1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apples iPhone mit längerer Akkulaufzeit

Eingebauter Akku! Tzzz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eingebauter Akku! Tzzz

    Autor: nichtappel! 18.06.07 - 19:35

    Was für ein mieses Industriedesign ist den Ingenieuren denn eingefallen? Mal ganz Abgesehen von der möglichen Umweltbelastung, auch die Lebenszeit des Gerätes wird künstlich beschränkt. Ich werde nie solche Geräte kaufen, dass solltet ihr auch tun. Eingebaute Akkus, also wirklich!

  2. Re: Eingebauter Akku! Tzzz

    Autor: doofo 18.06.07 - 20:10

    doofo ^^ so doof

    nichtappel! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was für ein mieses Industriedesign ist den
    > Ingenieuren denn eingefallen? Mal ganz Abgesehen
    > von der möglichen Umweltbelastung, auch die
    > Lebenszeit des Gerätes wird künstlich beschränkt.
    > Ich werde nie solche Geräte kaufen, dass solltet
    > ihr auch tun. Eingebaute Akkus, also wirklich!


  3. Re: Eingebauter Akku! Tzzz

    Autor: Esde 18.06.07 - 21:09

    Naja, es soll auch Leute geben, die kaufen sich MP3-Player mit fest eingebauten Akku... Wenn mein Akku im Urlaub am Strand nach ca 12 Stunden den Dienst versagt, wechsel ich ihn mit einem anderen AAA-Akku aus. Notfalls kauf ich mir beim Kiosk um die Ecke einfach ne neue Batterie... Naja, der Ipod ist halt benutzerfreundlich, da braucht man sowas ja auch nicht... Ipod-User schleppen halt immer ein Notebook mit sich rum um ihn Aufzuladen ;-)


    Und ich sage jetzt schon voraus, dass Apple mit dem Iphone scheitern wird. Einfach weil Firmen wie Nokia, Samsung, LG und wie sie alle heißen Apple in diesem Markt Lichtjahre in der Erfahrung und der Enwicklung von Handies voraus hat. Das war beim Ipod anders und der Ipod hat nunmal einen entscheidenen Vorteil, den so leider kein anderer MP3-Player besitzt, er hat eine standasierte Schnittstelle zur Außenwelt. Auch als Nicht-Ipod-Jüngling muss ich zugestehen, dass es schon nicht übel ist, wenn man seinen Ipod in die Autoradio-Hifi-Anlage integrieren kann und übers Radio-Display dann den Ipod bedienen kann... Aber eben diesen Vorteil gibt es Dank Bluetooth bei dem Iphone gegenüber herkömmlichen Handies nicht. Und ich bezweifel, dass eine Eingabe übers Display besser ist, als über Tasten. Erlebe das täglich mit meinem Navigerät...

    nichtappel! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was für ein mieses Industriedesign ist den
    > Ingenieuren denn eingefallen? Mal ganz Abgesehen
    > von der möglichen Umweltbelastung, auch die
    > Lebenszeit des Gerätes wird künstlich beschränkt.
    > Ich werde nie solche Geräte kaufen, dass solltet
    > ihr auch tun. Eingebaute Akkus, also wirklich!


  4. Re: Eingebauter Akku! Tzzz

    Autor: jsd 18.06.07 - 22:48

    Esde schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja, es soll auch Leute geben, die kaufen sich
    > MP3-Player mit fest eingebauten Akku... Wenn mein
    > Akku im Urlaub am Strand nach ca 12 Stunden den
    > Dienst versagt, wechsel ich ihn mit einem anderen
    > AAA-Akku aus. Notfalls kauf ich mir beim Kiosk um
    > die Ecke einfach ne neue Batterie... Naja, der
    > Ipod ist halt benutzerfreundlich, da braucht man
    > sowas ja auch nicht... Ipod-User schleppen halt
    > immer ein Notebook mit sich rum um ihn Aufzuladen
    > ;-)

    also ich bin einer der leute, die beim mp3-player die version mit eingebauten akkus bevorzugen - habe aber kein ipod ;P, beim handy reicht mir eigentlich auch ein eingebauter akku - stubenhocker halt^^

    zum iphone: da apple neu am markt ist, würde ich pers. die erste generation gekonnt ignorieren - egal wie toll das ding sein mag - aber ich benutze ein handy ja eh nur für sms und zum telefonieren^^ - das wird schon funktionieren^^

    vielleicht gibts ja später ne iphone business edition mit austauschbaren akkus

  5. Re: Eingebauter Akku! Tzzz

    Autor: Dildo 18.06.07 - 22:54

    Ihr verdammten Opfer alle, lasst euch das Gehirn waschen. EIngebauter Akku ,na super dann können wir wieder mit allerhand exotischen Werkzeugen versuchen ,das Gehäuse zu öffnen um einen billigen Akku auszutauschen. Ich Frage wer hat schon einen Ipod 30GB(80) aufbekommen ohne auch nur einen Kratzer am Gehäuse zu machen ?
    Die Amis wollen doch das wir das Iphone nach 2 Jahren (Akku Restkapazität liegt dann bei 40%) für ein neues austauschen. Wie bei allen anderen Produkten.
    Apple = schnellebieges Gay Design
    Apple Design = gut für die Vitrine und Samthanschuhe ,wehe es wird im Alltag benutzt. Dan ist es aus mit der Schönheit.
    Habt ihr schon vergessen wie Apple mit dem FUCK ipod Nano(1.Gen)
    die Kohle von uns geschwefelt hat. Der Player sah nach 4 Wochen aus als hätte ich es 5 Jahre benutzt. Apple Mac Book, das weiße Kack-Billig China Plastik ,beginnt schon nach 4 Monaten deutlich zu vergilben und hat strukturelle brüche. Apple Ami Schrott wie McdDonalds. Hauptsache schnell und cool.

  6. Re: Eingebauter Akku! Tzzz

    Autor: moe. 18.06.07 - 23:12

    lol, mein mbp hat noch keinen einzigen kratzer, dass iphone hat anders als der ipod echtes glas als oberfläche und zerkratzt dadurch auch nicht so leicht. Man st selber schuld wenn man bei seinem ipod die mitgelieferte schutzhülle nicht benutzt der einzige ipod akku den ich hab tauschen war aus einem ipod 1G den ich 3 jahre lang intensiv (mind 4 h am tag) benutzt habe, der austausch ging ohne kratzer von statten und kostete mich 35€
    wenn ich einen anderen mp3 player mit batterien benutzt hätte hätte ich bis zu diesen zeitpunkt schon 438 batterien (3 jahre * 365 *4 = 4380 stunden nutzung, bei 10h betriebszeit pro batterie macht 438 baterien) verbraucht, so was ist nun teurer und was umweltschädlicher ?

    so schei**** wie du schreibst kann der nano garnicht sein, schließlich ist er der meist verkaufte mp3 player der welt.

    ich wünsch dir noch viel spass beim verfaulen in deiner windows draumwelt, und wilkommen im kapitalismus


    moe.

  7. Re: Eingebauter Akku! Tzzz

    Autor: 83i 18.06.07 - 23:35

    moe. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lol, mein mbp hat noch keinen einzigen kratzer,
    > dass iphone hat anders als der ipod echtes glas
    > als oberfläche und zerkratzt dadurch auch nicht so
    > leicht. Man st selber schuld wenn man bei seinem
    > ipod die mitgelieferte schutzhülle nicht benutzt
    > der einzige ipod akku den ich hab tauschen war aus
    > einem ipod 1G den ich 3 jahre lang intensiv (mind
    > 4 h am tag) benutzt habe, der austausch ging ohne
    > kratzer von statten und kostete mich 35€
    > wenn ich einen anderen mp3 player mit batterien
    > benutzt hätte hätte ich bis zu diesen zeitpunkt
    > schon 438 batterien (3 jahre * 365 *4 = 4380
    > stunden nutzung, bei 10h betriebszeit pro batterie
    > macht 438 baterien) verbraucht, so was ist nun
    > teurer und was umweltschädlicher ?
    >
    > so schei**** wie du schreibst kann der nano
    > garnicht sein, schließlich ist er der meist
    > verkaufte mp3 player der welt.
    >
    > ich wünsch dir noch viel spass beim verfaulen in
    > deiner windows draumwelt, und wilkommen im
    > kapitalismus
    >
    > moe.

    Soweit ich das verstanden bezieht er sich auf den Nano der ersten Generation ,und da muss ich ihn ganz klar recht geben . Der Shuffle und Nano der ersten Generation waren das billigste was ich bis dato je gesehen hatte. Damit meine ich die verwendeten Materialen das Plastik die Ummantelung sowas von billig einfach eine Ferhheit von Apple über uns die ersten "Opfer" Käufer seine Umkosten und R&D finazieren zu lassen um im Anschluss gleich die verbesserten Versionen rauszubringe. Ich kaufe niemals Apple Produkte ,ich bon noch kein global "Opfer". Prost.

  8. Re: Eingebauter Akku! Tzzz

    Autor: Feuerwehrmann 451 19.06.07 - 07:46

    nichtappel! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was für ein mieses Industriedesign ist den
    > Ingenieuren denn eingefallen? Mal ganz Abgesehen
    > von der möglichen Umweltbelastung, auch die
    > Lebenszeit des Gerätes wird künstlich beschränkt.
    > Ich werde nie solche Geräte kaufen, dass solltet
    > ihr auch tun. Eingebaute Akkus, also wirklich!


    weiß ja nich, woher die das wissen, aber die neuen fotos von dem ding zeigen eine überarbeitete rückseite in der sich der akku deutlich schwarz vom sonst metallenen rückteil abhebt. sie ganz nach einem austauschbaren akku aus. wer kann schon das gegenteil behaupten?

  9. Re: Eingebauter Akku! Tzzz

    Autor: Maggi 19.06.07 - 09:01

    moe. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lol, mein mbp hat noch keinen einzigen kratzer,

    Ja wahrscheinlich benutzt du es auch nie....

    > Man st selber schuld wenn man bei seinem
    > ipod die mitgelieferte schutzhülle nicht benutzt
    > der einzige ipod akku den ich hab tauschen war aus
    > einem ipod 1G den ich 3 jahre lang intensiv (mind
    > 4 h am tag) benutzt habe, der austausch ging ohne
    > kratzer von statten und kostete mich 35€

    Bei den ersten war nur leider gar keine Schutzhülle dabei, du Held!

    > wenn ich einen anderen mp3 player mit batterien
    > benutzt hätte hätte ich bis zu diesen zeitpunkt
    > schon 438 batterien (3 jahre * 365 *4 = 4380
    > stunden nutzung, bei 10h betriebszeit pro batterie
    > macht 438 baterien) verbraucht, so was ist nun
    > teurer und was umweltschädlicher ?

    Pass mal auf, gibt da so ne neue Erfindung aufm Markt, nennt
    sich Akku, kann man wieder aufladen, brauchst du nicht wegschmeißen,
    verstehst du?

    > so schei**** wie du schreibst kann der nano
    > garnicht sein, schließlich ist er der meist
    > verkaufte mp3 player der welt.

    Ja so schlecht wie alle immer behaupten waren die Nazi nicht,
    war seinerzeit schließlich die beliebteste Volkspartei... ne...

    > ich wünsch dir noch viel spass beim verfaulen in
    > deiner windows draumwelt, und wilkommen im
    > kapitalismus

    WTF?


  10. Re: Eingebauter Akku! Tzzz

    Autor: oni 19.06.07 - 09:26

    Esde schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und
    > ich bezweifel, dass eine Eingabe übers Display
    > besser ist, als über Tasten. Erlebe das täglich
    > mit meinem Navigerät...
    >

    Ist es!

    Ich besitze seit etwas mehr als einem Jahr ein Telefon mit Touchscreen und Stiftbedienung und das ist um Welten besser als mit Tasten. Gut, Onscreen-Tastatur ist auch sowas, aber schreib mal einen längeren Text mit einer Zehnertastatur. Dann lieber QWERTZ auf dem Display einblenden.

    Trotzdem werde ich lieber auf das OpenMoko-Teil von FIC warten.

  11. Re: Eingebauter Akku! Tzzz

    Autor: oni 19.06.07 - 09:33

    Dildo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ihr verdammten Opfer alle, lasst euch das Gehirn
    > waschen.

    http://www.stophiphop.com

    > EIngebauter Akku ,na super dann können
    > wir wieder mit allerhand exotischen Werkzeugen
    > versuchen ,das Gehäuse zu öffnen um einen billigen
    > Akku auszutauschen.

    Bei meinem 4G ist leider die Platte kaputtgegangen, aber der Akku geht immernoch gut.

    > Ich Frage wer hat schon einen
    > Ipod 30GB(80) aufbekommen ohne auch nur einen
    > Kratzer am Gehäuse zu machen ?

    Wer will das?

    > Die Amis wollen doch das wir das Iphone nach 2
    > Jahren (Akku Restkapazität liegt dann bei 40%) für
    > ein neues austauschen. Wie bei allen anderen
    > Produkten.

    Es gibt auch von Drittanbietern Akkutauschprogramme.

    > Apple = schnellebieges Gay Design

    *betrachtet das Regenbogenband an seiner Hose* *schaut in seine Überschlagtasche, wo ein 5,5G iPod drin ist* Jo, aber mir gefällts^^

    Probleme mit uns? Latent schwul? http://www.dbna.de kann helfen.

    > Apple Design = gut für die Vitrine und
    > Samthanschuhe ,wehe es wird im Alltag benutzt. Dan
    > ist es aus mit der Schönheit.

    Ich weiß ja nicht, wie du mit deinen Sachen umgehst, aber ich spiel damit für gewöhnlich nicht im Schlamm oder lass einen Panzer drüberrollen. Und ein Brillenputztuch hab ich eh immer dabei, dann wird nach der Brille auch gleich das iPod-Display geputzt.

    > Habt ihr schon vergessen wie Apple mit dem FUCK
    > ipod Nano(1.Gen)
    > die Kohle von uns geschwefelt hat. Der Player sah
    > nach 4 Wochen aus als hätte ich es 5 Jahre
    > benutzt.

    Sofern man ihn entsprechend stiefmütterlich behandelt hat.

    > Apple Mac Book, das weiße Kack-Billig
    > China Plastik

    Welchen Teil an Polycarbonat verstehst du nicht?

    > ,beginnt schon nach 4 Monaten
    > deutlich zu vergilben und hat strukturelle brüche.

    Weißt du, das ist die selektive Wahrnehmung. Die vielen anderen Apple-User, die keine Probleme haben, schreiben nämlich nicht ständig in Foren "Hey, mein Apple-Gerät funktioniert tadellos". Also wird statistisch gesehen das Verhältnis von Fehlern zu Funktionierendem im Netz immer größer sein.

    > Apple Ami Schrott wie McdDonalds. Hauptsache
    > schnell und cool.

    Schnell und Cool sind die MacPro. Deshalb spare ich auch drauf. Und wenn er dann auch noch gut aussieht...^^

  12. PS

    Autor: oni 19.06.07 - 09:33

    Ist dein Nickname Programm?

  13. you made may day =D

    Autor: Nomanalive 19.06.07 - 09:49

    oni schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist dein Nickname Programm?

    you made my day
    thanks for all ^-^

  14. Re: Eingebauter Akku! Tzzz

    Autor: luckyiam 19.06.07 - 09:56

    Es soll auch Leute geben, die in der Lage sind mal über einen Zeitraum von mehr als 15 Minuten auf Musik zu verzichten.. vlt. mit anderen Leuten zu kommunizieren (man soll es nicht für möglich halten, aber das geht wirklich auch außerhalb von Chatrooms) oder mal durch die Gegend zu gehen ohne seine tollen iPod Ohrstöpsel demonstrativ zur Schau zu stellen..
    Diese Generation geht echt zu Grunde..

    Esde schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja, es soll auch Leute geben, die kaufen sich
    > MP3-Player mit fest eingebauten Akku... Wenn mein
    > Akku im Urlaub am Strand nach ca 12 Stunden den
    > Dienst versagt, wechsel ich ihn mit einem anderen
    > AAA-Akku aus. Notfalls kauf ich mir beim Kiosk um
    > die Ecke einfach ne neue Batterie... Naja, der
    > Ipod ist halt benutzerfreundlich, da braucht man
    > sowas ja auch nicht... Ipod-User schleppen halt
    > immer ein Notebook mit sich rum um ihn Aufzuladen
    > ;-)
    >
    > Und ich sage jetzt schon voraus, dass Apple mit
    > dem Iphone scheitern wird. Einfach weil Firmen wie
    > Nokia, Samsung, LG und wie sie alle heißen Apple
    > in diesem Markt Lichtjahre in der Erfahrung und
    > der Enwicklung von Handies voraus hat. Das war
    > beim Ipod anders und der Ipod hat nunmal einen
    > entscheidenen Vorteil, den so leider kein anderer
    > MP3-Player besitzt, er hat eine standasierte
    > Schnittstelle zur Außenwelt. Auch als
    > Nicht-Ipod-Jüngling muss ich zugestehen, dass es
    > schon nicht übel ist, wenn man seinen Ipod in die
    > Autoradio-Hifi-Anlage integrieren kann und übers
    > Radio-Display dann den Ipod bedienen kann... Aber
    > eben diesen Vorteil gibt es Dank Bluetooth bei dem
    > Iphone gegenüber herkömmlichen Handies nicht. Und
    > ich bezweifel, dass eine Eingabe übers Display
    > besser ist, als über Tasten. Erlebe das täglich
    > mit meinem Navigerät...
    >
    > nichtappel! schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was für ein mieses Industriedesign ist
    > den
    > Ingenieuren denn eingefallen? Mal ganz
    > Abgesehen
    > von der möglichen Umweltbelastung,
    > auch die
    > Lebenszeit des Gerätes wird
    > künstlich beschränkt.
    > Ich werde nie solche
    > Geräte kaufen, dass solltet
    > ihr auch tun.
    > Eingebaute Akkus, also wirklich!
    >
    >


  15. Re: Eingebauter Akku! Tzzz

    Autor: Blork 19.06.07 - 10:07


    >
    > so schei**** wie du schreibst kann der nano
    > garnicht sein, schließlich ist er der meist
    > verkaufte mp3 player der welt.


    Hmm, Windows ist auch das meist genutze Betriebssystem.


  16. Re: Eingebauter Akku! Tzzz

    Autor: iDie 19.06.07 - 10:21

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > >
    > so schei**** wie du schreibst kann
    > der nano
    > garnicht sein, schließlich ist er
    > der meist
    > verkaufte mp3 player der welt.
    >
    > Hmm, Windows ist auch das meist genutze
    > Betriebssystem.
    >
    >

    Aber nur, weils auf jeder Dose mitgeliefert wird.
    Bei mp3-Playern hat man die freie Entscheidung...


  17. Re: Eingebauter Akku! Tzzz

    Autor: Renton 19.06.07 - 10:27

    Artikel lesen weiter dummes Zeug schreiben.

    MfG Rico

    Feuerwehrmann 451 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nichtappel! schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was für ein mieses Industriedesign ist
    > den
    > Ingenieuren denn eingefallen? Mal ganz
    > Abgesehen
    > von der möglichen Umweltbelastung,
    > auch die
    > Lebenszeit des Gerätes wird
    > künstlich beschränkt.
    > Ich werde nie solche
    > Geräte kaufen, dass solltet
    > ihr auch tun.
    > Eingebaute Akkus, also wirklich!
    >
    > weiß ja nich, woher die das wissen, aber die neuen
    > fotos von dem ding zeigen eine überarbeitete
    > rückseite in der sich der akku deutlich schwarz
    > vom sonst metallenen rückteil abhebt. sie ganz
    > nach einem austauschbaren akku aus. wer kann schon
    > das gegenteil behaupten?


  18. Re: Eingebauter Akku! Tzzz

    Autor: Feuerwehrmann 451 19.06.07 - 10:53

    Wenigstens glaube ich nicht alles unreflektiert, was Golem und Kosorten mir erzählen wollen. Im Gegenteil zu anderen Leuten ...
    Apple macht keine expliziten Aussagen über die Wechselbarkeit des Akkus. Diese Aussagen sind aufgrund des Aussehens der ersten Prototypen von der Presse gemacht worden. Genau wie die Aussage, die SIM wäre nicht wechselbar und das Ding hat kein UMTS. Schaut man sich die Bilder der neuesten Prototypen an, so erkennt man auf der Rückseite einen Akku und an der Oberseite eine kleine "Schublade". Desweiteren ist mittlerweile weithin bekannt, dass die Hardware des iPhones für die europäische Markteinführung geändert wird. Es ist von der Änderung der Sende-/Empfangs-Einheit die rede. Mehr brauch ich dazu nicht zu schreiben, denn ich halte nichts von Vermutungen, ohne das Ding jemals in den Händen gehalten zu haben. Das viele Leute nur das Lesen und hören wollen, was ihnen genehm ist, ist allgemein bekannt ...

  19. An Maggi

    Autor: An Maggi 19.06.07 - 11:59

    Bist wohl auch ein wenig neben der Spur...
    Lass das besser bleiben (das Kommentare schreiben)

    Ist halt schon traurig... 2007 und kein wechselbarer Akku,
    das ist schon ne starke Leistung.

    _Wir danken dem Kapitalismus_


    Maggi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > moe. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > lol, mein mbp hat noch keinen einzigen
    > kratzer,
    >
    > Ja wahrscheinlich benutzt du es auch nie....
    >
    > > Man st selber schuld wenn man bei seinem
    >
    > ipod die mitgelieferte schutzhülle nicht
    > benutzt
    > der einzige ipod akku den ich hab
    > tauschen war aus
    > einem ipod 1G den ich 3
    > jahre lang intensiv (mind
    > 4 h am tag) benutzt
    > habe, der austausch ging ohne
    > kratzer von
    > statten und kostete mich 35€
    >
    > Bei den ersten war nur leider gar keine
    > Schutzhülle dabei, du Held!
    >
    > > wenn ich einen anderen mp3 player mit
    > batterien
    > benutzt hätte hätte ich bis zu
    > diesen zeitpunkt
    > schon 438 batterien (3 jahre
    > * 365 *4 = 4380
    > stunden nutzung, bei 10h
    > betriebszeit pro batterie
    > macht 438 baterien)
    > verbraucht, so was ist nun
    > teurer und was
    > umweltschädlicher ?
    >
    > Pass mal auf, gibt da so ne neue Erfindung aufm
    > Markt, nennt
    > sich Akku, kann man wieder aufladen, brauchst du
    > nicht wegschmeißen,
    > verstehst du?
    >
    > > so schei**** wie du schreibst kann der
    > nano
    > garnicht sein, schließlich ist er der
    > meist
    > verkaufte mp3 player der welt.
    >
    > Ja so schlecht wie alle immer behaupten waren die
    > Nazi nicht,
    > war seinerzeit schließlich die beliebteste
    > Volkspartei... ne...
    >
    > > ich wünsch dir noch viel spass beim verfaulen
    > in
    > deiner windows draumwelt, und wilkommen
    > im
    > kapitalismus
    >
    > WTF?
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. p.a. GmbH Engineering Services Prozess Automation, Poing
  2. SEITENBAU GmbH, Konstanz
  3. Euroglas GmbH, Haldensleben, Osterweddingen bei Magdeburg
  4. enowa AG, Düsseldorf, Hannover, Stuttgart, Hamburg, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. bis zu 20% auf Notebooks, bis zu 15% auf Monitore, bis zu 25% auf Zubehör)
  2. 599,99€ (Bestpreis)
  3. 129€ (Bestpreis)
  4. 949,90€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira
  2. Sicherheitslücke 28 Antivirenprogramme konnten sich selbst zerstören