1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Talkline setzt auf Opera Mini

Mini Internet sucks

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mini Internet sucks

    Autor: guuud 11.06.07 - 12:47

    Ich habe auf einen Palm LifeDrive und einem Windows Mobile Gerät diverse Browser durchprobiert. Die besten Ergebnisse erhielt man noch von Palms eigenem Browser. Aber im Endeffekt ist das alles Schrott.
    Der Opera Java Browser soll ja wohl ein Witz sein. Das ist doch alles kein Internet.
    Ich bin gespannt ob sich das ändert, wenn Geräte wie das Apple iPhone kommen und ob dann endlich mal wieder ein Ruck durch die Entwicklungsabteilungen geht. Bei der Leistungsfähigkeit der heutigen Handhelds und SmartPhones ist es eine Frechheit, das es immer noch keine vernünftigen Browser gibt. Stattdessen werden SDKs zur Entwicklung und Überprüfung von Websites auf Handys herrausgebracht.

  2. Re: Mini Internet sucks

    Autor: DaM 11.06.07 - 13:01

    guuud schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe auf einen Palm LifeDrive und einem
    > Windows Mobile Gerät diverse Browser
    > durchprobiert. Die besten Ergebnisse erhielt man
    > noch von Palms eigenem Browser. Aber im Endeffekt
    > ist das alles Schrott.
    > Der Opera Java Browser soll ja wohl ein Witz sein.
    > Das ist doch alles kein Internet.
    "Ich hab gehört ich wurde gesehen beim schlafen im gehen..."
    Was ist das bitte für ne Aussage von Dir? Natürlich ist das Internet. Internet definiert sich ja nun nicht durch 1024x768, sondern durch Inhalte die abgerufen werden können, oder?

    Ich nutze in meinem m600i sowohl den vorinstallierten Opera for Symbian als auch den Opera Mini. Und wenn ich richtig lang surfen will nehm ich den Mini. Der stellt wenigstens die Seite schön passend dar und die Bilder werden auch komprimiert übertragen. Da ist er einfach schneller. Der Opera for Symbian schmiert bei Spiegel-Online z.B. schon mal ab.

    Bedenklich ist aber nach wie vor - und das wurde in dem Artikel nicht deutlich genug - dass die Inhalte, die man abruft, nie direkt aus dem Internet direkt kommen sondern erst über den Opera-Server gejagt werden und dort komprimiert werden. Ob Opera hierdurch Daten gewinnt und auswertet ist, soweit ich weiß, nicht abschließend geklärt. Schließlich könnten die so wunderbar das gesammte Nutzerverhalten im Web mitloggen und auswerten (Was wurde aufgerufen, was angeklickt, etc etc).


    > Ich bin gespannt ob sich das ändert, wenn Geräte
    > wie das Apple iPhone kommen und ob dann endlich
    > mal wieder ein Ruck durch die
    > Entwicklungsabteilungen geht. Bei der
    > Leistungsfähigkeit der heutigen Handhelds und
    > SmartPhones ist es eine Frechheit, das es immer
    > noch keine vernünftigen Browser gibt. Stattdessen
    > werden SDKs zur Entwicklung und Überprüfung von
    > Websites auf Handys herrausgebracht.

    Auch beim iPhone wirds nicht so komfortabel werden wie am 4:3-Screen auf dem Schreibtisch. Es geht einfach nicht. Das Internet ist - bis auf wap und imode Seiten - für das 4:3 Format ausgelegt und meist auf 1024x768 pxl geschrieben. Da wird man, wenn man mit einem mobilen Gerät mit kleinerer Auflösung Zugriff haben möchte, immer Kompromisse eingehen müssen. Und da ist der Kompromioss mit Opera Mini, nämlich dass man nur hoch-runter scrollen musss, doch weitaus besser als bei anderen Browsern wo man auch noch rechts/links scrollen muss.

  3. Re: Mini Internet sucks -> EINSPRUCH

    Autor: Wenn man keine Ahnung hat... 11.06.07 - 13:05

    guuud schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe auf einen Palm LifeDrive und einem
    > Windows Mobile Gerät diverse Browser
    > durchprobiert. Die besten Ergebnisse erhielt man
    > noch von Palms eigenem Browser. Aber im Endeffekt
    > ist das alles Schrott.
    > Der Opera Java Browser soll ja wohl ein Witz sein.
    > Das ist doch alles kein Internet.
    > Ich bin gespannt ob sich das ändert, wenn Geräte
    > wie das Apple iPhone kommen und ob dann endlich
    > mal wieder ein Ruck durch die
    > Entwicklungsabteilungen geht. Bei der
    > Leistungsfähigkeit der heutigen Handhelds und
    > SmartPhones ist es eine Frechheit, das es immer
    > noch keine vernünftigen Browser gibt. Stattdessen
    > werden SDKs zur Entwicklung und Überprüfung von
    > Websites auf Handys herrausgebracht.

    Du hast defintiv noch nie mit nem Nokia E61 im Internet gesurft!

  4. Re: Mini Internet sucks -> NOCH NEN EINSPRUCH

    Autor: Haxxor 09.01.08 - 04:55

    Wenn man keine Ahnung hat... schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > guuud schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe auf einen Palm LifeDrive und
    > einem
    > Windows Mobile Gerät diverse
    > Browser
    > durchprobiert. Die besten Ergebnisse
    > erhielt man
    > noch von Palms eigenem Browser.
    > Aber im Endeffekt
    > ist das alles Schrott.
    >
    > Der Opera Java Browser soll ja wohl ein Witz
    > sein.
    > Das ist doch alles kein Internet.
    >
    > Ich bin gespannt ob sich das ändert, wenn
    > Geräte
    > wie das Apple iPhone kommen und ob
    > dann endlich
    > mal wieder ein Ruck durch
    > die
    > Entwicklungsabteilungen geht. Bei
    > der
    > Leistungsfähigkeit der heutigen Handhelds
    > und
    > SmartPhones ist es eine Frechheit, das es
    > immer
    > noch keine vernünftigen Browser gibt.
    > Stattdessen
    > werden SDKs zur Entwicklung und
    > Überprüfung von
    > Websites auf Handys
    > herrausgebracht.
    >
    >


    also ich surf grade mit nem nokia 6300 opera mini 4 und hab damit nur probleme mit dem von dem handy zur verfügung gestellten ram! Gehe auch regelmäßig mit meinem handy im icq on. Benutze dazu jimm noch nicht ganz ausgereift aber momentan halt die beste alternative zu den um einiges teureren wap-versionen. Hier mal nen link dazu:
    http://jimm.sourceforge.net

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, St. Wendel
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  4. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Freyung

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer Predator XB273UGS für 486,43€, Sennheiser GSP 350 für 78€ und Logitech G935 für...
  2. 86,20€ (Preis wird an der Kasse angezeigt)
  3. 110,93€ (Preis wird an der Kasse angezeigt)
  4. 89,66€ (Preis wird an der Kasse angezeigt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen