Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Angetestet: Safari Beta für Windows…

Dumme Aktion von Apple

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dumme Aktion von Apple

    Autor: switcher 12.06.07 - 12:04

    Ich benutze privat zwar auch OSX. Aber diese Aktion war schlicht dämlich... Anstatt den Windowsusern ein Stück ausgereifte Software zu zeigen, veröffentlichen sie viel zu früh ein Bugversuechte Alphaversion... Das ist Negativ-Werbung par excelence.

  2. Re: Dumme Aktion von Apple

    Autor: ed123 12.06.07 - 12:06

    Yepp.

    Wirft sehr schlechtes Licht auf Apple, und das Mac OS X.
    Das is nichmal ne Alpha :-(

    switcher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich benutze privat zwar auch OSX. Aber diese
    > Aktion war schlicht dämlich... Anstatt den
    > Windowsusern ein Stück ausgereifte Software zu
    > zeigen, veröffentlichen sie viel zu früh ein
    > Bugversuechte Alphaversion... Das ist
    > Negativ-Werbung par excelence.


  3. Zustimmung

    Autor: zonendoedel 12.06.07 - 12:10

    Wenn schon ein einfacher Klick auf die Bookmarks das Teil bei mir zum Absturz bringt, dann wurde das nie getestet.
    Das ist eine Beta, sondern eine pre-Alpha Version. Sowas sollte nicht in Umlauf gebracht werden.
    Ich installiere mir keinen weiteren Safari.
    Und auf dem Mac nehme ich lieber den Firefox, weil da Flashblocker, Imageblocker etc. viel besser funktionieren.

  4. Re: Zustimmung

    Autor: kullerhamPster 12.06.07 - 12:15

    zonendoedel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn schon ein einfacher Klick auf die Bookmarks
    > das Teil bei mir zum Absturz bringt, dann wurde
    > das nie getestet.

    Na ja, scheinbar treten die Abstürze aufgrund von Problemen mit der Lokalisierung auf, die einige Ordner tragen wohl einen falschen Namen.
    Dass sie die Beta vielleicht nur "mal schnell" auf einem englischen Windows getestet haben und dort zumindest keine Abstürze hatten, erscheint mir halbwegs plausibel.
    Warum allerdings manche Seiten so katastrophal dargestellt werden, erschließt sich mir nicht ganz. Das Umbenennen der entsprechenden Ordner brachte bei mir jedenfalls keine Besserung.

    Ansonsten muss ich dem ursprünglichen Threadtitel zustimmen - gute Werbung war das nicht.

  5. Re: Dumme Aktion von Apple

    Autor: Ka.Toffel 12.06.07 - 12:20

    Safari soll doch nur bei den iPhone Entwicklungen Pate stehen. Die Vergangenheit lehrt Jobs, das er mit Apple-Anwendern nichts reißen kann.Bsp : iTunes,QT,iPod (75 Prozent Windows-Anwender)
    Apple braucht Windows..sogar als Verkaufsargument für die eigenen Computer. Max 5 Prozent Marktanteil, des ach so überlegenden OS. Von den 5 Prozent sind wie viel Entwickler ? Also - ohne Windows kein Apple !
    In gewisser Weise ist das moderne Entwicklungshilfe. Fehlt eigentlich nur noch das Transfair Siegel auf Apple Produkten, ähnlich wie im 3 Welt Laden auf Kaffee, oder Brot für Apple wäre auch gut.

  6. Re: Dumme Aktion von Apple

    Autor: Tamon 12.06.07 - 12:35

    Seh ich genauso. Ich weiß nicht was sich Apple dabei gedacht hat.
    Wahrscheinlich nicht viel. Besser kann man wirklich keine Negativ-Werbung machen.
    Vor allen Dingen, ist ein weitere Browser das Letzte, was ein Windows-User braucht


    switcher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich benutze privat zwar auch OSX. Aber diese
    > Aktion war schlicht dämlich... Anstatt den
    > Windowsusern ein Stück ausgereifte Software zu
    > zeigen, veröffentlichen sie viel zu früh ein
    > Bugversuechte Alphaversion... Das ist
    > Negativ-Werbung par excelence.


  7. Re: Dumme Aktion von Apple

    Autor: Blork 12.06.07 - 12:43

    Tamon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Seh ich genauso. Ich weiß nicht was sich Apple
    > dabei gedacht hat.
    > Wahrscheinlich nicht viel. Besser kann man
    > wirklich keine Negativ-Werbung machen.
    > Vor allen Dingen, ist ein weitere Browser das
    > Letzte, was ein Windows-User braucht
    >

    Was BRAUCHT ein Windows User denn überhaupt von Apple?

    Richtig! Gar nichts. Und so eine Aktion bestärkt mich in Meiner Meinung

    dass alle Apple-Produkte mind. genau so schlecht sind wie Windows.

  8. Re: Dumme Aktion von Apple

    Autor: Private Paula 12.06.07 - 12:43

    Ka.Toffel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > für die eigenen Computer. Max 5 Prozent
    > Marktanteil, des ach so überlegenden OS. Von den 5
    > Prozent sind wie viel Entwickler ? Also - ohne
    > Windows kein Apple !

    Naja, MacOS X gibt es nur in Verbindung mit einem Apple Computer. Und die etwas mehr kosten als handelsuebliche PCs, und die meisten Anwendungen und auch Geraete eh nur mit Windows kooperieren moechten, greifen die Anwender dann doch lieber zum Betriebssystem aus den Hause Microsoft. Es verwundert nicht wirklich, dass die meisten iTunes/iPod Nutzer Windows installiert haben.

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  9. Re: Dumme Aktion von Apple

    Autor: Private Paula 12.06.07 - 12:45

    Tamon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vor allen Dingen, ist ein weitere Browser das
    > Letzte, was ein Windows-User braucht

    Naja, wenn der Browser etwas besonderes koennte... Wenigstens koennte sich der Safari in das Look&Feel von Windows einreihen. Wenn das auf den Screenshots der Default-Theme ist, wirkt der auf einem Windows Desktop eher als Fremdkoerper. Bei iTunes kann man das noch durchgehen lassen, aber bei einem Browser?

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  10. Re: Dumme Aktion von Apple

    Autor: .Stefan. 12.06.07 - 12:49

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was BRAUCHT ein Windows User denn überhaupt von
    > Apple?
    >
    > Richtig! Gar nichts. Und so eine Aktion bestärkt
    > mich in Meiner Meinung
    >
    > dass alle Apple-Produkte mind. genau so schlecht
    > sind wie Windows.

    Ganz deiner Meinung,also ich hab noch kein apple produkt gesehen was überzeugen konnte,auch das iphone wird vermutlich nicht der hammer werden.

    In der Theorie klingt apple super,aber in der Praxis ist es müll.

    QuickTime kennt nicht mal nen Vollbildmodus.Das ist doch schlcih lächerlich.

  11. Re: Dumme Aktion von Apple

    Autor: chillbong 12.06.07 - 13:00

    .Stefan. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Blork schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was BRAUCHT ein Windows User denn überhaupt
    > von
    > Apple?
    >
    > Richtig! Gar nichts.
    > Und so eine Aktion bestärkt
    > mich in Meiner
    > Meinung
    >
    > dass alle Apple-Produkte mind.
    > genau so schlecht
    > sind wie Windows.
    >
    > Ganz deiner Meinung,also ich hab noch kein apple
    > produkt gesehen was überzeugen konnte,auch das
    > iphone wird vermutlich nicht der hammer werden.
    >
    > In der Theorie klingt apple super,aber in der
    > Praxis ist es müll.
    >
    > QuickTime kennt nicht mal nen Vollbildmodus.Das
    > ist doch schlcih lächerlich.
    >
    an blork und stefan. gerade habt ihr mit eurer aussage bewiesen, dass ihr nie eine längere zeit (ich meine länger als 5 min) mit os x gearbeitet haben. gerade in der praxis ist os x super! usability hoch im quadrat


  12. Re: Zustimmung

    Autor: en.vista 12.06.07 - 13:13

    na ja. ich habe ein englisches Vista drauf und Safari stürzt genau so lustig wie auf deutschem OS


    kullerhamPster schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > zonendoedel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn schon ein einfacher Klick auf die
    > Bookmarks
    > das Teil bei mir zum Absturz
    > bringt, dann wurde
    > das nie getestet.
    >
    > Na ja, scheinbar treten die Abstürze aufgrund von
    > Problemen mit der Lokalisierung auf, die einige
    > Ordner tragen wohl einen falschen Namen.
    > Dass sie die Beta vielleicht nur "mal schnell" auf
    > einem englischen Windows getestet haben und dort
    > zumindest keine Abstürze hatten, erscheint mir
    > halbwegs plausibel.
    > Warum allerdings manche Seiten so katastrophal
    > dargestellt werden, erschließt sich mir nicht
    > ganz. Das Umbenennen der entsprechenden Ordner
    > brachte bei mir jedenfalls keine Besserung.
    >
    > Ansonsten muss ich dem ursprünglichen Threadtitel
    > zustimmen - gute Werbung war das nicht.


  13. Re: Zustimmung

    Autor: TRS 12.06.07 - 13:15

    kullerhamPster schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum allerdings manche Seiten so katastrophal
    > dargestellt werden, erschließt sich mir nicht
    > ganz. Das Umbenennen der entsprechenden Ordner
    > brachte bei mir jedenfalls keine Besserung.

    wahrscheinlich per Textersetzung lokalisiert:
    <h1> -> <ü1> usw.

  14. Re: Dumme Aktion von Apple

    Autor: Ratta 12.06.07 - 13:15

    chillbong schrieb:
    > an blork und stefan. gerade habt ihr mit eurer
    > aussage bewiesen, dass ihr nie eine längere zeit
    > (ich meine länger als 5 min) mit os x gearbeitet
    > haben. gerade in der praxis ist os x super!
    > usability hoch im quadrat
    >
    Das stimmt so nicht. Ic arbeite jetzt seid 3 Monaten mit XP und OS X.
    OS X ist mehr sexy, aber mit Windows bin ich oft schneller am Ziel.

    Alleine schon der Finder ist kein Vergleich zum File Explorer.
    Wie z.B. kann ich denn im Finder meine Bilder nach Kamera oder wenigstens nach der Auflösung sortieren ?

    Man muss haufenweise Tastenkombinationen verinnerlichen,
    Command-Ü) um zum Ziel zu kommen.

    Ich brauche keine Pseudo-Schatten, keine Nadelstreifen und keine Pseudo-3D Oberfläche.

    Die Usability unter OS X ist nur für nur-OS X User eindeutig besser.
    Für micht hat es auch einige Nachteile.

  15. Re: Dumme Aktion von Apple

    Autor: Zustimmer 12.06.07 - 13:34

    Absolut - das ging nach hinten los.
    Ich habe mir die Beta für OSX installiert und hatte damit keine Probleme - im Gegenteil: Safari3 scheint wirklich enorm schnell zu sein.

    Aber mir ist absolut schleierhaft, warum die Windowsversion so buggy (und langsam!) ist. Ich hätte erwartet, dass die WebKit-Logik für das Rendering die gleiche ist, wie bei OSX, aber das scheint wohl nicht der Fall zu sein.

    Da kann man nur hoffen, dass Apple in den kommenden Tagen/Wochen nochmal kräftig nachlegt. Und ich hoffe, dass sie am Ende 10.5 nicht nochmal verschieben, weil die Entwickler alle Safari für Windows geradebiegen müssen ;-)

  16. Re: Dumme Aktion von Apple

    Autor: Blork 12.06.07 - 14:21


    >
    > an blork und stefan. gerade habt ihr mit eurer
    > aussage bewiesen, dass ihr nie eine längere zeit
    > (ich meine länger als 5 min) mit os x gearbeitet
    > haben. gerade in der praxis ist os x super!
    > usability hoch im quadrat


    Ich arbeite seit 1996 am Mac und den ganzen Tag unter OSX (zwangsläufig, da Werbeagentur)

    Zu Hause habe ich XP und es läuft seit 1,5 Jahren extrem gut.
    Mittlerweile etwas langsam da ich es so dermaßen zugemüllt habe mit Games Testversionen Tools etc. Aber stabil.

    OSX ist in der Praxis weder besser noch schlechter als XP. ICh habe auf beiden Systemen annähernd die gleiche Software am laufen. (PS, InDesign Cinema 4D)

    Vor der Umstellung auf Intel gab es am Apple KEINE Konkurrenz in Punkto Rechenpower.

    Dumm ist nur wenn markige Sprüche etwas ankündigen (Weltbester Browser auch fürn PC) das Ding aber keine Bugs hat sonder ein Total-Flop ist.

    DAS spielt in der gleichen Liga wie Winows Vista. Nur mit dem Unterschied dass das eine lediglich ein BRowser das andere aber ein BEtriebssystem ist, welches sich im übrigen nicht darauf ausruhen kann das wie bei Apple die HArdware und Software aus dem Selben Haus kommen.




    Und nun kommst du:




  17. Re: Dumme Aktion von Apple

    Autor: Realist2010 12.06.07 - 23:30

    switcher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist
    > Negativ-Werbung par excelence.

    Ja, und es ist wirklich wahr:
    Das genau ist für mich der Grund, dass ich definitiv kein iPhone, und gar keinen teuren Designquatsch von aus Apfelhausen kaufen werde. Ich hatte drüber nachgedacht. Aber wer so einen Müll produziert... Ich kauf einfach ein N95. Da weiß ich was ich hab.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Auswärtiges Amt, Berlin
  2. Mönkemöller IT GmbH, Karlsruhe
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, München
  4. Villeroy & Boch AG, Mettlach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 1.244,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  2. 189,00€
  3. (Restposten und Einzelstücke reduziert)
  4. 64,90€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

  1. Orchestrierung: Kubernetes 1.16 vereinfacht API-Erweiterung
    Orchestrierung
    Kubernetes 1.16 vereinfacht API-Erweiterung

    Die Container-Orchestrierung Kubernetes stabilisiert in Version 1.16 die Custom Resources, die als Basis für API-Erweiterungen dienen. Ein Topology-Manager Kubelet verteilt Hardware-Ressourcen feingranularer und der Cluster-Overhead wird reduziert.

  2. Handelskrieg: Cisco gegen weltweite Zersplitterung der Technologiebranche
    Handelskrieg
    Cisco gegen weltweite Zersplitterung der Technologiebranche

    Trump hatte die US-Konzerne aufgefordert, alle Verbindung mit China abzubrechen. Der Cisco-Chef will diese Spaltung nicht und muss sie wirklich fürchten.

  3. Machine Learning: Software maskiert Gesichter mit anderen Gesichtern
    Machine Learning
    Software maskiert Gesichter mit anderen Gesichtern

    Forscher arbeiten an einer Software, die die eigene Privatsphäre schützen soll. Deepprivacy maskiert das eigene Gesicht mit zufälligen anderen Gesichtern. Noch sieht das sehr surreal aus.


  1. 14:45

  2. 14:04

  3. 13:13

  4. 12:30

  5. 12:03

  6. 12:02

  7. 11:17

  8. 11:05