1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Qiro will unentbehrlicher mobiler Helfer…

Interessanter Ansatz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessanter Ansatz

    Autor: EinZauberwesen 20.06.07 - 13:39

    Ich denke, dass die Idee durchaus Potential hat. Wer möchte schon ständig mit seinem Navi durch die Gegend laufen um interessante Sehenswürdigkeiten oder Restaurants ausfindig zu machen? Wenn dann auch noch Community-Funktionen mit dazu kommen und das auf einem Handy, was praktisch jeder dabei hat, wird die Sache erst richtig interessant.

  2. Re: Interessanter Ansatz

    Autor: Zaubertroll 20.06.07 - 13:44

    EinZauberwesen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich denke, dass die Idee durchaus Potential hat.
    > Wer möchte schon ständig mit seinem Navi durch die
    > Gegend laufen um interessante Sehenswürdigkeiten
    > oder Restaurants ausfindig zu machen? Wenn dann
    > auch noch Community-Funktionen mit dazu kommen und
    > das auf einem Handy, was praktisch jeder dabei
    > hat, wird die Sache erst richtig interessant.

    Naa, welcher Mitarbeiter von Qiro macht hier im Forum Werbung????

  3. Re: Interessanter Ansatz

    Autor: max frisch 20.06.07 - 14:47

    Zaubertroll schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naa, welcher Mitarbeiter von Qiro macht hier im
    > Forum Werbung????


    Warum? Ich finde die Idee an sich auch interessant. Wenn ich in einer Stadt fremd bin und schnell was essen will finde ich das recht praktisch wenn mir Restaurants in meiner naeheren Umgebung angezeigt werden.
    Oder wenn Freunde sich zufaellig in der Naehe aufhalten. Dann kann man sich ja mal schnell auf ein Bier oder einen kurzen Talk treffen

  4. Re: Interessanter Ansatz

    Autor: Chris Wolf 20.06.07 - 14:54

    max frisch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zaubertroll schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Naa, welcher Mitarbeiter von Qiro macht hier
    > im
    > Forum Werbung????
    >
    > Warum? Ich finde die Idee an sich auch
    > interessant. Wenn ich in einer Stadt fremd bin und
    > schnell was essen will finde ich das recht
    > praktisch wenn mir Restaurants in meiner naeheren
    > Umgebung angezeigt werden.
    > Oder wenn Freunde sich zufaellig in der Naehe
    > aufhalten. Dann kann man sich ja mal schnell auf
    > ein Bier oder einen kurzen Talk treffen

    Hallo zusammen,
    ich habe gerade im Büro rumgefragt. Von uns war es keiner. ;o) Vielen Dank für das nette Feedback,
    Christian Wolf
    Qiro GmbH



  5. *SCHENKELKLOPF*

    Autor: Rene Meissner 20.06.07 - 15:52

    Chris Wolf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > max frisch schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Zaubertroll schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Naa, welcher Mitarbeiter von
    > Qiro macht hier
    > im
    > Forum
    > Werbung????
    >
    ...
    >
    > Hallo zusammen,
    > ich habe gerade im Büro rumgefragt. Von uns war es
    > keiner. ;o) Vielen Dank für das nette Feedback,
    > Christian Wolf
    > Qiro GmbH

    super antwort!

    remei

  6. Re: Interessanter Ansatz

    Autor: EinZauberwesen 20.06.07 - 16:53

    Zaubertroll schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naa, welcher Mitarbeiter von Qiro macht hier im
    > Forum Werbung????
    >

    Wer mich kennt, weiss das ich nichts mit dem Unternehmen zu tun habe ;)



    Rechtschreibfehler sind Absicht. So weiss ich, daß der Text von mir ist.

  7. Re: Interessanter Ansatz

    Autor: EinZauberwesen 20.06.07 - 17:27

    Chris Wolf schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Hallo zusammen,
    > ich habe gerade im Büro rumgefragt. Von uns war es
    > keiner. ;o) Vielen Dank für das nette Feedback,
    > Christian Wolf
    > Qiro GmbH
    >

    Hallo Herr Wolf,
    besteht die Möglichkeit, in absehbarer Zeit die Anwendung auch auf BlackBerry (7290) auszuweiten? (z.b. als Java App)




    Rechtschreibfehler sind Absicht. So weiss ich, daß der Text von mir ist.

  8. Re: Interessanter Ansatz

    Autor: Chris Wolf 20.06.07 - 17:40

    EinZauberwesen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Chris Wolf schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > >
    > Hallo zusammen,
    > ich habe gerade
    > im Büro rumgefragt. Von uns war es
    > keiner.
    > ;o) Vielen Dank für das nette Feedback,
    >
    > Christian Wolf
    > Qiro GmbH
    >
    > Hallo Herr Wolf,
    > besteht die Möglichkeit, in absehbarer Zeit die
    > Anwendung auch auf BlackBerry (7290) auszuweiten?
    > (z.b. als Java App)
    >
    > MfG. - EinZauberwesen
    > Rechtschreibfehler sind Absicht. So weiss ich, daß
    > der Text von mir ist.


    Ja, wir schauen uns im Moment die Blackberrys sehr genau an. Die Geräte sind für uns sehr spannend allerdings wollen wir statt schnell was zu liefern lieber eine gute Arbeit machen und dem Blackberry User auch eine gute Benutzerführung anbieten. Es soll ja auch selbsterklärend sein und zur sonstigen Usability des Geräts passen. Dazu gehört bei Blackberry eben auch das Rädchen (außer beim Pearl).

    Lange Rede kurzer Sinn, wir sind dran, wir müssen aber dabei noch ein wenig auf die Geduld unserer Nutzer hoffen.

    Danke und viele Grüße

    Christian Wolf
    Qiro GmbH

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. Stadtverwaltung Bretten, Bretten
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB 86,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Data Scientist: Ein Mann, der mit Daten Leben retten will
Data Scientist
Ein Mann, der mit Daten Leben retten will

Senfgelbes Linoleum im Büro und weniger Geld als in der freien Wirtschaft - egal, der Data Scientist Danilo Schmidt liebt seinen Job an der Charité. Mit Ärzten entwickelt er Lösungen für Patienten. Die größten Probleme dabei: Medizinersprech und Datenschutz.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Computerlinguistik "Bordstein Sie Ihre Erwartung!"
  2. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  3. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

O2 Free Unlimited im Test: Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich
O2 Free Unlimited im Test
Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich

Telefónica startet eine kleine Revolution im Markt für Mobilfunktarife: Erstmals gibt es drei unterschiedliche Tarife mit unlimitierter Datenflatrate, die sich in der maximal verfügbaren Geschwindigkeit unterscheiden. Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Tarife getestet und sind auf erstaunliche Besonderheiten gestoßen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Telefónica Neue O2-Free-Tarife verlieren endloses Weitersurfen
  2. O2 My Prepaid Smartphone-Tarife erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen
  3. O2 Free Unlimited Basic Tarif mit echter Datenflatrate für 30 Euro

  1. SpaceX: Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung
    SpaceX
    Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung

    Das Jubiläum fiel buchstäblich ins Wasser. Nach dem Start von 60 weiteren Starlink-Satelliten tat die erste Raketenstufe, was bei anderen Raketen normal ist: Sie landete im Meer.

  2. Microsoft: WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden
    Microsoft
    WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden

    Neuerungen für das Windows Subsystem für Linux (WSL) gibt es bisher nur mit großen Updates für Windows selbst. Dank der Architektur des neuen WSL2 könnte sich dies aber bald ändern, was einige Nutzer fordern.

  3. Luftfahrt: DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug
    Luftfahrt
    DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug

    Noch können hybrid-elektrische Regionalflugzeuge nicht mit konventionell angetriebenen Flugzeugen konkurrieren. Das wird sich aber ändern. Forscher des DLR und des Vereins Bauhaus Luftfahrt arbeiten bereits am Elektroflugzeug der Zukunft.


  1. 18:11

  2. 17:00

  3. 16:46

  4. 16:22

  5. 14:35

  6. 14:20

  7. 13:05

  8. 12:23