Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ubuntu 7.10 mit 3D-Desktop

Ubuntu Home Server Edition

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ubuntu Home Server Edition

    Autor: Ferdi 19.06.07 - 18:23

    Wir haben vor mit gutsy (aber spätestens mit gutsy+1) eine "Ubuntu
    Home Server Edition" rauszubringen

    Der UHS wird Ubuntu noch näher an den Heim-Anwender bringen.

    Wir suchen noch Interessierte und Supporter:
    http://www.ubuntuhomeserver.org

  2. Re: Ubuntu Home Server Edition

    Autor: Tuxino 19.06.07 - 18:42

    Ferdi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wir haben vor mit gutsy (aber spätestens mit
    > gutsy+1) eine "Ubuntu
    > Home Server Edition" rauszubringen
    >
    > Der UHS wird Ubuntu noch näher an den
    > Heim-Anwender bringen.
    >
    > Wir suchen noch Interessierte und Supporter:
    > www.ubuntuhomeserver.org


    Das normale Ubuntu ist als Homeserver auch absolut super.

    Es wäre prima wenn man den Homeserver so schmal macht das er auf USB Stick passt dann kann man sich die stromverbrauchende laute Festplatte sparen.

  3. Re: Ubuntu Home Server Edition

    Autor: Bouncy 19.06.07 - 19:23

    Tuxino schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ferdi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wir haben vor mit gutsy (aber spätestens
    > mit
    > gutsy+1) eine "Ubuntu
    > Home Server
    > Edition" rauszubringen
    >
    > Der UHS wird
    > Ubuntu noch näher an den
    > Heim-Anwender
    > bringen.
    >
    > Wir suchen noch Interessierte
    > und Supporter:
    > www.ubuntuhomeserver.org
    >
    > Das normale Ubuntu ist als Homeserver auch absolut
    > super.
    >
    > Es wäre prima wenn man den Homeserver so schmal
    > macht das er auf USB Stick passt dann kann man
    > sich die stromverbrauchende laute Festplatte
    > sparen.


    also nachdem ja sogar 4gb-sticks für 20€ zu haben sind dürfte das mal das kleinste problem sein... das größere ist mit dem windows home server konkurrieren zu können, dessen backup-system durchaus als hohe home-server-messlatte dienen kann die mit anderen lösungen kaum so komfortabel zu realisieren ist. denn dateifreigabe & co kann ja jeder... :p

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. IFS Deutschland GmbH & Co. KG, Erlangen, Neuss oder Home-Office
  3. FRITSCH Bakery Technologies GmbH & Co. KG, Markt Einersheim Raum Würzburg
  4. NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen, Lahr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  2. mit Gutschein: NBBX570


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27