1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Musikindustrie will…

Wie viel Freiheit geb ich für wie viel Sicherheit auf?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie viel Freiheit geb ich für wie viel Sicherheit auf?

    Autor: Smouduo 21.06.07 - 11:12

    Was ist Fakt:
    Natürlich darf das Hoch- und Runterladen nicht autorisierter Musikdateien (/-kopien) nicht unterstützt werden. Das Recht sagt, das ist zumindest eine Ordnungswidrigkeit, bis hin zur Straftat. Aber gestattet man es der Musikindustrie, die Daten ohne richterlichen Mittler zu erheben und zu nutzen, kommt morgen die Filmindustrie und sagt: „Hey, wir sind auch wichtig, wir verlieren auch viel Geld!“. Dann kommt die Pornoindustrie und sagt: „Was wollt ihr? Uns gehen mit den illegalen Pornos mehr Milliarden flöten als euch beiden zusammen! Wir wollen auch da reinschauen!“ Und irgendwann kommt das Finanzamt und will alles sehen. Und dann die Werbebranche. Und dann die Polizei und die Gerichte und der Personaler, der mich einstellen will usw. Und am Ende können alle, die ne große Lobby haben, auf meine Daten zugreifen.


    Und bevor jetzt einer sagt: Dann hab halt keine Pornos, geh halt nicht fremd, treib Sport:
    Nein! Ich will Pornos besitzen, ich geh vielleicht manchmal fremd noch im Leben! Aber das ist das Problem von mir, meiner Frau und meinen Mitbewohnern. Und nicht das von der Polizei, vom Richter oder der Musikindustrie.


    Was geht? Erst wird die Beschränkung der Nutzung der Mautdaten für LKWs fallen gelassen (jetzt auch zur Rasterfahndung), dann fliegen Bundeswehrtornados über eine Demonstration (Einsatz der Bundeswehr im Inneren ist für solche Zwecke verfassungswidrig). Dann sollen alle Ausländer Fingerabdrücke pauschal bei der Einreise abgeben, meine biometrischen Daten stehen im Reisepass, meine genetischen Daten vielleicht bald auf der „Gesundheitskarte“, meine Internetdaten werden schon 6 Monate gespeichert, nun soll dies noch mehr werden und jeder Depp soll drauf zugreifen können.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HEGLA GmbH & Co. KG, Beverungen
  2. InnoGames GmbH, Hamburg
  3. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  4. MVTec Software GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. (-53%) 13,99€
  3. (-30%) 41,99€
  4. 15,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale