Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Opera Mini: Handy-Browser mit…

Cool --> Killerapllikation

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Cool --> Killerapllikation

    Autor: weltraumMonster 19.06.07 - 11:05

    Der Browser ist wirklich ganz brauchbar... Den Kontostand meines Girokontos über das Webinterface meiner Bank abzurufen klappt wunderbar... Das ist voll die Killerapplikation. Da komme ich fast ins grübeln ob ich mir nicht eine Datenoption auf meinen Handy Vertrag draufpacke...
    Emails, Google und Golem klappt alles einwandfrei...

  2. Re: Cool --> Killerapllikation

    Autor: adba 19.06.07 - 11:12

    weltraumMonster schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Browser ist wirklich ganz brauchbar... Den
    > Kontostand meines Girokontos über das Webinterface
    > meiner Bank abzurufen klappt wunderbar... Das ist
    > voll die Killerapplikation. Da komme ich fast ins
    > grübeln ob ich mir nicht eine Datenoption auf
    > meinen Handy Vertrag draufpacke...
    > Emails, Google und Golem klappt alles
    > einwandfrei...
    >
    >

    Brauchst du wirklich überall Internetzugriff? Gibt es sooo viele neue Informationen, dass du nicht mal 1 oder 2 Stunden ohne auskommst?

    Aber ich verstehe dich schon.
    Es ist natürlich schon cool wenn man im Zug ist und mit dem Handy noch ein bisschen surfen kann. Aber achtung: Im Zug Zahlungen durchführen kann gefährlich sein. Vielleicht nimmt ein andere sein Handy und filmt schön deine Eingaben ;-)

    mfg


  3. Re: Cool --> Killerapllikation

    Autor: weltraumMonster 19.06.07 - 11:27


    > Brauchst du wirklich überall Internetzugriff? Gibt
    > es sooo viele neue Informationen, dass du nicht
    > mal 1 oder 2 Stunden ohne auskommst?

    Ne ist klar, aber es gibt Situationen in denen Internetzugriff einfach alles einfacher machen kann...


    > Aber ich verstehe dich schon.
    > Es ist natürlich schon cool wenn man im Zug ist
    > und mit dem Handy noch ein bisschen surfen kann.
    > Aber achtung: Im Zug Zahlungen durchführen kann
    > gefährlich sein. Vielleicht nimmt ein andere sein
    > Handy und filmt schön deine Eingaben ;-)

    ...Naja danach muss er mich aber auch foltern, damit ich ihm meine TAN Liste gebe.

  4. Achtung

    Autor: micha_der_erste 19.06.07 - 12:03

    Der komplette Traffic wird bei Opera zwischengespeichert und verarbeitet - dh Opera kennt jetzt Deinen Kontostand :D

    weltraumMonster schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Browser ist wirklich ganz brauchbar... Den
    > Kontostand meines Girokontos über das Webinterface
    > meiner Bank abzurufen klappt wunderbar... Das ist
    > voll die Killerapplikation. Da komme ich fast ins
    > grübeln ob ich mir nicht eine Datenoption auf
    > meinen Handy Vertrag draufpacke...
    > Emails, Google und Golem klappt alles
    > einwandfrei...
    >
    >


  5. Re: Cool --> Killerapllikation

    Autor: heinz0r2k7 19.06.07 - 12:58

    weltraumMonster schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Brauchst du wirklich überall
    > Internetzugriff? Gibt
    > es sooo viele neue
    > Informationen, dass du nicht
    > mal 1 oder 2
    > Stunden ohne auskommst?
    >
    > Ne ist klar, aber es gibt Situationen in denen
    > Internetzugriff einfach alles einfacher machen
    > kann...
    >
    > > Aber ich verstehe dich schon.
    > Es ist
    > natürlich schon cool wenn man im Zug ist
    > und
    > mit dem Handy noch ein bisschen surfen kann.
    >
    > Aber achtung: Im Zug Zahlungen durchführen
    > kann
    > gefährlich sein. Vielleicht nimmt ein
    > andere sein
    > Handy und filmt schön deine
    > Eingaben ;-)
    >
    > ...Naja danach muss er mich aber auch foltern,
    > damit ich ihm meine TAN Liste gebe.
    >


    Ich nutze mittlerweile seit etwa 2 Jahren mobiles Internet (erst am Siemens SX-1, danach am Nokia 7710 (Opera Mobile 8) und nun auf neueren Nokias. Früher haben mich 30 MB 5€ gekostet was es mir auch wert war, nun zahlt es zum Glück die Firma.
    Ist wirklich praktisch, vor allem auch in Verbindung mit Google Maps Mobile.
    Schade, dass die großen Anbieter mit ordentlichen Netzen keine bezahlbaren Datentarife anbieten. Zumindest im Vodafone-Netz vertreibt aber bereits ein Resaler für 40€ eine UMTS-Flatrate.

  6. Re: Cool --> Killerapllikation

    Autor: Wohnwabenbewohner 19.06.07 - 15:05

    heinz0r2k7 schrieb:
    > Schade, dass die großen Anbieter mit ordentlichen
    > Netzen keine bezahlbaren Datentarife anbieten.
    > Zumindest im Vodafone-Netz vertreibt aber bereits
    > ein Resaler für 40€ eine UMTS-Flatrate.

    Es gibt doch z.B. die MobileInternet Flat von Vodafone für 9,95 EUR!?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. BSI Systeme GmbH, Mönchengladbach
  3. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  4. BSH Hausgeräte GmbH, Giengen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...
  2. GRATIS
  3. 59,99€ (Release am 15. November)
  4. (Batman Arkham Collection & Lego Batman Trilogy)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Ãœberschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

  1. 16-Kern-CPU: Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November
    16-Kern-CPU
    Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November

    AMD verschiebt den Start des Ryzen 9 3950X von September 2019 auf November, dann sollen auch die Threadripper v3 erhältlich sein. Man wolle erst die Verfügbarkeit der kleineren Ryzen-Modelle sicherstellen.

  2. IT-Konsolidierung des Bundes: Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung
    IT-Konsolidierung des Bundes
    Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung

    Im Projekt IT-Konsolidierung der Bundesregierung droht jetzt eine teure Klage und die Abschreibung von bereits beschaffter Hardware. Der Streit läuft zwischen dem staatlichen Systemhaus BWI und dem Bundesinnenministerium.

  3. 1 bis 4 MBit/s: Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau
    1 bis 4 MBit/s
    Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau

    Einige Dörfer in Niedersachsen machen es ähnlich wie früher Google Fiberhoods. Sie schließen sich zusammen, um eine bessere Versorgung durchzusetzen: Von 1 MBit/s auf 1 GBit/s, nur mit der Deutschen Glasfaser.


  1. 19:00

  2. 18:30

  3. 17:55

  4. 16:56

  5. 16:50

  6. 16:00

  7. 15:46

  8. 14:58