Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitaler Bilderrahmen mit Linux

Digitale Bilderrahmen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Digitale Bilderrahmen...

    Autor: Mr. E. 19.06.07 - 10:13

    ...sind meines Erachtens nacht total überflüssig. Die Displayqualität ist entweder miserabel, oder es frisst mächtig viel Strom. Zu teuer sind die Dinger sowieso, und bei der Helligkeit schneiden auch sehr viele schlecht ab. Ausserdem - wer schaut schon alle Nase lang auf seinen Bilderrahmen? Warum also sollte ich mir so was kaufen? nei nei

  2. Re: Digitale Bilderrahmen...

    Autor: MrTweek 19.06.07 - 10:23

    Also alles was du nicht haben willst ist gleich total überflüssig?

  3. Re: Digitale Bilderrahmen...

    Autor: Mr. E. 19.06.07 - 10:30

    Jepp - für mich schon.

  4. Re: Digitale Bilderrahmen...

    Autor: Dopefish 19.06.07 - 10:35

    MrTweek schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also alles was du nicht haben willst ist gleich
    > total überflüssig?

    Ein Bilderrahmen, der 40-50 Watt zieht, ist bestimmt überflüssig. So viel wird der wohl mindestens brauchen, wenn ein normales 19'' Display verbaut wird.

    PS: an sich finde ich sowas sehr interessant, allerdings in den aktuellen Ausführungen sinnlos. Mit E-Paper, das keinen Strom braucht um das Bild darzustellen wird sich das bestimmt ändern (der Energiebedarf bei der Herstellung muss natürlich weiterhin beachtet werden).

  5. Re: Digitale Bilderrahmen...

    Autor: niabot 19.06.07 - 10:59

    Der Energiebedarf bei der Herstellung ist nicht ganz so wichtig, denn hier handelt es sich um ein langlebiges Produkt. Es sollte sich dann aber wirklich schon um e-Paper handeln, denn gerade bei dem jetzigem Wetter wäre es eine Katastrophe.

    Der einzig wahre Vorteil wäre, dass man kontrollieren kann was angezeigt wird. Damit kann dann Harray Potter auch zu Hause z.T. möglich werden. -_-

  6. Re: Digitale Bilderrahmen...

    Autor: dingeling 19.06.07 - 11:24

    Ich finde das ganze schon sehr Interessant.
    Stellt euch doch mal vor - ich hab kein Bild mehr an der Wand hängen, sondern mein letztes Urlaubsvideo.
    Oder diese kleinen 128k 3D-Animationen (fällt jetzt der Name nicht ein). Das wäre schick!

    Aber letztlich stimmts schon. Das ganze frisst viel zu viel Strom.
    Und ohne gehts nun mal nicht...

  7. Re: Digitale Bilderrahmen...

    Autor: Ihr Name: 19.06.07 - 11:31

    dingeling schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oder diese kleinen 128k 3D-Animationen (fällt
    > jetzt der Name nicht ein). Das wäre schick!

    Demos?

  8. Re: Digitale Bilderrahmen...

    Autor: Dopefish 19.06.07 - 11:43

    Bildschirmschoner :-D


  9. Re: Digitale Bilderrahmen...

    Autor: Mr. E. 19.06.07 - 12:41

    Dopefish schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bildschirmschoner :-D
    >
    >
    Geil. So n Ding häng ich mir dann ins Bad zusammen mit dem "Flying Windows" Bildschirmschoner. Dann hab ich auch endlich n Fenster im Bad :D :D :D

  10. Re: Digitale Bilderrahmen...

    Autor: dingeling 19.06.07 - 13:04

    Ihr Name: schrieb:
    > Demos?

    Richtig! Genau die meine ich.
    Zugegeben, das würde schon was her machen. Aber so weit ich mich erinnere sind die kleinen Monster richtige Hardwarefresser:)

  11. Re: Digitale Bilderrahmen...

    Autor: Mr. F 19.06.07 - 13:37

    dingeling schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ihr Name: schrieb:
    > > Demos?
    >
    > Richtig! Genau die meine ich.
    > Zugegeben, das würde schon was her machen. Aber so
    > weit ich mich erinnere sind die kleinen Monster
    > richtige Hardwarefresser:)


    Und an jedem Bild hängt ein Kabel runter ... na super!

  12. Re: Digitale Bilderrahmen...

    Autor: Holzhaus 19.06.07 - 13:42

    Mr. F schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und an jedem Bild hängt ein Kabel runter ... na
    > super!

    neee, drahtlose stromversorgung^^

  13. Re: Digitale Bilderrahmen...

    Autor: jojoaction 19.06.07 - 13:45

    dingeling schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Demos?
    > Aber so
    > weit ich mich erinnere sind die kleinen Monster
    > richtige Hardwarefresser:)

    Das hängt von der Demo ab, es gibt auch viele Demos auf bewusst lahmer Hardware. In manchen Wettbewerben (Compos)laufen z.B. C64 Demos.

    http://en.wikipedia.org/wiki/Demoscene


  14. Re: Digitale Bilderrahmen...

    Autor: driftar 19.06.07 - 16:00

    <sarkasm>
    Ich wette, demnächst kommt noch die Kaffee-Maschine und das Bügeleisen mit Linux raus. Sodass es auch ja jede Hausfrau einfach bedienen kann...
    </sarkasm>




    Mr. E. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...sind meines Erachtens nacht total überflüssig.
    > Die Displayqualität ist entweder miserabel, oder
    > es frisst mächtig viel Strom. Zu teuer sind die
    > Dinger sowieso, und bei der Helligkeit schneiden
    > auch sehr viele schlecht ab. Ausserdem - wer
    > schaut schon alle Nase lang auf seinen
    > Bilderrahmen? Warum also sollte ich mir so was
    > kaufen? nei nei


  15. Re: Digitale Bilderrahmen...

    Autor: Christian XXV 15.11.07 - 13:47

    > Und an jedem Bild hängt ein Kabel runter ... na
    > super!

    Warum ist nicht Power over Wlan integriert?
    Da wird wieder am falschen Ende gespart!


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITEOS, Karlsruhe
  2. BWI GmbH, Meckenheim
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. TÜV SÜD Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,97€
  2. 107,00€ (Bestpreis!)
  3. 419,00€
  4. 79,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
    Mobilfunktarife fürs IoT
    Die Dinge ins Internet bringen

    Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
    Von Jan Raehm

    1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
    2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
    3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

    Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
    Erneuerbare Energien
    Die Energiewende braucht Wasserstoff

    Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
    2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
    3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
      TLS-Zertifikat
      Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

      In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

    2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
      Ari 458
      Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

      Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

    3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
      Quake
      Tim Willits verlässt id Software

      Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


    1. 17:52

    2. 15:50

    3. 15:24

    4. 15:01

    5. 14:19

    6. 13:05

    7. 12:01

    8. 11:33