1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft muss 15 Sicherheitslücken…

Sicher Surfen mit Linux

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sicher Surfen mit Linux

    Autor: Peter Lustig 13.06.07 - 16:40

    Hallo alle,
    ganz obligatorisch sei an dieser Stelle wieder darauf hingewiesen, daß diese blöde Pätscherei unter Linux -sooo nicht notwendig ist.

    Also alle die sicher surfen wollen, benutzt UBUNTU ;-))

  2. Re: Sicher Surfen mit Linux

    Autor: Der Lötzinn 13.06.07 - 16:51

    Peter Lustig schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo alle,
    > ganz obligatorisch sei an dieser Stelle wieder
    > darauf hingewiesen, daß diese blöde Pätscherei
    > unter Linux -sooo nicht notwendig ist.

    Ganz obligatorisch sei an dieser Stelle wieder darauf hingewiesen, daß sich die Erwiderung darauf auf meinen Namen reimt.

    Selbstverständlich wird unter GNU/Linux-Systemen gepatcht.

    > Also alle die sicher surfen wollen, benutzt UBUNTU
    > ;-))

    ... und benutzt die graue, wabbelige Massen zwischen Euren Ohren.

  3. Re: Sicher Surfen mit Linux

    Autor: Der Pinsel 13.06.07 - 19:50

    Peter Lustig schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo alle,
    > ganz obligatorisch sei an dieser Stelle wieder
    > darauf hingewiesen, daß diese blöde Pätscherei
    > unter Linux -sooo nicht notwendig ist.
    >
    > Also alle die sicher surfen wollen, benutzt UBUNTU
    > ;-))


    Also patchen sich die Bugs in Linux von selbst.

  4. Re: Sicher Surfen mit Linux

    Autor: c++fan 13.06.07 - 21:34

    Peter Lustig schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo alle,
    > ganz obligatorisch sei an dieser Stelle wieder
    > darauf hingewiesen, daß diese blöde Pätscherei
    > unter Linux -sooo nicht notwendig ist.
    >
    > Also alle die sicher surfen wollen, benutzt UBUNTU
    > ;-))

    Na, das bezweifle ich doch. ;) Auch wenn man durch einrichten eines Surf-Users mit stark eingeschränkten Rechten nochmal einiges rausreißen kann.

  5. Re: Sicher Surfen mit Linux

    Autor: dr_no 13.06.07 - 22:04

    Peter Lustig schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo alle,
    > ganz obligatorisch sei an dieser Stelle wieder
    > darauf hingewiesen, daß diese blöde Pätscherei
    > unter Linux -sooo nicht notwendig ist.
    >
    > Also alle die sicher surfen wollen, benutzt UBUNTU
    > ;-))


    wiedermal labern und keine ahnung haben....
    denkst du unter linux gäbe es keine sicherheitslücken?
    derzeit gibts allerdings zu wenige linux-user, damit sich die suche auszahlen würde.
    aber die zeit wird noch kommen. mal sehen, was du dann sagst.

  6. Re: Sicher Surfen mit Linux

    Autor: x 13.06.07 - 22:18

    Peter Lustig schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo alle,
    > ganz obligatorisch sei an dieser Stelle wieder
    > darauf hingewiesen, daß diese blöde Pätscherei
    > unter Linux -sooo nicht notwendig ist.
    >
    > Also alle die sicher surfen wollen, benutzt UBUNTU
    > ;-))


    zu mehr als surfen taugt linux auch nicht.

  7. Re: Sicher TROLLen mit Linux

    Autor: Kugelfisch 13.06.07 - 22:59

    x schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > zu mehr als surfen taugt linux auch nicht.
    Doch.
    <°)))>< - FANG. Und gib bitte einen Teil an "Peter Lustig" weiter. Danke.



    Mit Grüssen aus'm Ozean
    Kugelfisch
    _____________
    wird fortgesetzt: 5,23,42...
    Kugelfisch Blog

  8. Re: Sicher Surfen mit Linux

    Autor: Kugelfisch 13.06.07 - 23:11

    dr_no schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wiedermal labern und keine ahnung haben....
    > denkst du unter linux gäbe es keine
    > sicherheitslücken?
    Doch. Die meisten finden sich aber nicht im Kernel. Soviel ich weiss (korrigiert mich ruhig, ich bin mir nicht sicher) gab es dort in den letzten Jahren "nur" einige lokale root-Exploits (uselib(), h00lyshit, logrotate fallen mir gerade ein). Natürlich haben die User-Space-Apps auch Lücken. Doch angenommen, es gäbe gerade kein root-Exploit, dann ist Linux insofern sicherer als dass man meist als User und nicht als Root/Admin unterwegs ist - im schlimmsten Falle kann man sich ein neues Benutzerkonto anlegen und das alte ins /dev/null schieben ;-)

    Aber ein richtig konfiguriertes WinXP ist auch einigermassen sicher. Dies erfordert, dass man sich einen eingeschränkten Account einrichtet und den Admin-Account nur Nutzt, wenn es notwendig ist. Wenn es dann keine Lücke gibt, die Privilege Escalation erlaubt, kann man das Konto bei einer Infektion auch einfach löschen und neu erstellen.

    Mit Grüssen aus'm Ozean
    Kugelfisch
    _____________
    wird fortgesetzt: 5,23,42...
    Kugelfisch Blog

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München, Nürnberg
  2. Felsomat GmbH & Co. KG, Königsbach-Stein
  3. Mainova AG, Frankfurt am Main
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alloy Elite 2 im Test: Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung
Alloy Elite 2 im Test
Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung

HyperX verbaut in seiner neuen Gaming-Tastatur erstmals eigene Schalter und lässt der RGB-Beleuchtung sehr viel Raum. Die Verarbeitungsqualität ist hoch, der Preis angemessen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Ergonomische Tastatur im Test Logitech erfüllt auch kleine Wünsche
  2. Keyboardio Atreus Programmierbare ergonomische Mini-Tastatur für unterwegs
  3. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches

Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
Energiewende
Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
  2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
  3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie