Applikationen zu betreiben. Und da
    > die meisten Server nun unter BSD oder Linux
    > laufen, ist eine Version für diese (und andere?)
    > Unix-Derivate imho Pflicht.


  3. Re: Server-Versionen für Linux, BSD, *nix

    Autor: Rootix 11.06.07 - 11:07

    elk-x schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Adobe AIR Applikation laufen beim Client und nicht
    > auf einem Server. Und von daher macht es Sinn
    > zuerst die große Masse die Windows und Mac OS
    > benutzen zu versorgen.
    >
    > Kugelfisch schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Adobe sollte sich bemühen, die Linux-Version
    > so
    > schnell wie möglich zur Verfügung zu
    > stellen -
    > denn ich nehme nicht an, dass ein
    > normaler Apache
    > reicht, um AIR-Applikationen
    > zu betreiben. Und da
    > die meisten Server nun
    > unter BSD oder Linux
    > laufen, ist eine Version
    > für diese (und andere?)
    > Unix-Derivate imho
    > Pflicht.
    >
    >

    Wobei hier die Frage ist, ob nicht mehr Linuxanwender als Mac-Benutzer existieren ^^
    Ich denke der Schritt von Mac->Linux ist für Adobe nicht mehr gross, von daher denke ich, dass die Linuxversion dann auch rasch folgen wird

  4. Re: Server-Versionen für Linux, BSD, *nix

    Autor: Kugelfisch 11.06.07 - 11:12

    elk-x schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Adobe AIR Applikation laufen beim Client und nicht
    > auf einem Server. Und von daher macht es Sinn
    > zuerst die große Masse die Windows und Mac OS
    > benutzen zu versorgen.

    Was ist denn damit? Zitat:
    > Apollo-Applikationen lassen sich direkt aus dem Netz
    > aufrufen, heben sich von reinen Webapplikationen
    > aber mit Drag-and-Drop-Unterstützung

    Ich interpretiere das dahingehend, dass man das Web-Interface einfach durch eine Eigenentwicklung (AIR) ersetzt hat. Wenn eine Applikation "aus dem Netz abrufbar" ist, muss es irgendwo einen Server geben (natürlich, es gäbe dezentralisierte Systeme, aber die machen hier wirklich keinen Sinn)

    Mit Grüssen aus'm Ozean
    Kugelfisch
    _____________
    wird fortgesetzt: 5,23,42...
    Kugelfisch Blog

  5. Re: Server-Versionen für Linux, BSD, *nix

    Autor: Kugelfisch 11.06.07 - 11:15

    Rootix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wobei hier die Frage ist, ob nicht mehr
    > Linuxanwender als Mac-Benutzer existieren ^^
    > Ich denke der Schritt von Mac->Linux ist für
    > Adobe nicht mehr gross, von daher denke ich, dass
    > die Linuxversion dann auch rasch folgen wird
    >
    Es gibt (noch) mehr Mac-User. Doch ich frage mich immer wieder, warum die grossen Entwickler nicht endlich den Sinn von Abstraktions-Libraries wie etwa wxWidgets, SDL, OpenGL usw. begreifen. Write once, compile everywhere!



    Mit Grüssen aus'm Ozean
    Kugelfisch
    _____________
    wird fortgesetzt: 5,23,42...
    Kugelfisch Blog

  6. Re: Server-Versionen für Linux, BSD, *nix

    Autor: Taifun5000 11.06.07 - 11:38

    Könnte man meinen, aber braucht es nicht.

    Das Framework arbeitet mit HTML, JavaScript und Flash. Unter den Beispielen ist ja auch die Yahoo Map, die auch in der Browser-Variante auf Flash basiert.
    Dafür braucht es keine Server Erweiterung, geschweige denn einen eigenen Server.

    Das Laden der Daten geschieht vermnutlich über AJAX (asynchrones JavaScript) in zus. Arbeit mit XML.

    Das es keinen Linux-Client gibt, ist natürlich wieder mal typisch. Ich hoffe, das wird noch nachgereicht, sonst gebe ich der Technik wenig Changen auf Erfolg.

    Was ich noch vermisse, ist die Unterstützung für einen "offline Modus". Ich finde nirgends die Möglichkeit für lokale Applikationen (z.B. um eine Datei lokal abzuspeichern). Das wäre meiner Meinung nach wichtiger, als die Absonderung von einem Browser.

    Kugelfisch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > elk-x schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > Ich interpretiere das dahingehend, dass man das
    > Web-Interface einfach durch eine Eigenentwicklung
    > (AIR) ersetzt hat. Wenn eine Applikation "aus dem
    > Netz abrufbar" ist, muss es irgendwo einen Server
    > geben (natürlich, es gäbe dezentralisierte
    > Systeme, aber die machen hier wirklich keinen
    > Sinn)
    >
    > ------
    > wird fortgesetzt: 5,23,42...


  7. Re: Server-Versionen für Linux, BSD, *nix

    Autor: xxx -nix- 11.06.07 - 12:28

    Taifun5000 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    wie passt das:
    > Dafür braucht es keine Server Erweiterung,
    > geschweige denn einen eigenen Server.

    und das:
    > Was ich noch vermisse, ist die Unterstützung für
    > einen "offline Modus".
    zusammen?

    BTW: Wie soll AJAX ohne Server funktionieren?

  8. Re: Server-Versionen für Linux, BSD, *nix

    Autor: user 11.06.07 - 12:32

    Taifun5000 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Könnte man meinen, aber braucht es nicht.
    >
    > Das Framework arbeitet mit HTML, JavaScript und
    > Flash. Unter den Beispielen ist ja auch die Yahoo
    > Map, die auch in der Browser-Variante auf Flash
    > basiert.
    > Dafür braucht es keine Server Erweiterung,
    > geschweige denn einen eigenen Server.
    >
    > Das Laden der Daten geschieht vermnutlich über
    > AJAX (asynchrones JavaScript) in zus. Arbeit mit
    > XML.
    >
    > Das es keinen Linux-Client gibt, ist natürlich
    > wieder mal typisch. Ich hoffe, das wird noch
    > nachgereicht, sonst gebe ich der Technik wenig
    > Changen auf Erfolg.
    >
    > Was ich noch vermisse, ist die Unterstützung für
    > einen "offline Modus". Ich finde nirgends die
    > Möglichkeit für lokale Applikationen (z.B. um eine
    > Datei lokal abzuspeichern). Das wäre meiner
    > Meinung nach wichtiger, als die Absonderung von
    > einem Browser.
    >
    > Kugelfisch schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > elk-x schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > Ich interpretiere das
    > dahingehend, dass man das
    > Web-Interface
    > einfach durch eine Eigenentwicklung
    > (AIR)
    > ersetzt hat. Wenn eine Applikation "aus dem
    >
    > Netz abrufbar" ist, muss es irgendwo einen
    > Server
    > geben (natürlich, es gäbe
    > dezentralisierte
    > Systeme, aber die machen
    > hier wirklich keinen
    > Sinn)
    >
    > ------
    > wird fortgesetzt: 5,23,42...
    >
    >

    vielleicht sollte mensch sich vor der meinungsmache mal genau über ein produkt informieren...

    für alle, die nachlesen möchten:
    http://labs.adobe.com/technologies/air/

    vielleicht auch mal FLEX BUILDER und APOLLO installieren, probieren, kompilieren...vielleicht auch mal den ein oder anderen beispielsource herunterladen...oder mal einfach die ein oder andere veranstaltung besuchen, in der diese produkte besprochen werden...

    und DANN quaken!

  9. Re: Server-Versionen für Linux, BSD, *nix

    Autor: elk-x 11.06.07 - 12:35

    Es läuft so das man lokal bei sich die Runtime installiert hat, quasi wie den Flashplayer. AIR Applikationen werden als .air files auf dem server gespeichert und von dort gedownloaded (sorry für denglisch) und lokal installiert.

    > Das es keinen Linux-Client gibt, ist natürlich
    > wieder mal typisch. Ich hoffe, das wird noch
    > nachgereicht, sonst gebe ich der Technik wenig
    > Changen auf Erfolg.

    Ist doch bereits Angekündigt, also Geduld.

    > Was ich noch vermisse, ist die Unterstützung für
    > einen "offline Modus". Ich finde nirgends die
    > Möglichkeit für lokale Applikationen (z.B. um eine
    > Datei lokal abzuspeichern). Das wäre meiner
    > Meinung nach wichtiger, als die Absonderung von
    > einem Browser.

    Geht beides, sogar jetzt schon. Das ist doch gerade der Sinn von AIR das es auch offline und unabhängig vom Browser läuft. Filesystem geht mit laden und speichern und jetzt sogar schon mit Drag&Drop vom OS direkt in die Applikation



  10. Re: Server-Versionen für Linux, BSD, *nix

    Autor: Taifun5000 11.06.07 - 13:42

    Aaah Okey, cool. Danke für die Aufklärung. Das wusste ich nicht.

    Dann könnte man eigentlich sagen Google Gears steht teilweise in Konkurrenz zu Adobe's AIR, oder? Die Frage ist, ob Google auch das Ziel verfolgt, seine Applikationen vom Browser zu lösen.

    Was meint Ihr?

    @user:
    Nimm Dir bitte ein Vorbild am Beitrag von elk-x. Wenn Du mehr über ein Thema weisst als andere, dann schreib doch Deine Erkentnisse einfach hin.
    Es hat nicht jeder die Zeit/Geduld hunderte von Spezifikationen und Dokumentationen zu studieren.

  11. Re: Server-Versionen für Linux, BSD, *nix

    Autor: just4fun 11.06.07 - 17:04

    Taifun5000 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aaah Okey, cool. Danke für die Aufklärung. Das
    > wusste ich nicht.
    >
    > Dann könnte man eigentlich sagen Google Gears
    > steht teilweise in Konkurrenz zu Adobe's AIR,
    > oder? Die Frage ist, ob Google auch das Ziel
    > verfolgt, seine Applikationen vom Browser zu
    > lösen.

    nö die arbeiten zusammen google und adobe, die sqlite von google und deren api wird einfach integriert und schon kann man lokal arbeiten, wobei sich google von bessers interaktions bzw. applikationsverhalten von den neuen ria's

    mfg

  12. Re: Server-Versionen für Linux, BSD, *nix

    Autor: Kugelfisch 11.06.07 - 18:06

    Taifun5000 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Könnte man meinen, aber braucht es nicht.
    "Braucht es nicht" oder "Braucht es nicht, solange man nicht eigene Applikationen hosten möchte" ?
    >
    > Das Framework arbeitet mit HTML, JavaScript und
    > Flash. Unter den Beispielen ist ja auch die Yahoo
    > Map, die auch in der Browser-Variante auf Flash
    > basiert.
    Und wer liefert das Flash aus?
    > Dafür braucht es keine Server Erweiterung,
    > geschweige denn einen eigenen Server.
    Also reicht ein simpler Apache um _eigene_ AIR-Applikationen anbieten zu können?
    >
    > Das Laden der Daten geschieht vermnutlich über
    > AJAX (asynchrones JavaScript) in zus. Arbeit mit
    > XML.
    AJAX ist mir bekannt. Das impliziert aber, dass es einen Server gibt. Bei den Beispiel-Apps steht der vermutlich bei Adobe im Rechenzentrum.
    >
    > Das es keinen Linux-Client gibt, ist natürlich
    > wieder mal typisch. Ich hoffe, das wird noch
    > nachgereicht, sonst gebe ich der Technik wenig
    > Chancen auf Erfolg.
    Die ist ja schon angekündigt. Ich warte immer noch auf Linux-Versionen diverser Produkte. Die zu erstellen wäre aber für Adobe eventuell nicht wirtschaftlich... Desshalb auch immer wieder mein Unverständnis, warum die Entwickler nicht endlich Abstraktionsbibliotheken einsetzen :-)



    Mit Grüssen aus'm Ozean
    Kugelfisch
    _____________
    wird fortgesetzt: 5,23,42...
    Kugelfisch Blog

  13. Re: Server-Versionen für Linux, BSD, *nix

    Autor: floyd26 11.06.07 - 18:24

    Man muss nicht zwingend notwendig einen Adobe-Server betreiben.
    Ein Apache, um die AIR auszuliefern, oder aber um Requests (soap,etc auch möglich) zu bearbeiten, reicht da vollkommen aus.

    Davon abgesehen werden auch wesentliche Server-Teile Open-Source werden. Einfach mal die Adobe-Seite lesen.

  14. Re: Server-Versionen für Linux, BSD, *nix

    Autor: Kugelfisch 11.06.07 - 18:33

    floyd26 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Man muss nicht zwingend notwendig einen
    > Adobe-Server betreiben.
    > Ein Apache, um die AIR auszuliefern, oder aber um
    > Requests (soap,etc auch möglich) zu bearbeiten,
    > reicht da vollkommen aus.
    >
    Das war meine Frage. Danke für die Antwort!

    > Davon abgesehen werden auch wesentliche
    > Server-Teile Open-Source werden. Einfach mal die
    > Adobe-Seite lesen.
    Ok. Habe ich zugegebenermassen nicht getan *schäm*

    Mit Grüssen aus'm Ozean
    Kugelfisch
    _____________
    wird fortgesetzt: 5,23,42...
    Kugelfisch Blog

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Desktop/App (m/w/x)
    Hottgenroth Software GmbH & Co. KG / ETU Software GmbH, Köln
  2. IT-Sachbearbeitung (m/w/d)
    Niedersächsischer Landtag Landtagsverwaltung, Hannover
  3. DevOps Engineer / Systems Engineer (m/w/d)
    Nürnberger Baugruppe GmbH + Co KG, Nürnberg (Home-Office)
  4. Business Analyst Digital Sales für die Abteilung Kundenprozesse, -anwendungen & -daten (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, München Unterföhring

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Teilnahmeschluss 28.09., 19 Uhr
  2. 20,49€
  3. 14,99€
  4. 99,99€ (Release 04.03.2022)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de